iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 406 Artikel

Zigbee-Basis für HomeKit-Produkte

Aqara M2 HomeKit-Hub startet in Deutschland

27 Kommentare 27

Der Aqara M2 Hub ist jetzt auch in Deutschland verfügbar. Der offizielle Vertrieb läuft zunächst über den Onlineshop von alza.de, weitere Partner sollen folgen.

Aqara Hub M2 Zigbee Und Ir

Aqara hat seinen HomeKit-Hub M2 bereits Ende letzten Jahres nach Europa gebracht, das Gerät aber zunächst nur außerhalb von Deutschland vertrieben. Der M2 Hub kommt im Vergleich zu dem schon geraume Zeit auch hierzulande erhältlichen Standard-Hub von Aqara mit diversen Verbesserungen und Funktionserweiterungen. Die Kommunikation zwischen Hub und den verbundenen HomeKit-Sensoren und Schaltern des Herstellers läuft dabei weiterhin über Zigbee. Dies ermöglicht ein stromsparendes und kompaktes Design bei guter Reichweite und flotten Schaltvorgängen.

Neu beim M2-Hub ist die Möglichkeit, das Gerät alternativ zu WLAN auch per Ethernet-Kabel mit dem heimischen Netzwerk zu verbinden. Zudem kann der Aqara M2 auch als Infrarot-Fernbedienung verwendet werden. Gekoppelte und im gleichen Raum beziehungsweise über Infrarot erreichbare Geräte können dann auch über die Aqara-App gesteuert werden. Hierzu kann wahlweise ein TV-Gerät aus einer vorhandenen Herstellerliste ausgewählt oder auch ein beliebiges Gerät mithilfe der Original-Fernbedienung angelernt werden. Die Infrarot-Geräte können auch in über die Aqara-App erstellte Automationen eingebunden und mit Ereignissen oder anderen Geräten kombiniert werden.

Aqara Hub M2 Features

HomeKit-Komponenten über Zigbee verbunden

Der Fokus von Apple-Nutzern dürfte im Wesentlichen aber auf der HomeKit-Integration von Aqara-Geräten liegen. Hier dient der M2-Hub als Brücke zur Einbindung der diversen von dem Hersteller angebotenen kompatiblen Produkte, darunter unterschiedliche Sensoren, Schalter und Lampen. auf dem Zigbee-Standard 3.0 basierend kann der Aqara Hub M2 bis zu 128 Endgeräte verwalten.

Die von Aqara angebotenen, mit dem M2-Hub kompatiblen Geräte sind oft günstiger, als konkurrierende Produkte mit direkter HomeKit-Einbindung. Zudem bieten beispielsweise die Tür-Fenster-Sensoren im Gegensatz zu Bluetooth eine deutlich bessere Reichweite bei ebenfalls sehr geringem Energieverbrauch und entsprechend kompakter Baugröße. Das Zubehör wird ähnlich wie man es von Philips Hue her kennt über die Aqara-App mit dem Hub verbunden und erscheint anschließend als jeweils eigenständiges Gerät in HomeKit.

alza.de hat den Aqara Hub M2 zum Preis von 56,99 Euro im Programm. Darüber hinaus bietet der Händler auch diverses mit HomeKit kompatibles Zubehör wie Schalter, Wassermelder, Tür-Fenster- und Temperatursensoren an.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
11. Feb 2021 um 16:27 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Habe ich gestern erst dort bestellt – Lieferung laut Aussage morgen. Bin gespannt

  • Kann man mit dem Hub die Geräte dann auch von außerhalb der Wohnung über Mobilfunk steuern oder braucht man trotzdem ein iPad oder HomePod dafür?

  • War übrigens bereits seit Wochen dort lieferbar…läuft gut soweit.

    • Okay, habs mal gesucht. Es hat sich wohl nichts geändert und läuft weiter über die Cloud.
      Somit wäre es für mich ein absolutes NoGo.
      Mal davon abgesehen, dass es viel besser deutsche cloudfreie Lösungen gibt, um die Sensoren und Co. von Xiaomi/Aqara zu benutzen.

    • Welche cloudfreien deutschen Lösungen meinst Du denn?

      • Ich habe den Deconz II Stick und nutze auch die SW von diesem Hersteller (Phoscon). Das ganze läuft auf einem RaspBerry.
        Daran sind Ikea, Philips und Xiaomi/Aqara Devices angebunden.
        Funktioniert perfekt.

    • Das müsste mal jemand überprüfen. Beim alten Hub muss man sich in der Cloud anmelden, und die Internetverbindung muss auch aktiv bleiben, damit HomeKit funktioniert.
      Bei der G2H Kamera, die ja auch ein Hub ist, kann man nach der Cloud-Anmeldung die Verbindung ins Internet blockieren, und HomeKit läuft munter weiter.
      Wäre schön, wenn das mit dem neuen Hub auch ginge.

      • Die Aqara App hat doch einen HomeKit only Modus, da muss man sich nicht einloggen. Ich hab den alten Hub (aus China) und betreibe ihn problemlos offline, inkl. Sperre per FritzBox.

    • @freddair: HomeKit only Modus? Wie kann man diesen einstellen, ich finde in der App nichts…

  • Kann mir jemand sagen, ob mit dem EU-Hub auch die Sensoren funktionieren, die man beim China-Mann gekauft hat?

  • Ich bin Ende letzten Jahres vom alten Hub auf den M2 umgestiegen.
    Hatte ihn mir aus dem EU Ausland bestellt. Bin sehr zufrieden.
    Nur die Sirene, bzw. der Lautsprecher ist nicht mehr so gut.

  • Gibt es Vorteile gegenüber dem alten Hub? Nutze bisher einen alten Hub auf China Server

  • Kann man alles vom alten Hub auf den neuen übertragen oder muss alles neu eingerichtet werden ?

  • Ich bleibe lieber bei meinem IKEA Tradfri Gateway. Um die Hälfte günstiger, kein Cloudzwang und ebenfalls Zigbee 3.0. Lediglich Wlan hats Gateway nicht, aber ist mir sowieso lieber, wenn ein Steuergerät via LAN angebunden ist.

  • Weiß jemand ob ich den alten und neuen Hub gleichzeitig betreiben kann? Würde gerne das Nachtlicht betreiben

  • Holt euch einen Zigbeestick + einen Raspberry Pi + iOBroker dann braucht man solche Hubs nicht. Funktioniert einwandfrei mit verschiedenen Geräten (Aqara, HomematicIP, hue, Ikea, eve und und und)

  • Gibt es eine Möglichkeit die TV-Steuerung (Infrarot) auch via HomeKit durchzuführen? Evtl. auch über Homebridge?

    Mich interessiert die Infrarot-Fernbedienung- möchte aber nicht die Aqara-App nutzen. Nutze aktuell noch die vorherige Generation des Hubs.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29406 Artikel in den vergangenen 4933 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven