iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 485 Artikel
Große Ankündigung zur WWDC?

Belkin WEMO soll mit HomeKit kompatibel werden

Artikel auf Google Plus teilen.
7 Kommentare 7

Belkin macht eine Kehrtwende in Sachen HomeKit. Hat das Unternehmen noch vor einem Jahr verkündet, dass man vorerst nicht an eine HomeKit-Integration für das Heimautomatisierungssystem WEMO denke, so hat sich das Blatt nun gewendet. Man wolle WEMO mit HomeKit kompatibel machen und werde schon bald mit detaillierten Informationen zur Stelle sein, zitieren US-Medien einen Unternehmenssprecher.

Belkin Wemo

Nun bleibt abzuwarten, wie Belkin das Vorhaben umsetzt. Bislang gibt es offiziell keine Möglichkeit, HomeKit bei bestehenden Produkten nachzurüsten, ohne dass dabei ein Teil der Hardware, in der Regel die verwendete Bridge, ausgetauscht werden muss. Mit diesem Sachverhalt hat auch Belkin die ursprüngliche Abkehr vom Thema HomeKit begründet:

Die einzige Möglichkeit zur Zeit, um WEMO mit HomeKit in Funktion zu bringen, ist eine völlig getrennte Produktlinie zu erstellen und wir glauben das macht keinen Sinn für das gesamte WEMO Ökosystem.  Die HomeKit Integration erfordert ein besonderes Hardware Bestandteil und kann nicht mit einer Software oder Firmware-Update auf bestehenden Geräten erreicht werden.  Obwohl wir versucht haben, eine Lösung zu finden, haben wir es bisher nicht geschafft, dies mit Apples HomeKit Richtlinien abzustimmen.  All dies bedeutet, dass kein aktuelles WEMO-Gerät jemals in der Lage sein wird mit HomeKit arbeiten zu können, es sei denn Apple verändert seine Regeln.

Hier ist besonders der abschließende Satz interessant. Hat nun Belkin klein beigegeben oder verändert Apple tatsächlich die Regeln? Mit Blick auf die von Belkin getroffene Aussage, man erfahre in Kürze mehr, darf man auf eine Ankündigung im Rahmen der Entwicklerkonferenz WWDC hoffen. Vielleicht zaubert Apple ja hier neue, für potenzielle Partner attraktive neue Spielregeln aus dem Hut.

Mittwoch, 17. Mai 2017, 19:17 Uhr — chris
7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Neue Regeln wären wirklich interessant. Würde einigen Anbietern von Hardware völlig neue Möglichkeiten bieten bestehende Hardware kompatibel zu machen und HomeKit weiter verbreiten.

  • 5 Steckdosen im Einsatz. Würde es
    begrüßen, wenn Siri sich drum kümmern könnte. :-)
    Über IFTTT geht zwar schon bissel was, aber gefällt mir nicht so.

    • Genau deswegen bin ich so mit Elgato zufrieden, die sind halt schon dabei – wenngleich die Steckdosen nur Bluetooth nutzen, bei mir funzt alles mit Siri und ohne. ;)

      • Gerade das mit Bluetooth ist doch sinnlos. Du musst immer dein Handy dabei haben, damit alle erstellten regeln mit elgato funktionieren… für mich sinnfrei

      • Ramin, ich muss mein Handy dabei haben? Was willst Du damit sagen? Die Elgato-Produkte sind alle HomeKit kompatibel und haben Apple TV als zentrale Steuereinheit. Und womit, wenn nicht mit dem Smartphone, steuert man diese ganzen smarten Dinge, wie Philips Hue, WeMo, Elgato Eve und Co?

    • Das Zauberwort heißt Homebridge. 30min Aufwand und WeMo läuft problemlos mit HomeKit.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21485 Artikel in den vergangenen 3701 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven