iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 568 Artikel

Zuverlässiger, mit USB-C und Thread

Aqara: Neues M3 Hub mit Matter und HomeKit angekündigt

Artikel auf Mastodon teilen.
14 Kommentare 14

Der Smart-Home-Ausrüster Aqara hat den Nachfolger seines Smart-Home-Hubs Aqara M2 vorgestellt, der erst im vergangenen März mit einer Firmware-Aktualisierung für den Einsatz in Matter-Umgebungen vorbereitet worden ist. ifun.de berichtete.

Aqara M3 Hub

Das neue Modell, das jetzt präsentierte Aqara M3 Hub, bringt die Matter-Kompatibilität direkt ab Werk mit und versteht sich nach wie vor auf das direkte Zusammenspiel mit Apples HomeKit-Infrastruktur.

Zuverlässiger, mit USB-C und Thread

Ab sofort auf dem chinesischen Markt verfügbar (wann genau der M3 auch in Europa erhältlich sein wird, ist derzeit noch unklar) unterstützt das neue Gerät Zigbee, Matter, Thread, Infrarot und WLAN und verspricht nicht nur ein Mehr an Stabilität, sondern auch einen Ausbau der Automatisierungsfunktionen, die zukünftig auch bei Internet- und Netzwerkausfällen verlässlich ausgeführt werden sollen.

Aquara M3

Neben einer verbesserten Ersteinrichtung per „MagicPair“ bietet das neue M3 Hub sowohl die Stromversorgung per USB-C als auch über verbundene Ethernetkabel (PoE), besitzt neue Klang-Optionen und kann direkt mit anderen M3-Modelle im selben Verbund kommunizieren.

Aqaras M2 Hub wird auf Amazon derzeit für rund 57 Euro angeboten und ist ebenfalls mit einem Infrarotmodul, WLAN, Zigbee und RJ45-Port ausgestattet. Zur Stromversorgung setzt das ältere Modell jedoch noch auf einen Micro-USB-Anschluss.

M3 Hub

Noch besitzt die Neuvorstellung keine umfangreiche Produktseite, sondern bietet lediglich diese kurze Vorschau an. Hier heißt es seitens Aqara, dass das neue Gerät auch über mehr internen Speicher (8GB) als die Vorgängerversion verfügt und in der Lage ist, andere Zigbee-Gateways zu koordinieren.

Eine Bedienungsanleitung mit Montagehinweisen ist bereits verfügbar (PDF-Download) steht derzeit allerdings nur in chinesischer Sprache zum Blättern bereit.

Produkthinweis
Aqara Smart Home Zentrale M2, Smart Home Bridge für Alarmanlage, Infrarot-Fernbedienung, Heim-Automatisierung,... 49,99 EUR 62,99 EUR

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
05. Jan 2024 um 09:44 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich frage öfters und auch jetzt wieder. Wer setzt Matter wie erfolgreich ein um was zu tun? Matter hier und Matter da habe ich noch nie einen sinnvolles Usecase Szenario genannt bekommen.

    Funktioniert das wirklich? Mit Allen Funktionen die die native App bietet dann in jeder App?

    • Mein, nativ klappt nicht alles.
      Beispiel: hab mir nen Onvis thread Bewegungsmelder mit Helligkeits, Temperatur und Luftfwuchtesensor gekauft.
      Manche Optionen kann ich nur in der Onvis App sinnvoll verwalten. Eve zeigt mir da irgendwelche unverständlichen Werte und Schieberegler an.
      Home zeigt nur Feuchtigkeit und „Bewegung erkannt“ an.
      Eine automation dass bei Bewegung was passiert geht überall, aber nur Home bietet ne Option „nach x Minuten Szene wieder deaktivieren“.
      Fremdapps zeigen zudem nicht die integrieren Apple HomePod Sensoren (Temp. Und Feuchtigkeit). Die wiederum sieht man nur in Home.
      Ist leider auch immernoch etwas Gebastel und Probieren.

    • Ich weiß gar nicht ob ich matter fähige Geräte zuhause habe :D mit Home Assistant ist das eh alles egal. Wenn ich mir hier die News zu matter Geräten ansehe bin ich auch froh, mich mit dem nonsense nicht beschäftigen zu müssen. Man braucht ja eh die Hersteller eigene Bridge oder App um alle Funktionen zu nutzen, da bringt einem auch nichts dass 10% übergreifend funktionieren. Da bin ich über eine 100% (teils sogar mehr wenn die Community gut drauf ist) Unterstützung von HA und HACS echt froh.

    • Nein, die eigenen Apps können mehr. Liegt aber daran, dass Matter (noch?) nicht ähnlich viele Features unterstützt. Und warum Matter ist ganz einfach, weil es Herstellerübergreifend funktioniert. Wenn Matter draufsteht, funktioniert es mit Apple, mit Google, mit Samsung.

  • Ich nutze es um z.B. die Wiz Steckdosen in Homekit einzubinden.

  • Hab ein paar Steckdosen mit matter. Meik Fazit: unzuverlässig, eine Steckdose lässt sich nicht mehr zurücksetzen bzw. neu einbinden. Mit meinen nur homekit Sachen habe ich weniger Herausforderungen.

    Antworten moderated
  • Ich werde meinen M2 sicher upgraden sobald verfügbar. Schon nur wegen PoE.
    Ich bin allgemein sehr zugfrieden mit meinen Aqara Produkten.

  • Vorgestern den M2 für 46€ gekauft… mal abwarten ob sich ein Wechsel lohnt…

  • Leider zu spät. Bei mir fliegen jetzt alle Aqara Produkte raus. Ein Jahr lang liefen die Thermostate sehr zuverlässig, aber mit der neuen Heizperiode muss ich ständig manuell regeln oder den Hub neu starten oder beides.
    Schade. Und teuer obendrein alle Thermostate, Temperaturfühler und Fensterkontakte zu ersetzen. Aber besser als sich täglich zu ärgern.

  • Wozu braucht es überhaupt immer die Hubs?
    Das ist doch mit Matter nicht mehr notwendig. Meine Nanoleaf LED haben matter integriert und ich benötige keinen hub

    Antworten moderated
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37568 Artikel in den vergangenen 6113 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven