iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 448 Artikel
   

Bericht: Neuer iPhone 7-Prozessor wird von 3GB RAM flankiert

Artikel auf Google Plus teilen.
43 Kommentare 43

Nach den Analysten der Deutsche Bank, die bereits im vergangenen Monat einen 3GB großen Arbeitsspeicher im iPhone 7 vermuteten, meldet sich nun auch die asiatische Digitimes mit einer ähnlichen Prognose zu Wort.

a9

Demnach soll das iPhone 7 nicht nur über einen Prozessor mit 20% mehr „Wumms“ verfügen, sondern auch den bislang verbauten Arbeitsspeicher von 2GB auf 3GB aufstocken.

Darüber hinaus rechnet das Blatt mit einer zunehmenden Auslastung der DRAM-Produzenten im dritten Quartal 2016. Denn nicht nur die kommende iPhone-Generation soll RAM-hungriger als ihre Vorgänger sein, auch die Android-Geräte zahlreicher Dritthersteller könnten ihren Arbeitsspeicher schon bald von 4GB auf 6GB erhöhen:

Increasing built-in memory capacity at next-generation smartphones, including new iPhone devices, will further ramp up demand for memory products in the third quarter, said sources, noting that the mobile DRAM capacity of the next-generation iPhone is expected to increase to 3GB from 2GB previously, while those for new Android phones are expected to raise to 6GB from 4GB.

Header-Bild: Martin Hajek
Donnerstag, 04. Aug 2016, 8:35 Uhr — Nicolas
43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das linke iPhone im Header sieht echt schickt aus :)

  • RAM hungrig ist schon mal schlecht für ältere Geräte auf die iOS 10 geladen werden kann, die aber weniger Speicher haben. Der größere RAM sollte nicht für das System benötigt werden, sondern Apps zur Verfügung stehen.

    Vielleicht aber nur eine unglückliche Formulierung in dem Artikel? Ich hoffe es!

  • Also ich persönlich spüre keinen RAM-Mangel. iOS wirtschaftet ganz gut damit. Aber ich denke schon, dass durch die weitere Entwicklung immer komplexere Apps auftauchen und es somit notwendig sein wird.
    Lustig finde ich auch die Entwicklung im Android Bereich. Die wirtschaften so schlecht, dass selbst 4GB zu wenig sind :D

    • naja, das ist halt das problem wenn verschiedenste hersteller die hardware fertigen und dann auch noch ihr eigenes süppchen mit modifikationen des grund-os kochen müssen. da muss man halt gleich mal überdimensioniert denken. ;-)

    • Ich merke den häufig. Ständig werden Programme im Hintergrund geschlossen.

      • „Ständig werden Programme im Hintergrund geschlossen“. Was ich weiß passiert das nur mit den „ältesten“, wenn das jüngste mehr braucht..

    • Ich vermute dass der mehr RAM keine funktionelle, sondern Marketingzwecke verfolgt. So kann man ganz einfach Kundeninteresse akquirieren – mehr RAM = deutlich besseres Gerät, so die weitläufige Meinung bei vermeintlichen Laien.

      • zum Teil hast du natürlich recht, aber man muss aber auch sagen, dass die paar coole Apps einfach mehr Speicher verbrauchen. Mich stört es zum Beispiel dass Safari oder Chrome die Seiten neu laden muss. Auch wenn nur zwei oder drei Tabs offen sind. Ich hab das 6er

        Sonst sollte Apple weiterhin den Speicher so intelligent wie bisher zu verwalten. Bei Android sieht es mir schon bisschen sehr nach Kundenfang aus. 6Gb? Aber vielleicht gibt es Spieleentwickler, die das fordern…

      • Ich habe speziell bei Safari den Eindruck, dass das Seiten neuladen aufgrund von irgendwann vorher eingetretenem Speichermangel seit iOS 9 deutlich weniger geworden ist – und ich bewege mich auf einem 5s mit nur 1 GB RAM.

      • Ich glaube dass das bei Safari nicht am geringen RAM liegt. Ich meine mal gelesen zu haben, woran das liegt, kann mich aber nicht mehr genau erinnern. Aber das Neuladen tritt ausnahmslos überall auf, selbst beim iPad Pro 12.9 mit 4 GB RAM tritt es genauso häufig auf wie mit dem iPhone 6 mit 1GB RAM.

    • Ah, die Android und RAM Experten at work. Android läuft mittlerweile sehr gut auch auf Geräten mit 1GB. Aber klar, wie bei iOS auch ist mehr RAM immer besser. Aber klar, Apple ist immer so super und so toll.

      • Schau die mal die Java Garbage Collection vs. Apples Automatic Reference Counting an, dann weißt du wieso das auf Android naja…nicht so gut und deterministisch ist!

      • Ob’s für den Endanwender einen Unterschied macht? Dem sind Termini egal. RAM kann bei keinem OS zu viel sein, zu wenig aber immer. Aber die Fanb.oys hier können ja eine Petition gegen Apple starten, dass um himmelswillen nicht mehr RAM verbaut werden wird. Dass Apple bisher genau den anderen Weg gefahren hat, konnte man an dem argen Performanceverlust älterer Geräte sehen. Es wurde bewusst immer (zu) knapp RAM verbaut (siehe etwa das 1. iPad mit 256MB RAM, das mit dem Update auf 5.x geschrottet wurde). Irgendwann jedoch merken das die Leute.

      • Jag dir ne Kugel in den Sack….

      • @ Od:
        Nur so viel: noch so ’ne Ansage, und ich sorge dafür, dass Du Dir hier einen Ersatzaccount besorgen darfst.
        Arbeitslos und das Leben nichts wert? So viel wollte ich von Dir gar nicht wissen.

    • Ponsius Pilatus

      Oder du merkst es nicht weil die Hersteller (Sowohl Apple als auch die Programmierer der Apps) darauf achten nie an das RAM-Limit zu kommen und deswegen manche Features gar nicht erst implementieren.

    • Laber Rhabarber, immer komplexere Apps? Welche denn, welche brauchen denn 3GB RAM (außer Spiele vielleicht)? Das Spielchen mit den großen Zahlen (oder Displays) treibt Apple jetzt auch schon ne Weile, möchte dabei aber natürlich hinter Android bleiben, um besser zu wirken (wie z.B. bei Dir). Quantität statt Qualität…

      • Mit Leuten zu diskutieren die hinter allem eine Verschwörungstheorie vermuten ist gelinde gesagt zwecklos.

  • schade, dass apple beim iPad pro 9.7″ nur 2 gb ram verbaut hat – kann ich nicht verstehen!

    • Fehlt dir was? Egal was ich mache, ich habe nicht das Gefühl, dass zuwenig RAM verbaut sein würde, auch nicht im direkten Vergleich zum 12.9″

      • Cartmann hat recht. Bei meinem iPad Pro9,7 lässt bei Safari das Laden von Webseitenbildern nach wenn ich mehrere Tabs offen habe. Ein komplettes killen der Safari App behebt das Problem ist aber nicht im Sinne der Erfinder.

    • Wo fehlt Dir denn RAM ? Zugegeben ich hab das 12,9″ (davor iPad 4) aber egal was ich so mache auf den iPads, ich glaube nicht das ich jemals gedacht habe das ich ein RAM Defizit hätte…

  • Sehr gut. Hoffentlich nicht nur für die 7(?) Plus Variante. Beim 6S haben mir die RAM nur knapp gereicht. Ist aber schon ein wesentlicher Vorteil zum 6er. Schlechter programmierte Apps werden manchmal resettet.

  • Ich krebse mit 1GB RAM rum (iOS10 Beta) und das ist definitiv hart and er Grenze. Mit Beta 2 wurde es besser aber ich erwarte schon größere Einbußen mit der Final beim Thema Performance.

    • Interessant. Ich habe ebenfalls die Public Beta auf einem Gerät mit 1 GB RAM und ich kann keine Speicherprobleme feststellen. Ich glaube, du verwechselst da etwas. Wenn du mal in die Crashreports schaust, wirst du feststellen, dass viele Apps zwischendurch noch zu lange / zu viel CPU ziehen und gekillt werden und es auch noch zahlreiche ganz klassische Programmabstürze durch Programmierfehler gibt. Das wird mehr Speicher aber nicht lösen, da müssen die Entwickler bei Apple einfach vor der Auslieferung noch ein paar Fehler ausbügeln.

  • Das ist doch nur für’s Gefühl… mehr hört sich halt besser an.

  • Wahrscheinlich nur beim 7+ die 3gb RAM. Aber schauen wir mal. Die RAW-Fotografie wird sicherlich einer der Gründe sein, da speziell beim Burstmode ordentlich Speicher benötigt wird. Freue mich auf die Keynote. In 2,5 Wochen sollten ja die Einladungen eintrudeln :)

  • Zur RAM Diskussion, ich habe zum Release ein iPad 1 gekauft mit sagenhaften 256MB RAM, für 800€. Nach iOS 5 gab es kein Update mehr für iPad 1 weil zu wenig RAM verbaut. Das iPad war nach 3 Jahren nicht mehr benutzbar, es ist ständig abgestürzt. 800€ für 3 Jahre waren mir eindeutig zu wenig Nutzungsdauer fürs Geld. Danach frustriert zu Android gewechselt. Nach einem Jahr bin ich dann zur Erkenntnis gelangt das Google auch nur mit Wasser kocht und wieder zurück zu iOS. Ingesamt würde ich behaupten viel RAM ist gut aber zu viel RAM auch wieder nicht. Die Balance muss stimmen. Was bringt es 6Gb RAM zu haben wenn nach 3 Jahren dem CPU/GPU die Luft aus geht? Meisten erfordern Speicherhungrige Spiele und Anwendungen auch eine anständige CPU/GPU Performance. Da ist mir Apple immer noch deutlich lieber weil meiner Meinung nach bei Apple immer noch besser die Hardware mit Software abgestimmt ist. Android kann man benutzen muss man aber nicht. Solange es iOS gibt werde ich immer wieder Apple kaufen, außer die bauen nur nur Mist.

    • Und genau so ist es mir eben auch gegangen. 700€ für das iPad 1 ausgegeben, nach nur 11 Monaten (!) durch iOS 5.x Schrottwert. Habe hier einen 400€ Laptop, der mir seit drei Jahren gute Dienste leistet. Das gleiche darf man wohl von einem 700€ Gerät erwarten. Aber stattdessen muss man sich hier auf’s Übelste belei.digen lassen bzw. wird der Seite verwiesen.

      • Liegt es möglicherweise am schriftlichen Idiom deines Namens, dass da eine gewisse Voreingenommenheit prälesisch einsetzt?

      • Jetzt aber nur eine höfliche Frage…. Wenn Du so negative Erfahrungen mit diesen Produkten hast, warum um Himmels Willen bewegst Du Dich auf dieser Plattform? Oder bist sogar einer dieser „Agenten“ von der Konkurrenz, die einfach dafür bezahlt werden um eigene Produkte zu Platzieren? Versteh mich nicht falsch, ich will Dich nicht beleidigen, aber was bringt Dir das alles? Falls noch nicht geschehen, verkaufe das iPhone, kauf Dir ein neues Samsung-das Teil ist sicherlich nicht schlecht. Vorschreiben kann ich es Dir leider nicht, soviel ist klar…. Wer nämlich soviel Frust hat mit bestimmten Produkten, sollte sich dieser entledigen und in dem anderen Lager posten. Vlt hast Du aber auch eine ganz simple Erklärung dazu, lass raus :-)

        Gruß

      • @ powermagarac:
        Weder muss ich mich hier rechtfertigen, noch lasse ich mir unterstellen, ein „Agent“ zu sein. Soweit kommt’s noch.

      • Doch, soweit kommt es!!! Du bewegst Dich hier öffentlich und versuchst zu polarisieren! Also musst Du Dir auch Fragen gefallen lassen. Ich habe das höflich getan. Was Du musst oder nicht bleibt allerdings Dir überlassen. Hattest durchaus die Möglichkeit einfach was klar zu stellen. So bleibt halt ein starker Beigeschmack der Trollerei. Das kann, will und darf ich behaupten. Genau wie Du alles offen gelassen hast. Nichts für ungut….

    • Hier läuft ein iPad1 und wird kräftig genutzt. Natürlich nur noch zu 50% einsetzbar aber naja…die Technik geht weiter.

      • Klar konnte ich das iPad noch als Bilderrahmen, Webradio, Videoplayer und für sehr kleine Info-Apps nutzen. Sobald jedoch irgendetwas mit der WebKit-Geschichte in’s Spiel kam (eben jedwede Browser oder Wrapper-Apps), war Schluss mit der App. Safari war nur noch mit mobilen Seiten nutzbar, sobald auch dort viele Bilder in’s Spiel kamen: Absturz. Sueddeutsche, Spiegel, TheVerge, Engadget: konnte ich nach dem Update auf 5.x alles vergessen. 11 Monate nach dem Kauf. Dann machen 700€ Ausgabe plötzlich gar keinen Sinn mehr. Nicht zu vergessen, dass das Surfen ja DER beworbe Nutzen des iPads schlechthin war „touch the Internet“. Von Apple kam keinerlei Reaktion.

  • Lohnt sich das 6s im Vergleich zum 6er? Oder bin ich genauso gut mit dem 6er bedient. Habe aktuell das 5s. Würde gerne zum Release des 7er umsteigen. Das 7er möchte ich nicht sofern sich die Gerüchte bewahrheiten.

    • @iGuide
      Der Umstieg auf das 6s lohnt sich definitiv die 2Gb RAM machen sich deutlich spürbar gerade was öffnen von Apps angeht. Meine Ma nutzt das 6 dieses hat mehr Verzögerungen als mein 6s und wenn du so denkst du wirst dir bestimmt nicht nächstes Jahr ein neues iPhone gönnen oder?? Dann ist das 6s sinnvoller weil die updates von Apple auch mit der Zeit mehr RAM benötigen auch wenn das 6er jetzt noch alles ohne große Probleme löst. Möchte gleich vorab sagen habe jahrelang Samsung genutzt vom s1 bis s6 und wurde nach via 1,5 Jahren immer in Sachen Performance enttäuscht denn von beworbenen 3GB RAM s6 hatte ich im Endeffekt nur 800Mb -.-

  • Ram ist nur durch mehr Ram zu ersetzen.

  • Ich sag doch:
    2% dünner
    10% schneller
    5% teurer
    60000MP Kamera
    Amazing Boom Bla und Blub -> laaangweilig
    Und dass das Anniversary Phone nächstes Jahr deeer Knaller wird und deswegen die HW unverändert bleibt…. das warten wir auch erstmal ab…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19448 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven