iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 026 Artikel
Ein gutes Dutzend macht mit

Apple Pay: Bank-Sonderseiten gehen online, Kurzbefehl prüft Start

Artikel auf Google Plus teilen.
115 Kommentare 115

Wenige Stunden nachdem Apple die offizielle Ankündigungsseite für Apple Pay in Deutschland freigeschaltet hat, sind zwar weder die Support-Einträge zu den teilnehmenden Ländern (#HT207957) noch die Kreditinstitut-Übersicht (#HT206637) aktualisiert, auf den Seiten der Banken tut sich aber immerhin etwas.

Apple Pay Soon

So kommunizieren viel der teilnehmenden Apple-Partner den bevorstehenden Start des Bezahl-Systems jetzt mit eigenen Sonderseiten. Sowohl die HypoVereinsbank als auch die fidor BANK, Edenred und die Deutsche Bank weisen auf ihren Webseiten bereits mit gesonderten Info-Texten auf den bevorstehenden Rollout hin.

Die Institute und Anbieter, die ihre Online-Auftritte noch nicht überarbeitet haben, zeigen zumindest auf Twitter entsprechende Grafiken.

Mit Apple Pay Sonderseite:

Noch ohne Apple Pay Sonderseite:

Kurzbefehl prüft Start

Ob mit oder ohne überarbeiteter Homepage: Keine der Banken nennt derzeit einen verbindlichen Start-Termin. Hier empfehlen wir euch den Kurzbefehl Ist  Pay schon verfügbar? des ifun.de-Autors Marco.

Die kleine Routine ruft Apples offizielle Konfigurationsdatei ab und prüft, ob diese bereits für den deutschen Markt vorbereitet wurde. Erst wenn dies der Fall ist werden hiesige iPhone-Modelle die Konfiguration einer Apple Pay-Karte zulassen und aktiv anbieten.

Verfuegbar Apple Pay

Montag, 05. Nov 2018, 15:11 Uhr — Nicolas
115 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wieso ist eigentlich das Maestro dabei, das ist doch die ec Karte?

  • Und die Santander Bank nicht?
    Die wurde in den Apple Pay-Artikeln immer als teilnehmende Bank genannt.

  • Liebes iFun Team, könntet ihr einmal bitte bei der Santander anfragen, was da los ist?

  • Wenn Visa selbst dazu Informationen anbietet, bedeutet das dann, dass man Visakarten unabhängig vom herausgebenden Institut zu Apple Pay hinzufügen kann und das nur die Debit Karten (VPay, Maestro etc.) abhängig von der Bank sind bei der ich mein Konto habe? Ich meine wozu sonst eine gesonderte Information bei Visa, wenn gar nicht alle Kartenherausgebenden Institute betroffen wären?

  • Ist Visa doch unabhängig von der ausgegebenen Bank? Ich bin sehr verwirrt…

  • Visa erklärt doch offiziel auf seiner Seite:

    „Für die Ausgabe der Visa Karten sind europaweit über 3.000 Banken zuständig. Jede kartenausgebende Bank gestaltet die Visa Karte individuell in Bezug auf Preise und Serviceleistungen. So können Sie sich die Visa Karte auswählen, die in Preis und Leistungsumfang am besten zu Ihnen passt. Da… .“

    Ich gehe einfach mal davon aus, das Apple Pay eine Serviceleistung sein wird. Jemand anderer Meinung?

    • Siehst das vollkommen richtig, die Logos von Visa, Master und Maestro sind da sehr irreführend :)

      • Sind sie nicht. Es wird nur gezeigt, welche Art von Karten grundsätzlich unterstützt werden. Darüber hinaus müssen diese Karten dann eben von einer teilnehmenden Bank ausgegeben werden. Logischer gehts nicht.

      • Woran ist das logisch wenn Apple Pay nichts anderes als ein Proxy ist? Andere Proxy Dienste wie z.B. Curve funktionieren ja auch unabhängig der genutzten Bank

      • Apple Pay ist eben nicht nur das.

  • Na ja war, war doch zu erwarten. Das olle Österreich wieder mal nicht dabei.

  • Das schöne bei der Hanseatic Bank ist ja anscheinend, dass man sein Sparkassenkonto behalten kann, dort die Goldkarte kündigt und dann bei der Hanseatic Bank ne neue, Apple Pay fähige Visa Goldkarte bestellt, die dann auf dem Konto der Sparkasse abbucht. Und die dann schon ab 3000€ im Jahr kostenlos ist.

  • Wie viel Euro pro Transaktion kann man in DE damit eigentlich bezahlen

  • Nein.
    Die ec-Karte gibt es schon seit etlichen Jahren nicht mehr. Das ist heute die GiroCard.
    Maestro ist aber noch etwas anderes: Maestro gehört zu Mastercard und wickelt dort internationale Debit-Karten-Zahlungen ab. Früher waren das in der Tat fast alle internationalen Zahlungen mit ec-/GiroCard-Karten. Inzwischen konkurriert Maestro mit einem ähnlichen System von VISA. das heißt V-Pay.

  • Hi.
    Weiß jemand, ob man mit einem Boon-Account mit 2 verschiedenen iPhone bezahlen kann?

  • Bin ich der einzige der das erste mal was von dieser „bunq“ Bank hört?
    Ist die eventuell in anderen Ländern schon verbreitet?
    Die Homepage sieht eher wie ein Spiel oder eine Social Media Plattform aus, als eine Bank.

  • AmEx hat inzwischen auch eine Sonderseite:
    amex.co/2zsxvTy

  • Wozu den Kurzbefehl? Ich glaube wenn es gestartet ist lese ich es schneller als die Abfrage gestartet ist…

  • Bevor hier wieder son hin u her ….

    Egal ob ihr Maestro, Master oder Visa auf euren Karten stehen, diese funktionieren nur mit den teilnehmenden Banken.

    Sparkassen und Volksbanken wollen kein Apple Pay, da Hinterwäldler Banken, außerdem bieten sie nur für Android fähige Smartphones „Insellösungen“ an

  • Mich nervt es jetzt schon an, dass die DiBa dort scheibar auch in Zukunft nicht mitmachen will :|

  • und die ING-Diba ist auch nicht dabei? Oder weiss jemand mehr dazu?

  • Ich benutze seit 3 Monaten schon boonpay. Ohne solche Sondereigentum, solche Voraussetzungen.

    Einfach benutzen.

  • Und die DKB geht mir nur noch auf den Sack mit ihrer 0 Kommunikation.
    Sollten die nicht dabei sein, bin ich nach 13 Jahren weg da!

    • mach die Papiere schon mal fertig.

    • Auf Twitter schrieben sie heute, sie dürften/könnten noch nichts sagen, das hieße aber nicht, dass sie es nicht machten.
      Letztes Jahr hatten sie ja einen ApplePay-Screenshot präsentiert. Vielleicht hatten sie Ärger mit Apple bekommen, dass sie sich nun komplett zurückhalten. Wer weiß …

    • Hallo zusammen, vielen Dank für die vielen Anfragen bezüglich #applepay! Wie auch schon bei #googlepay können/ dürfen wir aktuell dazu nichts sage. Das heißt ja aber nicht das wir es nicht machen. Vertraut darauf, dass wir das Richtige tun— Steffen von Blumroeder (@DKB_Regulatory) November 5, 2018

    • Dem kann ich nur beipflichten. DKBpolitcs, der auf Twitter schrieb: „Eine Grund-Aggressivität immer unter den Apple-Jüngern….“. Ein sehr unprofessionelles Verhalten, das tief blicken lässt. Habe seit 2009 dort ein Konto und überlege im Moment das zu ändern.

    • Ich nutze die DKB mit boon. Bleibt auch so sollten sie nicht mit machen. Mit dem Konto bin ich sehr zufrieden. Wäre für mich kein Wechselgrund.

      • Die DKB läuft auf den Systemen der Sparkassen, zumindest was das Banking-Backend angeht. Nur hat die DKB dort verhältnismäßig wenig zu sagen. Und ich befürchte es wird noch eine gewissen Zeit dauern, bis ca 380 Sparkassen durch ihre Landesverbände und den DSGV (und die entsprechenden Gremien) die Entscheidung treffen, ApplePay zu unterstützen.
        Und dann wird bestimmt noch irgendwelche technische Umsetzung benötigt, die wiederum auch nicht von heute auf morgen gemacht ist.
        Das ist leider der große Innovationsnachteil der Sparkassen und aber auch der Volksbanken…

  • Und wozu dieser Kurzbefehl? Sobald Apple Pay frei geschaltet ist, kann man es im Wallet ja konfigurieren….da kann man ja jederzeit nachschauen, ohne den Kurzbefehl…
    Verstehe den Sinn nicht so ganz…

    • Ist dir noch nicht aufgefallen, dass auf Apple Pay (in diesem Forum) mittlerweile mehr gewartet wird als auf die neuen iPhones? Man hat das Gefühl, die Leute können/dürfen nicht mehr normal einkaufen gehen. Versteht mich nicht falsch, auch ich werde es nutzen sobald es verfügbar ist, aber es ist im Endeffekt trotzdem eine KLEINE Erleichterung, mehr nicht. Es kommt wann es eben kommt.

  • Wann ist es bei wallet verfügbar?

    • Ich vermute das Apple das zeitgleich mit der Einführung frei schaltet. Die boon Nutzer haben die Funktion schon. Allerdings bekommt man noch die Meldung „das Kreditinstitut unterstützt noch kein Apple Pay“. Gestern ausprobiert mit der Amex Karte.

  • Wozu werden die Apps der Banken benötigt? Ich dachte, man kann Apple Pay unabhängig davon benutzen? Oder dienen diese lediglich zur einmaligen Registrierung?

    • Bei einer klassischen „Hardware-Karte“ wird normalerweise keine App benötigt und wird per Kamera eingefügt. Bei virtuellen Angeboten wie z.B. boon findet die komplette Erstellung und Verwaltung über eine App statt und diese registriert die virtuelle Karte in der Wallet-App :)

      Bin seit fast zwei Jahren glücklicher boon-Nutzer und verstehe die ganze Aufregung über die möglichen Bankwechsel nicht. Was meine Sparkasse veranstaltet ist mir relativ egal, denn unter den aktuellen Umständen kostet mich das Ganze fast nichts :D

  • Ist die Amex von Payback auch Apple Pay fähig ?

  • Ich sag mal, Hammer, einfach nur Hammer, wirklicher Hammer dass die Fidor Bank mit dabei ist.

  • Im AppStore ist die Deutsche Bank App schon Wallet kompatibel.

  • Etwas am Thema vorbei, trotzdem smart:
    Comdirect will 2019 ein Armband einführen, mit dem sich wie mit der Apple Watch und Apple Pay zahlen lässt.

  • Ich denke der 12.11.2018 wird das Datum sein wo Apple Pay bereitgestellt wird in Deutschland, schaltet man in den Einstellung das Datum auf den 12.11.2018, erscheint eine andere Meldung als die die momentan kommt wenn man probiert eine Kreditkarte zur wallet hinzufügen.

  • Comdirect ist ja gleich beim Start dabei, ich kann werben. Zusätzlich zu den gesamt 148€ Neukundenbonus gibts dann noch 50€ Kunden werben Kunden Prämie + 50€ von meinem Prämienanteil den ich noch abgebe. Bei Interesse bitte melden

  • Warum schreibt die Deutsche Bank eigentlich „Oder“
    Voraussetzungen
    „Ein Deutsche Bank Konto oder eine Deutsche Bank Mastercard“

    Jemand eine Idee?

  • Kurz nach Mitternacht habe ich die Antwort der Landesbank Berlin erhalten bezüglich meiner Anfrage zur Zusammenarbeit mit der Amazon-VISA-Karte:
    „Aktuell ist keine Zusammenarbeit zwischen der Landesbank Berlin und Apple geplant.
    Wir bitten um Ihr Verständnis.“
    Naja, zwischen Jeff Bezos und Apple ist ja eine gepflegte Rivalität entstanden, daher dachte ich mir das schon. Ist aber dennoch sehr schade — hätte gerne die Amazon-Karte für Apple Pay genutzt.

  • ApplePay-Start? Gerne – aber ohne meine Wenigkeit!

  • Verstehe ich das richtig, dass wenn meine Bank nicht aufgeführt ist es nur für die EC Karten Zahlung gilt?

    Sprich wenn Volksbank nicht mitmacht, ich aber eine VISA Kreditkarte (VISA ist ja mit dabei) von der Volksbank habe Apple Pay nutzen kann?

    • Nein, das wurde doch jetzt auch schon mehrfach diskutiert. Es gehen nur die Karten der Banken die dabei sind.

    • Falsch. EC Karten gehn gar nicht. Deine Bank muss aufgeführt sein, dann kannst du Apple Pay nutzen, mit Volksbank und Kreisparkasse gehts nicht.

      Falls du dazu zu Comdirect wechseln willst/ oder zusätzlich – Konto ist ja kostenlos – kann ich dich werben. Gibt gerade massig Prämien. Zusätzlich zu den gesamt 148€ Neukundenbonus gibt es noch 50€ KwK Prämie + 50€ von meinem Prämienanteil den ich noch abgebe. Bei Interesse einfach melden

      • Bargeld ist infektiös

        Plötzlich äußerst sich die „Sparkasse“ anders, vorher war Apple schuld weil es die Schnittstelle nicht freigibt:
        Zitat Sparkasse Twitter:
        „Die Sparkassen und Landesbanken werden auch künftig ihre Leistungspalette im Zahlungsverkehr erweitern. Von besonderem Interesse hierbei ist auch das mobile Bezahlen mit den iOS-Geräten von Apple. Die Sparkassen-Finanzgruppe prüft hierzu die Optionen“

      • Hallo Bernd. Hätte Interesse am KwK. Wie kann ich dich erreichen?

      • Schreib mich mal hier an, dann bekommst den Link:
        [email protected]

        (ist ne temporäre Mail Adresse für diesen öffentlichen Zweck)

    • Nein einfach nein nur ne Visa von den teilnehmenden Banken

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24026 Artikel in den vergangenen 4096 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven