iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
   

Anders hören: Hear stellt eure Ohren neu ein

Artikel auf Google Plus teilen.
10 Kommentare 10

Hear ist eine schräge iPhone-Applikation und eine, die wir ganz sicher nicht über acht Stunden hinweg im Büroalltag aushalten könnten. Genau hier will der kostenlose Download jedoch überzeugen.

hear-app

So richtet sich Hear an Nutzer die Geräuschen ausgesetzt sind (bzw. sich Geräuschen aussetzen müssen), auf die sie eigentlich keine Lust haben. Lauten Fahrgeräusche im Zug, blechernen Maschinen in lauten Fabrikhallen und dem Stimmengewirr im Großraumbüro.

Befindet ihr euch in akustisch suboptimalen Umgebungen könnt ihr Hear starten, eure Kopfhörer einsetzen und die Umgebungsgeräusche akustisch beeinflussen. Die Anwendung bitte dafür sieben Profile an (unter anderem Super-Gehör, Auto-Lautstärke, Relax und Büro) aus denen das aktive übergangsfrei gewählt werden kann. Während „Super-Gehör“ die Lautstärke gesprochener Worte verstärkt, versucht „Relax“ das Drumherum zu reduzieren und mit einem eigenen Signal zu überlagern.

Eine experimentelle Applikation, die keinesfalls mit einem guten Noise Cancelling Kopfhörer konkurrieren kann (und will), das Mikrofon des iPhones jedoch so spielerisch zweckentfremdet, dass wir euch zumindest eine 5-Minuten-Sitzung mit dem 4MB Download ans Herz legen wollen.

App Icon
The app formerly kn
Reality Jockey Ltd
Gratis
17.47MB

Hear: Die sieben Hör-Profile

  • Super-Gehör – Hören mit übermenschlicher Qualität und Detailtreue
  • Auto-Lautstärke – Blendet Hintergrundgeräusche aus, lässt Stimmen durch
  • Relax – Entspannen in harmonischen Wellen
  • Glücklich – Verwandelt die Umgebung in einen fröhlich-psychedelischen Klangteppich
  • Gespräch – Stimmen-Auto-Tune gegen Langeweile
  • Büro – Fokus-Audio für bessere Konzentration
  • Schlafen – Provoziert tiefe und surreale Träume
Montag, 25. Apr 2016, 17:45 Uhr — Nicolas
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Interessant wäre die Kombination mit einem Noise Canceling Kopfhörer.

  • Klingt für mich etwas schwierig, da erstens jeder Kopfhörer unterschiedliche Frequenzen anders wiedergibt und zweitens jeder Mensch ebenfalls unterschiedlich hört.

  • Leider wird ein Bluetooth Headset nicht als Kopfhörer erkannt.

  • Mit dem Bose QC 25 irgendwie verrückt xD

  • Schade, geht leider nicht mit iPhone 5.

  • Thomas Baukhage

    > So richtet sich Hear an Nutzer die Geräuschen ausgesetzt sind …, auf die sie eigentlich keine Lust haben.

    Geil, muss ich haben – ich bin Lehrer! Endlich Ruhe am Vormittag…

  • iphone 5 wird nicht unterstützt, d. h. app nicht installierbar. gibt es dafür einen grund? danke für feedback.

  • Das sieht aus wie eine Kopie von ‚Here Active Listening‘. (https://www.hereplus.me) Die haben einen BT Kopfhörer inklusive App. speziell dafür entwickelt. Eigentlich eine interessante Idee, aber man kann mit dem Kopfhörer nicht mal die eigene Musik hören sondern nur die Umweltgeräuscje verändern.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven