iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 002 Artikel
Von Apple zertifiziert

Anker kündigt LED-Blitz für den Lightning-Anschluss an

31 Kommentare 31

Der Zubehöranbieter Anker will iPhone-Fotografen mit dem ersten von Apple zertifizierten externen Blitz für den Lighting-Anschluss ausstatten. Die Produktneuheit soll (zumindest in den USA) im Januar in den Handel kommen.

Der würfelförmige Blitz soll sich dem Hersteller zufolge mit der Hauptkamera von iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max verwenden lassen. Die offizielle, nach Apples „Made for iPhone“-Programm (MFi) zertifizierte Unterstützung erlaubt die Synchronisierung mit dem Kameraauslöser durch den Lighting-Anschluss. Dabei sei der Blitz sowohl mit der Kamera-App von iOS als auch mit Apps von Drittanbietern kompatibel.

Anker Led Blitz Iphone Lightning

Das neue Zubehör leuchtet die Umgebung den Herstellerangaben zufolge viermal so hell und mit doppelt so weit wie der Original-LED-Blitz der Geräte aus. Dabei sei indirekte Beleuchtung ebenso wie ein direktes Anblitzen möglich, im Lieferumfang ist auch ein Aufsatz für Streulicht enthalten. Zudem lasse sich der Blitz auch als Taschenlampe verwenden.

Der neue Anker-Blitz bezieht seine Betriebsspannung nicht vom iPhone, sondern verfügt über einen eigenen Akku, der sch über Lighting laden lässt und mit einer Füllung bis zu 10.000 Blitzaufnahmen ermöglicht.

Anker will das neue Zubehör in den USA zum Preis von 49,99 Dollar in den Handel bringen.

Montag, 30. Dez 2019, 15:03 Uhr — chris
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wer braucht sowas? Ja ich weiß… auch dafür wird es einen Markt geben! Aber mal ehrlich, die Bilder die das pro macht sind absolut geil! Und wer bessere Fotos machen will kauft sich halt eine Spiegelreflexkamera

    • #generationZ…
      sprich die ganzen ähhh „Karrieregruppen“ (influencer, Blogger usw.) werden sowas bestimmt der Spiegelreflexkamera vorziehen…

    • Man man … Deine Aussage ist doch ganz vorbei geschossen.

      Es geht hier um das Ausleuchten. Man will damit nicht noch „bessere“ sondern „schönere“/“anders wirkende“ Fotos machen.

      z.B. Wenn das Licht von einem anderen Punkt als direkt von der „Kamera“ kommen soll.

      Das kann eine Spiegelreflexkamera auch nicht von sich aus. Dafür benötigt man immer einen externen Blitz!!!

    • Merke: Auch wenn etwas für 99% aller Verwender wenig sinnvoll ist, sollte man das hier mit anmerken! Das 1% wird sonst überdeutlich klarmachen, dass es genau auf sowas eh schon immer gewartet hat.

      Also freu ich mich auf das eine Prozent, welches demnächst mit dem Würfelchen unterm Arm unterwegs ist.

  • Stark! Endlich mal was nützliches an Fotozubehör!!

  • Schlomo Biernbaum

    Goil! Darauf habe ich seit Jahren gewartet!

    • LumeCube hat solche schon im Programm und das ganze ohne Kabel, Ansteuerung über Bluetooth mit viel Zubehör, aus meiner Sicht deutlich besser und mit mehr Einsatzmöglichkeiten da auch als Dauerlicht einsetzbar und Koppel möglich mit mehreren

      • Naja, halt auch ein paar Euronen teurer ;-)

      • Dauerlicht kann der Ankerwürfel auch: „Zudem lasse sich der Blitz auch als Taschenlampe verwenden“ und wie Khw schon erwähnte: Der Preis.

  • Und warum macht man da nicht gleich einen echten Xenon-Blitz? Platz genug für den nötigen Kondensator sollte man ja haben…

    Der Xenon-Blitz meines uralten SonyEricsson K800i leuchtet selbst heute noch wesentlich besser aus, als alle LEDs dieser Welt…

  • Fehlt nur noch ne Halterung damit man das Teil als Stirnlampe benutzen kann…

  • Wenn Lightning noch ne Zukunft hat, dann könnte man sowas kaufen…

    • War auch mein erster Gedanke. Wer weiß ob ab nächstem September nicht doch USB C bei den iPhones verbaut wird.

      • Ich schließe mich euren Gedanken an. Immerhin könnte man einen kleinen Adapter benutzen (lightning auf USB-C). Es wäre zwar nicht die schönste Lösung, aber was soll’s.

      • @Doc: oder eben gar nichts mehr!
        die neuen iphones sollten doch ohne Anschlüsse sein (sagt ifun und der Flurfunk).

  • „viermal so hell und mit doppelt so weit“ … eines von beiden muss man eigentlich nicht erwähnen,
    Die Helligkeit des ausgeleuchteten Objektes nimmt mit dem Quadrat des Blitzabstands ab.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28002 Artikel in den vergangenen 4720 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven