iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 159 Artikel
Bei Apple China jetzt im Vertrieb

Aqara HomeKit-Produkte: Weiterhin kein Starttermin für Deutschland

47 Kommentare 47

Ursprünglich auf vergangenen Oktober angekündigt, wurde der Europa-Start des Aqara HomeKit Hub dann auf „Anfang 2019“ verschoben. Mittlerweile ist auch dieser Termin verstrichen und der Hersteller lässt bezüglich einer entsprechenden Planung nichts verlauten. Somit haben wir keine Antwort auf die regelmäßig diesbezüglich eingehenden Fragen.

Schade eigentlich, den zumindest als Importware bietet Aqara nicht nur die günstigsten Komponenten für die Erweiterung des heimischen HomeKit-Setups, auch mit Blick auf den Formfaktor können sich Mitbewerber hier eine Scheibe abschneiden. Wir denken hier beispielsweise an die vergleichsweise winzigen Sensoren für Temperatur und Luftfeuchtigkeit oder Erschütterungen.

Aqara Homekit

Einen ersten Blick auf das Aqara HomeKit-System haben wir bereits im vergangenen Herbst geworfen. Seither sind die Geräte hier dauerhaft im Einsatz und zeigen sich erfreulich zuverlässig. Der Hub wollte bislang erst einmal neu gestartet werden, nachdem keine Verbindung mehr zu den Geräten aufgebaut werden konnte. Die HomeKit-Zertifizierung hat Aqara ähnlich wie es bei Philips Hue der Fall ist nur für den WLAN-Hub selbst. Die zusätzlichen Komponenten verbinden sich damit dann über Funk, erscheinen in HomeKit aber als einzelne Geräte.

Aqara in China über Apple vertrieben

Mit Blick auf die Partnerschaft zwischen Apple und Aqara geht es jedenfalls voran. Wie Aqara mitteilt, werden der HomeKit-Hub und die zugehörigen Produkte von heute an in China offiziell über Apple vertrieben. Wir halten euch zu diesem Thema weiter auf dem Laufenden.

Dienstag, 05. Mrz 2019, 16:50 Uhr — chris
47 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gehört Aqara zu 100% zu Xiaomi?

    Bin mit Aqara und allg. den Xiaomi Smart Home Ökosystem vollstes zufrieden.

  • Wäre schön wenn in den HomeKit Markt ein wenig Bewegung kommt….

  • Wozu die EU Version?
    Einfach importieren , vor allem wird viel mehr unterstützt… Ein HomeKit fähiger rauchmelder für 25,-€ ist alleine schon Grund den Aqara Hub v 3 zu kaufen… Bin froh den Xiaomi Saugroboter schon als Import gekauft zu haben.
    Die App MiHome läuft eh in deutsch …
    warum warten ? Außerdem wird es sicher einnEU Aufpreis geben…

    • Für was braucht man einen HomeKit-fähigen Feuermelder?

      • Damit er Meldung bekommt wen seine Bude brennt und er live dabei sein kann um sich das Spektakel anzuschauen.

      • Damit man auch dann weiß das es daheim brennt, wenn man nicht gerade selber das Essen anbrennen hat lassen und entsprechend die Feuerwehr alarmieren kann oder um Nachts nicht erst vom Rauch im Zimmer geweckt wird, der schon die restliche Wohnung eingenommen hat, sondern sofort und dann Rauch den Lichtschalter nur erahnen kann, sondern das Licht sofort bei Alarm an geht und man schneller raus findet.

      • Damit Du Bescheid bekommst, wenn Du unterwegs bist, das Deine Hütte brennt

      • Damit dein intelligentes Haus die Rollos öffnen kann um weitere mögliche Fluchtwege zu schaffen. Auch das Licht kann automatisiert gesteuert werden für Kinder oder Tiere. Bei einem 200-300qm Haus wird man vermutlich den Melder aus der letzten Ecke kaum wahrnehmen, mit Homekit kann man das Signal an einen zentralen Alarm weitergeben. Ist es so schwer vorstellbar? Gerade im Brandfall entscheiden Sekunden über Leben und Tod.

      • Also dafür gibt es Rauchmelder, die direkt die Feuerwehr rufen.

        Macht ja keinen Sinn wertvolle Zeit zu verlieren

      • … such mal nach Xiaomi Honeywell Rauchmelder. Die sind seit dem letzten Update HomeKitfähig!

      • … um Szenen anzulegen: z. B. Bei Rauchalarm alle Lampen an und Haustür aufschließen…

      • Bei Abwesenheit m Falle eines Feueralarms bekommt man Nachricht aufs Handy und man kann reagieren (Feuerwehr rufen oder einen Nachbarn mal nachschauen lassen).

        Außerdem bekommt man z.Bsp. einen Alarm mit der von einem Sensor ausgelöst wird der weiter entfernt ist (Keller, Dachgeschoss) da man das alles mit dem Geteway verbinden kann.

    • Wieso warten? Weil bei den aktuellen Versionen der Zoll (sofern eine Prüfung stattfindet) die Einfuhr verweigert.
      Keine Deutsche Anleitung vorhanden, keine gültige CE-Zertifizierung, etc.

      • Hab eine daheim in AT – Keine Probleme mit dem Zoll…

      • … Blödsinn! Der Zoll hält nix auf und eine fehlende CE-Kennung hat in der Regel keine Auswirkung, einfach mal die Feuerversicherung anschreiben, denen ist das in der Regel egal! Ich weiß wovon ich Rede, arbeite beim Marktführer und mein ganzen Haus läuft unter Xiaomi mehr als wunderbar, Koogeek und Philips habe ich mittlerweile entfernt.

      • Da muss ich widersprechen! Mein mi band 3 hat der Zoll abgefangen und auf Grund genau dieser fehlenden Unterlagen wieder nach China zurück geschickt. Ce hat damals noch gefehlt und keine deutsche Anleitung. Da haben die kurzen Prozess gemacht!

    • Bin ebenfalls komplett auf Aqara umgestiegen. Beste Entscheidung in meinem mittlerweile sehr großen HomeKit Katalog. Die Rauchmelder sind ebenfalls klasse! Wozu? Benachrichtigung auf Handy, Licht überall einschalten bei Rauch wenn es Nachts ist. Die Diskussion wofür macht doch bei Hausautomatisierung grundsätzlich keinen Sinn. Nichts davon braucht man…

    • Stark, den rauchmelder kannte ich noch nicht. Ist der normale Mija Honeywell über die Aqara Bridge HomeKit kompatibel oder ist das ein anderer? Bei mir treten leider schon beim 2. Wassersensor Fehlalarme auf, ansonsten bin ich sehr zufrieden mit Aqara.

      • Der Mija Hobeywell ist der besagte Homekit Rauchmelder. Mit der Zentrale wird er Homekit-Fähig

    • Sind alle Aqara Produkte noch Koppelung mit der Bridge HomeKit fähig?

      • Bis auf die Aqara Kamera werden alle Aqara Produkte in Home angezeigt, ändert sich vielleicht nach nem Update noch.

  • Homekit hat so tolle Ansätze, aber so ne bescheidene Umsetzung… :(

    • Also gerade die Umsetzung finde ich extrem gelungen. Einfach mit der Apple App auf sehr einfache Weise, so dass es auch Laien können. Oder zum Beispiel mit der Eve App von Elgato, mit deutlich detaillierteren Möglichkeiten.
      Lediglich mehr Geräte könnten es sein. Aber auch das nimmt zu.

      • Ales auf App-Basis, kein Zugang, wenn einer der Bewohner einen Androiden hat, nichtmal grundlegende Automatismen vollständig, keine Backup-Möglichkeit, kein Debugging, keine Variablen, kein Windows, WLAN und Bluetooth als Grundsatz, Drittanbieter-Hubs für im Smarthome etablierte Protokolle wie Zigbee, Z-Wave und EnOcean, Anwesenheitserkennung bestenfalls mässig, nicht unabhängig von anderweitig verwendeten Geräten (entweder man braucht ein quasi-stationäres iPad, oder einen Apple TV, oder einen HomePod. Kein Standalone-Home-Hub vorhanden).

        Das sind verdammt viele, fehlende Komponenten. Deswegen nutze ich Homekit auch ausschliesslich noch für die Fernsteuerung, da es direkt im Control Center drin ist. Als Quasi-AddOn zu meinem SmartHome.

  • Ich habe die Aqara Produkte schon seit Monaten zu Hause. Aus China bestellt. Nie hat der Zoll was abgefangen!
    Die Produkte arbeiten prima mit Apple Home zusammen.
    Wo ist das Problem damit?

  • Aqara in Kombination mit Home Assistant und es funktioniert alles ohne Xiaomi Cloud in HomeKit. Bin super zufrieden.

  • Ich habe mittlerweile drei Aqara Hubs, etwa 50 Devices vom Türsensor über Lichtschalter bis zum Rauchmelder und seit einer Woche auch den CE Roborock.
    Mit allem bin ich extrem zufrieden und froh, nicht auf irgendwelche Launches in Deutschland gewartet zu haben :-)

  • Habt ihr schon mal geschaut, ob die Teile nach Hause telefonieren?

  • Fabian Fuhrmann

    Ich habe die Aqara Gateway mit der neuesten Firmware 1.4.5_000 und wenn ich eine über die Mi-App eine Ikea Tradfri Lampe hinzufügen will, kommt folgende Meldung „you need a mi Gateway to add Ikea e27“. Kann mir jemand sagen, wie ich das Problem gelöst bekomme und eine Tradfri Lampe hinzugefügt bekomme?
    Die Aqara Gateway soll doch mittlerweile Tradfri Glühbirnen unterstützen oder ?

  • Gibt es eigentlich unterschiedliche Hubs, also einer der HomeKit fähig ist und einer der es nicht ist? Muss bei den einzelnen Produkten immer Aqara dran stehen. Irgendwie habe ich das Gefühl das es von Xoaimi zwei verschiedene Systeme gibt.

  • Ich habe mittlerweile 56 Xiaomi Geräte. Das komplette Haus ist damit ausgestattet. Spare mir so die Hue Lampen.

  • Kann man diese Gateways bzw Hibs eigentlich alle einfach so an den Router hängen und dann in HomeKit einbinden? Ich dachte immer, man bräuchte dann immer ein Nutzerkonto um seine Geräte auch von Unterwegs steuern zu können. Bei Apple und mit einem HomePod im Haus, kann ich aber doch auch ohne ein solches Nutzerkonto von unterwegs drauf zugreifen, oder? Das wäre ja klasse, wenn dem so wäre. Hat da wer mehr Infos für mich?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25159 Artikel in den vergangenen 4283 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven