iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 22 668 Artikel
Schnell drahtlos laden mit Abstrichen

Anker PowerWave-Ladegeräte: Bei 7,5 Watt springt der Lüfter an

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Auf den Verkaufsstart der neuen PowerWave-Ladegeräte von Anker haben wir letzte Woche bereits hingewiesen. Was in diesem Zusammenhang bislang allerdings unterging: Die Unterstützung der Schnellladefunktion beim iPhone X und den iPhone-8-Modellen fordert ihren Tribut in Form eines eingebauten Lüfters.

Anker Powerwave Qi Ladestation

Das PowerWave 7.5 Ladepad und der PowerWave 7.5 Ladeständer werden für 40 bzw. 46 Euro angeboten. Im Lieferumfang ist ein passendes Netzteil enthalten, somit geht der Preis an sich in Ordnung. Die Tatsache, dass die höhere Ladeleistung einen integrierten Lüfter erfordert, dürfte allerdings nicht jedermann schmecken. Wenngleich sich die Lautstärke des Ventilators ersten Nutzerberichten zufolge in Grenzen hält, für den Einsatz im Schlafzimmer erscheinen uns die Stationen somit ungeeignet und auch auf dem Schreibtisch sind mit Blick auf die aktuellen Rechnergenerationen Lüfter mittlerweile eher verpönt.

Die Möglichkeit, das iPhone drahtlos zu laden mag in vielen Situationen Vorteile mit sich bringen. Wenn es allerdings darum geht, den Akku möglichst schnell zu betanken, scheint das klassische Lightning-Kabel die bessere Alternative zu einer Ladestation mit integriertem Lüfter.

Produkthinweis
Anker PowerWave 7.5 Ladepad Wireless Charger, Starkes Kabelloses Ladegerät mit 7,5 W für iPhone X, iPhone 8 / 8 Plus,... 39,99 EUR
Montag, 26. Mrz 2018, 17:57 Uhr — chris
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Deswegen hab ichs grade wieder aus dem warenkorb geworfen….

    Gab ein 15% gutschein. Aber lüfter im lader, hab ich nicht so lust drauf

  • wann kommt denn endlich mal ios 11.3!!!

  • Und ich suche schon lange ein Ladegerät mit Lüfter, endlich! Dass die Hitzeentwicklung schlecht für den Akku ist, ist euch natürlich egal.. Naja

    • Die ist aber schon bewusst, das damit nicht dein iPhone gekühlt wird, sondern die Elektronik des Ladepads ? Dein iPhone wird dennoch warm werden…

    • Drahtlos laden ist ja aber auch nicht gut für den Akku also Hitzeentwicklung hin oder her

    • Warum steckst du nicht einfach das Kabel, dass unter deinem iPhone zum drahtlosen Ladegerät führt, in dein iPhone?

    • Das drahtlose Laden an sich ist viel schlechter für den Akku als der kleine Temperaturunterschied

      • Warum sollte das drahtlose Laden generell schlechter sein für den Akku, wenn man von der Wärmeentwicklung einmal absieht?
        Der reale Wärme Eintrag bei gerade mal 7,5 Watt wäre sowieso zu diskutieren.

      • Das war mir auch völlig unklar, aber es scheint tatsächlich so zu sein, dass Apple das drathtlose Laden so implementiert hat, dass der Akku dabei unterbrechungsfrei geladen und entladen wird. d.h. ist der Akku voll, dann wird er sofort wieder entladen und kurze Zeit später wieder geladen. Beim Laden über Kabel passiert das nicht. Da wird der Ladevorgang komplett eingestellt, wenn der Akku voll ist und nur mehr das Handy mit Strom versorgt. Somit verschleisst der Akku beim drahtlosen Laden ganz erheblich stärker, wenn man das Gerät nicht bei voll geladenem Akku sofort vom Ladepad nimmt. Warum der Akku beim drahtlosen Laden als Puffer dienen muss, ist mir völlig schleierhaft. Man hätte zur Stabilisierung der Stromquelle sicher auch einen anderen elektronischen Baustein integrieren können. Leider weiß ich nicht ob die Androids das ähnlich machen, aber der Ladezyklenzähler meines iPhone X zeigte nach 14 Tagen in meinem Besitz exakt 14 Ladezyklen. Dabei habe ich das Handy natürlich nicht jeden Tag komplett entladen und wieder komplett aufgeladen. Jetzt teste ich seit einer Woche das Laden per Kabel und werde in einer Woche prüfen ob der Ladezyklenzähler trotzdem bei 28 gelandet ist. Ich habe aber die starke Vermutung das es deutlich weniger sein wird und dann hätten sich die Gerüchte zur Schädlichkeit des drahtlosen Ladens wohl bestätigt.

      • @Babbling, vielleicht weil der Akku beim drahtlosen Laden immer volle Ladezyklen vornimmt, beim Kabel nicht. Schau mal auf deinen Zyklen-Zähler bzw hier in den Meldungen der letzten Woche. ;-)

  • außerdem ist der Wirkungsgrad beim drahtlosen Laden schlechter. Und es dauert länger.

  • Eine merkwürdige Entwicklung ist das. Handyladegeräte, die gekühlt werden müssen, naja!

  • Also ich habe es seit letzter Woche direkt neben dem Bett und mich stört der Lüfter überhaupt nicht was mich mehr stört ist es das man es akkurat hinlegen muss sonst lädt es nicht

  • Da bin ich ja froh das ich damals beim Kauf des iPhone X im Apple-Store zum Belkin-Boot gegriffen habe. Dieser verrichtet seit 6 Monaten bei mir im Schlafzimmer absolut lautlos (keine Lüfter, kein Fiepen) seinen Dienst. Klar war er teuer aber das ist allemal besser als so ein Ding mit Lüfter. Dazu gibts Geräteschutz bis 2000 Euro und 3 Jahre Garantie.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22668 Artikel in den vergangenen 3887 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven