iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 756 Artikel
Bezahlen mit dem iPhone

Apple Pay: Post und DHL angeblich ab April bereit

Artikel auf Google Plus teilen.
81 Kommentare 81

Die Liste der Geschäfte, in denen man in Deutschland bereits mit Apple Pay bezahlen kann, wächst beständig. Ab April soll das kontaktlose Bezahlen mit dem iPhone auch in allen Filialen der Deutschen Post möglich sein. Diese Information macht im Support des Unternehmens die Runde.

Apple Pay Kleber

Über die in mehreren europäischen Staaten verfügbaren Prepaid-Angebote von Boon nutzt inzwischen eine stolze Zahl iPhone-Besitzer das Apple-Bezahlsystem auch hierzulande. Die Karten werden per Überweisung mit Guthaben aufgeladen und in der iOS-Wallet abgelegt. Von dort aus können sie zur kontaktlosen Bezahlung an den meisten NFC-Terminals genutzt werden. Sobald die Verkäuferin die NFC-Funktion aktiviert, erwacht das iPhone aus dem Standby-Modus und präsentiert die Transaktionsanfrage über Wallet. Der Bezahlvorgang kann dann mit einem Fingerabdruck abgeschlossen werden.

Der hinter Boon stehende Finanzdienstleister Wirecard hat dabei kein Problem damit, wenn ihr euch mit einer deutschen Adresse für den Dienst registriert. Somit stellt das Angebot eine brauchbare Alternative für iPhone-Besitzer dar, die nicht mehr bis zum offiziellen Start von Apple Pay in Deutschland warten wollen. Diesbezüglich gibt es nämlich weiterhin keine konkreten Hinweise.

Montag, 20. Mrz 2017, 14:45 Uhr — chris
81 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das mag ich doch schwer bezweifeln, in meiner örtlichen Postfiliale wurde vor kurzem der Computer ausgetauscht, gegen ein Modell mit Touch Screen. Das Bezahlterminal wurde jedoch nicht getauscht, dies ist weiterhin ein altes ohne NFC

    • was hat das eine mit dem anderen zu tun? :D

      • Man würde erwarten, das ein Austausch zeitgleich erfolgt. Wobei das ganze natürlich auch in 2 schritten erfolgen kann ;)

    • Ja, kann ich bestätigen!! Hier genau so. Glaube kaum das die Deutschlandweit die Terminals austauschen!!!

      • Terminals werden wie auch andere Technik oft nach der Abschreibung ode einer gewissen Leasingzeit getauscht. Bei den Bezahlterminals sind das rund 5 Jahre im Schnitt. Daher wird die Post es in allen Filialen tauschen die dran sind. Dabei ist das Terminal nicht unbedingt abhänging von der rechtlichen Hardware.

    • Wie du schon richtig sagst.. der Computer wurde ausgetauscht. Das Bezahl-Terminal ist eine ganz andere Geschichte. Wird dann wohl im Laufe des Jahres ausgetauscht.

    • Bei mir um die Ecke wurde letztes Jahr die Postfiliale renoviert und letzten Monat dann abgerissen, so viel zur Planung und Austausch der Geräte ! ;)

      • Michael Friedrich

        Es kann auch Online gemeint sein für Paket Frankierung, Online Briefmarken etc. ggf. noch bei Allyouneed/MeinPaket …. Wäre auch DHL/Post

  • Hat eigentlich jemand eine DKB Visa Card erfolgreich für die Kontoaufladung bei Boon eingesetzt? Obwohl 3D secure aktiviert bricht das bei mir immer ab.

    • Ja, habe ich. Bei mir ging es anfangs auch nicht. Dann habe ich in der entsprechenden DKB-Card-Secure-App einfach mal einen Code generiert und bin wieder in die Boon App gewechselt. Danach konnte ich den Vorgang tatsächlich durchführen. Durch den Vorgang ist das 3D Secure-Verfahren wohl aus dem Winterschlaf geweckt worden ;)

  • Kann man die Boon Karte eigentlich irgendwie beim iPad hinzufügen?

  • Gibt es eigentlich in Deutschland schon Apps bei denen mal mit ApplePay zahlen kann?

  • Fressnapf in Düsseldorf, hab ich gestern probiert und hat funktioniert. Die Mitarbeiter haben mich angekuckt, als ob ich von einem anderen Stern wäre. Sehr Lustig!

    • Es geht halt schon fast überall, zumindest bei Ketten. Bei McDonalds sind die das mit dem iPhone auch schon gewohnt.

    • Lol, ich war vor kurzem bei Fressnapf und dann ist die Mitarbeiterin mit meiner N26 Mastercard erstmal durch den ganzen Laden zum Chef gerannt um zu fragen, ob ich die kontaktlos einsetzen darf. Dann kam sie zurück und meinte, dass man das in dem Laden nicht dürfte (obwohl das Terminal NFC hat). Danach habe ich dann meine Maestro (N26) gezückt und habe mit der per NFC gezahlt, da war sie sehr über meine Frechheit geschockt und wollte noch ne Unterschrift, die ich ihr verweigert habe. Ich denke mal mit Apple Pay hätte ich ihren Kopf zum platzen gebracht….

      • Die Arme. Der Fehler liegt hier doch beim Chef, der die Mitarbeiterin wohl nicht richtig eingewiesen hat. Oder er weiß es selber nicht besser. Unfassbar, dass kontaktloses Zahlen in Deutschland 2017 so einen Aufruhr erweckt.

      • Haha geil :) hatte ich gestern bei Rewe. Morgens dran vorbeikommen und kurz rein gesprungen. Ich frage die Kassiererin ob man kontaktlos zahlen kann. Sie guckt mich an als wenn ich völlig bescheuert wäre und meinte nein sowas ginge bei denen auf gar keinen Fall. Als ich draußen war hab ich nochmal drüber nachgedacht :D bei mir zu Hause geht es schließlich auch in jedem rewe. Auf dem Rückweg habe ich dann nochmal dort gehalten. Bei der selben Kassiererin hab ich dann um Zahlung mit Karte gebeten, mein iPhone vor das Gerät gehalten und siehe da es funktioniert :D also einfach nicht diskutieren oder nachfragen. Die haben eh alle keine ahnung. Einfach um kartenzahlung bitten und machen. Schade ist nur, dass es bei Rewe keinen Hinweis auf Kontaktloses Zahlung am Terminal gibt. Wenn man es nicht weiß, sieht man nicht wo man die Karte/iPhone hinhalten muss

      • Bei Kaufhof musste mal wegen 9€ der Geschäftsführer kommen. Ich sollte doch tatsächlich auf einem weißen Blatt einfach so unterschreiben als ich mit meiner VISA kontaktlos bezahlt habe.

        Als ich beim warten meinte, dass er ja nichts dafür könne, dass er keine Schulung erhalten hat, würde ich schon etwas verbal angegriffen und mich als unfähig abgestempelt.

        Unfassbar

      • Seit dem 6.3. sind jegliche NFC-Bezahlarten bei Rewe freigeschaltet ;)

      • Also Girocard kontaktlos ist dann hinzugekommen, andere gingen auch schon vorher

      • Bei Rewe hatte ich das Problem mit dem Kontaktlosen bezahlen auch.. die Kassiererin hat mir gesagt das es in dieser Fiale nicht Funktioniert aber haben an den Kassen und am Eingang sowie auf den Prospekten das Logo von VISA und MasterCard mit dem NFC Symbol..

        Als ich das

  • alles zu umstaendlich. Ich warte geduldig:-)

  • Alnatura in Darmstadt beim Fabengraut geht auch mit Apple Pay.

    Das witzige war, an einer Shell Tankstelle in Darmstadt funktioniert Apple Pay einwandfrei, in Eberstadt, ein Ort unter Darmstadt, geht an der Shell Apple Pay nicht, wird abgelehnt.

  • Shell Tankstelle Wuppertal, Hahnerberger Str. 56, 42349 Wuppertal geht auch nicht.
    Lesegerät hat zwar das NFC Zeichen an der linken Seite, macht aber nix, weder mit iPhone noch mit watch…

  • Eine Frage: habe meine Bonuskarte zweimal per Überweisung aufgeladen und auch damit bezahlt.
    Gestern an der Tankstelle wieder mal mit boon bezahlt. Kurz darauf konnte ich in der App sehen, dass ich ein Geschenk Bonus in Höhe von 1,24 € erhalten habe.
    Das kann boon von mir aus öfters machen (grins).
    Wie kann ich mir das erklären? Hatte das jemand auch schon mal?

  • Über die in mehreren europäischen Starten verfügbaren Prepaid-Angebote von Boon nutzt inzwischen eine stolze Zahl iPhone-Besitzer das Apple-Bezahlsystem auch hierzulande.

    Staaten oder nicht? ;)

  • Hoffe immer noch auf N26, da gab es ja schon öfters Gerüchte bezüglich ApplePay. Es tut sich aber leider nichts

    • Ergänzung: boon ist mir a) zu umständlich solange es den Umweg über Frankreich erfordert b) sehe ich nicht ein 99 Cent für diese Dienstleistung zu bezahlen, da ich davon ausgehe, dass die Händler auch bereits bezahlen müssen.

      • Ist doch komplett kostenlos, ausser du nutzt die Kreditkarte zum aufladen. PEr Überweisung kannst du Boon kostenfrei nutzten.

      • Die ersten 12 Monate sind kostenlos. Bis dahin dürfte es Apple Pay offiziell auch in Deutschland geben und wir dürften unsere Boon-Accounts alle wieder löschen.

      • Den Umweg über Frankreich hat man nur einmalig zur Einrichtung.
        Und Kosten gibt es keine, solange du dein boon.-Konto per Überweisung auflädst.

      • Habe es neulich mit einer Aufladung per VISA-Card versucht, was ja laut App gebührenpflichtig ist. Geld (100€) war sofort auf der Karte, habe aber keine Gebühren in Rechnung gestellt bekommen. Weiß das jemand: Kommt da noch etwas (am Monatsende z.B.) oder wann fallen dabei welche Gebühren an?
        Danke.

      • Der Aufschlag wird auf der VISA-Abrechnung (Ende des Monats?) stehen. Bevor ich die Zahlung in der App abgeschlossen hatte, stand es bei mir auch da: Es werden 126,50 € gebucht, … oder so ähnlich. Guthaben waren die eingegebenen 150 € dann sofort verfügbar.

    • Einfacher als bei Boon geht es wohl nicht. Ok, man muss 5min bei der Einrichtung investieren um vorzutäuschen dass man in Frankreich ist… das wars.
      Alles komplett kostenlos (im ersten Jahr, danach halt 99cent).
      Entweder per Überweisung aufladen, was nur wenige Stunden dauert. Ansonsten automatisch per Kreditkarte aufladen. Selbst wenn meine Sparkasse Applepay anbieten sollte, bleibe ich bei Boon, da ich die zahlreichen kleinen Zahlungen nicht auf meinen Kontoauszügen sehen will.
      Boon ist eine virtuelle Mastercard und die App ist sehr minimalistisch. Boon macht genau das was ich will… mehr brauche ich nicht.

  • Gähn. Brauche ich alles nicht. Bares ist Wahres.

    • Bitte an der Rentnerkasse anstellen. Danke!

    • Ich bin seit Januar fast bargeldlos unterwegs.. nur ein paar Scheine zur Not sind dabei, kein Münzgeld mehr. Es ist so viel entspannter nur noch mit dem Handy zu bezahlen, selten mal mit der Karte. Und ich kann seit Januar jeden Euro nachvollziehen, den ich ausgegeben habe.

  • Bargeld ist old school !

    Wer Bargeld will soll zur Bank gehen !

  • Weiß eigentlich jemand, wie weit man mit der Wirecard ins Minus kann?
    Und wie hoch dann die Zinsen sind?
    Und bevor hier jemand sagt, man kann mit der Karte nicht ins Minus. Es geht schon. Ist mir letzte Woche passiert und war 8€ im Minus.

  • Viele „können“ schon ApplePay. Selbst das Cash-Gerät in meiner Lieblings-LaserTag-Arena kann das schon. Habe es probiert.

  • Kann mit meiner Visa-Card auch kontaktlos bezahlen. Wozu braucht man ApplePay?

    • Naja, mit deiner Visa Card kann halt jeder kontaktlos zahlen, zumindest bis 25€.

    • Um z.B. zahlen zu können, wenn man seine Geldbörse inkl. Karten mal nicht dabei hat oder nicht dabei haben will.

    • – Visa-kontaktlos ist noch nicht so stark verbreitet wie Mastercard-kontaktlos… daher ist ApplePay mit Boon hier im Vorteil.
      – ApplePay ist sicherer (Fingerabdruck)
      – Ein Missbrauch der Visa Karte ist möglich, bei Verlust/Diebstahl
      – Visa will ab 25€ eine PIN haben, ApplePay geht immer ohne PIN (also schneller)
      – Mein iPhone habe ich IMMER dabei, mein Portmonee nicht immer.

      • Zumindest den Führerschein und die Visa muss ich auch immer dabei haben, da Kontrollmedium fürs HandyTicket.

  • Thomas Baukhage

    big problem: Habe mir den boon.-Account versorgt, mit 100€ aufgeladen und damit mit meinem iP6s+ problemlos an der Aral-Tanke und im Aldi bezahlen können. Habe dann erneut 100€, diesmal per Überweisung, aufgeladen. Seitdem bekomme ich auf meinem Handy ein Bild gezeigt, dass mein boon.-Account aus Sicherheitsgründen gesperrt ist. Habe mich mit boon. per Mail in Verbindung gesetzt – da ich kein französisch spreche, in Englisch. Ist trotzdem schwierig für mich, weil ich auch das nicht perfekt spreche/schreibe/verstehe. boon. empfiehlt mir, meine Einstellungen zu korrigieren (weiß nicht, warum), aber die Sperr-Meldung auf dem Handy-Display lässt außer „Abbrechen“ keine weiteren Aktionen zu.

    Hat jemand einen Mailkontakt zu boon., der DEUTSCH versteht und auch so antwortet? Oder einen DEUTSCHEN Telefonkontakt?

    Bin für jede Hilfe dankbar … :-)

    • Deutsche Telefonnummer: +4930300110200

    • Boon ist ein Produkt einer deutschen Firma (Wirecard AG), du kannst die daher auf deutsch anschreiben bzw anrufen. https://boonpayment.com/de/kontakt/

      Ich denke mal das Problem ist, dass du kein Upgrade auf „Boon plus“ gemacht hast. Ohne „plus“ darfst du die Karte nur in Frankreich nutzen. Du musst deinen Perso abfotografieren und ein DinA4 Brief einer Behörde bzw eine Rechnung an dich fotografieren und dort hinschicken, damit du das Upgrade bekommst. Das ist alles über die App machbar.

    • Hi
      Auf der Website von boon. gibts n deutschen Kontakt:
      https://boonpayment.com/de/kontakt/
      mit Berliner Fetznetznummer und Kontaktformular.
      Denke, das sollte helfen. Hast du dein Account auf Plus hochgestuft?

    • Thomas Baukhage

      Danke an Euch alle – Problem geklärt!

      Am Telefon war eine sehr nette und äußerst kompetente Mitarbeiterin, die innerhalb von 3min das Problem gefunden und beseitigt und auch meinen Account wieder freigeschalten hat.

      So ein Service habe ich lange nicht mehr erlebt, davon kann sich manch andere Firma eine dicke Scheibe abschneiden!

  • Hier die Kontaktdaten Boon Deutschland

    Telefon: +49 (0) 30 300 110 200*
    E-Mail: kontakt@boonpayment.com
    Servicezeiten: Montag bis Samstag 08.00 – 20.00 Uhr.

    * Es fallen die Gebühren Deines Telefonanbieters für einen Anruf im lokalen Festnetz an.

    Kostenlose Sperrhotline:
    00800 94 73 22 70

  • Wie verbindet man ApplePay mit der eigenen Kreditkarte (wenn es mal offiziell in DE ist)?

  • Plus wurde bei mir abgelehnt! Falsche Nachweise! Jetzt heißt es bei mir in der App immer: Dokumente werden gerade verifiziert! Kann nicht mehr anklicken das ich wieder neue Fotos machen kann! Jemand ne Idee wie ich neue Dokumente abfotografieren kann?

  • Hey, hab mir ein boon Account zu gelegt und eine Nette Dame vom Support hat mein Konto entsperrt und das Land in meinem Profil auf Deutschland geändert :) nun ist meine Frage boon kann man außerhalb von Frankreich nur mit Plus nutzen aber ich lese ständig das man die Region von Frankreich auf Deutschland ändern soll aber deaktiviert man nicht dann  Pay?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20756 Artikel in den vergangenen 3585 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven