iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 27 194 Artikel
Vielseitige Remote-Desktop-Lösung

AnyDesk: Mac und Windows-Rechner mit iPhone und iPad steuern

26 Kommentare 26

Am Wochenende haben wir das Thema Mac-Fernbedienung über die Nachrichten-App aufgegriffen, passend dazu wollen wir auch noch an AnyDesk erinnern. Die von Stuttgarter Entwicklern angebotene Fernwartungslösung erlaubt den externen Zugriff auf einen Rechner auch vom iPhone oder iPad aus und hat sich als attraktive Alternative zu Teamviewer etabliert.

Wenn ihr mit AnyDesk von einem iOS-Gerät aus auf einen Rechner zugreift, stehen euch umfassende Bedienmöglichkeiten zur Verfügung, dazu zählen auch angepasste Tastaturen für die Arbeit mit Macs oder Windows-Rechnern. Zudem habt ihr die Möglichkeit, begleitend mit einer Person am anderen Gerät zu chatten.

Anydesk Apps

In Gegenrichtung, also vom Desktop zum iOS-Gerät sind die vorhandenen Möglichkeiten stark limitiert. Hier ist es derzeit nur möglich, die Bildschirmanzeige des iOS-Geräts in der AnyDesk-App auf dem Mac zu spiegeln.

AnyDesk lässt sich neben macOS, iOS und Windows auch mit Android, Linux, FreeBSD und einem Raspberry Pi nutzen. Die private Nutzung der Software ist kostenlos möglich, für kommerzielle Anwender bietet AnyDesk drei verschiedene Preismodelle. Interessierten Nutzern empfehlen wir einen Blick in das hier als PDF verfügbare, deutschsprachige Handbuch zur Software.

Laden im App Store
‎AnyDesk
‎AnyDesk
Entwickler: AnyDesk Software GmbH
Preis: Kostenlos
Laden
Dienstag, 17. Mrz 2020, 8:08 Uhr — chris
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Eine vergleichbare Variante zum TeamViewer. Letzt genanntes Unternehmen zwang mich schon letztes Jahr zum Kauf der kommerziellen Version und limitierte den Zugang zu meinem PC nach Hause auf Max. 1 Minute. Mein Nutzungsverhalten lag bei Werktags 10 Minuten.
    Ich nutze AnyDesk jetzt schon eine Weile und bin überzeugt von der Zuverlässigkeit, Schnelligkeit und einfacher Handhabung.

  • Mir reicht RD Client für Remote Desktop bei Windows. Ist von Haus aus dabei (außer bei Home), löpt wie tüüt und ist „kostenlos“.

    • Bei RDP benötigst du entweder ein VPN oder eine Portweiterleitung, wobei letzteres nicht gerade sicher ist. Der Vorteil von den genannten Remote-Management-Lösungen (VNC-Connect, TeamViewer oder AnyDesk) ist, daß man keine Einstellungen an irgendwelchen Routern / Firewall-Systemen benötigt. Installiert und eingerichtet, Verbindung möglich, egal wo der zu Fernwartende Client ist. Das geht bei RDP so nicht.

      • Brauch ich auch nicht. Ohne VPN läuft bei mir eh nichts. TeamViewer ist nett, ist mir aber seit einem Jahr viel zu aufdringlich was Abo-Zwang betrifft.

      • Außerdem gibt es (fast) keine Möglichkeit die Sperrung des PCs nach Beendigung der RDP-Sitzung zu verhindern, was bei periodischen Screenshots (Netzwerkanalysetool zwecks Problemen mit ISP) problemantisch ist.

      • Alles richtig was hier ihr schreibt…nur brauche ich das nicht.

  • ich benutze anydesk nun seit einem halben jahr täglich. einfach nur schnell und unkompliziert. mehr brauch ich als fernsteuerung auch nicht.

  • Wie stelle ich es an, dass mein iMac den ich im Büro habe (bin selbständig – eigenes Büro) aufwacht wenn ich von zuhause per Andydesk, VNC oder Teamviewer darauf zugreifen will? Geht das überhaupt? Und, besteht die Möglichkeit, dass dabei das Display dunkel bleibt?

    • Bei anydesk heißt es privater Modus, dann bleibt der Bildschirm dunkel. Eine Option zum Aufwecken kenne ich allerdings auch nicht.

    • Wake on lan lautet das Stichwort. Dazu muss der Mac aber per Kabel mit dem Netzwerk verbunden sein. Wenn du eine Fritzbox hast kann man wake on lan ganz einfach über das Benutzerinterface nutzen. TeamViewer hat diese Funktion ebenfalls integriert. Weiß nicht wie es bei vnc oder anydesk ist.

      • Danke. Das werde ich mal versuchen.

        Das Bescheuerte ist ja, dass man sich am Mac nicht per Apple Watch anmelden kann wenn WLAN nicht aktiviert ist und auch die Ortungsfunktion, zum Beispiel in Apple Maps, funktioniert nicht ohne WLAN.

      • Dein Mac kann LAN und WLAN gleichzeitig.

  • Michael.Haensch

    Da iTeleport aufgegeben wurde, ich habe es sehr lange benutzt, kommt das hier gerade richtig, dankeschön, iPhone.ticker!

  • Kennt jemand eine Möglichkeit bei AnyDesk vom iOS auf einem MAC Zugriff in Fenstern zu scrollen? Ähnlich wie bei bei TeamViewer via Gesten. Den Scrollbalken zu nutzen ist mühselig und fummeling.

  • „Ihre Verbindung wird in 5 Sekunden geschlossen.“ Bekomme diese Meldung wenn ich vom Mac auf das iPad schauen will. Kennt das jemand und was kann man tun? So kann ich das ja gar nicht nutzen, wenn diese Meldung jede Minute kommt. Danke

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27194 Artikel in den vergangenen 4600 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven