iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 529 Artikel

Wieder Payback-Punkte-Aktion

Apple-Guthaben diese Woche bei Penny günstiger

Artikel auf Mastodon teilen.
15 Kommentare 15

Diese Woche könnt ihr euer Apple-Guthaben wieder bei Penny vergünstigt aufladen. Allerdings nur unter der Voraussetzung, dass ihr kein Problem mit dem Bonusprogramm Payback habt. Penny und andere Anbieter arbeiten ja mittlerweile standardmäßig mit mehrfachen Payback-Punkten oder auch eigenen Gutscheinen, anstelle der früher regelmäßig verfügbaren direkten Preissenkungen für Apple-Karten.

Die neue Penny-Aktion läuft von heute bis Samstag online bei Penny Kartenwelt und vermutlich auch wieder online in allen Filialen des Discounters. Prüft aber hier wie immer besser nochmal euren lokalen Aktionsprospekt.

Apple Gutschein Penny

Die Aktion ist zudem auf den Kauf von Apple-Geschenkkarten im Wert von 25 Euro, 50 Euro und 100 Euro beschränkt – die kleine 15-Euro-Karte und Karten mit variablem Wert sind ausgeschlossen. Penny bietet beim Erwerb dieser Karten zusätzlich 20-fache Payback-Punkte. Während man normalerweise bei Payback für zwei ausgegebene Euro jeweils nur einen Payback-Punkt gutgeschrieben bekommt, erhält man im Rahmen der Aktion beispielsweise beim Kauf einer Apple-Guthabenkarte im Wert von 100 Euro insgesamt 1000 Payback-Punkte, was einem Wert von 10 Euro entspricht.

Ihr könnt euer Punkte-Guthaben dann im Prämienstore von Payback ausgeben. Alternativ dazu findet sich auch die Möglichkeit, sich den Gegenwert der Punkte direkt in Bargeld auszahlen zu lassen. Verwendet hierfür die Option „Bargeld einlösen“ in euren Konto-Einstellungen. Das Guthaben wird dann per Überweisung übertragen, der Mindestwert für eine solche Auszahlung liegt bei 200 Payback-Punkten.

Noch kurze Zeit 10-Euro-Gutschein bei Amazon

Alternativ dazu habt ihr am heutigen Montagabend noch für wenige Stunden die Zeit, beim Kauf von 100 Euro Apple-Guthaben einen 10-Euro-Gutschein für Amazon zu erhalten. Diese Option ist für regelmäßige Amazon-Käufer sicherlich die bessere und einfachere Wahl den Rabatt zu erhalten, als der Umweg über Penny und Payback.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
25. Mrz 2024 um 21:00 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Diese Überschrift ist so verwerflich.
    Es ist nicht günstiger.
    Es ist mehr Punkte sammeln. Günstiger wäre es, wenn es statt zB 100€ nur 90€ kosten würde.

  • Also ich hole mir von den Paybackpunkten immer direkt Apple Guthabenkarten…
    So bezahle ich 100 Euro und bekomme 110 Euro Apple Guthaben…

  • Nicht wirklich interessant:
    Packback ist eine ganz große Datensammel-Krake, bei denen die Nutzer vorher zugestimmt haben.
    Und das für ein paar Punkte!

    • Hmm, es sind mehr als „ein paar Punkte“. Ich habe schon mehrere hundert Euro durch Payback zurück bekommen. Dann können sie von mir aus auch meine Daten bzgl. Einkaufsstatistik haben. Ich habe dadurch keinen persönlichen Nachteil.

      • Im Gegensatz zu den anderen Datenkraken wie Google, Apple, Meta etc. werde ich bei Payback wenigstens für meine Daten bezahlt.

    • Hipput: Ok, jetzt weiss Payback, was ich bei REWE gekauft habe, aber auch mal bei Alnatura, dass ich bei ARAL tanke, wann ich wie die App aufrufe. Dann wissen die es halt … Und PB weiss auch, dass ich Interesse an Apple-Karten habe. Und?
      Ich frage dich jetzt, und? Wo ist das Problem?

      Antworten moderated
  • Thomas Sommerfeld

    Man kann die Punkte bei Payback in Apple Guthaben einlösen, 2 Mal 5 Euro und dann stimmt es auch. Ist mir lieber als ein Amazon Gutschein. Probiert es gern aus. Ich tausche grundsätzlich meine Punkte in Apple Guthaben ein.
    Frohe Ostern!

    Antworten moderated
  • Payback habe ich schon seit Jahren abgeschafft. Mir war das alles viel zu mühsam mit den ganzen Coupons und so weiter. Ganz abgesehen von der Datensammelei. Und das ganze für im Schnitt 0,5 %.
    Aber das muss letztendlich jeder für sich entscheiden. Ich fühle mich jetzt irgendwie „freier“ beim Einkaufen, wenn ich nicht jedesmal überlegen muss, ob es jetzt Paybackpunkte gibt oder nicht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37529 Artikel in den vergangenen 6104 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven