iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 721 Artikel
59 neue Bildchen

Apple: Diese Emojis kommen mit iOS 13

117 Kommentare 117

Apple nimmt auch in diesem Jahr den „Welt-Emoji-Tag“ zum Anlass für einen Ausblick auf die mit iOS 13 kommenden Emoji-Erweiterungen. Wie das Unternehmen mitteilt, werden mit dem für Herbst angekündigten Update 59 neue Grafiken auf Apple-Geräten zur Verfügung stehen.

Ios 13 Emoji Vorschau

Apples neue Emojis wurden basierend auf den im Unicode-12.0-Standard festgelegten Zeichen gestaltet. Auf Apples Initiative hin wurden in diesem Jahr verstärkt Symbole für Menschen mit körperlichen Einschränkungen hinzugefügt, darunter ein neuer Blindenhund, ein Ohr mit Hörgerät, Rollstühle und Prothesen. In weiteren Emoji-Kategorien wurden Symbole wie ein gähnender Smiley, ein einteiliger Badeanzug, neue Lebensmitteln wie Waffeln, Falafel, Butter und Knoblauch und auch Faultier, Flamingo, Orang-Utan und Stinktier neu hinzugefügt.

Apple hebt in seiner Ankündigung besonders auch auf spezielle Erweiterungen für die Förderung der Integration und Vielfalt ab:

Durch ein umfangreiches Update des Haltende-Hände-Emojis, das typischerweise zur Darstellung von Paaren und Beziehungen verwendet wird, können Nutzer nun jeden beliebigen Hautton und Geschlecht aus mehr als 75 möglichen Kombinationen wählen, um händehaltende Paare noch mehr individualisieren zu können.

Mittwoch, 17. Jul 2019, 8:49 Uhr — chris
117 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Geil, endlich mal wieder bahnbrechendes von Apple.

    • Hab ich auch gedacht; obwohl es ja nicht von Apple kommt…

      Aber wer weiß: vielleicht kauft Apple ja das Konsortium einfach auf und verkauft die kleinen Bildchen dann für 99 ¢?

    • Immer das selbe hingewürgte geblubber von solchen wie Dir! WAß!!? Soll deiner und den Anderen deiner kreativ gestalteten Menschen aus deiner Gruppe nach, APPLE denn so bahnbrechendes bringen, damit du und deine Artgenossen befriedigt sind !?

      • Vor allem müssen die den neuen Emoji Standard zügig umsetzen.

      • Und Du solltest Deine Posts erst selber zu lesen versuchen, bevor Du auf senden tippst…

      • John Locke war gemeint.

      • Kreativ? Vielleicht eine grundsätzliche Einstellmöglichkeit welche Hautfarbe man hat, welche sexuelle Ausrichtung und welche Religion etc. Dann würden einem beim Schreiben nur diese Emojis angezeigt und es wäre übersichtlicher. Ok…..ich zieh schon freiwillig den Vorschlag zurück…

    • Na komm, dieses mal hat doch Apple das passende Emoji für die bahnbrechenden Neuerungen mitgeliefert – siehe Artikeltitelbild ;)

  • Ok aber der Hammer wäre es wenn die Apple Watch bei Pokémon Go fangen könnte

    • Die Watch Version wird nicht mehr Supportet da diese im Laufe der Zeit Überflüssig geworden ist mit Abenteuer Sync und ähnliches. Die Watch registriert ja schon bereits sämtliche Schritte. Fangen auf den Display ist auch nicht sinnvoll.

      • Abenteuer Sync hat ausschließlich den Schrittzähler der Watch App überflüssig gemacht.

        Nicht aber das schnelle Poké-Stop drehen oder fangen.

        Dafür darf man jetzt das Pokémon Go Plus oder Pokéball Plus kaufen.

        Aber ja, Abenteuer Sync war der Grund der Einstellung ;-)

  • Langsam wirds echt unübersichtlich bei den Emoji. Das die mittlerweile 6 verschiedene Hautfarben, 10 sexuelle Orientierungen, 10 verschiedene Behinderungen etc. anbieten müssen ist echt nen bisschen lächerlich….

    • lächerlich ist hier nur Dein Kommentar

    • Sagte der heteronormative weisse Mann mittleren Alters. (Frage: Woher willst Du das wissen? Antwort: geraten)

      • Wir reden hier immernoch über Emojis. Kleine lustige Gesichter, mit denen man mal den Text nen bisschen auflockern kann….das muss wirklich nicht zum perfekten Abbild der Gesellschaft „gegendert“ werden. Muss demnächst auch noch jede Berufsgruppe ihr eigenes Emojis bekommen? Jede mögliche Familien Konstellation?
        Ich finde es halt wirklich unübersichtlich mittlerweile….wäre schön wenn man dann wenigstens die Emojis umsortieren oder manche ausblenden könnte.
        Das hat nun wirklich nichts mit Rassismus oder Sexismus zu tun…

      • Ja, wozu braucht man denn mehrere Hautfarben und warum sollte man auf andere Minderheiten rücksicht nehmen? Wer braucht sowas? Doch höchstens so eine Minderheit. Und diese ignorieren zu wollen, damit die Welt übersichtlich bleibt, ist natürlich nicht Minderheitenfeindlich. Und demokratisch ist das Ganze auch, weil die Minderheit ja in der Minderheit ist. Privilegierte erkennen ihre Privilegien nicht. Das finde ich einen besonders abstossenden Aspekt des aktuellen Populismus. Du bist bestimmt eigentlich kein Arsch und meinst es sicher nicht so. Aber es kommt durch.

      • Die AFD Fraktion die sich künstlich aufregen muss hat sich schon eingefunden.

      • Wenn ich das hier so lese sind die „Aufreger“ und Beleidiger im agressiven Ton eher max und Co.

        DerZoelli war freundlich und hat sachlich argumentiert.

      • Erstaunlich finde ich immer, wenn jemand anderer Meinung ist, dass ihm dann sofort unterstellt wird, er ist ein AfD Sympathisant. Vielleicht sollten sich gerade diese Personen von der „Grünen Fraktion“ (upps, wird hier jetzt etwa auch pauschaliert) an die eigene Nase fassen, die immer dann von anderen Verständnis und Toleranz einfordern, wenn es gerade mal nicht ihrer eigenen Meinung entspricht.

      • @max
        ich sehe es so wie DerZoelli …

        … aber genau da ist der Fehler. Als Bestandteil der „normalen“ Mehrheit macht man sich fatalerweise kaum Gedanken über die Minderheiten, denn es passt ja alles so schön.

        Danke für den Denkanstoß :))

        – – –

        davon abgesehen wäre eine Ordnerfunktion mittlerweile dringend notwendig

      • Guter Kommentar, max!

      • Nutz einfach einen vernuenftigen messenger, dann kannst du Emojis suchen. Die Tastatur kann man inzw. echt vergessen.

      • @max
        Ich finds ja gerade irgendwie lustig, dass du mir hier Rassismus/Populismus unterstellst aber selber der bist, der mit wilden Vorwürfen und Spekulationen um sich schmeißt. Das wirkt schnell scheinheilig. Du kennst mich ja garnicht, also unterstelle mir bitte nichts.

        Ehrlich gesagt ist mir die Farbe der Smileys vollkommen egal.
        Falls du dich dran erinnerst…früher waren die „menschlichen“ Emojis einmal gelb. Irgendwann wurden sie dann weiß und Schlussendlich wurden mehrere Hautfarben eingeführt und die gelbe Variante wurde auf einmal quietsch bunt gelb. Vorher waren die nur leicht gelb.
        Auch damals (als die noch gelb waren) habe ich schon gesagt, dass ich Hautfarben Schwachsinn finde (auch die weiße) denn an dem gelb hatte sich bis dahin eigentlich niemand gestört.

        Ich finde diesen riesigen Haufen an Emojis mittlerweile einfach schwer zu durchsuchen….Schau dir doch mal die Familien Smileys an…da gibt es Mann mit weiblichem Kind, Frau mit weiblichem Kind, Zwei Frauen + Kind, Zwei Männer mit Kind, das selbe Spiel nochmal mit zwei gleichgeschlichen und jeweils unterschiedlichen Kindern….etc….etc….

        Erfüllen geschlechtslose Smileys (2 ältere ein jüngeres) nicht die selbe Funktion?

        Ich habe gerade nachgezählt….es gibt sage und schreibe 25 Familien Emojis in sämtlichen Konstellationen :D
        Sowas nervt mich einfach, denn es sorgt nicht gerade für Übersicht.

      • Hast vollkommen recht. Wenn es wenigstens ein Auswahlmenü geben würde. Das wird so echt unübersichtlich. Aber Apple legt ja schon lange keinen Wert mehr auf usability.

      • N_O
        Dir ist bewusst das iOS die Tastatur bereitstellt oder? Drittanbieter Tastaturen können aber Messanger unabhängig benutzt werden.

      • Ich wäre prinzipiell auch dafür, die Anzahl der Emojis zurück zu nehmen- aber das wird wohl nicht passieren. Vorher waren Emojis einfach z.B. gelbe Smileys, und hat es auch niemanden gestört. Sie sollten hauptsächlich Emotionen wiedergeben. Aber ja, heutzutage im Genderwahn muss einfach jede Art und Gruppe vertreten sein- nicht dass sich Jemand benachteiligt fühlt.
        \_(ツ)_/
        Ich fände es schön, wenn wieder mehr der Mensch an sich wahrgenommen würde, nicht was er macht oder wie er aussieht.

      • Dieser Weiße Mann hat über ehemals asexuelle gelbe Emojis gesprochen.

      • Genauso sieht es aus!

    • Also ich stimm Dir zu! Mich nervt diese hautfarbensch*** genauso. Ich brauch keine braunen oder schwarzen emojis. Können sich die weißen gerne alle selber hassen und sich selbst Geiseln. Und die Kommentare über mir stammen von Menschen mit solchen Komplexen. Bei manchen funktioniert Indoktrination halt was dies betrifft. Ich finde du hast vollkommen recht. Möge der Sturm der empörten eben losbrechen. I don’t care. Ich kann guten Gewissens in den Spiegel schauen und ich kann einen Negerkuss anstatt einem Schokokuss essen. Ich lass mir mein Zigeunerschnitzel schmecken wie ich auch einen Hamburger esse.

      • @DerZoelli Gefällt Dir dieser Applaus?

      • und Mike is auch noch so ein Zonenname ;-D

      • Nach euren Frauen, Autos und Häusern nehmen euch „die“ jetzt auch noch die Emoji weg… unfassbar was man hier lesen muss…

      • @max: Falsch, „Maik“ wäre wenn ein Zonenname. Wenn du schon mit Vorurteilen um die Ecke kommst, musst du solche trivialen Merkmale schon auch richtig machen. Heute bekommst du leider keinen Kecks. Würde jetzt einen schwarzen kotzsmiley nehmen, aber der kommt erst mit dem nächsten Gender und Hautfarbenupdate für dich.

      • Keine schönen und inhaltlich überzeugenden Kommentare, Mike.

      • Also Mike, weil du etwas nicht brauchst, ist es sinnlos? Wie laut würdest du schreien, wären alle Emojis dunkelhäutig?

      • Wie würde Deine ehrliche Reaktion „auf diese hautfarbensch***“ ausfallen, wenn es *nur* braune oder *nur* schwarze Emojis geben würde? Wäre Dir das egal?
        Es hat nichts mit Komplexen oder Indoktrination zu tun, wenn man versucht allen die *Möglichkeit* zu geben, selbst zu bestimmen mit welchem Emoji man sich repräsentieren möchte. Es besteht kein Zwang, etwas anderes als den Simpsons-Gelb-Standard auszuwählen. Oder einen Text Smiley einzusetzen :-)

    • Ich verstehe es aber auch nicht, es ist doch egal was für ne Hautfarbe die Emojis haben, man will halt nen Emoji zur auflockerung oderso benutzen und da sind die Hautfarben echt unnötig

      • Meine Name ist nicht Simpson und ich verwende trotzdem genderneutral immer gelbe Emojis.
        Problem gelöst.

    • Endlich kann man „blacks on blondes“auch als Emoji ausdrücken.
      Jetzt wird die Welt wieder ein kleines bisschen gerechter.

    • Ich benutze immer noch am liebsten die alten Smilies :-) Passt für alles, niemand braucht sich aufzuregen. Gut, ich kenne keinen Smilie für Avocados, aber andererseits brauche ich das nur selten ;-)

  • Wenn das nicht mal bald sortiert wird irgendwie blickt keiner mehr durch und es macht keinen Spaß mehr die zu nutzen. Die ganzen Flaggen könnte man schon mal in nen Ordner packen oder so .

    Ifun.de, die Bilder zwischen dem Text werden bei mir immer noch nicht angezeigt

  • Ich dachte immer Emojis sind die animierten Smilie. Über das was hier geschrieben wird, scheint eher für smilie zu gelten…

  • Der gähnende Emoji wird mein neuer Favorit :-)

  • Interracial relationships?
    Great!
    75 combinations?
    Awesome!

    Ich bin Mulatte und benutze seit langem (wieder) nur die Simpson-Emojis.
    Die Farbtöne zu finden und ein- und wieder umzustellen ist „umständlich“ und vor allem unnötig,

    • Danke! Das geht mir auch schon lange auf den Sack :D

      • Warum stört dich das? Und warum musst du das in einer solch niveaulosen Art immer wieder äußern? Ein Hoch auf die Anonymität.

      • Weil es einfach keinen Spaß macht minutenlang den passendes Emoji rauszusuchen. Apple soll einfach eine Funktion hinzufügen, sodass man Dinge die man nicht braucht, ausblenden kann.

  • Dinge, die die Welt nicht braucht…

    Der Emoji ganz oben ist von Euch schon sehr passend gewählt!

    • Ich nutze gerne Emojis, und nun? Manche fehlen halt echt noch.

      Das einzige was mich stört ist, dass es langsam unübersichtlich wird die entsprechenden zu finden.

      • Es fehlt einfach eine Suchfunktion Orion, wie sie bei Discord vorhanden ist.
        Schreibt man dort drei Buchstaben, werden alle angezeigt, die diese Buchstabenkombination im Namen haben. So findet man eigentlich recht schnell das passende Emote.

      • Die Suchfunktion heißt Worterkennung. Schreib mal lol und dir werden direkt Emojis die Lachen angezeigt oder schreib müde und du bekommst wieder Vorschläge für das was Müde darstellt.

      • Und was man da alles nicht findet obwohl es sinnvoll wäre….

      • Oder die Emojies werden falsch interpretiert. Das Emojie, welches auf den Knien ist und sich verbeugt wird auch meistens Falsch interpretiert. Entsprechend ist es logisch das das Emojie nicht angezeigt wird, welches eigentlich gesucht wird.

    • Emoji sind für viele Smartphone User eine wichtige Motivation für einen Update, und damit ein Mittel zum Zweck die Geräte sicherer zu machen. Und ich kenne viele Leute – mich inklusive – die sich häufig und gerne mit Emoji ausdrücken. Im übrigen zeugt es nicht gerade von Reife, von sich auf den Rest der Welt zu schließen.

    • Immer diese gleiche Leier: Dinge die Welt nicht braucht, hat Apple nix anderes wichtigeres zu tun. Sagt mal, wird euch das nicht inzwischen mal langweilig?

      • Dazu müsste es dann ein Emoji für einen „smarten Lautsprecher“ geben im Unicode, der bei Apple eben dann ein Homepod ist. ;-) Es sind keine Apple-eigenen Emojis, sondern es muss im allgemeinen Unicode vorhanden sein.

      • @AppleRola
        Richtig. Versteht hier nur niemand. ^^

      • Es gibt ein Lautsprecher Emojie, theoretisch könnte Apple dieses Umwandeln.

  • Wie wäre es endlich mal mit einer besseren Übersicht… ggf sogar Emoji ausblenden

  • Titelbild angeschaut, gesehen das 1 Kommentar vorhanden ist, sofort gewusst, dass so ein Kommentar kommt.

  • Liebes Team ,
    Leider lese ich in letzter Zeit nur noch Beleidigungen gegenseitig und so scharfe Kritik euch gegenüber.
    Dies finde ich sehr schade.
    Ich bin ein Fan der ersten Stunde von euch und bedanke mich für eure tollen Beiträge. Macht bitte weitet so.
    Herzliche Grüße
    Peter

  • Eigentlich ist es ein Wunder, dass wir diese derart essentielle Funktion – hinter der schließlich Apples meiste Energie steckt – noch ohne monatliches Abo nutzen dürfen. Ich empfinde 9,99€/Monat als angemessen für diese konstante grafische Höchstleistung.

  • Emojis sind ein großer Teil der Ausdrucksweise bei den Jugendlichen der heutigen Zeit.
    Das kann man akzeptieren, oder Trollen. Verhindern kann man das hingegen nicht.
    Denglish findet auch keiner toll, trotzdem wird es genutzt.
    Sprache verändert sich, dass sie sogar verbildlichen kann, finde ich auch faszinierend.

    Mit freundlichen Grüßen

    Sven

  • Apple ist ein Kindergarten geworden.!

  • Wo wir gerade beim Thema sind…Wird eure Kommentar Funktion in nächster Zeit mal überarbeitet?

    Bei Appgefahren zB kann man Emojis nutzen, Kommentare auf Kommentare sind besser eingerückt, man bekommt ne Pushnachricht bei einem Kommentar auf den eigenen Kommentar und vorallem…MAN KANN EMOJI’s NUTZEN :D

    Das ging ja noch nie bei euch….wäre doch mal nen Update wert oder?

  • Bin neu hier. Ist es eigentlich Pflicht, sich hier so anzublaffen und nieder zu machen? Oder darf man auch ganz normal und zivilisiert antworten?

  • Was mich nervt ist, dass es sich egtl nie um Emojis handelt, die Emotionen ausdrücken sollen, die da neu kommen, sondern um reine Textdekoration. Ich wäre glücklich, gäbe es lediglich gelbe, runde Smiley-Emojis, die nicht nur smilen, sondern nonverbale Kommunikation ersetzen. Dann kann man sich die ganze Tiere, Autos, Flaggen, Häuser und so weiter sparen. Außerdem würde keine Hautfarbe, Behinderung, Geschlecht etc. diskriminiert werden können. Es ginge lediglich um den Versuch, schriftliche Kommunikation um nonverbale Kommunikation anzureichern!

  • Erwachsen wirken zu wollen ist ein Kennzeichen von Jugendlichen.

  • Unfassbar, wie ausgedehnt man sie über etwas derart unwichtiges diskutieren kann!

  • Es ist unglaublich wie emotional ihr bei dem Thema werdet. Habt ihr sonst nichts im Leben? Armselig :D

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25721 Artikel in den vergangenen 4376 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven