iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 459 Artikel
   

„Apple Watch Song“ debütiert auf extra 3

Artikel auf Google Plus teilen.
35 Kommentare 35

Beinahe wäre der Apple Watch Song des NDR Satire-Magazins extra 3 unter dem Radar an uns vorbeigesaust. Wir bedanken uns also bei Jan, der die musikalischen 220 Sekunden in Erinnerung ruft und den Youtube-Link zum Duett von Christian Ehring und Johannes Oerding in unserer In-Box abgelegt hat.

dali

Ehring und Oerding versuchen die Frage „Zeitgeist-Gadget oder Statussymbol?“ musikalisch zu beantworten und singen der Computeruhr ein wohl verdientes Ständchen. Schön auch: Die Dalí-Referenz im Studio-Hintergrund, die sich hier in vollaufgelösten 1920x1080px aus dem Netz laden lässt.

(Direkt-Link)

Dienstag, 05. Mai 2015, 11:49 Uhr — Nicolas
35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Stimme von Oerding echt top! Und der Text passt einfach!

    • Twittelatoruser

      Es bestätigt mir weiterhin wie schlecht nun X3 geworden ist, seit Tobias Schlegl nicht mehr moderiert. Er zeigt nur unverblümt seinen Hass auf Apple Produkte und versucht es lediglich lächerlich zu machen. Und das Niveau ist sogar unter dem gewöhnlichen Schulniveau. Traurig. Schlegl hätte etwa etwas wirklich witziges gefunden oder hätte sich nicht getraut so ein miserables Lied zu machen, wo nahezu 0% Satire ist. Ehring hat offenbar nicht verstanden, was Satire ist.

      • Witzig ist anders…mäßig, irgendwie mit dem Brecheisen getextet…
        Ein Lied wie die Applewatch:… brauch ich nicht!

      • Ganz klarer Fall. Das muss ein Android Fanboy sein ;)

      • Twittelatoruser

        Android-Fundamentalisten hassen zwar alles von Apple, aber Android-Fanboys nicht unbedingt. Zur Satire gehört es zwar dazu, dass man sich über alles lustig macht, aber er verwendet nur Stammtischparolen und kann nur darauf dumpf hauen. Das ist keine Satire, was Schlegl sehr viel besser konnte. Naja, mit dem Wechsel in der Sendung „Neues aus der Anstalt“ ist diese Sendung dafür viel besser geworden und kann X3 nahezu ersetzen (außer vom zeitlichen Umfang, aber bezüglich Satire auf jeden Fall).

  • Also ich finde sowas ha generell echt gut, dass man sich auch humoristisch damit auseinandersetzt. Aber das Teil hier ist echt so mega-schlecht. Überhaupt nicht witzig, mega-schlecht präsentiert. Inhaltlich überhaupt nicht tiefgreifend….. einfach nur grätig, dennoch danke für den Hinweis.

  • Na ja, man stellt alle Apple Watch Käufer humoristisch als verblödet hin, die sich das Ding nur kaufen, weil es von Apple ist und eigentlich gar keinen Nutzen hat. Humor hin, Humor her…ich konnte jedenfalls nicht drüber lachen, auch wenn ich nicht zu den Apple Watch Käufern gehöre.

  • Noch „besser“ ist der iPhone-Song. Einfache gebashe, ohne Inhalt.

  • Habe schon lange nicht mehr so einen inhaltlichen wertvollen Text gehört!!! (Vergleicht das mal mit Euren aktuellen Lieblings-Chart-Hits).

  • Kann den Ehring leider gar nicht ausstehen – wie 95% aller Kaberettisten. Eigentlich fällt mir spontan nur Dieter Nuhr ein, den ich meistens gut finde.

    Allerdings kam mir sofort wieder das hier von damals in den Sinn xD

    Bei 0:50 gehts los:
    https://www.youtube.com/watch?v=TlpRYO2EKww

    Wobei ich in meiner Meinung mit dem Inhalt nicht übereinstimme. ^^

  • Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  • Oh, da wurden wieder einige religiöse Gefühle verletzt ;)

  • Hatte mich schlapp gelacht, komme daher erst jetzt wieder zu Kräften um zuzustimmen

  • Ehring find ich eigentlich gut, aber dem Text fehlt der Pfiff. Nur Nachgeplapper einschlägiger Forenparolen.

  • Apple bringt die Wirtschaft auf Touren. Noch zwei Typen auf den Zug aufgesprungen, um ihre Reichweite zu erhöhen. Und es klappt.
    Wäre echt schön gewesen, wenn es witzig und hörbar gewesen wäre.
    So ist es leider keine Werbung für die Zwei!

  • neid ist die höchste Form der Anerkennung!
    PS: habe Mr. Spock trotzdem eine Apple wasch gekauft

  • In was für Schubladen man als Apple-Nutzer so gesteckt wird, nur weil man ein bestimmtes Produkt gekauft hat oder mag, ätztend. Und die Leute, die einen in die Schubladen stecken, die fühlen sich dadurch auch noch überlegen. Apple-Bashing ist ja total in. Die meisten merken gar nicht, wir oberflächlich diese Vorurteile sind und setzen sich mit dem Produkt oder dem Grund, warum sich jemand für ein Produkt entschieden hat, gar nicht auseinander. Im Zweifel hat man ein Apple Produkz natürlich immer nur zum angeben. Ja ne ist klar.

    • Twittelatoruser

      Die Rechtschreibung ist bei dir seltsam. Autocorrect aus und fehlerhaft auch Touch Keyboard getappt? Aber ansonsten ist Ehrings Beitrag nicht nesser als gängige Schulniveaus. Es stört mich auch etwas, dass man nur wegen dem Besitz von Apple Produkten einfach so abgestempelt wird, obwohl es viele Hintergründe gibt und Macs wegen voller POSIX-Kompatibilität (naja, weitestgehend – für das Volle muss man leider ein paar Dinge nachträglich einrichten, aber das ist leicht und oft von Apple selbst, was super ist, da dann Apple natürlich darauf achtet, dass deren Erweiterung immer mit Mac OS X kompatibel und weitestgehend fehlerfrei ist). Blöd ist, wenn man von solchen Leuten abhängt. Dann sollte man mit diesen Leuten mehr kommunizieren, damit sie ihr Schubladendenken revidieren. Aber sonst ist dies durchaus gut, weil man dann mit oft dummen Leuten, die diesen unbegründeten Hass haben, nicht viel zu tun hat. Dass man dadurch vielleicht eher Kontakt hat mit oberflächlichen Apple-Anhängern hat, kann man zwar nicht vermeiden, aber dies geschieht nicht oft.

  • holperiger titel. jonathan mann hat es mit dem antenna song entspannter gemacht.
    „if you don’t want an iphone 4, don’t buy it.
    and you don’t like it, bring it back.“
    steve hat den titel mit augenzwinkern sogar auf einer pressekonferenz zum iphone4 antennenproblem laufen lassen. ziemlich cool.

    • Twittelatoruser

      Satire war dieser Song nicht! Aber er war genial, weil er sich damit indirekt auf die ganzen unsinnigen negativen Gerüchte und Behauptungen zur Antenne bezog (ich war auch betroffen, aber bei mir ist nie ein Abbruch aufgetreten!). Und nach dem Lied sagt er leise „But I know you won’t bring it back.“. :)

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19459 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven