iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 361 Artikel
   

Audio: 13 Minuten Chaosradio über das iPhone als Spieleplattform

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

cre165.pngDas Abonnement des, von Tim Pritlov produzierten, Chaosradio Express Podcastst, bleibt nach wie vor zu empfehlen. Die gestern erschienene, 89. Folge der unregelmäßig veröffentlichten Interview-Serie legt ihren Fokus, ganz allgemein, auf Computerspiele und bringt uns – mit Teut Weidemann als Interview-Partner – in 165 überaus hörenswerten Minuten einen groben Einblick in die Computerspiel-Szene und ihrer Entwicklung im Laufe der letzten 30 Jahre.

„In der Folge geht es um die Kalkulationsprinzipien der Konsolenhersteller, die Schwierigkeiten bei der Programmierung von Multi-Core-Systemen, die Zukunft der Konsolen als „Home Theatre“, Vor- und Nachteile der aktuellen Konsolensysteme, wie Microsoft den Spielemarkt angeht, die aktuellen Trends bei den Spielekonzepten, Augmented Reality in Zusammenhang mit GPS, die Bedeutung des iPhones für den Telefon- und Handheld-Spielekonsolen-Markt, die Grafik des iPhone, wieviel Zeit, Leute und Geld man braucht, um ein Spiel zu entwickeln, Browser-Games und Micropayment innerhalb von Spielen, die Auswirkungen von Raubkopien auf den Spielemarkt, Online-Aktivierung von Spielen und die Auswirkungen der Killerspieldebatte auf die Spieleindustrie und ihre Positionierung in der Frage um Copyright-Verfolgung und Softwarepatente, Ausbildungsmöglichkeiten für angehende Spiele-Programmierer.“

Auch das iPhone und sein (möglicherweise) zukünftiger Platz als ultramobile Gaming-Plattform werden in der hier veröffentlichten Episode thematisiert. 13 Minuten die wir euch empfehlen wollen – und aus den knappen drei Stunden Podcast herausgeschnitten haben.

Der unten angehangene Audiomitschnitt beschäftigt sich mit dem „Location-Based-Entertainment“ auf dem iPhone, den Herausforderungen für iPhone-Programmierer und potentiellen Entwicklungen in Sachen Spiele und iPhone.

[audio:http://www.iphone-ticker.de/wp-content/uploads/2008/06/ccrspiele.mp3]
Montag, 23. Jun 2008, 0:47 Uhr — Nicolas
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • 6:51 – 7:02

    160 Dollar ohne Vetrag ??? In welchem Land denn bitte ??? Steh ich aufm Schlauch oder erzählt der Typ nur ein wenig Mist?

  • Ich muß Teut Weidemann uneingeschränkt recht geben. Bezüglich seines Fachwissens gibt es nichts auszusetzen und die Zukunftseinschätzung teile ich ebenso.
    Ich bin sogar der Meinung das mit fortschreitender Hardwareentwicklung auf dem Mobile-Computing-Markt die Anwendungen mit Location-Base-Services und permanenter Vernetzung zukünftig ebensolche Selbstverständlichkeit erlangen wie es heutzutage YouTube und WKW sind.
    Der Spielemarkt ist hier natürlich auch von der Partie und dürfte in diesem Fall (mit Low-Cost-Development, großer Plattformverbreitung & ständiger Konnektivität) schon allein wegen der Tatsache das ich meine Spielekonsole nicht mehr ausgekoppelt mit mir herumschleppe ernsthaft Konkurrenz durch das iPhone erhalten.
    Bleibt nur zu hoffen das die Entwickler wertgerechte Preise für ihre Applikationen verlangen und vielleicht trotzdem der ein oder andere (trotz 99$ Hürde) Open-Source oder Freeware vertreibt. Alles in allem ist das iPhone, wie seitens Teut angedeutet, der Wegweiser in Richtung Zukunft und dort wird sich jeder Elektronikhersteller ab sofort mit dem iPhone messen müssen. Wir dürften davon bestenfalls die Nutznießer sein.

    Grüße

  • Da geh ich auf mein iphone Lieblingsblog und mein Podcast steht da verlinkt :) Danke dafür.

    Was die Phones angeht war es nicht geplant im Podcast drauf anzugehen, aber ein iphone verleitet halt dazu, vor allem wenn es die Aufnahme stört :)

    Ich könnte zum Mobilen Markt mehr sagen, war aber nicht geplant, vielleicht machen wir ein eigenen Podcast mal dazu. Jedoch ist der Markt noch lange nicht entwickelt was an mehreren Faktoren liegt: Zum einen die Zersplitterung zwischen Carrier, Mobilherstellern, Content Providern und die teuren Abrechnungssysteme sind ein Hinderniss. Der fehlende Vertriebsweg um Spiele einfach zu finden und zu Laden fehlt komplett. Das alles hindert den Applikationsmarkt enorm für die Telefone.

    Beim Iphone wird sich das ja sehr bald ändern dank itunes, positiver Abrechungen für Content Hersteller und der Einfachheit der Benutzung. Das wird sicherlich Maßstäbe setzen und andere werden folgen.

    Die letzte Generaiton der Mobilphones sind zudem denkbar schlech tfür Spiele zu bedienen. Keine Einheitliche Tastatur, Pfeiltasten schlecht für Spiele erreichbar, Display Auflösungen zu klein/Unterschiedlich etc etc. Es ist eine Qual für Mobilphones Spiele zu entwickeln undentsprechend schwer diese profitabel an den Mann zu bringen. Trotzdem gibt es in D viele erfolgreiche Spiele Hersteller, was vor allem daran lieg tdas Content gesucht wird trotz des schwierigen Marktes.

    Ich werde jedenfalls ein fleißiger Kunde von Apps auf meinem iphone sein und hoffe das viele Kreative kleine Buden tolle Dinge produzieren auf dem Ding.

    Grüße Teut
    (bekennender iphone und Apple fan)

  • das was er mit dem „durch die cam schauen und man nur, wenn man aufs handy schaut vmapire sehen kann“ gibts schon längst…
    hab ich früher bei meinem Bruder gesehen beim Siemens SX1..
    da flogen moskitos im zimmer rum, als man durch die cam geschaut hat… war richtig cool…

    • Ja, aber nur als kleines Gimmick.. die reden von Spielen mit derartigen Funktionen, bezogen auf bestimmte Lokalitäten usw.

      WoW in deiner Stadt ;)

      • lol siehste durchs handy so 3D menschen laufen;D
        solche WoW-figuren (von der grafik her wären WoW-figuren möglich)..
        najo…
        ich bin mir noch am überlegen ob HTC handy mit Google Android oder iPhone 3G …
        schwere entscheidung…google android hat ein hammer OS ( http://youtube.com/watch?v=1GD.....re=related )…aber kA obs genug gute proggs dafür geben wird…iphone ist halt…iphone….
        apple…hohe qualität… ^^

        beim video gehts erst ab der mitte wirklich los…

      • Naja, das ist halt ein graphisch gut umgesetztes Handy Menü. Aber richtig Computer os mäsig, wie das iPhone os ist es ned. Also einsach ein gutes normles handy. Mit nem iPhone 3g bist du bestimmt besser dran!

        Immer wieder lustig, diese Zirkel Menüs zu sehen… Es gibt doch wirklich Dinge, die ich so gar nicht vermisse :D

  • Kann mir jemand sagen wie ich die Podcasts (.mp3) in Itunes importieren kann?
    Ich kann die Dateien importieren aber die landen in Musikarchiv nicht im Podcast Ordner. Gibt es ein Programm, mit dem ich diese mp3 in den Podcastordner bekomme?

    Auf dem iPhone ist es das gleiche die mp3 Podcasts sind im Musikarchiv.

  • Pingback: Cyber-Dinosaurs: 3D Spiel mit Demo-Download und Video

  • Pingback: iFUN.de/iPhone :: Alles zum iPhone − Audio-Tipp: ARM-Prozessoren - 90 Minuten Podcast-Talk über das iPhone-Gehirn

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20361 Artikel in den vergangenen 3522 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven