iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 483 Artikel
Autostecker PACE

Bluetooth-Fehler in iOS 11: Weitere Entwickler warnen vor Update

Artikel auf Google Plus teilen.
87 Kommentare 87

Nach den Meldungen des österreichischen Mobilfunkanbieters drei.at und dem IT-Konzern Kerio, die ihre Nutzer unabhängig voneinander vor der Installation von iOS 11 gewarnt haben, rufen nun auch die Anbieter des OBD-Steckers PACE zur Zurückhaltung auf.

Update Ios 11

In einer E-Mail an die registrierten Nutzer informiert das Team des Fahrzeugadapters über mögliche Bluetooth-Komplikationen in dem ab 19 Uhr erhältlichen iOS-Update und mahnt zur Vorsicht. Gerade Anwender, die auf ihr Fahrtenbuch angewiesen seien, sollten die neue iPhone-Software nicht direkt installieren, sondern sich ein paar Tage gedulden.

In dem Anschreiben heißt es:

Lieber PACE Nutzer, das iOS 11 Update steht vor der Tür – vielleicht hat es dich inzwischen schon erreicht. Hier bei PACE ist unser Entwicklungsteam auch ganz aus dem Häuschen. Doch leider können wir diesem Release nicht nur mit positiven Erwartungen entgegensehen: Nutzer anderer IoT Geräte berichten, dass es mit iOS 11 zu Problemen mit der Bluetooth-Verbindung gekommen sei.

Um die Vollständigkeit deines Fahrtenbuchs zu gewährleisten, raten wir dir daher, das Betriebssystem-Update vorerst nicht zu installieren! Da der PACE Link per Bluetooth mit deinem Handy verbunden ist, könnte es unter iOS 11 zu Fahrtabbrüchen und Aufzeichnungsproblemen kommen. […]

Gegenüber ifun.de relativiert eine Unternehmenssprecherin den Warnhinweis: Wie angegeben stammen die Informationen zu den Bluetooth-Problemen aus zweiter Hand; dennoch würde man die Verantwortung gegenüber den eigenen Nutzern ernst nehmen und habe sich entschieden, zumindest auf die Möglichkeit etwaiger Komplikationen hinzuweisen.

Dienstag, 19. Sep 2017, 17:34 Uhr — Nicolas
87 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Immer diese großen iOS updates… kommen so überraschend.

    • Noch überraschender kommt der Umstand das irgend ein Apple Entwickler Bobo jedesmal am Bluetooth Stack herum doktorn muss und dann in ihrer grenzenlosen Arroganz erwarten, daß sich gefälligst die ganze Welt nach ihnen richten muß.

      Bin schon gespannt wieviele Geräte nun mangels Firmware Update, um Apples Spinnereien folgen zu können, einfach im Müll landen werden. Nachhaltigkeit schaut anders aus …

  • Hatten sie nicht genug Zeit, das zu testen?!

    • Die geben halt kein Geld fürs testen aus und die Kunden gegen am Ar.sch vorbei

    • Der Fehler wird wohl auf seitens Apple liegen. Da kann PACE auch nicht viel ausrichten :-)

      • Apple hat so viele Beta Releases gemacht wie nie zuvor. Von schlecht getestet kann nicht die Rede sein. Bei Unternehmen wie Pace, besteht immer der Verdacht, sie möchten sich im Zuge eines solchen Updates ein wenig wichtig machen. So etwas gibt unglaublich Promotion und kostet nichts. Muss natürlich nicht sein. Jedenfalls würde ich lieber abwarten was Heise oder Golem dazu sagen.

  • Blitzer.de warnt auf der Startseite auch schon seit dem 12. September aufgrund der Bluetooth-Problematik

  • Blitzer.de warnt auch.Deren App kann ich auch nicht korrekt schließen… die öffnet sich immer wieder von alleine im Hintergrund.

  • Was soll das? Monatelang wurde getestet, und jetzt fallen allen irgendwelche Sachen auf? Das finde ich schon merkwürdig.

    • Vor allem solch täglich genutzte Funktionen, unglaublich! Kann ich nicht nachvollziehen!

    • Die Anbieter hätten das Problem auch schon früher melden können. Einfach mal Klappe aufmachen. Sie nutzen das jetzt nur um kostenlose PR zu bekommen und schieben jetzt ihre eigene Unfähigkeit auf Apple.

    • Entwickler können die Probleme durchaus schon mit einer der Betas bemerkt und an Apple gemeldet haben. Als Entwickler kannst Du dann nur warten und hoffen, dass Apple das Problem löst – wenn es auf deren Seite liegt, was durchaus nicht ausgeschlossen ist.

      Wenn es dann in der finalen Version nicht gelöst ist, dann warnt man eben seine User – ganz normal. Das bedeutet eben NICHT (zwangsläufig), dass vorher nicht getestet wurde.

      Gleiches gilt für die PDF-Probleme in macOS – auch die wurden zeitig erkannt und an Apple gemeldet… fand man dort aber wohl nicht so dringlich – so mussten dann die Entwickler ihre User warnen … und enorme Aufwände betreiben, um Workarounds zu programmieren oder um sich von Apples PDFKit komplett zu verabschieden.

      Apple ist nicht frei von Fehlern.

  • Erstaunlich wie viele Firmen unfähig sind Fehler zu melden.
    Einfach nur Panikmache und das erst am Release Tag. Ist klar.

    • wer sagt, dass sie es nicht gemeldet haben?

      • Wer sagt das sie gemeldet gaben?

      • da mehrere Firmen kurz vor dem release warnen, ist der Fehler wohl nicht erst heute aufgefallen… und da bei „nicht-funktionieren“ Apple die Schuld ja gerne auf die Drittanbieter schiebt, werden diese wohl im Vorfeld alles versuchen, damit ihre Produkte auch nach einem Update funktionieren…

        Apple hat auch nicht das erste mal Probleme BT ordentlich zu implementieren, von daher stehen die Chancen gut, dass da mal wieder jemand beim Apfel gepennt hat

      • In beiden Fällen: bisher niemand…

  • iPhone 7 Plus GM kein Problem mit Beats und mit mein Bmw. AirDrop funktioniert auch.

  • Und das fällt den ganzen Firmen jetzt erst auf???

    • sagt wer? Aber die Firmen können ja schlecht in der Betaphase Warnungen an ihre Kunden ausgeben.

      • Natürlich können Sie das. Mindestens aber seit das GM raus ist. Und das kam nicht erst heute.

      • Der Dummschwätzer

        Nein, selbst die GM ist kein Massenmarktprodukt. Nur weil viele „Teilzeitnerds“ diese Nutzen ist es immer noch teil des Betaprogramms. Da so viele Firmen kurz vorher eine Warnung aussprechen, halte ich es für plausibel, dass Apple mindestens keine Behebungsmeldung abgegeben hat. Ist doch klar, dass man sich dann so absichern möchte. Lieber nen Fehlalarm als wenns zu spät ist.

      • Bei Betas erfolgt die Warnung generell durch Apple. Selbst bei der Installation der GM ist diese Warnung noch vorhanden. Diese Zeit sollte genutzt werden, um Apple auf den Fehler hinzuweisen. In der GM muss man dann noch mal prüfen und gibt dann eine öffentliche Warnung raus.

  • Kann keine gravierenden Probleme feststellen. Nutze iOS 11 seit Beta 1 und besagte „Probleme“ wurden schon längst gefixt.Nutze Bluetooth mit meinem Fitness-/Benachrichtigungsarmband sowie mit meinen Inear Kopfhörer a la AirPods gleichzeitig ohne Probleme.

  • könnte es unter iOS 11 zu Fahrtabbrüchen und Aufzeichnungsproblemen kommen. […]…hahaha, dass ich nicht lache, die App hatte bei mir regelmäßig unter iOS 10 Verbindungsabbrüche zum Pace-OBDB-Stecker, für Fahrtenbuchaufzeichnungen unbrauchbar! Wer möchte meinen Pace-Stecker kaufen?

    • Ist doch nett wie Firmen die eigenen Fehler jemanden unter die Schuhe schiebt.

      • 1. In die Schuhe
        2. Ist klar… Apple vergurkt mal wieder die korrekte BT implementierung, aber es sind natürlich immer die anderen Schuld

      • Dann lies dir doch mal hier die Erfahrungswerte durch als immer den gkeichen Anti-Apple Kommentar zu schreiben. Andere Firmen bekommen es ja auch hin.

      • Dann lies dir doch mal hier die Erfahrungswerte durch als immer den gleichen A.nti-Apple Kommentar zu schreiben. Andere Firmen bekommen es ja auch hin.

    • Ja, kann ich nur bestätigen. Habe zwei Pace-Linker und beide machen nur Murks. Und vom Support höre ich seit über einen halben Jahr den gleichen Spruch …

      Aber es geht noch besser: Mit jedem Update wird ein Bug behoben und zwei neue Bugs kommen dazu, einer der beiden ist sogar ein Bug, der in einem früheren Update schon behoben wurde. Diese Firma sollte sich mal eine anständige QA leisten …

    • Pace ist eh Murks, die App zeigt mir für meinen Hyundai einen Skoda an… falscher Hubraum, falscher Motor, kann nicht geändert werden… ich bereue den Kauf absolut. Die Jungs haben es einfach nicht drauf.

      • Bist du sicher, dass du das richtige Auto fährst?
        :)

      • Da hast du aber einfach das falsche Auto angelegt beim Setup. :-) hatte ich auch mal, weil mein Modell noch nicht dabei war. Das kannst du ganz einfach ändern.

    • Pace ist tatsächlich für das Führen eines Fahrtenbuchs völlig unbrauchbar, weil unzuverlässig. Auch die bisherigen Updates konnten das nicht beheben. Eindeutig ein Fehlkauf, leider.

  • Achtung!!! ich besitze dieses Teil. Das Teil funktioniert schon seit Monaten nicht mehr richtig. Immer wieder Verbindungsabbrüche oder Fehler beim Verbindungsaufbau. Ich glaube, die wollen nur von ihren eigenen Problemen ablenken!

    • Hi Flix. Hatte das bei PACE auch. Beende die App vor der Fahrt, öffne sie dann neu. Dann funktioniert sie bei mir immer. Wenn du sie öffnest, dann verschiedene andere Apps nutzt, dann kann es sein, dass die den Fahrtbeginn nicht registriert. Keine Ahnung warum… Aber bei mir hat es geholfen…

      • Danke für den Tipp. Habe die gleichen Probleme. Ich halte das von Pace auch für eine vorsorgliche Schutzbehauptung. Schlimmer als es unter iOS 10 ist, kann es mit 11 auch nicht mehr werden.

      • Eine vernünftige Fahrtenbuch App muss auch ohne Starten der App funktionieren, also im Hintergrund bereits starten des Motors, vor allem, wenn eine Verbindung mit dem Motor durch den OBCD Stecker besteht. Es ist mir unverständlich, wie man eine solche Software so schlecht programmieren kann. 99 € zum Fenster rausgeworfen

      • Nutze mittlerweile über 1 Jahr Vimcar für mein Fahrtenbuch – nichts mit Bluetooth – theoretisch auch ganz ohne Handy nutzbar (für mich ist die iOS App aber super).

    • ich versteh nicht wo diese probleme bei euch herommen. bei mir läuft die app einwandfrei. schon mal mit dem supportteam geredet?

  • Mit iOS 11 wird endlich der Bluetooth Maleware Bug behoben, für den es überall bereits Patches gibt!! Sogar für Android. Jeder UPS Fahrer mit dem Virus im Gerät konnte das iPhone infizieren. Ich werd sofort updaten wenn iOS 11 da is.

  • Drei Monate Beta-Phase und am Release-Tag stellt man plötzlich Fehler fest oder bekommt „Informationen aus 2.Hand“ und muss den Kunden vor dem Update abraten?!? Da frag ich mich doch ersnthaft was diese Firmen in den letzten Monaten so getrieben haben…Einfach nur erbärmlich die sogenannten IT-Firmen. Hoffentlich lernen die Kunden aus solcher Inkompetenz und meiden entsprechende Anbieter zukünftig.Wenn ich Apple wäre würde ich entsprechende Anbieter/Entwickler zumindest abmahnen und bei Wiederholung die Apps löschen/den Acc dicht machen. (zumindest wenn die Nutzer Geld bezahlt haben – hier steht der Entwickler mMn in der Pflicht sich rechtzeitig um seine Software zu kümmern)

  • Das Bluetooth Problem besteht auch bei TomTom Geräten. Bei mir schon seit der ersten Beta. Habe auch mehrfach schon über Feedback gemeldet. Also Vorsicht ist tatsächlich angezeigt, für alle die darauf angewiesen sind.

  • Eigentlich müsste Apple vor Herstellern warnen die ihre Apps nicht up-to-Date halten.

  • Bei mir hat gestern mitten im aktiven Gespräch via gekoppeltem Bose Quietcomfort die Bluetoothverbindung auf die Samsung Gear 3 als Ausgabegerät gewechselt. Reproduzierbar nach ca. 8-9 Min ohne weiteres Zutun. Auf einmal wundert man sich über das Schweigen im Ohr und sieht dann, dass der Haken bei der Samsung steht und nicht mehr bei dem Bose….

  • So so, PACE hat Probleme mit IOS 11, dann sollte PACE mal schnellstens ein Update für seine Kunden zur Verfügung stellen denn bei anderen scheint es diese Probleme nicht zu geben.

  • Hat wer auch das Problem das in der YouTube App mit ios11 die Videowiedergabe stockt, erst nach WLAN aus/an geht es weiter bis es das nächste mal hängt.

  • Alpine Radio, auch Probleme. Muss immer wieder Ausgabe switchen zu iPhone und zurück, damit die Ausgabe wieder funktioniert

  • Ich lasse die Finger vom Update und warte auf mein iPhone x. Bis dahin haben sie Zeit ios11 zu optimieren.

  • Ich frag mich echt warum es Betas gibt. Produkte von solchen Entwicklern oder Hersteller heißt es also zu vermeiden. Sowas nervt

  • Um ehrlich zu sein hab ich massive Probleme mit PACE, egal mit welcher Beta. Kann es also bestätigen. Fängt an bei fehlender Fährt-Erkennung, als auch 10 Meldungen nacheinander, dass eine Fahrt beendet wurde. Aktuell deshalb nicht mehr verbunden.

  • gleiche Mail von flic.io bekommen. Deren Smart-Buttons arbeiten mit iOS 11 wohl aktuell auch erstmal langsamer und unzuverlässiger über Bluetooth zusammen

  • Hallo ifun, kann es auch bei jbl Bluetoothkopfhörern zu komplikationen kommen?

  • Auch Nokia warnt heute per Push-Mitteilung in der Health-App. Man bittet um die Installation eines Firmwareupdates des Blutdruck-Messgeräts VOR Update auf iOS 11, weil ansonsten Komplikationen auftreten können.
    Das was hier passiert ist Apples Politik geschuldet. Der Abstand zwischen GM und Public Release ist zu kurz. Erst mit der finalen Version können die Hersteller, auch wahrscheinlich schon vorher festgestellte, Probleme verifizieren und auch dann erst entsprechende Schritte ergreifen. Das Apple bei JEDEM großen Update an Bluetooth, Mobilfunk, WLAN und AirPlay gravierende Änderungen durchführt die zur Inkompatibilität führen, kann man schwerlich den anderen Herstellern vorwerfen.

  • Das ist wirklich ein schlechter Scherz. Ein Multimilliarden Gigant schafft es nicht mehr einen einwandfreien Major Release zu bringen. Die Firmenpolitik Apples ist völlig ins Absurdistan abgeglitten. Bin gespannt wie lang das so geht.

  • Bluetooth macht schon mit den Entwicklerupdates Probleme. Keine Smartwatch mit Android ist mehr funktionsfähig. Pace geht auch nicht so wie der Mercedes Me Adapter. Selbstinstallation Fahrzeug wird oft die Bluetooth Verbindung verloren und neu aufgebaut.

  • same procedure as every year.
    von nokia habe ich nix gelesen. die haben es vor allem nötig. nokia und sein bluetooth .. jessas ich darf nicht dran denken

  • Hab den PACE leider auch, der funktioniert schon seit Anfang an nicht lässt die Finger von dem Teil.

  • Bei dem einen oder anderen Clown hier frage ich mich wahrlich nach dem IQ. Man hat den Eindruck das es sich um professionelle Dauer—Besserwisser—Ewignörgler handelt. Melden die Firmen Probleme wird gemotzt,melden Sie es nicht und es passiert was wird erst recht gejammert. Im übrigen haben jene Firmen welche eventuelle Probleme offen gelegt haben klar und deutlich erklärt das es unter gewissen Umständen Probleme geben kann nicht das es auf jeden Fall welche gibt.

  • Der Versuch, mit PACE das Fahrtenbuch zu führen, ist wegen ständiger Probleme (nicht aufgezeichnete Fahrten, fehlerhafte Verbindungen, zu spät gestartete Aufzeichnung…) seit fast Anfang an in die Hose gegangen, so dass die Steuerberaterin das ganze Fahrtenbuch in den Schredder geschmissen hat und ich jetzt doch nach 1%-Regelung versteuern muss :( Grottig schlecht, dieses System – das liegt sicher nicht an Apple!

  • Über Monate werden von schlauen Leuten die Betas getestet und keiner überprüft mal die Bluetooth Funktion. Ohne Worte…….

  • Auf meinem iPhone 7 reagieren Geräte die über Bluetooth verbunden sind sehr Zeit verzögert auf Eingaben.

  • iPhone 7 Plus GM mit “ 3 “ als Mobilfunkanbieter immer wieder Probleme mit “ kein Netz“

  • Die Oral-B App mit der App gesteuerten Zahnbürste funktioniert mit iOS 11 auch nicht mehr die App/iOS 11 erkennt nicht das Bluetooth eingeschaltet ist und lässt sich nicht verbinden :-(

  • Meine Bluetoothgeräte funktionieren alle, aber die bisher vorhandene Akkuanzeige der Ohr -Kopfhoerer wird nun nicht mehr in der Kopfzeile angezeigt. Wieder ein weiteres Manko.
    Bisher ist IOs 11 eine einzige frustrierendes und nervendes Update. Weiter so Apple vergrault uns sondiert Euren Edelclub neu. Meine Schmerzgrenze sowohl bei Preisgestaltung und weiterer Verschlechterung der Qualität ist erreicht. Kein IPhone 8 oder X, kein neues Ipad mehr.

  • Im neuen zusammengefassten Media Center wird beim umschalten in den Flugmodus und wieder zurück grundsätzlich Bluetooth mit angeschaltet. Auch nervig es immer wieder manuell auszuschalten !!

  • Also ich mache vorerst kein Update auf die 11er Version, die 10er läuft doch!

  • Also ich kann keinerlei Fehler bei diversen Verbindungen feststellen.
    BMW und Audi Handsfree (nix Carplay) haben sich sofort verbunden und funktionieren. Jeweils separate Musik-Adapter genauso (Funktion über Spotify Titel Weiterschalten geprüft).
    Kopfhörer (BlueBuds X) funktionieren weiterhin – inklusive Akkuanzeige.
    Eine Samsung Gear S3 scheint jetzt sogar eine stabilere Verbindung zu haben.

  • Bei meiner LG Soundbar verbindet sich das iPhone zwar aber es kommt kein Ton mehr rüber…

  • Verbindung zu Jura E8 Kaffeeautomat geht seit iOS 11 nicht mehr

  • Juhuuu Bluetooth geht wieder :)) hab nen Trick über nen englischen Block gefunden Bluetooth Ausschalten -> Gerät Neustarten -> Bluetooth Einschalten -> und nun geht es wieder ohne Probleme mein Gerät verbindet sich wieder via Bluetooth mit dem iPhone

  • Also ich bin Apple Betatester auch bei ios11 betreibe zwei Paceadapter in zwei Fahrzeugen und habe keine Probleme

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21483 Artikel in den vergangenen 3700 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven