iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 241 Artikel
Keine Unterbrechung, anschließend Abo

Apple TV+ wirklich ein Jahr kostenlos? Das Kleingedruckte

92 Kommentare 92

Offiziell angekündigt wurde Apple TV+ am 10. September. Seitdem steht fest: Cupertinos Video-Streaming-Service startet am 1. November in Deutschland und setzt auf exklusiv produzierte Sendungen, Filme und Dokumentationen wie „The Morning Show“, „Dickinson“, „See“, „For All Mankind“ und „The Elephant Queen“.

Apple Tv Plus Iphone

Der Service wird in der Apple TV App auf iPhone, iPad, Apple TV, iPod touch, Mac sowie online unter tv.apple.com/de, für 4,99 Euro pro Monat mit einem siebentägigen kostenlosen Probeabo erhältlich sein.

Bereits damals versprach der Konzern seinen Hardware-Kunden jedoch ein zusätzliches Gratis-Jahr: Kunden, die ein iPhone, iPad, Apple TV, einen iPod touch oder Mac kaufen, können Apple TV+ ein Jahr lang kostenlos nutzen und auf Wunsch auch über die Familienfreigabe teilen.

Apple TV+ wird in der Apple TV App für 4,99 Euro pro Monat mit einem siebentägigen kostenlosen Probeabo ab 1. November auf iPhone, iPad, Apple TV 4K, Apple TV HD, Apple TV (3. Generation), iPod touch und Mac verfügbar sein. Um Apple TV+ zu abonnieren, müssen Kunden auf iOS 12.3 oder neuer, tvOS 12.3 oder neuer und macOS Catalina aktualisieren. Nach Ablauf des siebentägigen kostenlosen Probeabos verlängert sich das Abo automatisch für 4,99 Euro pro Monat.

Kunden, die ein neues iPhone, iPad, Apple TV, Mac oder iPod touch Modell kaufen, können ab 10. September Apple TV+ ein Jahr lang kostenlos erleben.

Das Kleingedruckte: Angebot nur 3 Monate gültig

Jetzt hat Apple das Kleingedruckte zur Aktion vorgelegt und beschreibt die Voraussetzungen für den Gratis-Zugang genauer. Die wichtigsten Eckpunkte:

  • Das Gratis-Jahr lässt sich ab dem 1. November beanspruchen.
  • Berechtigt sind alle Anwender mit iPhone, iPad, iPod touch, Apple TV oder Mac, die in der Lage sind die neueste Betriebssystemversion auszuführen und die nach dem 10. September 2019 von Apple oder einem autorisierten Apple-Händler gekauft wurden.
  • Mit der Inanspruchnahme des Gratis-Jahres gehen Nutzer ein Abonnement mit Kosten in Höhe von 4,99 Euro pro Monat ein, das unmittelbar nach Ablauf des ersten Jahres beginnt und sich automatisch bis zur Kündigung verlängert.
  • Das Angebot gilt nur einmal pro Familie, unabhängig von der Anzahl der gekauften Geräte.
  • Das Angebot muss innerhalb von 3 Monaten nach der ersten Einrichtung des neuen Geräts in der Apple TV-App aktiviert werden.
  • Wer sein neues Gerät vor dem Start von Apple TV+ am 1. November gekauft hat, hat ab dem 1. November 3 Monate Zeit, um sich das Gratis-Jahr zu sichern.
  • Apple TV+ lässt sich jederzeit in den Einstellungen mindestens einen Tag vor jedem Verlängerungsdatum kündigen.
  • Wird Apple TV+ während des kostenlosen Jahres gekündigt, verlieren Nutzer sofort den Zugang zu Apple TV+.
  • Die Testversion lässt sich nach einmaliger Unterbrechung nicht reaktivieren.

Freitag, 18. Okt 2019, 16:56 Uhr — Nicolas
92 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • 7 tägiges Probeabo?! :D Ich hätte eigentlich mit nem Monat gerechnet…aber macht Sinn…bei dem bischen Content den die haben, hätten die Leute in nem ganzen Monat schließlich alles gesehen :D

    So bringt man die Leute dann wenigstens dazu einen Monat zu bezahlen :D

    • Hahahhaha,… hä?
      Deinen Witz habe ich nicht verstanden. Oder war das nur getrolle?

      • Oha, ich wollte gerade etwas dir antworten, aber iFun befiehlt, dass wir nett untereinander bleiben sollen…

    • Einen Teil der Umsätze aus den Hardware Verkäufen rechnet Apple ja der Servicesparte an. Mich würde mal interessieren ob Apple das nur bei den Geräten macht die tatsächlich auch diesen Gratis-Monat in Anspruch genommen hat oder grundsätzlich bei allen Verkäufen?
      Letzteres würde ja eher zu einer Verwässerung der Zahlen beitragen.

      • Da wird in der Regel ein geschätzter Durchschnitt der Kunden, die es in Anspruch nehmen angesetzt. Dieser Durchschnitt wird regelmäßig überprüft/angepasst. Gleichwohl erlauben die Bilanzierungsregeln hier einen gewissen Spielraum für das Management.
        (Soviel im Übrigen zu „richtigen“ Bilanz)

  • Aktuelle iPhone Käufe somit Berechtigt?

  • Wird Apple TV+ während des kostenlosen Jahres gekündigt, verlieren Nutzer sofort den Zugang zu Apple TV+.

    Das scheint jetzt der neue Trend zu sein, Leute ab zu zocken.

    • Wo wirst du denn abgezockt? Du bekommst war gratis. Kannst entscheiden ob du es ein Jahr nimmst (und dann in ein Abo übergehst) oder nur 3 Monate. Wenn du kündigst, ist wie überall der Test vorbei.
      Dieses ständige Gemaule nervt. Freu dich. Du musst nix Geschenktes annehmen!

    • Hier, wir schenken dir etwas im Wert von 60€. Wenn du es nach drei Monaten nicht mehr nutzen möchtest, schenken wir es dir aber nicht nochmal. So. Eine. Abzocke.

      • Ich verstehe gar nicht was Euer Problem ist. Wieso sollte man auch schon kündigen, wenn man noch 12 Monate vor sich hat? Einfach Erinnerung einrichten oder ich allerschlimmsten Fall 4,99€ zahlen – das ist finde ich kein großes Drama.
        Die Unterschrift dieses Artikels klingt so reißerisch, dabei sind das ganz normale AGBs wie sie bei zig anderen Anbietern auch vorkommen.

      • *Überschrift

      • Naja, Seb. Gängig war, dass man innerhalb der Laufzeit vorausschauend zum Ende der Laufzeit kündigen kann, die Laufzeit aber noch genutzt werden kann. Das ist hier nicht so. Da muss man sich dran gewöhnen.

      • der bananenmann

        Meine Güte wer kündigt denn sein Abo bevor es zu Ende ist?! Ich hätte nichts anderes erwartet als dass wenn man einmal künd8gt alles weg ist sonst könnte man ja immer nach dem man einen Film geschaut hat kündigen und wenn man den nächsten schauen will meldet man sich wieder an so dass das Gratisjahr viermal so lange hält

      • Also in der Regel haben Abos (Sky, Mobilfunk, Prime) eine bestimmte Dauer. Nach der Kündigung innerhalb einer Frist läuft das Abo bis zum Ende der Laufzeit weiter. Den Service direkt mit der Kündigung einzustellen finde ich daher auch etwas seltsam…ist aber bei Apple (wie zB bei Music) normal aber trotzdem nicht akzeptabel.

    • Ist bei music schon ewig genau so

    • Abzocke finde ich das nicht wirklich. Nicht ganz fair aber etwas was du umsonst kriegst unter bestimmten Bedingungen nicht mehr zu kriegen ist keine abzocke.Was o2 macht zb ist abzocke, da kriegst du Rabatt bei einer VVL aber wenn du vorzeitig kündigst weil man es sonst wieder vergisst wird der Rabatt gestrichen. Sowas nenne ich abzocke.

    • Erinnerung setzen. Problem erledigt. Weniger mimimi

    • Wieso?
      Es wird klar kommuniziert.
      Und niemand wird gezwungen es sofort zu kündigen.
      Einfach einen Termin in den Kalender stellen kurz vor Ablauf des Jahres und dann Kündigen.
      Also wo ist das Problem?

      • Das Problem ist, dass hier ganz offensichtlich auf die Vergesslichkeit der Leute abgezielt wird. Auch über etwas kostenloses wird in einem solchen Fall ein Vertrag geschlossen. Der läuft hier 12 Monate. Ob man das bei einer Kündigung einfach ignorieren kann (und die Leistung sofort abschaltet) wird man vor dem Hintergrund des Verbraucherschutzrechts sehen.

      • Kurt hat Recht. Außerdem tun manche eben 1 Monat bevor, ohne zu wissen, dass es bei Apple TV+ sofort gekündigt wird.

      • Du schließt keinen Vertrag über 12 Monate ab, du schließt einen Vertrag über jeweils einen Monat mit automatischer Verlängerung um einen weiteren Monat ab, wobei dir die ersten zwölf Beiträge erlassen werden. Das ist vollkommen okay so.

      • @Kurt

        Es geht im schlimmsten Fall um 4,99€. Du bekommst aber im Wert von 60€ geschenkt!!

      • Oh Kurt! Wenn die Leute was abschließen und sich einfach nicht merken können, was sie abgeschlossen haben, ist das doch DEREN Problem und nicht das von Apple. 4,99 werden jetzt keinen gleich am nächsten Tag in den.

        Außerdem sollte sicher jeder ein iPhone oder iPad oder was auch immer besitzen. Und das hat so ne tolle App die sich „Erinnerungen“ nennt. Einfach was eintragen und das Gerät meldet sich früh genug und erinnert an die Kündigung. ZAUBEREI! *rolleyes*

        Also wenn ich nur solche Kunden hätte, die an allem was man Ihnen gerne für den Anfang mal gratis zur Verfügung stellt, nur rummeckern. Na die würden von mir ja schon gleich mal gar nix mehr bekommen. Grauenhaft heutzutage, echt.

    • Ja Mensch…oh Wunder! Wenn ich mich scheiden lasse, liegt die Frau auch nicht mehr im Bett, wenn ich heim komme!

    • Was ist denn daran Abzocke? Du kannst doch das volle Jahr nutzen. Außerdem weiß man das vorher, somit ist es keine Abzocke.

  • Gängige Praxis wie ich finde. Man könnte das restliche Jahr den Zugang aufrecht erhalten aber auch das is nicht so schlimm.

    • Finde nicht, dass das gängige Praxis ist, kenne das von allen anderen Anbietern anders… Finde auch, dass man hier wohl mit der Vergesslichkeit der Leute kalkuliert. Der Verein wird mir mit den Jahren immer unsympathischer.

      • Kalendertermin setzen, fertig. Trotzdem verwirrend, denn Drittanbieter App Abos in der Probezeit kündigen laufen weiter. Mal wieder ein UX Fail von Apple.

      • Bei welchem Anbieter hast du denn sonst noch ein kostenloses Jahr?

      • Spotify oder Amazon Crime kannst du kündigen und trotzdem deine drei Monate Testversion ausnutzen

      • Eine gewisse Eigenverantwortung sollte mann aber schon noch haben, oder?
        Es sind nicht alle anderen für meine Entscheidungen verantwortlich, außerdem habe ich keine Lust meine Abos immer wieder verlängern zu müssen.

  • Gehört die TELEKOM zu den autorisierten Apple Resellern?!

  • Und wo entstehen jetzt die Kosten die man nach der Überschrift erwartet?

  • Aber es soll doch immer so bleiben oder? Also ich meine, wenn ich mir jedes Jahr ein berechtigtes Apple Produkt kaufe werde ich für immer kostenlos AppleTV+ haben? Oder ist diese Aktion nach 3 Monaten vorbei.

  • Schade, nur einmal pro Familie. Wir kaufen alle 2 Jahre neue iPhone aber abwechselnd. Dieses Jahr mein Mann, nächstes ich, dann wieder mein Mann. Hatten gehofft, so immer TV+ kostenlos zu haben.

  • Ich frage mich ja, was „gekauft“ genau heißt?
    Habe seit einiger Zeit ein XR hier liegen, wegen Umstellung von TouchID auf FaceID aber noch nie benutzt.
    Ob ich auch dieses Gerät für das Gratisjahr nutzen kann, könnte ja ein altes Lagergerät sein, frisch gekauft.

    • Das Gleiche habe ich mich auch gefragt. Habe ein Xs aus einer Vertragsverlängerung im August Ende September erst aktiviert. Falls Apple nur nach dem Aktivierungsdatum prüft, müsste es ja eigentlich funktionieren. Ansonsten müsste man ja für alle Geräte jünger als die 11er, die nach dem 10.9.2019 aktiviert wurden, das genaue Kaufdatum durch Beleg nachweisen. Nicht grad wenig umständlich und für Apple mit Personalaufwand verbunden.

      • Bei mir war das bei nem Mac Mini mal, da wurde nach Kaufdatum gegangen. Mediamarkt hatte die Seriennummer wohl an Apple übermittelt. Ich hatte jedenfalls nach einem Monat das Gerät in Betrieb genommen und nur 11 Monate Restgarantie. Ob das heute nich so ist? Keine Ahnung.

  • Was soll die Männer reißerische Überschrift? Ist doch alles im normalen Bereich.

  • Ja cool. Ich bin dabei. Den Termin für die Kündigung auf Termin legen, fertig.

  • Was, wenn man TV+ am 1.11. bucht sich aber erst zu Weihnachten ein neues iPhone kauft – wenn man also schon Kunde ist? Bekomme ich dann dennoch ein 1 Jahr gratis?

    • Hast Du schon jemals gehört, dass Bestandskunden von irgendeinem Vorteil profitieren, der Neukunden angeboten wird?

    • Gute Frage! Da die ersten 7 Tage ja grundsätzlich nichts kosten hast du damit ja schon einmal einen „Testzeitraum“ genutzt. Dementsprechend glaube ich nicht dass man das Gratisjahr dann noch bekommt.

      Aber geht nicht wirklich aus dem Text oben hervor ;)
      Da Apple die schwindenden iPhone-Umsätze irgendwie kompensieren muss glaube ich werden die versuchen soviel Umsatz wie möglich zu generieren.

    • IdR gibt es keinen zusätzlichen Testzeitraum oder Probeabo, wenn man bereits beim gleichen Anbieter den Dienst beansprucht hat.

  • Einfach Siri ein paar Tage vor Abschluss des Gratisjahres den Auftrag geben.
    Hey Siri erinnere mich in einem Jahr daran Apple tv+ zu künden. Sollte doch so passen?

    • In einem Jahr ist zu spät dann läuft der erste kostenpflichtige Monat schon. 365 Tage wären praktikabler (Schaltjahr 2020), du musst ja ein Tag vorher kündigen.

  • Ist bei Apple Arcade genauso mit dem erst kündigen kurz vor Ende sonst ist das Abo ganz weg und man kann nicht mehr spielen

  • Alles super. Was ich aber noch nicht ganz verstanden habe ist : Gilt ein iPhone aus einer Vertragsverlängerung auch als ein Kauf ? Sorry die dumme Frage.

  • Wie ist es wenn mein Bekannter sich heute ein iPhone 11 bestellt und ich das Abo nutzen möchte. Ginge das? ? ?

    • Nein, nur wenn ihr in einer Familienfreigabe seit. Wenn du dann aber mal ein neues Apple Produkt kaufst darfst du kein Jahr mehr kostenfrei in Anspruch nehmen.

  • Mist, paar Tage zu früh mein iMac gekauft ^^

  • Der Beitrag suggeriert als wäre der neue Apple TV+ Zugang nicht ein Jahr kostenlos! Warum? Steht nichts Negatives in den Beitrag selber drin. Bitte suggeriert doch in den Überschriften keine falschen Fakten!

  • Schön, wie clever hier einige sind, ironisch, dass sie dann von sich auf andere schließen. Wer schon mal mit dem einfachen Mann (/Frau) gearbeitet hat, weiß, man geht immer vom dümmsten aus. Also nicht zu erkennen, dass apple klar mit ihrer Kündigungstaktik die im Auge haben, die Sachen vergessen oder zu früh kundigen und dann kostenpflichtig neu abschließen müssten, finde ich schon echt etwas traurig. Immerhin legt ihr eure Argumente gegen den Verbraucher aus. Man muss halt nicht alles, was apple tut befürworten

    • Es geht hier um einen Dienst, der nach einem Testzeitraum 4,99€ / Monat kostet und monatlich kündbar ist. Das wird niemanden finanziell ins Grab bringen, wenn man da einen Monat länger als geplant drin ist.

    • Kann mir nicht vorstellen das sich jemand die Pappnase aufsetzt und sein gekündigtes gratis Abo danach kostenpflichtig neu abschließt. Jedenfalls nicht in der hohen Anzahl das man das als Geschäftsmodell einplant. Ich denke Apple will sich damit eher die vielen Gratismonat-Schnorrer vom Hals halten.

      • Es werden aber längst nicht alle so gut informiert sein. Wie gesagt, nicht von sich auf andere schließen, denn dass wir diese Info haben und es hier eine fur apple bekannte Praxis ist, wird in meinem Umkreis nur ein geringer Teil der Nutzer wissen. Aber die kennen die gängigen Kündigungsmethoden, somit wird es auch sicher den ein oder anderen geben, der zu früh kündigt, um dann zu merken, dass es direkt gekündigt ist.

  • Ich hab die Tage ein iPhone 11 bei einem eBay Händler gekauft. Bin mal gepannt ob ich das gratisjahr nutzen kann. Aber ich befürchte fast nein

      • Weil du den Text nicht gelesen hast und darin steht, dass es nur bei autorisierten Händlern geht. eBay dürfte kaum darunter fallen und sonst ist es auch bei den Händlern dort eher unwahrscheinlich, auch wenn einige MM-Filialen gelegentlich dort handeln.

  • Das mit der Kündigung zu sofort betrifft nur die gratis geschenkte Zeit. Das bezahlte Abo läuft bis zum Ende, auch wenn man vorher kündigt. Ist zumindest bei Apple Arcade so. Habe ich selber gerade probiert.

    • Jo, bei Apple Music war das früher anders und Amazon handhabt das auch so, aber ich finde das okay. Die Testphase ist eben zum testen da, da entscheide ich mich ja ich behalte es, dann brauch ich auch nichts kündigen. Oder wie bei mir bei Arcade – interessiert mich nicht. Habe es am 22.9. gekündigt – dann interessiert es mich aber nicht. Dann sind meine Erkenntnisse heute aber auch nicht anders das ich noch die 20 Tage Test fortsetzen muss.

  • Apple wird immer dreister. Wenn sich diese Praxis demnächst auf die normalen App Abos fortsetzt, muss ich mir für jedes App-Abo eine Erinnerung einstellen? Wie Nutzerunfreundlich! Aber habt ruhig weiter Verständnis dafür für den Kult, nur heult später nicht rum wie kleine Chantals!

  • Ich hab mir letzte Woche nen AppleTV 4 geshoppt, kann ich das Angebot mit dem Jahr jetzt schon machen oder erst ab dem 1.11.? Wird das Ganze dann dort angezeigt? Neustes TVOS ist drauf…Leider.. Bei SkyQ muss ich mich immer vor der Nutzung neu anmelden seit dem update von TVOS..

  • Hallo, wo registriere. ich das Jahresabo ? Als IPhone ist man Bestandskunden und hat einen Zugang aber wo finde ich das Abo?

  • Mich würde interessieren, ob alle Serien und Filme wie bei Netflix gratis (im Abo) inbegriffen sind oder ob man für die meisten zahlen muss.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26241 Artikel in den vergangenen 4455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven