iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 012 Artikel
Kein Nachfolger wahrscheinlich

Apple fährt das iPhone SE aufs Abstellgleis

Artikel auf Google Plus teilen.
117 Kommentare 117

Von heute an könnt ihr die neuen iPhone-Modelle bestellen. Der Apple Store soll planmäßig ab 9:01 Uhr Bestellungen annehmen.

Werft in diesem Zusammenhang mal einen Blick auf die aktuell von Apple gelistete iPhone-Produktpalette. Mit der Einführung der neuen Modelle wurde nun das iPhone 7 zum günstigsten neu bei Apple erhältlichen iPhone.

Apple Iphone Modelle Septembrer 2018

Das iPhone SE ist damit Geschichte. Die Tatsache, dass Apple das Gerät ohne Ersatz dafür zu liefern aus dem Programm genommen hat spricht nicht dafür, dass wir den von vielen Nutzern ersehnten Nachfolger für das im Vergleich zu den neuen Modellen beinahe schon winzig kleine Gerät noch zu sehen bekommen.

Neben dem iPhone SE wurden auch das iPhone 6s bzw. iPhone 6s Plus und das iPhone X aus dem Programm genommen. Diese Entscheidungen überraschen jedoch nicht und sind durchaus nachvollziehbar.

Apples iPhone-Angebot im Herbst 2018:

  • iPhone 7 ab 519 Euro
  • iPhone 7 Plus ab 649 Euro
  • iPhone 8 ab 679 Euro
  • iPhone 8 Plus ab 789 Euro
  • iPhone Xr ab 849 Euro
  • iPhone Xs ab 1149 Euro
  • iPhone Xs Max ab 1249 Euro
Freitag, 14. Sep 2018, 6:59 Uhr — chris
117 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sehr schade. Fand das SE optimal als Geschäftshandy.

    • Auch privat die richtige Größe. Ich bin unglücklich über die Größenentwicklung, will aber nicht ins Android Lager wechseln !

      • Ich eigentlich auch nicht. Aber ein größeres Handy will ich auch nicht, sonst hätte ich damals schon das 6er behalten. Hätte es nie für möglich gehalten aber Android ist wohl die einzige Option die mir bleibt

      • Echt? Gibt dich gar keine kleinen Androiden.

      • Bei Android wirst du aber solche Größen auch nicht mit viel Leistung finden, von daher kann ich das verstehen. Ansonsten hat sich Android schon deutlich verbessert, weshalb ich vom Betriebssystem her gerne auf die Beschränktheit von Apple verzichten würde.

      • Doch, die gibt es schon, hin und wieder von Sony und auch von eher unbekannten Herstellern, sogar extrem flach. Aber dann eben mit deutlich mehr Kompromissen, als man sie beim iPhone SE hat.

  • Um das SE tut es mir etwas leid. Bin froh, dass ich meiner Frau noch eins gekauft habe. Sie findet die Größe und das Gewicht für die Handtasche toll und meckert immer, wie schwer mein X ist. Aber ich denke an den größeren Displays geht kein Weg dran vorbei.

  • Warum das XR kein 3D Touch bekommen hat weis wohl nur Apple selber?
    Das XR ist nun wirklich kein Nachfolger vom SE.

    • Das SE hat doch auch kein 3D Touch – in diesem Zusammenhang also ein ein würdiger Nachfolger ;)

    • Ist doch klar, das ist weggefallen um Kosten zu sparen und das iPhone somit günstiger zu machen!

      • Haha.. der war gut!

      • Dass Leute immer noch das Märchen glauben, dass diese gezeigten Innovationen so unglaublich teuer in der Produktion wären. Offensichtlich Menschen, die sich weder mit elektrotechnischen Grundlagen auseinandersetzen, noch mit den Aktienkursen und der Marge, die bei einem iPhone hängen bleibt. Es gibt faktisch überhaupt keinen logischen Grund, auf 3D Touch zu verzichten, was ja selbst in der günstigsten Apple Watch Anwendung findet. Ich würde sogar behaupten, dass das iPhone Xr 3D Touch unterstützen würde, man es aber in der software ganz bewusst blockiert. Warum das so ist, lässt sich auch ganz einfach begründen: seit Jahren liefert man keine schlagenden Innovationen mehr, die abseits vom luxusverwöhnten Geldverbrenner keinen Grund liefern, auf ein neues Modell umzusteigen, wenn das alte nicht verbraucht wäre. Lässt man Funktionen bei einem Einstiegsmodell weg, animiert das manch einen dann doch, zum größeren Modell zu greifen und das ist der einzig wirkliche Grund dafür. Wenn jeder andere Hersteller 3D Touch als Standard anbieten würde, wäre die Entscheidung bei Apple vermutlich auch eine andere. Ob man es denn in der Praxis braucht? Ich bei meinem iPhone 7 Plus nutze es kaum.

      • Bin auch deiner Meinung

      • Ich nutze 3D Touch regelmäßig und möchte nicht mehr auf diesen Komfort verzichten.

      • Stephan: 1: ja, 2: nein.

    • DaS XR ist bereits mit dem LCD Display dicker als das XS, mit 3D Touch wäre es nochmals dicker geworden. Dies wird wahrscheinlich der Grund sein sowie den Preis für das iPhone so tief wie möglich halten zu können.

      • Und du glaubst ernsthaft, die Bauprobe mit 3D Touch sei so unglaublich viel dicker?… zur Erinnerung: das iPhone SE ohne 3D Touch ist dicker, als das iPhone 6 und sieben… Das mit Apple hat wirklich schon was von einer Religion, wie sich die Leute immer versuchen, die Dinge irgendwie mit ihrer eigenen Logik versuchen, schön zu denken…

      • Noch ein Nachtrag, wer sagt dir denn, dass das iPhone Xr nicht absichtlich dicker gemacht wurde, als es sein müsste?

      • Wen juckt es Hauptsache der Akku hält

      • Genau so ist es. Schaffe einen Anreiz, doch das etwas teurere Gerät zu kaufen.

      • Genau Wie bei der Speichergrösse. 128GB wäre für die meisten ideal. 64GB zu wenig. Was bleibt übrig? Auf das teure 256GB Version greifen. Schon armselig von Apple.

      • Die 256gb kosten den gleichen Aufpreis die damals die 128gb.

    • Den 3D Touch ist ein Panel unter dem Glas des OLED Displays. Es liegt somit auf dem eigentlichen Touch Sensor.
      Das geht bei LCD’s aber nicht, weil das LCD direkt an der Scheibe klebt.
      Um den direkten Bruch des LCD zu vermeiden hat man sich auf die Haptik-Variante entschieden. Eigentlich kaum schlimm, denn viele werden das toll finden – versprochen

      • Naja. Es muss dann aber an der neue Art des Displays liegen. Denn
        6s,7, 8 haben alle LCD + 3D Touch

      • aha… dann hat das 6s, 7er und 8er iPhone auch schon OLED gehabt.
        was man hier so alles lernt.

      • Was für ein Schwachsinn.

      • Diese These ist vollkommen abwegig, wie bereits erwähnt haben diverse Geräte mit LCD auch 3D-Touch spendiert bekommen. Ich kann auch die Bezeichnung „Liquid Retina Display“ nicht nachvollziehen, im Großen und Ganzen ist es ein Display wie im iPhone 8/plus.

      • Was wird das Haptik-Touch wohl sein? Bei längerem Druck gibt es ein Feedback der Haptik-Engine, wie es 3D-Touch jetzt schon vormacht, allerdings wird nicht zwischen den drei Intensivitäten des Drucks unterschieden. Versprochen.

  • Too sad. Hoffen wir mal das apple das se noch lange mit updates versorgt und in zukunft doch wieder ein 4″ gerät auf den markt bringt.

  • Einfach schade. Verstehe diese Entwicklung einfach nicht. Es gab dich wirklich eine große Zielgruppe. )-:

    Allerdings bin ich auch kein Marketingspezialist bzw Ökonom.

    • Ich möchte mal behaupten, dass Apple sehr genaue Verkaufszahlen hat.
      Und da kommt wahrscheinlich der Punkt, die Verkaufszahlen werden wohl (reine Vermutung!) weitere Entwicklungskosten nicht decken.
      Des Weiteren kosten kleinere Serien mehr in der Produktion.
      Und so wird das eine zum anderen führen.
      Apple würde sich mit Sicherheit kein Geschäft entgehen lassen wenn es sich „tragen“ würde.

      • Das wird sicherlich nicht der Grund sein, wenn man durch image, gezielt gestreutes Marketing und mit der Illusion einer Keynote die Käuferschichten dem entsprechend beeinflussen kann, dass sie genau das kaufen, was angeboten wird. Da macht man dann das Einstiegsmodell auch dicker und lässt Funktionen weg, verkauft das nächstgrößere Modell für 150 € mehr, wobei man wahrscheinlich in der Produktion nicht mehr als 20 € investiert. Aber den Kunden stört das nicht, er bekommt ja mehr Technik, hat ein besseres Gefühl und ist zufrieden. Ich glaube, dass die wenigsten hier wirklich technischen Sachverstand haben und sich gefragt haben, welche Komponenten eigentlich in einem Smartphone stecken müssen, damit es funktioniert. Wenn man das macht, wird man schnell feststellen, dass das teuerste und günstigste Smartphone seltsamerweise über sehr viele Gemeinsamkeiten verfügen. Weiterhin kann man beim Blick auf Komponenten feststellen, dass die teuersten und günstigsten Bildsensoren gar nicht soweit preislich auseinander liegen. Das gilt genauso für Displays, Lautsprecher, DSP und mehr. Einzig die Selektion der Komponenten und das besser aufeinander abstimmen derer kann den Preis etwas höher treiben in der Entwicklung. Für ein start up ist das sehr schwierig und teuer, für ein Unternehmen wie Apple mit sehr guten Kontakten vernachlässigbar. Mal ein Vergleich: ein MacBook Air mit 512 GB SSD, die schneller ist, als der 512 GB Speicher im iPhone Xs Max, kostet etwa 100 € mehr. Die Prozessoren von Intel müssen zudem hinzugekauft werden, was die einzeln kosten, kann jeder nachschauen, vor allen Dingen bei denen der fünften Generation. Stellt man beide Geräte nebeneinander, wird man sich unweigerlich die Frage stellen, weshalb ein Smartphone zwar technisch schneller ist, trotzdem aber genauso viel kostet, wie ein ausgewachsener Computer, Der alleine im Fertigungsprozess aufwändiger zusammen zu schrauben ist. Betrachtet man das Alter des MacBook Air, wird selbst dieses zu teuer verkauft, auch Smartphones mit richtig guter Ausstattung gibt es für die Hälfte. Da Apple auch nicht jedes Bauteil für das iPhone extra für sich produzieren lässt, ist also so viel Exklusivität nicht gegeben. Renommierte Portale haben ja auch schon genügend iPhones zerlegt und gezeigt, was die Geräte eigentlich an Gegenwert bieten und das wird beim aktuellen line Up auch nicht anders sein. Ich weiß, das es für jemanden, der 1000 € für ein Smartphone ausgibt, immer so ein unbehagliches Gefühl ist zu wissen, dass man eigentlich viel mehr Geld ausgegeben hat, als das Produkt eigentlich wert wäre. Leider ist es aber die Realität und lässt sich auch belegen. Daher kaufe ich das iPhone stets gebraucht und immer das vor Jahresmodell, weil ich somit sehr viel Geld einsparen kann und trotzdem genügend Leistung habe, die ich im Alltag brauche. Und auch nur dann, wenn das aktuelle Gerät defekt ist oder ausgetauscht werden müsste.

      • @stephan
        guter Kommentar!

  • Das habt ihr ja „schnell“ mitbekommen. Das war ja schon zur Keynote ersichtlich.

  • Echt schade. Mein Traumgerät seit 2 1/2 Jahren, mit Originalakku und iOS 11 immer noch TOP. Das SE gibt es neu im elektronikmarkt für 300 EUr.

  • Das iPhone X wurde aus dem Programm genommen und taucht doch in eurer Liste der Herbst Modelle auf?!

  • Für mich kommt keine andere Displaygröße in Frage und hoffe trotzdem, dass ein Nachfolger vorgestellt wird.

  • Meine Frau liebt ihr SE. Hat halt auch immer noch die beste Akkulaufzeit aller Smartphones. Kann ihr leider kein iPhone XR aufschwatzen. Oder halt ein 7er oder was auch immer.

  • Das SE in dieser Größe wird viele Abnehmer finden. Es hat sehr wohl seine Berechtigung. Die neuen großen X Modelle sind definitiv zu groß. 6,7,8 war noch ok. Größer brauch ich nicht. Oder wollen wir uns bald ein iPad ans Ohr halten……?

    • Das X ist nicht spürbar größer als 6/7/8. nur schwerer, was mich allerdings nicht stört. Dennoch dürfte es für mich auch kleiner sein. Ein iPhone mit dem Display vom X in der Gerätegröße vom 5, das wäre perfekt. und das ganze dann für etwa 550€, ich glaube das würden sämtliche Firmen bevorzugen.

    • Ja – ein Trauerspiel. Will auch nix größeres als mein 7er. Hoffentlich mach ich es in den kommenden. 2-3 Jahren nicht kaputt…

    • Das X (oder jetzt Xs) hat doch fast identische Größe wie ein 6, 7 oder 8. Ich kann da keinen Unterschied sehen.

    • Schwer wie ein Stein sind die X Modelle auch und wenn sie runterfallen gleich kaputt. Hab ein X und wenn ich ein iPhone 6 in die Hand bekomme denke ich immer das es nur eine Hülle ist. Ein SE Nachfolger hätte sicher riesigen Absatz aber dafür könnte man ja nicht so viel Geld verlangen wie für die (jetzt ausnahmslos) großen Modelle.

    • Als ich mir Ende 2009 von HTC das hD2 kaufte, hatte teltarif dazu geschrieben, das es schon sehr kurios aussieht, wenn man sich eine Tafel Schokolade ans Ohr hält. Das Gerät hatte eine Displaygröße von 4 Zoll.

  • Wäre ein SE mit randlosem Display und Face ID nicht der Renner?
    Das wäre wohl das Frauenhandy schlechthin.

    • Frauenhandy? Ich kenne sehr viele Männer die auf einen Nachfolger hoff(t)en. Ein großes Display ist zwar ganz cool und kann Spaß machen. Es ist aber auch für viele unhandlich. Und in der Hosentasche auch oft unbequem.

      • Also ich persönlich habe nach dem iPhone 7 Plus gelernt, dass mir diese Geräte zu groß und vor allen Dingen auch zu schwer sind. Das denke ich mir auch nicht schön, weil ich ja genau weiß, wie unauffällig und leicht so ein iPhone SE ist. Daher werde ich mir wohl noch eines irgendwo kaufen, wenn ich günstig dran komme und einlagern. Für Alltagsanwendungen brauche ich weder das große Display, noch die Leistung. Eigentlich sehe ich sogar, dass der Akku wesentlich kürzer hält, als vorher beim kleinen iPhone.

    • Wär der Renner aber dafür könnte Apple nicht annähernd 1000€ verlangen. Also versuchen sie lieber Allen die Großen mangels Alternativen aufzuzwingen. Und wenn man sich ans riesige Display gewöhnt hat meint man das man Es auch so groß braucht.

      • Ne ich hatte ein größeres … hat mir garnicht gefallen

      • Dito, das 4,7″ 6er iPhone war mir schon zu groß. In erster Linie möchte ich ein Handy mit einer Hand bedienen können

      • Könnten die schon… Ich würde vermutlich auch 1000 € dafür zahlen.

        Und gewöhnt hab ich mich an das 8er (kein Plus) immer noch nicht. Ich habe immer noch Angst, dass es mir aus der Hand rutscht, wenn ich versuche, obere Bedienelemente zu erreichen. Da ich das Telefon i.d.R. vor mir halte (also meine Hand unten am Telefon ist) und nicht nur auf Hand liegen habe, muss ich jedes mal umgreifen.

        Da Apple die Einhandbedienung als Option einbaut, wissen die ja auch, dass deren Telefone für die primäre Benutzung mit einer Hand schlicht zu groß sind.
        Und wenn ich die Dinger eh mit zwei Händen bedienen muss, kann es auch meinetwegen 8″ groß sein. Dann kann man immerhin die Tables abschaffen.

  • Es gibt aber noch genug Restbestände bei Mediamarkt und Co. man muss es ja nicht unbedingt direkt bei Apple selbst kaufen

  • Sehr schade ich glaube dann kaufe ich mir jetzt noch eins als Ersatz:-/

  • Hmm, wie ist das denn für Großfirmen? Unsere Geschäftsführung hat gerade alle das alte Windowsphone rausgeschmissen. Das ist aber in Teilen passiert. Es haben noch nicht alle. Also wird Apple das an Firmen auch nicht mehr verkaufen?

  • Warum ist die Entscheidung das X aus dem Programm zu nehmen, nachvollziehbar?
    Ich hatte gehofft, dass es endlich leistbar wird!

  • Im Businessbereich leider tatsächlich ein Drama

  • Finde ich auch sehr schade. Habe mir nach dem iPhone 6 was mir für die Hosentasche zu gross war extra ein iPhone se gekauft.Die Welt ist manchmal schon komisch!! Zuerst wurden die Handys immer kleiner und seit es smartphone sind immer grösser!!

  • Ich hatte auch immer auf ein SE2 gehofft und war ziemlich sicher, dass Apple ein günstiges Einsreigergerät braucht um z.B. in Indien (sehr geringe Kaufkraft) mehr Marktanteile zu erobern!

    • Das ist aber eben nicht Apples bevorzugter Käuferkreis. Es geht darum, dass iPhone Benutzer schön viel Geld für iTunes & den Apple Store zahlen. Ein Kunde, der Apple einmal 400€ für ein Einsteigerphone bringt, dann aber wie du sagst keine Kaufkraft hat, bringt einfach wenig.

  • Es mag durchaus technologische Gründe geben, die gegen ein SE2 mit Vollformat-Display sprechen, in erster Linie sehe ich hier den aufgrund der Gesamtgröße zu kleinen Akku. Es dürfte schwierig sein, die Laufzeitvorgaben mit einem großen Display in dem kleinen Formfaktor zu halten. Und günstiger als alle anderen müsste es ja auch noch sein. Das macht für Apple wohl wirtschaftlich keinen Sinn.

    • Naja, bisher hat das SE ja die beste Laufzeit, vermutlich auch aufgrund der Gehäusedicke.
      Daher würde mich wundern, wenn dies zu einem entscheidenden Problem würde.

  • Wieso wird hier eigentlich über die Größe der Smartphones gemeckert? Die neuen Smartphones XR & X es sind kleiner als ein iPhone 8 beziehungsweise als ein iPhone 6

  • Ein Schelm wer böses dabei denkt…Das 4 Zoll -Gerät wird in zwei Jahren als große Innovation (viel Technik auf kleinstem Raum) für 799€ angepriesen. Da es bis dahin kein Gerät gibt, kann auch niemand Vergleiche anstellen.

  • Das SE hat für mich immer noch die ideale Größe für jede Tasche. Die bisher beste Bauform (Ein-/Ausschalter nicht gegenüber Lautstärketasten), mit Klinkenstecker, keine runden Kanten, keine vorstehende Kamera.
    Wenn es Apple nur darum geht möglichst viel Geld zu verdienen blöd. Ich hätte auch für ein neues SE mehr bezahlt. Dann kaufe ich mir nochmal das alte…

    • Habe ich so gemacht. War mit meinem 64gb SE äusserst zufrieden und bin nun auf das 128gb-SE Modell umgestiegen.
      Hoffentlich gibt es in zwei Jahren einen aktualisierten Nachfolger! Die jetzt vorgestellten Modelle sind ALLE so extrem schwer. Zur Erinnerung: das SE wiegt nur 115 g.

  • Ich finde es sehr schade.
    Erstens hat mir das eckige Gehäusedesgin sehr gut gefallen und zweitens ist die Größe für den Alltag perfekt. Kompakt, leicht, dennoch leistungsstark.

    • Da kann ich dir nur zustimmen, das SE ist einfach toll und ist in meinen Augen das schönest Apple Smartphone. Ich werde mein SE sehr lange benutzen, mal sehen, vielleicht besorge ich mir ein SE als Ersatzteil Versorgung.

  • Preise des SE werden bei den Onlineshops auch schon teurer. Toll! Nicht. :-(

  • Ich habe irgendwo gelesen, das ca. 37 % der Apple Nutzer noch das kleinste Apple Smartphone bevorzugen und ich glaube nicht das die ein großes Smartphone kaufen werden.

    • Dann gehen die zu Nokia Handys zurück? Es gibt keine kleinen aktuellen Smartphones mehr. Zeig mir bitte ein Smartphone mit 4K 60 Frames, nem ausreichend starkem Prozessor etc. mit 4″?

      • Wer braucht denn 4K oder 60 Frames? genau so wie 3D Touch, Face ID, Barometer, etc. pp. Viele wollen einfach nur n kleines Handy zum SMS schreiben, telefonieren und ein paar Schnappschüsse machen… und das ganze gerne mit IOS weils einfach am besten funktioniert

  • Kleine Displays, mit ausreichender Qualität, könnten zu teuer geworden sein. Diese Größe ist ja quasi ausgestorben.

  • Apple was tust du uns an??? *seufz*

  • Ich kann mich erinnern, dass das iPhone SE im März 2016 auf den Markt kam.
    Ja, ich glaube, dass Apple das auch im kommenden Jahr als neuer Geek herausbringen wird.

  • Danke Apple… :-(

    Mal wieder am Bedarf vorbei entschieden!

  • Asien ist der Wachstumsmarkt und da benötigt man große Displays. Die DACH Region ist zu unbedeutend, um bei Produktentscheidungen Einfluß zu nehmen. Sie haben mit Sicherheit ein fertiges Produkt in der Schublade, werden es aber nicht rausholen, solange der andere Quatsch angenommen wird. Nur Kaufzurückhaltung wird sie zu einem Umdenken bewegen. Neben der Größe ist für mich auch das Gewicht ein Thema SE 113gr., 8 148gr., XsMax 208gr.

  • Sehr schade um das SE, das wirklich beste Handy. Ich frage mich aber trotzdem noch der komischen Namensgebung XR . Scheint mir wie ein Platzhalter, als würde da noch etwas weiters kommen … vielleicht im Frühling.

  • Ein SE könnte man ja auch nicht zu solch völlig bekloppten Preisen verhökern, das lohnt sich nicht mehr für Apple.

  • @Andreas: du solltest zu deinem Faktencheck vielleicht noch lesen lernen. Vom iPhone X habe ich überhaupt nicht gesprochen

  • Über Nacht sind die Preise für das iPhone SE 128 GB bei etlichen deutschen Anbietern gestiegen. Zum Glück hatte ich gleich gestern Morgen eines „auf Vorrat“ gekauft.

  • Das ist ja voll scheiße.Na dann hol ich mir eben ein Andriod Handy Aber falls es doch schneller gehen sollte bin ich dabei!!!

  • Fuck Apple!

    Wenn die glauben, dass ich mit einem Fernseher in der Tasche rumlaufe haben die sich getäuscht.
    Eher hole ich das 6230i wieder aus dem Schrank als daß das passiert.

  • Andreas Konrad Müller

    Für diejenigen, die ein Handy in dieser Größenordnung wollen, ist Apples Entscheidung nicht so schön. Aber das passiert überall, wenn die Absätze nicht mehr genug Gewinnmargen erzielen, wird die Produktion beendet.

  • Wenn es dabei bleiben sollte, dann heißt es wohl in ca. 2 Jahren für mich: Bye bye Apple und Hallo Sony Xperia Compact – oder vielleicht erkennt ja sonst jemand noch den Bereich für sich. Huawei?

  • So schnell mag ich die Flinte nicht ins Korn werfen. Ich hoffe weiterhin auf ein neues SE nächstes Jahr. Klar, Apple will erstmal alle teureren iPhones loswerden. Aber ich mache dieses Rennen nach teuer, groß, unhandlich, fragil nicht mit und hoffe einfach dass es genügend Leuten so geht dass es sich Apple nochmal überlegt. Mehr als aktuelle HW im gleichen Gehäuse will ich ja gar nicht.

  • Schade, mit den gleichen Abmessungen und Vollbildschirm, mein Favorit!

  • Das 6S rauszunehmen und das SE in der Produktpalette zu lassen macht aus meiner sicht keinen großen Sinn – und da beide Geräte ja mindestens noch iOS 12 bekommen gehe ich davon aus das ein Nachfolger mit einem dann etwas größeren Display weil FaceID noch kommen kann – man konnte ja Gerüchte über ein neues iPhone basierend auf dem iPhone 7 lesen – man möchte sicher erst mal sehen wie sich die aktuellen Geräte verkaufen und kann dann bei Bedarf bei der nächsten Keynote oder im Frühjahr nochmal nachlegen

  • Vielleicht auch deshalb weil ein Nachfolger ein kleineres XR Display bekommen soll

  • Naja der A6 Prozessor wird mit dem Ende des 6s einfach nimmer produziert. Somit muss man das se einstellen.
    Ein neues se2 wäre zum aktuellen Zeitpunkt einfach nix. Man würde die Verkaufszahlen der neuen XX Geräte nur mindern. Wenn man ein 400€ Phone bringt.
    Somit gehe ich davon aus das ggf im Frühjahr nachdem alle die x gekauft haben ein neues se kommt.
    Und genau so wie die Gerüchte sagen. Wie das se nur randlos, it a8 usw. Irgendwo müssen die Gerüchte Ja hergekommen sein. Warten wir 6monate und schauen dann mal.

    Ggf ist’s auch nur meine Hoffnung auf einen Nachfolger.

    • Quatsch. Jeder der ein großes iPhone möchte, kauf sich auch ein großes. Ganz egal, ob ein keines für weniger Geld angeboten wird.

      Das Problem ist, dass die Aktuelle Hardware nicht auf das 5S Board passt, es müsste komplett redesigned werden, was natürlich auch dazu führt, dass Akku, Display, Anschlüsse und co. geändert werden müssten. Das Rechnet sich dann nicht mehr.

      Ihr schreit auch alle nach FaceID beim SE, wo soll das denn hin ? Dort verläuft aktuell das Board und auch auf die Displaybreite betrachtet wohl nicht realisierbar.

      Touch ID will Apple doch auch nicht mehr ..

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24012 Artikel in den vergangenen 4093 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven