iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Amazon Video Direct: Neuer Dienst soll Prime-Angebot massiv vergrößern

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Das Online-Kaufhaus Amazon hat heute den Start des Self-Publishing-Portals „Amazon Video Direct“ bekanntgegeben und will sein Streaming-Angebot so sukzessive um die Inhalte interessierter Drittanbieter erweitern.

Amazon Video

Was auf den ersten Blick nach langweiligem Business-Alltag klingt, könnte den schon jetzt relativ umfangreichen Video-Katalog der Amazon Streaming-Platform schon in Kürze massiv vergrößern. So können Videoanbieter aus aller Welt ihre Inhalte ab sofort Amazon-Kunden in den USA, Großbritannien, Deutschland, Österreich und Japan zugänglich machen und wählen, ob diese über Prime Video angeboten werden (hier verdienen die Produzenten an Nutzungsgebühren auf Basis gestreamter Stunden) oder als Leihfilme im Amazon Video Shop offeriert werden sollen.

Anders formuliert: Filmemacher müssen zukünftig nicht mehr darauf hoffen, dass ihr Vertrieb sich um eine Lizenzvereinbarung mit Amazon kümmert, sondern können ihre Inhalte direkt in den Streamin-Katalog des Online-Giganten einpflegen.

prime

Amazon Jim Freeman, mit verantwortlich für die Amazon Video-Sparte kommentiert:

Wir befinden uns in fantastischen Zeiten für Kreative. Es gibt heute mehr Verbreitungsoptionen als je zuvor. Dank Amazon Video Direct gibt es nun zum ersten Mal eine Self-Publishing-Option für professionelle Filmproduzenten, um ihre Inhalte innerhalb eines Premium-Streaming-Abonnements anzubieten. Wir freuen uns, es ihnen jetzt damit noch einfacher zu machen, ihr Publikum zu erreichen – und dass dieses Publikum jetzt noch einfacher großartige Inhalte finden kann.

Zu den Launchpartnern von Amazon Video Direct gehören: Conde Nast Entertainment, How Stuff Works, Samuel Goldwyn Films, The Guardian, Mashable, Mattel, StyleHaul, Kin Community, Jash, Business Insider, Machinima, TYT Network, Baby Einstein, CJ Entertainment America, Xive TV, Synergetic Distribution, Kino Nation, Journeyman Pictures, Pro Guitar Lessons sowie u.a. die Studio Halle-Gruppe.

Inhalte von diesen Anbietern sind jetzt auf Amazon Video zu finden. Außerdem sind demnächst bei Amazon Video Direct Videos der Anbieter Picture Tree International und der Rooftop Content Group verfügbar.

App Icon
Amazon Prime Video
LOVEFiLM
Gratis
59.65MB
Dienstag, 10. Mai 2016, 15:31 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sauber! So muss das sein!

    Ähm, was macht Apple eigentlich in diesem Business?

    • Die haben das Business noch nicht betreten. Wir aber interessant werden sobald die es tun werden.

    • Ich bitte euch Mitleser und den Kommentator: Lasst doch mal dieses „Ähm“ weg. Das ist echt anstrengend zu lesen ohne die Augen zu verdrehen. Schreibt ihr in Mails doch (hoffentlich) auch nicht…

    • Ich muss ehrlich gestehen das ich hinsichtlich des Filme Angebotes lieber das FireTV bemühe als das AppleTV. Meist sind Leihfilme günstiger und mit dem Prime gibt es doch etliches sogar gratis. Wenn Apple da nicht aufpasst verlieren sie den Anschluss.

  • Klingt für mich nach ner Menge Trash…

    • Exakt so wirds kommen, aber wie Apple mit ihren Massen an Spam-Apps wird sich Amazon für die größte Bibliothek rühmen…

      • Wobei die sinnlos Spam-Apps ja auf Android mittlerweile größer sind. Der Play Store eintritt kostet ja auch kein Geld. Apple geht wenigstens noch nach „Richtlinien“.

  • Gibt’s doch schon. Nennt sich “ YouTube“.

  • Masse statt Klasse. Macht Prime kein Stück interessanter.

  • Wie ein App store, bloß mit Filmen?

  • Ist doch prima. Prime lohnt sich ja allein für die kostenlose Expresslieferung. Alles andere, wie Prime Video und Prime Music sind nette Beigaben die ich gerne nutze. Hoffentlich bleiben die Preise weiterhin so moderat

  • Ich frage mich, ob jemals eine App für’s ATV kommen wird….

    • Du brauchst ja bloß mal auf amazon.de nach Chromecast oder Apple Tv schauen. Die halten sich die Konkurrenz soweit es geht weg.

      • Ohne App für ATV4 bei mir kein Prime. So einfach ist das.

      • @Carsten: Fragt sich wen Du damit bestrafts :)

      • Ohne App für Prime kein Apple TV für mich! Die Features, die das ATV bietet sind nicht besonders interessant oder haben Mehrwert gegenüber Prime TV oder Stick. Die von mir genutzte AirPlay App auf dem Prime TV Stick macht ihren Job inzwischen echt gut. Mal davon abgesehen nutze ich den Stick fast ausschließlich nur zum Video schauen. Drittanbieter Apps nutze ich so gut wie gar nicht.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven