iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 459 Artikel
   

Apple Watch: DIY-Ladestation und ein Satz abgefallene Sensoren

Artikel auf Google Plus teilen.
35 Kommentare 35

Ein Satz abgefallene Sensoren

Wir starten mit den schlechten Nachrichten. ifun.de-Leser Marco berichtet über einen Defekt bei der Apple Watch, der uns so bislang noch nicht untergekommen ist: Die magnetische Gehäuseboden aus Kompositmaterial, unter dem Apple die Herzfrequenz-Sensoren versteckt, hat sich gelöst.

rueckseite

Marco schreibt:

Heute Morgen nahm meine Frau ihre Apple Watch vom Ladekabel, aber das gelang ihr nicht ganz: die untere Glasscheibe blieb am Magneten hängen!! Nur noch verbunden mit einem ganz dünnen Kabel. Man kann die Scheibe zwar wieder zurückstecken, aber sie hält nicht mehr richtig (und ist auch bestimmt nicht mehr wasserdicht!). Apple-Support wurde kontaktiert, Uhr wird eingeschickt und binnen 7 Tagen repariert oder ausgetauscht.
Kommt das vielleicht öfters vor?

Wie gesagt, vergleichbare Nutzerberichte liegen uns bislang (glücklicherweise) noch nicht vor.

rueckseite-a

DIY-Ladestation

Die gute Nachricht präsentiert sich in Form eines Videos. Wenn ihr über fünf Minuten freie Zeit verfügt könnt ihr euch mit Hilfe ganz alltäglicher Büro-Accessoires eine Apple Watch Ladestation an die Ecke eures Schreibtischs bauen.

Der Youtube-Kanal „Nitintech“ zeigt das Projekt unter der Überschrift „The Easiest Apple Watch Stand and Charging Dock“. Die Materialkosten des Bastel-Projekts, das auch Teile der Apple Watch-Verpackung einsetzt, dürften deutlich unter 5 Euro liegen.

(Direkt-Link)

Montag, 07. Sep 2015, 15:39 Uhr — Nicolas
35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das ist die Sport Version. Also Plastik und kein Keramik. Sahphirglas ist unten sowieso nicht verbaut.

  • „Die magnetische Saphirglas-Rückseite“… gibt es nicht bei der Apple Watch Sport, die lt. Fotos betroffen ist. Wenn, dann ist die magnetische Composite-Rückseite betroffen.

  • Bei mir ist letzte Woche der Dichtungsring unter der Krone einfach rausgekommen!

  • War bei meiner auch. Hab sie falsch getragen, mein Fehler.

  • und bei mir ist die Software einfach rausgeflogen…..

  • Und jetzt noch das weiße Kabel mit schwarzem Isolierband an die Unterseite des Schreibtisches kleben. Perfekt. :)

  • Diese Art der Halterung zum Laden der Apple-Watch ist mir zu riskant, denn der Kaufpreis für diese Uhr fängt erst bei rund 400,- € an. Somit für mich keine Alternative.

  • Klar, ich lass meine 450€-Uhr auf der Schreibtischkante hängen..

  • Hab es schon mal in ein anderes Thema geschrieben …

    Bei meiner ist folgendes Problem aufgetreten:

    Es gab keine Vibration mehr , keine Töne , welches einherging mit extremer Akku Schwäche!
    Nach ca 4 Stunden waren noch 10-18 % , auch wenn ich sie nur um hatte / ohne Nachrichten etc .
    Ich habe 3 x entkoppelt, ohne Ergebnis .
    Anruf bei Apple Care :
    Uhr zum Ku’damm bringen umtauschen ……
    Ich versuchte dann noch mal zu entkoppeln und siehe da , alles wieder i. O. , jedoch werde ich trotzdem mal hin .

    Gruß

  • Bei meiner AW (38mm black Sport) hat sich auch der Boden gelöst, genau wie auf dem Foto. Uhr wurde durch Apple getauscht.
    Im MacRumors Forum gibt es etwa eine Handvoll Leute mit dem gleichen Problem. Also kein Einzelfall aber in Anbetracht der Millionen verkauften AW wohl nicht der Rede wert.

    • Ist mir jetzt auch passiert (38mm Edelstahlgehäuse). Das Sensorfeld hat sich vom Gehäuse gelöst und ist am Ladekabel geblieben. 1jährige Garantie ist leider seit 2 Monaten abgelaufen und nun soll ich die Reparatur- bzw. Austauschkosten selbst tragen. Traurig…

  • Habe auch einen Defekt den Machern hier geschickt. Es kommt wohl öfter zu Ablösungen der Scheibe und dem Display was als Blase/Macke sichtbar wird. Wird von Apple anstandslos getauscht. Schade das hier nicht darüber geschrieben wurde, haben bestimmt ein paar User gehabt.

  • William Woodner
    • So ein typischer Fall. Nimmt die billigste Apple Watch, um einfach sagen zu können, er besitzt eine. Am Ende reicht das Geld dann nämlich nicht mehr für eine anständige Halterung. Das ist so unfassbar traurig.

  • Der Akku meiner Garmin Fenix 3, hält leider auch nur eine Woche :-)
    Trotz das ich 4 Stunden laufen war mit integriertem GPS.
    Bin zwar Apple Fan, aber leider reizt mich die Uhr nicht. Da diese nicht mal ein integrierten GPS hat

  • Also ich musste tatsächlich lachen… Man kann ne leere Klopapierrolle besser nutzen als diesen dummen Unfug da im Video. Mal ehrlich, an die Tischkante? Am besten noch Bodenfliesen, die fangen sowas superleicht auf. Au man. Also wenn so Sesselfurzer viel zu tun haben, dann machen sie DIY YT Beiträge. Super… Schreit nach Managerbonus.

    Das mit der Uhr ist echt ungewöhnlich. Aber wenn dann passiert es besser im ersten Jahr, denn ab dem 2 stellt sich Apple doch wieder quer und verweist auf den Verkäufer. Witzige Sache übrigens. So erging es mir mit dem iPad Mini. Ich hab dann gefragt, wer wohl zuständig wäre wenn der zuständige Händler auch Apple wäre (Online Store) … da kam keine Antwort. Also hakte ich nach, „habe ich dann nicht möglicherweise wieder sie am Telefon?“ „Ja möglich.“ Er leitete mich weiter. Wohl über den Neptun, weil auch 20Min später kam niemand zurück in die Leitung. Bei sowas… ab zu einem Apple Store in der „Nähe“. In Berlin hat man nicht lange gefackelt, ok 4Tage weil Termin nötig, aber dann… schwups, neue iPads. ;)

  • ….kein Hightech in Frauenhände…

  • Gitta Frieben-Safar

    Bei mir hat sich soeben auch die Abdeckung mit den Sensoren gelöst. Vielleicht ist das ja ein Phänomen, dass bei noch mehr Nutzern ab circa fünf Monate nach Erwerb auftritt. Ich habe gesehen, dass der Beitrag des anderen Users vom 7.9. stammt. Das passt ja.
    Tragegewohnheiten: absolut schonend, ständig Büroumgebung, nachts wird aufgeladen, nie im Wasser genutzt, noch nicht mal Regen ausgesetzt gewesen.

  • Hier Lösen der Sensorabdeckung nach 4 Monaten. Benutzung: sowohl Regen, Schweiß als auch Dusche. Ansonsten allerdings sehr schonend.

  • Mir ist das jetzt auch passiert, wollte meine Apple Watch vom Ladekabel nehmen und die untere Scheibe blieb hängen.

  • Ja, sieht nach einem grundsätzlichen Produktfehler aus. Ist mir jetzt auch passiert – Sensorscheibe blieb einfach am Ladekabel hängen. Leider ist die Garantie seit knapp 2 Monaten abgelaufen. Laut telefonischem Applesupport müsste ich jetzt 100e Kilometer bis zum nächsten AppleStore fahren, um VIELLEICHT auf Kulanz hoffen zu können. Mache ich das nicht und schicke die Uhr ein, wird die Reparatur oder der Austausch auf jeden Fall kostenpflichtig – auch wenn es eindeutig ein Produktfehler ist. Statt für diesen mittlerweile bekannten Fehler einzustehen, versteckt sich Apple also ganz einfach hinter der Garantiezeit von einem Jahr. Schade. Da fühlt man sich irgendwie betrogen und abgezockt…

  • christa hofmaninger

    mir ist heute auch beim runternehmen der ladeteil der uhr am ladegerät drangeblieben. seither geht sie nicht mehr. da ich derzeit auf urlaub bin, ist es ziemlich blöd! hab die uhr erst seit märz diesen jahres.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19459 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven