iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 035 Artikel

Neue App-Funktion

Blitzerwarner Ooono: Warnung bei bekannten Radarfallen abschalten

Artikel auf Mastodon teilen.
65 Kommentare 65

Nutzer des Blitzer- und Gefahrenwarners Ooono haben jetzt endlich die Möglichkeit, den Alarm für ausgewählte Radarkameras zu deaktivieren. Die Funktion wird schon seit geraumer Zeit von Nutzern nachgefragt, um überflüssige und oftmals auch nervige Hinweise bei stationären und längst bekannten Messstellen zu vermeiden.

Die Funktionserweiterung kommt mit der neu verfügbaren Version 3.3.7 der zugehörigen Ooono-App für iOS und versteckt sich in der dort verfügbaren Kartenansicht. Wenn man hier einen bekannten Blitzer deaktivieren will, muss diesen lediglich kurz antippen, um zur entsprechenden Funktion zu gelangen. Umgekehrt lässt sich ein stummgeschalteter Alarm auch auf die gleiche Weise wieder aktivieren.

Ooono Blitzer Warnung Abschalten

Die neue Funktion steht allerdings nur für Blitzer und nicht auch für Warnungen im Zusammenhang mit Rotlichtkameras zur Verfügung. Hier müsst ihr wohl erstmal weiter damit leben, dass es auch bei den euch zu genüge bekannten Kameras weiterhin jedesmal piepst.

Der regulär 49,95 Euro teure Ooono wird aktuell wieder zum Sonderpreis von 39,95 angeboten.

Produkthinweis
OOONO CO-Driver NO1: Warnt vor Blitzern und Gefahren im Straßenverkehr in Echtzeit, automatisch aktiv nach Verbindung... Aktionspreis 49,95 EUR

Bei Problemen kann Batteriewechsel helfen

Ein Hinweis noch für Besitzer des Ooono, die sich mit Problemen wie etwa einem stetigen Loop aus aufbauender und getrennter Bluetooth-Verbindung zum iPhone konfrontiert sehen. Oft genügt es, dem Ooono einfach nur eine neue Batterie zu spendieren, um anschließend wieder ein zuverlässig funktionierendes Gerät zu haben. Im Video unten seht ihr, wie die Batterie des Ooono ersetzt wird.

Verkehrswarner von Saphe ebenfalls günstiger

Die aktuelle Angebotswoche nimmt auch der Ooono-Konkurrent Saphe zum Anlass, seine ebenfalls mit der Datenbank von Blitzer.de verknüpften Radarwarner zum vergünstigten Preis anzubieten. Hier wird die einfache Variante Saphe One+ vorübergehend mit 20 Prozent Preisnachlass für 39,96 Euro angeboten. Der mit einem integrierten Display und Anzeige der maximalen Höchstgeschwindigkeit ausgestattete „Verkehrsalarm“ Saphe Drive Mini ist momentan zum gesenkten Preis von 55,96 Euro erhältlich.

Produkthinweis
Saphe Drive Mini Blitzerwarner für das Auto mit Farbdisplay – Zeigt Blitzer, Gefahren – Daten von Blitzer.de –... Aktionspreis 69,95 EUR

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
22. Nov 2022 um 11:59 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    65 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • .. hatte das Teil bei der letzten Rabatt Aktion bestellt. Die Qualität war unterirdisch und hab es zurück gesendet

    • Meinst du das Material? Das Plastik oder die Warnungen – die hervorragend funktionieren – sofern sich das Gerät automatisch verbindet. Das ist tatsächlich oft ärgerlich, denn man muss sich öfters manuell verbinden. Ich hab das Gefühl, das war früher nicht so.

    • Bei mir das Selbe. Qualitativ (Material) billig. Automatische Verbindung nahezu kaum möglich. Ging nach 1 Woche zurück.

    • Bin auf „Blitzer.de PRO“ umgestiegen. Läuft im Hintergrund, muss nicht zusätzlich bedient werden und ich spare mir diesen grottenhässlichen Puck im Auto.

      Sah live leider einfach nur billig aus. Warnungen (wenn sie kamen) waren ok, aber Gerät unzuverlässig ob es überhaupt lief.

  • Das mit der neuen Batterie hat bei mir leider nichts gebracht. Es ist so, dass die Verbindung oft erst zu Stande kommt, wenn das iPhone entsperrt wird. Aber eben manchmal auch direkt. Das wirkt schon irgendwie willkürlich und der eigentliche Sinn erfüllt nicht seinen Zweck.

  • Erster Gedanke: Rotlichtkamera-Warnung abschalten!

    Einmal abgesehen davon, dass ich (wie vermutlich die meisten Nutzer) nur selten auch nur in die Gefahr gerate voll bei Rot über eine Ampel zu brettern, sind mir die Ampel-Blitzer in meinem Umfeld nur zu gut bekannt. Gerade dort nervt die Warnung wirklich sehr. Das Abschalten für selektierte/bekannte Rotlicht-Kameras sollte unbedingt auch asap implementiert werden.

  • Die Software ist leider genauso unterirdisch! Gefühlt auch wöchentliche Updates, die vieles Verschlimmern bis gar unbrauchbar machen!

  • Der Einsatz ist in Deutschland verboten. Nur so als Info.

  • Ein halbes Jahr hat das Ding super funktioniert. Jetzt warnt es vor nichts mehr.

    Da ist Waze als Navi oder Blitzer Pro 100 mal besser. Zumal per Automation es bei Verbindung mit CarPlay automatisch startet.

    • Knknzffrrchhhtkrszt

      Wenn es nur nicht so quitschibunti-manga mäßig daherkommen würde. Schreckt mich echt ab, sieht aus wie für Kinder bis 6 Jahren

      •  ut paucis dicam

        Blitzer pro kann man einstellen, dass es als Automation im Hintergrund läuft! Startet dann automatisch mit Google Navi in Car Play!

      • Aber leider nur wenn das iPhone entsperrt ist. Ist das iPhone gesperrt muss man die Automation bestätigen bzw. das iPhone entsperren, was praktisch das Gegenteil einer Automation ist. Warum auch immer Apple das bei einem der letzten iOS Updates geändert hat.

      • Kann man dann aber leider nicht wieder abstellen. Es läuft denn die ganze Zeit im Hintergrund weiter, saugt am Akku und führt zu peinlichen Momenten in geschlossenen Räumen, wenn dann z.B. eine Stimme aus der Hosentasche sagt: „Verbindung ungenau, suche Satelliten“.
        Aus dem Grund bin ich ja zu Ooono gewechselt. Daher sehr schade, dass sie die eigentlich richtig gute Kernfunktion nicht sauber gelöst bekommen.

      •  ut paucis dicam

        Ich stelle Google Maps sowie Blitzer Pro durch nach oben wischen immer ab, wenn ich es nicht mehr brauche! Dann ist alles aus und der Akku bleibt normal im Verbrauch.

  • Saphe Mini bestellt -bin es leid mit Ooono. Die ganzen Mails waren Zeitverschwendung. Wenn sowas nicht zuverlässig funktioniert, braucht man es nicht.

    • Ja, der Support schreibt nur Dinge die einem nicht helfen. Zuletzt meine Batterie sei leer, obwohl erst gewechselt und im manuellen Modus keine Probleme. Die raffen leider nicht, dass es an deren SW und iOS16 liegt.

  • Funktioniert der Batterieaustausch auch, wenn er irgendwo aufgeklebt ist, ohne ihn abzuziehen? Danke!

  • Habe ich bei der letzten Aktion gekauft und habe den Kauf bereits schwer bereut.
    Nach dem letzen Update baut sich die Verbindung zum iPhone autom. gar nicht mehr auf, davor bei nur ca. 30% aller Fahrten. Jetzt habe ich mir für < 10€ in Blitzer.de-App (Pro) inverstiert. Ich würde dieses Gerät keinem iPhone-Nutzer empfehlen. Schade, dass alle Produkte zu wenig echten Gefahrenquellen widmen- das kann Waze z.B. besser.

  • Mein Beifahrer hat mir erzählt, dass die Verbindung über die App tentotwelve super funktioniert. Auch bei aktuellen iOS Versionen.

  • Nie wieder unrechtmäßig geblitzt werden kann so einfach sein. Es ist lebensverändernd, probier es selbst aus: Fahre maximal nur so schnell wie erlaubt, halte ausreichend Sicherheitsabstand ein und fahr einfach nicht über Ampelanlagen, wenn diese für dich rot anzeigen.

  • Bin auch wieder zu „Blitzer Pro“ zurück, das Ding ist einfach nur grottig. Mies verarbeitet, billiges Plastik, verbindet sich gefühlt alle zwei Wochen automatisch, ansonsten muss ich es manuell anstoßen. Dann kann ich auch die Blitzer App nutzen.
    Die sammeln dann auch nicht andauernd ein Bewegungsprofil von mir.

  • Laut dem letzten Update sollte es mit dem Verbindungen funktionieren. Ich kann keinerlei Besserung feststellen. Mühsam bis garnicht. Habe in beiden Autos einen und es ist absolut nervig eine Verbindung zu bekommen. Wenn es so weiter geht nutze ich nur noch die Blitzer App. Dank den Kurzbefehlen kann ich die App automatisch starten sobald sich CarPlay verbindet. Das klappt zu 100%
    Schade für den OOONO. Aber es nervt einfach. Vor 2 Jahren hatte ich diese Probleme nicht. ;-)

  • Überflüssig wie ein Kropf und rausgeschmissenes Geld. Spendet das Geld lieber.

  • Expertenberater

    Die Aussage einfach eine neue Batterie bei Verbindungsproblemen einzusetzten ist völliger Quatsch und macht es keinesfalls besser.
    Folglich saugt sich die Batterie natürlich schneller leer wenn ständig nach einer Verbindung oder ein Verbindungsversuch im Hintergrund läuft.

    Das Teil ist mittlerweile völliger Schrott und und total kaputt-geupdatet worden.

    Jetzt versuchen die Jungs es nochmal mit dem Thema Black-Friday neu zu befeuern.

    Sorry, das Teil ist einfach scheisse.

  • Expertenberater

    Es sollte hier mal von Seiten der Redaktion erwähnt werden das das Teil einfach nur Grotten schlecht ist anstatt hier ständig immer wieder die Werbetrommel für diesen Knopf zu rühren.

    Sorry, man könnte meinen hier fließt Kohle im Hintergrund; das sind ja fast schon #FIFA Zustände.

  • Nutzt angeblich unter anderem die Blitzer.de Datenbank. Hab es ausprobiert stimmt nicht. Wesentlich mehr richtige Warnungen über blitzer.de erhalten. Habe es deshalb wieder zurückgesendet.

  • Fahrt einfach angemessen. Spart nämlich dreifach:
    – keine Bußgelder mehr
    – das Geld für dieses Gerät
    – Und das wichtigste KRAFTSTOFF

    • Es geht ja dabei nicht nur um Blitzer, sondern beispielsweise auch um andere Gefahrenstellen, wie z. B. Liegengebliebe Fahrzeuge, Staus etc.

      Manchmal hilft es, sich erstmal zu informieren, bevor man den Spießbürger raushängen lässt.

      • Spießbürger?
        Wer das Sichtfahrgebot einhält und sichtbar gegebene Beschränkungen hält braut diesen Schwachsinn nicht. Alternativ macht das auch Waze, aber ich brauch keinen „versteckten“ Blitzerwarner

  • Hallo zusammen, auch mich haben diese ständigen Verbindungsprobleme genervt, trotz Batteriewechsel.
    Also habe ich mich mit dem Kundenservice auseinander gesetzt.

    Als vorübergehende Lösung wurde mir folgendes vorgeschlagen:

    Alternativ kannst du die App Tentotwelve (eine alte Version) installieren und nutzen.

    Was soll ich sagen, die alte App tut was sie soll und verbindet zuverlässig!
    Wer also auf unnötige Einstellungen verzichten kann und sich aufs wesentliche, nämlich der zuverlässigen Verbindung und damit zuverlässigen Warnungen zufrieden gibt, sollte sich die alte App installieren !
    Ich bin wieder völlig zufrieden mit meinen Ooonos.

    Ich hoffe ich konnte dem ein oder anderen helfen.
    Wünsche allen einen tollen Tag
    Mit freundlichen Grüßen
    Carsten

    • Unglaublich, dass die trotzdem das Problem mit der aktuellen App nicht in den Griff bekommen. Danke für die Info.

    • Es ist richtig dass es mit der alten App Tentotwelve etwas besser funktioniert. Allerdings saugt diese App im Hintergrund auch kräftig Akku, auch wenn sie nicht benutzt wird. 5-10% Akku über den Tag ohne Benutzung der App finde ich schon heftig.

      Das Teil bzw die Software taug nichts, trotz der 100 Updates und Versprechungen von Ooono. Ich habe das Teil mittlerweile in die Tonne getreten. Elektroschrott. Schade ums Geld

  • Warum zusätzliche Hardware??? Blitzer.de Pro und alles funktioniert ohne Probleme und ist zudem noch günstiger.

  • Am Anfang war ich mit ooono total happy.
    Inzwischen nervt es nur noch, dass das Verbinden nicht klappt.
    Nicht mal, wenn ich die App aufmache und manuell verbinde.
    Ich teste jetzt Blitzer Pro.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37035 Artikel in den vergangenen 6017 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven