iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 445 Artikel
Großes Update für alle Systeme

Banking4: Banking-App startet in Version 7

Artikel auf Google Plus teilen.
56 Kommentare 56

Unser langjähriger Favorit für mobiles Banking auf dem iPhone, die Multi-Bank-App Banking4, steht seit heute in Version 7 zum Download im App Store bereit und wird Bestandskunden als kostenfreie Aktualisierung angeboten.

Banking4

Gleichzeitig mit der neuen iOS-Applikation werden die Macher des Software-Studios Subsembly in dieser Woche auch Banking4 für Android, für Windows und macOS veröffentlichen. Neben einem neuen Icon setzt die App auf einen leicht geänderten Namen und hört jetzt auf allen Plattformen einheitlich auf „Banking4“ ohne weitere Zusätze.

Banking4: Neu in Version 7

  • In der Empfängerverwaltung kann jetzt für jeden Eintrag ein Avatar-Bild hinterlegt werden. Eine Zahlung an einen Empfänger kann mit einem Tipp direkt aus der Empfängerverwaltung gestartet werden. Empfängerdaten können nun auch aus QR-Codes übernommen werden.
  • Die 1-2-3-Überweisung kann nun, zusammen mit der erweiterten Empfängerauswahl, auch Umbuchungen und GiroCode-Zahlungen durchführen, so dass das bislang ausufernde Auftragsmenü komplett entfällt. Selten genutztere Auftragsarten können weiterhin aus den Kontorubriken „Aufträge“ und „Daueraufträge“ angelegt werden.
  • Es stehen jetzt ca. 110 neue Kategoriesymbole zur Auswahl. Der Nutzer kann Kategorien nach Belieben anlegen, ändern und löschen. Hierbei kann das Kategoriesymbol für jede Kategorie ausgewählt werden.

Die Möglichkeit TAN-Listen zu hinterlegen haben die Entwickler hingegen komplett gestrichen. Gegenüber ifun.de begründet das Team seine Entscheidung wie folgt:

TAN-Listen werden durch PSD2 generell bis zum 14.09.2019 abgeschafft. Zudem ist das Hinterlegen von TAN-Listen ein zu großes Sicherheitsrisiko für das wir kein Haftungsrisiko mehr eingehen wollen. Unabhängig von der Hinterlegung kann man in Banking4 dennoch weiterhin Online-Banking mit TAN-Listen nutzen, so lange dies von den Banken angeboten wird.

Laden im App Store
Banking4
Banking4
Entwickler: Subsembly GmbH
Preis: 7,99 €
Laden
Donnerstag, 09. Aug 2018, 13:46 Uhr — Nicolas
56 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • App ist super kann ich nur empfehlen. Aber das beste an der News ist: „[…]bereit und wird Bestandskunden als kostenfreie Aktualisierung angeboten.“ Vorbildlich. klar kann man nicht immer kostenlos entwickeln aber jedes Jahr für ein neues Release zu bezahlen oder Abo Abzocke ist auch nicht der richtige weg.

    • Kann mich nur anschließen. Super App. Die 1-2-3-Überweisung ist genial. Danke für das kostenlose Update als Bestandskunde.

    • Ich finde Banking4(i) super unlogisch. Ständig kann man überall ein bisschen was bearbeiten und überall sind verschiedene Einstellungen verteilt… Und dann noch diese „Datentresore“…

      Vielleicht hat die App ja irgendwelche Vorteile für Business-Nutzer oder so, aber als „normaler“ Nutzer war ich immer ein bisschen verwirrt.
      Benutze seit einiger Zeit (seit es kostenlos ist) Outbank, und nach dem Update von Banking4 werde ich jetzt komplett wechseln. Weil wenn dies das große Update gewesen sein soll, werden sie den Rest wohl nicht verbessern…

      • @Max: Das stimmt leider. Die App ist so undurchsichtig und unintuitiv wie deren Webseite. Aber dafür funktioniert sie sehr gut, einschließlich der Sync mit der Mac-App.

      • Full ack.

        Geht garnicht, ist bei Outbank, welche ich optisch sehr geniesse, aber leider
        auch nicht anders…

      • Outbank ist wirklich gut. Zeigt auch die Umsätze von Amazon, Paypal und diversen Prepaid-Kreditkarten an.

      • Im neuen Update sind jetzt die Punkte „Konto hinzufügen“ und „Kontenliste bearbeiten“ direkt im Hauptmenü und nicht als Unterpunkte aufgelistet. Die App wird von Update zu Update verschlimmbessert.
        Ich verstehe ja und begrüße es auch, wenn sie ihre Kompetenz mehr im Punkt Sicherheit und weniger im Produktdesign sehen, frage mich dann aber, wieso sie sich das nicht bei den Wettbewerbern einfach abgucken, wo es seit Jahren deutlich intuitiver zugeht?!

  • Entwicklung kostet.
    Bin gespannt, wie lange die Entwickler das noch durchhalten.
    Ich nutze die App auch schon ewig und finde sie super.

      • Gerade eben.
        Bleiben 5,59€ über pro Kauf.
        Das müssen viele kaufen damit es sich lohnt…

      • Andreas Selle -- Subsembly GmbH

        Der Kaufpreis finanziert die App nicht einmal ansatzweise. Ich kenne aber keine einzige App die sich so finanzieren könnte. Die App ist inzwischen eher ein Marketing für unsere anderen Produkte und Dienstleistungen. Wer es genauer wissen will kann sich auf unserer Homepage informieren.

  • Seit ich die neue Version 7 als Beta nutze zeigt es mir sogar bei der Volksbank Umsatzvormerkungen an. Das funktionierte bei meiner Volksbank sonst nie. Bei Outbank geht das nicht.

    • Also ich vermute, dass die Volksbank bei der Implementation irgendein scheiß gebaut hat, den Banking4 selbst ausgleicht. Denn bei einer anderen Bank werden bei mir die Vormerkungen angezeigt. D.h. Outbank ist nicht schuld, sondern die Volksbank ist offenbar scheiße.

      • Andreas Selle -- Subsembly GmbH

        Wir laden von der Bank die Liste der anstehenden Lastschriften *zusätzlich* zu den Vormerkungen. Ich vermute das ist es was cobra1OnE beobachtet hat und Outbank nicht kann.

      • Könnt nur ihr… ist so… sicherlich.

      • Das kann Outbank schon lange …

      • Eben nicht bei der Volksbank. Selbst über den Webbrowser sehe ich keine Vormerkungen bei der Volksbank, bei der neuen Banking4 App sehe ich diese aber. Echt genial.

      • Andreas Selle -- Subsembly GmbH

        Es geht nicht ums können. Ich bin mir sicher, dass die Outbank Entwickler das können. Ich kenne viele davon persönlich und die sind wirklich gut. Es geht darum ob man diesen Abruf implementieren will. Eine reine Kosten/Nutzen-Entscheidung.

  • Seh ich das richtig, bei der Windowsversion kann ich nicht den icloud speicher verwenden und muss ein neuen Datentresor anlegen und kann dort dann kostenlos nur ein Konto hinterlegen, nicht so wie bei meiner gekauften App-Version?

  • Super App. Schade, dass die TAN nicht mehr hinterlegt werden. Meine Bank bietet kein mTAN an, daher für mich soeben unbrauchbar geworden…

    • Dann mach nen Foto von deiner Tan-Liste und belasse sie unter Bilder .. ^^

      • Super Tipp. :-/
        Erstens ist die TAN-Liste bisher in der App super praktisch gewesen, weil die TANs automatisch eingefügt und dann in der Liste gestrichen wurden und zweitens war sie dort ziemlich sicher hinterlegt.

    • Auch für mich ein Grund der App den Rücken zu zeigen. Noch 1 Jahr bis es vollständig verschwunden ist, das ist ein ganzes Jahr um der Bank Zeit zu geben endlich was brauchbareres als TAN Listen zu entwerfen. Insofern hätte ein weiteres Jahr durchaus geholfen es weiter implementiert zu lassen.
      Ich ärgere mich gerade sehr, da ich genau aus diesem Grund von Outbank rübergekommen bin und dafür bezahlt habe…
      Nun kann ich wirklich wieder zu Outbank gehen, die App ist optisch schöner und etwas intuitiver zu bedienen.
      Ärgern tuts mich trotzdem sehr!!

    • Lege die Liste doch in 1PW als gesicherte Notiz an. Ist halt ein Schritt mehr, aber für 1 Jahr doch sicherlich machbar.

      Ansonsten: Banking4 ist wirklich super. Nicht Mac-like leider, am Design müsste in der Tat gearbeitet werden, aber sehr, sehr gut.

  • Das neue Design ist Geschmacksache. Was aber definitiv schlechter geworden ist, ist die Lesbarkeit bei der hellen Version. Super kleine Schrift in grau auf weißem Untergrund.

  • Unvorgewarnt die TAN-Listen zu entfernen, ohne dass die sich exportieren lassen, finde ich äußerst dreist. So was kann man doch auch für ein kommendes Update ankündigen?!

    • Stand das nicht von Anfang an in der Beschreibung zum Upgrade?
      Vielleicht einfach mal (quer-)lesen, bevor’s auf Aktualisieren geht.
      Und bei einem Versionssprung genauer hinzuschauen bzw. ein wenig zu warten hat noch niemanden geschadet ;-)

      • Richtig so!! Der Anwender ist schuld! Was klickt er denn einfach so auf updaten und vertraut sich blind auf die neue Version.

      • Schon mal überlegt, dass es automatische Updates gibt? Und dass man in iOS Updates nicht einfach ignorieren kann? Der Button „Alle aktualisieren“ darf man dann nicht tippen, vor allem nicht aus Versehen.

      • Das stand, wenn ich’s richtig erinnere, mit dem Vermerk „WICHTIG“ oder so in der ersten Zeile! Wie deutlich willste denn noch darauf hingewiesen werden?

  • Frage an die vielen Nutzer solcher Banking Apps. Hier wurde ja mal berichtet bzgl. EMail Apps von Drittanbietern die „Mitlesen“. Wie sieht es denn mit solchen Apps wie diesen aus? Bin mir irgendwie unsicher.

  • Dass die Entwickler ein Haftungsrisiko dafür eingehen sollten, dass die Nutzer ihre TAN-Listen dort anlegen, klingt, als wollten sie die Nutzer für dumm verkaufen. Haftet die Post etwa dafür, was ich verschicke? Oder Apple für das, was ich mit dem iPhone fotografiere? Und wieso wurde die Eingabe von TANs denn überhaupt mal von den Entwicklern ermöglicht?
    Mich würde der *echte* Grund interessieren.

  • Einige Verbesserungen was die VoiceOver Kompatibilität angeht sind definitiv zu verzeichnen. Allerdings sind auch neue Fehler dazugekommen. So kann man unter VoiceOver bei einer Überweisung kein Konto auswählen. Der Knopf ist schlicht grau hinterlegt und lässt sich nicht öffnen. Ich meine das Absenderkonto nicht das Empfängerkonto. Weiterhin finde ich nunmehr keine Möglichkeit einen Dauerauftrag oder überhaupt etwas anderes zu starten als eine 123 Überweisung.

  • Was mir gleich aufgefallen ist, die App ist schneller geworden (war vorher auch nicht langsam). In nutze im Prinzip nur die Abfrage und Kategorisierung der Umsätze. Leider hat sich in der Auswertung noch nicht viel getan. Auch kann man nicht mehr Kontenübergreifend nach Umsätzen suchen, jedenfalls vermisse ich seit dem Update den Menüpunkt. Das wäre ein ziemlicher Rückschritt. Ein eher durchwachsenes Update…

    • Andreas Selle -- Subsembly GmbH

      Eine kontenübergreifende Suche geht noch immer und zwar wie folgt: Tippe in der Übersicht oben auf die Summenzeile „Alle Konten X €“. Dann die Buchungsanzeige etwas herunterziehen und oben erscheint ein Suchfeld. Statt „Alle Konten“ kann man auch Gruppen oder einzelne Konten auswählen und durchsuchen.

  • Nutze die App gerne und dauerhaft. Zahle auch gerne, denn Programmierarbeit muss (soll) bezahlt werden. Neuerungen klingen jetzt aber nicht so, als müsste man die App ‚deshalb‘ runter laden…

  • Wo kann denn jetzt der GiroCode gesetzt werden ? Finde ich nirgends, auch nicht bei der 123-Überweisung (wie im Update beschrieben).

    • Andreas Selle -- Subsembly GmbH

      Tippe bei der 1-2-3-Überweisung auf den Button rechts vom Eingabefeld für den Empfänger. Dort findest Du die anderen eigenen Konten für Umbuchungen und einen Eintrag QR-Code einlesen.

      • Ok, gefunden. Ist aber sehr versteckt, weil das beim Empfänger im Grunde auch nichts zu suchen hat. Das müsste woanders stehen.

        Kann man nicht das Terminfeld auch da hinzufügen ? Nutze Terminüberweisungen eigentlich immer, wenn es ein Zahlungsziel gibt.

        Im übrigen frage ich mich, wo der große Unterschied zur normalen Überweisung ist. Geht nicht schneller und ob ich die Daten hier oder da eingebe ist doch egal.

  • Wie erstelle oder ändere ich einen Dauerauftrag jetzt?

    • Ich habe auch lange gesucht – insbesondere die Terminüberweisung. Die „richtigen“ Überweisungen findet man unter Aufträge (Fußleiste), dann „+“ drücken. Daueraufträge kann man rechts daneben unter Daueraufträge durch Anklicken ändern und ebenfalls mit „+“ neue erstellen.

  • Ist die Möglichkeit eine PrePaid Karte zu laden weggefallen oder finde ich es jetzt einfach nur nicht?

  • Also ich bin sehr enttäuscht über die fehlende Funktion in Bezug auf dir Tan-Listen.
    Jetzt muss ich wohl pro Übertragung einen Tan eingeben und das macht es sehr umständlich!!

    Bitte ändert das wieder zurück!

    Weiterhin finde ich jetzt die Lastschriftfunktion etc. nicht mehr.

    Warum müssen funktionierende Dinge immer verändert werden?

  • Werden denn Schlüsseldateien mit Ablage des Passworts weiter unterstützt?

    • Andreas Selle -- Subsembly GmbH

      Schlüsseldateien werden vorerst weiter unterstützt. Für jede Transaktion muss aber das Passwort erneut eingegeben werden, oder die Transaktion mit Touch-ID/Face-ID bestätigt werden. Langfristig werden aber auch HBCI Schlüsseldateien entfallen, da auch diese auf der „schwarzen Liste von PSD2“ stehen und bis zum 14.09.2019 von den Banken abgeschafft werden.

      • Ich wüsste garnicht, wie ich die App ohne Schlüsseldatei weiter nutzen kann (Commerzbank)?

  • Grundsätzlich ist die TAN-Listen Verwaltung eine der stärksten Features, die die Software hat. Der Nutzen liegt in der Zeitersparnis. Transaktionen sind in null-Komma-nichts abgewickelt. Kein Zweitgerät, kein Eintippen oder Kopieren von Codes. Mehrere Konten, unterschiedliche TAN-Listen? Ein reines Vergnügen mit der App. Zugegeben die Listen zu übernehmen kostet Zeit, aber die holt man so was von wieder raus.
    Ich mache seit 20 Jahren Online Banking, angefangen mit dem ersten verfügbaren Online Konto bei der Deutschen Bank. Das so viele Nutzer die Listen durch grobe Fahrlässigkeit (?) in Verruf gebracht haben, sehr sehr schade. Vielleicht ist es aber auch der Verwaltungsaufwand seitens der Banken.
    Ich werde den TAN-Listen und der Ablagemöglichkeit in Banking4(i) lange nachtrauern.
    Vorerst aber ist es mein Ziel, nicht mehr den Button „Alle Aktualisieren“ im AppStore zu drücken, sondern Banking4(i) noch gaaaaanz lange in der Version 6.10.4 zu behalten.

  • Andreas Selle -- Subsembly GmbH

    Schlüsseldateien werden vorerst weiter unterstützt. Für jede Transaktion muss aber das Passwort erneut eingegeben werden, oder die Transaktion mit Touch-ID/Face-ID bestätigt werden. Langfristig werden aber auch HBCI Schlüsseldateien entfallen, da auch diese auf der „schwarzen Liste von PSD2“ stehen und bis zum 14.09.2019 von den Banken abgeschafft werden.

  • Vermisse auch die TAN-Listen, war damals mein Entscheidungsgrund für den Kauf dieser App. Die Farbgebung wünsche ich mir kontrastreicher und dass Buchungen automatisch als erledigt gekennzeichnet werden, hätte ich gern abgeschaltet. Ich möchte das selbst entscheiden, sonst blickt da doch keiner durch.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23445 Artikel in den vergangenen 4007 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven