iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 474 Artikel
   

Apple Watch: Aufpassen bei Nylon-Armbändern und Reparatur-Preisen

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Neue Reparatur-Preise

Im Anschluss an sein Medien-Event am 21. März hat Apple hat nicht nur den Einstiegspreis der günstigen Apple Watch Sport reduziert, auch die Reparatur-Pauschale für den Service-Eingriff außerhalb der Garantie wurde angepasst.

rep

Statt 260,90 Euro, wie noch im April 2015, liegt die Pauschale nun bei 230,90 Euro. Unverändert bleibt hingegen der Preis für den Batterieservice außerhalb der Garantie. Dieser liegt nach wie vor bei 96,90 Euro, lässt sich aber nur beanspruchen, wenn die Batteriekapazität gemäß dem Apple-Diagnosetest weniger als 80 Prozent der ursprünglichen vollen Ladekapazität ausmacht.

Apples Reparatur-Pauschale beinhaltet Versandkosten in Höhe von 11,90€ und kann je nach Aufwand sogar variieren. Laut Apple werden die letztendlich fälligen Servicekosten während der Reparatur ermittelt und können weniger als die genannten Servicekosten betragen.

Fertigungstoleranzen am Nylon-Armband

Potentielle Käufer des neuen Nylon-Armbandes sind gut damit beraten den Sitz des 59 Euro teuren Handgelenk-Schmucks – wir haben euch die neuen Bänder bereits ausführlich vorgestellt – direkt im Apple Store auszuprobieren.

schnalle700

Die Nylon-Armbänder, dies berichtet ifun.de-Leser Jean-Pierre, sitzen stellenweise nicht richtig in den Verschluss-Vorrichtungen der Apple Watch. In seiner E-Mail an uns schreibt Jean-Pierre:

Hallo ifun Team, am letzten Donnerstag habe ich als einer der Ersten eines der neuen Nylon-Armbänder für die Apple Watch erworben. Die Wahl viel auf das schwarze in 42mm. Die Ernüchterung über den Kauf kam sogleich nach dem ersten anlegen des Armbandes an meine Apple Watch. Das Armband rastete nicht, wie gewohnt, in der Watch ein, weder auf der einen noch auf der andere Seite.

Heute war ich im Apple Store Rhein Center um das Band zu reklamieren. Nun kommt das Erstaunliche: Keines der neuen Nylon-Armbänder rastete in meiner Watch 42mm ein. Egal welche Farbe ich auch gewählt habe. Andersherum passten aber die Armbänder problemlos an andere Apple Watch und Apple Watch Sport Modelle aus dem Store. Bisher hatte ich mit keinem anderen Apple Watch Armband Probleme dieser Art. Darunter das Apple Milanaise, Leather-Loop, Klassik, Sport und ein HOCO Stahlarmband. Das das Nylon-Armband ist das erste mit dieser Art des Problems. Es soll laut Apple auch schon bekannt sein, ich wäre nicht der erste Kunde, welcher sein Nylon-Armband aus diesem Grund reklamiert. Es soll an der Qualität der Einschubstücke aus Kunststoff liegen.

Dienstag, 29. Mrz 2016, 16:58 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Apple is doomed!
    Zuerst die Software, nun auch die Hardware!

  • Das mit dem Armband hatte ein Freund auch schon bei seinem Sport Armband, welches er nachgekauft hatte. Scheint also nicht nur an den Nylonarmbändern zu liegen.
    Scheint aber auch (mangels entsprechender Berichte soweit mein Kenntnisstand geht) kein Massenphänomen zu sein.

  • Die Bänder passen an alle Uhren, bis auf die des Kunden?

    Wie lässt sich das damit vereinbaren, dass das Band hier das Problem ist?
    Könnte es nicht sein, dass die Nylonbänder präziser hergestellt wurden und deshalb Fertigungstoleranzen auf Seiten der Apple Watch nicht „verkraften“?
    Evtl. ist auch durch die Benutzung Dreck in die Halterung der Uhr gekommen, der das Einrasten der neuen Bänder blockiert!

    Ich hoffe, meines passt, sollte in 2 Wochen da sein :)

  • Ich hatte mir für meine Edelstahl mit Sportarmband noch das Gliederarmband (original Apple) gekauft und das rastete auch nicht in meine Watch ein. Das Ersatzarmband passte dann aber ohne Probleme. Die Toleranzen scheinen also schon länger zu bestehen.

  • Also meine wurde bisher kostenlos repariert.

  • Sorry aber eh zu teuer , Milanese in schwarz bei Amazon für 30 Euro gekauft und bis heute klappt alles. Außerdem fühlt es sich gut an und passt 1 a an die Uhr ! Ich war immer ein Freund von Apple Zubehör aber die Preise der Armbänder sind ein Witz!

    • Schon mal die Preise für die iPad Pro 9,7″ Silikon Hülle gesehen?

      • 79€? Neunundsiebzig?! Eigentlich noch viel schlimmer finde ich, dass Apple diese exorbitanten Preise tatsächlich von den Kunden bezahlt bekommt – ansonsten wären sie ja nicht so hoch, wenn man drauf sitzen bleibt… Steht halt jeden Tag ein neuer ***** auf.

  • Bei meinem Nylonarmband war das auch so. Hab es zum Glück gleich ausgepackt und versucht anzulegen und habe es dann gleich reklamiert.

    Die Lösung: Man muss höllisch aufpassen, dass man die Bänder richtig rum in die Apple Watch einfädelt sonst rasten sie tatsächlich nicht ein!

    Beim Band mit der Schließe ist es ja kein Problem. Beim Band mit den Löchern darf der Schriftzug „WOVEN IN NYLON“ beim Blick auf die Watch nicht sichtbar sein, sondern MUSS zur Innenseite des Bandes weisen (also bei angelegter Watch am Handgelenk direkt anliegen). Nur so geht’s ansonsten rastet zumindest das eine Band nicht ein.

    • Ist doch logisch, das ist bei jedem anderen band auch so, dass es richtig herum rein geschoben werden muss. Beim Nylon gilt es bei mir, es mittig zu positionieren und dann kurz dran zu ziehen (quasi nach außen, von der Uhr weg). Dann rastet es immer ein

    • OMG :’D
      Ironie? Sicher, das war ironisch… komm… :’D

  • Bei allen Problemen ist allerdings tröstlich, dass Apple eigentlich schnell reagiert und recht kulant ist, was Lösungen angeht…

  • Bei mir war es genau umgedreht. Ich hab das Band fast nicht in meine Apple Watch (Edelstahl) rein bekommen.

  • Bei mir passte das Band perfekt und ist direkt eingerastet. Mann muss auch schauen dass das Band richtig herum eingeschoben wird, mit der Bezeichnung „42mm“ nach unten.

  • Das ist sicher gewollt, dass diese Nylon-Bänder nicht passen: sie sind hässlich und passen auch optisch nicht zur AW…

    • Das ist zum Glück Geschmackssache. Wahrscheinlich paßt die AW auch nicht zu Dir …

      • …doch – mir gefällt sie, zB mit dem Leather-Loop oder den Sport-AB, sehr schön und iZ mit der eigentlichen Uhr harmonisierend, eigene gute Verschluss-Systeme. Dagegen fällt das Nylon-Band wirklich ab…

  • Mein Nylonband in türkis ist vorhin angekommen.
    Gedanke Nr. 1: Oh, deutlich dunkler als erwartet und mit stärkerem grünstich….

    Gedanke Nr. 2: Die Connectoren am Armband sind qualitativ nicht das was ich mir erhofft hatte. Hartplastikfeeling und von Anfang an mit Kratzern / weißen Stellen. Besonders störend ist eine sichtbare Kante die man sogar noch am Handgelenk sieht, sah auf den ersten Blick aus als wäre der Plastiksteg dort sogar gebrochen.

    Ich schau mir das band noch etwas an, bin aber versucht es heute noch einzupacken und zurückzuschicken.

  • Also bei meiner Apple Watch haben die Sportsrmbänder Blau und Weiss auch Toleranzen bis zu einem halben Millimeter.

  • War am Samstag im Applestore und habe vier verschiedene Nylonarmbänder ausprobiert. Die Seite mit der Schließe ist bei keinem Band eingerastet.
    Das Problem ist dort auch bekannt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19474 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven