iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 073 Artikel
In Kooperation mit Barzahlen.de

Apple Pay: bunq will offenbar Bareinzahlungen ermöglichen

26 Kommentare 26

Die niederländische Direktbank bunq strebt offenbar eine Partnerschaft mit dem Finanzdienstleister Barzahlen an. Eine solche Kooperation würde es Kunden von bunq ermöglichen, auch Bareinzahlungen auf ihre Konten zu tätigen. Dergleichen ist bislang nicht möglich, wird aber insbesondere von deutschen Nutzern immer wieder gewünscht.

Barzahlen kooperiert mit diversen Handelsketten, darunter REWE, DM, real und Penny. Kunden können in den Filialen dieser Ketten Bargeld einzahlen, der Betrag wird durch ein QR-Code-Verfahren aufs richtige Konto verbucht.

Barzahlen De Geld Einzahlen

Die Hinweise auf die anstehende Kooperation haben Nutzer in der aktuellen Version 10.16.0 der bunq-App entdeckt. Grafikdateien und diverse Textsegmente deuten klar an, dass bunq eine Kooperation mit Barzahlen plant. So ist mehrfach von „Einzahlungen“ die Rede und es wird in diesem Zusammenhang auch der Finanzpartner von Barzahlen Grenke Bank erwähnt. Weiter lässt sich dem App-Code auch schon entnehmen, dass eine gewisse Anzahl von Einzahlungen pro Monat kostenlos sein wird und für zusätzliche Einzahlungen eine prozentuale Gebühr fällig wird.

Bunq Barzahlen

bunq war direkt vom Start im vergangenen November an Apple-Pay-Partner in Deutschland. Das Unternehmen bietet zum Monatspreis von 7,99 Euro ein Privatkonto mit bis zu 25 Unterkonten und allerlei Zusatzfunktionen.

Update: bunq will am Dienstag die neue App-Version vorstellen

Laden im App Store
‎bunq
‎bunq
Entwickler: bunq
Preis: Kostenlos
Laden
Donnerstag, 04. Jul 2019, 17:29 Uhr — chris
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • bunq ist seit Mai mein Hauptkonto und die Beste Bank bei der ich jemals war.

  • N26 hat erst auch kostenlos einzahlen lassen und jetzt langen sie bei jeder Einzahlung mit 1,5% zu. Damit nicht zu gebrauchen für Leute die aufs einzahlen angewiesen sind.

  • Ja aber leider nur eine niederländische IBAN, prinzipiell super aber bei den Leuten sorgt das nur für Rückfragen… sind leider noch nicht in einem kompletten europäischen Markt angekommen

    • Eine holländische Bank bietet eine NL-IBAN an? Krass!
      bunq ist definitiv im europäischen, zukunftsorientierten Markt angekommen.
      Solche Art „Rückfragen“ kommen nur in DE. Wer ist nun wo nicht angekommen?

      • Er meinte auch die Deutschen mit Leute, die fragen ja nach und die sin auch noch nicht so wirklich in europäischen Markt angekommen.

  • Kann N26 auch, und ist kostenlos. N26 ist auch ein vollwertiges Konto was nach der neulichen Meldung ja Wirecard angeblich auch anstrebt. Ich finde N26 bislang die umfassendste Lösung.

  • Herr Kaffeetrinken

    Ähm, ich wundere mich warum Rewe und Co. außer für ihre eigenen Verkäufe überhaupt Bargeld annehmen. Das Handling von Bargeld ist aufwendig und teuer, denn die Kötters dieser Welt arbeiten ja schließlich nicht ehrenamtlich. Da ünterstützen sie auf der einen Seite Cash im Shop und Bargeldauszahlung bei EC Cash Zahlung um das Bargeld günstig loszuwerden und dann holen sie sich mit Barzahlen.de das Bargeld wieder ins Haus. Das muss einer verstehen.

    • Das Handling mit Bargeld wird aber ab einen gewissen Punkt nicht teurer.

      Dazu ist wohl der Hintergedanke, dass der barzahlen.de Kunde noch schnell was mitnimmt, wenn er schonmal da ist.

      Barzahlen.de wird wohl auch paar Cent abdrücken.

      • barzahlen.de kooperiert u. a. mit der Bundesanstalt für Arbeit oder z. B. der DKB. Dadurch ist es den Kunden auch möglich, Geld bei REWE abzuheben, was wiederum den Bargeldbestand in den REWE-Kassen senkt.

    • Rewe verdient ja daran. Und außerdem bringt es auch Leute in deren Geschäfte. Je mehr alltägliche Sachen du bei deinem Rewe machen kannst, desto eher die Wahrscheinlichkeit, dass du da auch einkaufst. Bieten daher ja auch DHL Paketshops und so in deren Läden an.

  • Damit hätte bunq den letzten Schwachpunkt gegenüber N26 ausgemerzt. In anderen Belangen ist bunq ja schon deutlich besser.

    Wenn man vom Preis mal absieht.

  • Ich mache bunq ab diesem Monat zu meinem Hauptkonto. Leider ist es selbst nach zig Jahren IBAN immer noch nicht möglich, Lastschrift von einem ausländischen EU-Konto zu machen. vodafone nur mit Rückfrage, O2 nur mit Extraformular, EON nicht vorgesehen usw. Das nervt dann doch. Aber so allgemein eine ganz andere Bankerfahrung. Gerade für jemanden der aufgrund Insolvenz bei den klassischen Banken nur 3. Klasse-Kunde ist (Hypo, Sparkasse).

  • Bunq wird am Dienstag Abend sein Update #11 rausbringen mit vielen neuen Funktionen. Würde also zeitlich genau reinpassen, dass sie an dem Abend ohne App-Update das Feature „live“ freischalten

  • Beste Banking App von allen Fintechs. Und die Gebühr ist für die tolle Arbeit der Entwickler und die vielen Funktionen total gerechtfertigt

  • Ich bin N26 seit es damals noch diese Einladungen gab (Number26). Dann ging mir irgendwann die App auf den Sack, mit der ständigen Eigenwerbung und anschließend bloß viele Kunden bekommen. Die App wird nur selten bis gar nicht mit Funktionen erweitert.

    Dann probierte ich bunq und war direkt begeistert. Der Funktionsumfang wird ständig erweitert und sie gehen auf die Wünsche der Kunden ein. Und siehe da, ich bin plötzlich bereit 7,99€ fur banking auszugeben. Beste bunq

  • Wie läuft denn das ganze, wenn man das Konto wechselt? Übernehmen die den Schriftkram oder muss man selber überall seine Bankdaten ändern ( Lastschrift für stromanbieter zb.)

    • Einen Kontowechselservice bietet bunq nur an, wenn dein altes Konto bei einer niederländischen Bank geführt worden ist. Wenn du bisher ein Konto bei einer deutschen Bank hattest, müsstest du die neue Bankverbindung den entsprechenden Firmen selbst mitteilen.

  • Ernstgemeinte Frage: Was kann bunq besser als zb. comdirect? Danke!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26073 Artikel in den vergangenen 4428 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven