iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 037 Artikel
"Einfacher und schneller zu bedienen"

Alexa-App bekommt neuen Startbildschirm

17 Kommentare 17

Die Alexa-App von Amazon wird sich in Kürze mit einem neuen Startbildschirm präsentieren. Die Überarbeitung soll dafür sorgen, dass sich die Anwendung künftig einfacher und schneller bedienen lässt. Wesentliche App-Funktionen werden künftig direkt auf dem Startbildschirm zur Verfügung stehen.

Neben iOS wird die verbesserte Alexa-App auch für Android und Fire OS bereitgestellt. Amazon wird das Update im Laufe der nächsten Wochen für alle Nutzer weltweit bereitgestellt. Spätestens Ende August sollten alle bestehenden App-Kunden versorgt sein.

Neue Funktionen in der Alexa-App von Amazon:

  • Ein noch individuelleres Nutzererlebnis: Regelmäßige Nutzer der App können sich nun über personalisierte Vorschläge auf ihrem Startbildschirm freuen. Diese basieren auf individuellen Nutzungspräferenzen, wie zum Beispiel der Zugriff auf Erinnerungen oder Audible-Hörbücher. Kunden können so Bedienelemente für Funktionen sehen, die gerade aktiv sind oder die sie häufig nutzen. So können sie da fortfahren, wo sie aufgehört haben.
  • Im Dialog mit Alexa: Kunden sehen nun die Alexa-Schaltfläche oben auf dem Startbildschirm. So können sie sofort auf Alexa zugreifen und ein Gespräch beginnen. Alexa kann auch weiterhin freihändig genutzt werden. Nutzer müssen hierzu einfach „Alexa“ sagen, wenn die App auf dem Bildschirm geöffnet ist.
  • Vorschläge für Neukunden: Einsteiger erhalten Vorschläge zum Start mit Alexa, zum Abspielen von Songs mit Amazon Music oder zur Verwaltung ihrer Einkaufsliste.
  • Die Kategorie „Mehr“: Kunden können jetzt „Mehr“ in der unteren Navigationsleiste auswählen, um App-weite Funktionen wie Erinnerungen, Routinen, Fähigkeiten, Einstellungen und mehr aufzurufen.
Laden im App Store
‎Amazon Alexa
‎Amazon Alexa
Entwickler: AMZN Mobile LLC
Preis: Kostenlos
Laden
Montag, 27. Jul 2020, 17:24 Uhr — chris
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hoffentlich auch etwas flotter die neue App.
    Das Laden der App war eigentlich der größte Kampf.

  • Es wäre schön, wenn mich sich seine Routinen auf dem Startbildschirm ablegen könnte. Verstehe den Sinn in diesem Startbildschirm überhaupt nicht.
    Finde ihn genauso uninteressant, wie den vorherigen Startbildschirm.
    Mit ein Grund, warum die Alexa App in meinem Ordner namens „Müll“ liegt.

  • Californiasun86

    Wer braucht Alexa wenn er Siri hat? :-))

  • Hab ich schon seit einer Woche drauf. Es ist aufgeräumter, aber es sieht eben weiter nicht iOS like aus. Schneller ist die App aber auf jeden Fall und durch den Wegfall der Karten ist alles schöner und besser erreichbar.

  • Die Amazon App sieht auch wenig anders aus…

  • Im Dialog mit Alexa… man konnte auch vorher sofort auf Alexa zugreifen, wenn die App geöffnet wurde. War halt unten mittig.

  • Gerne hätte ich auf dem Startbildschirm die ‚Geräte‘-Seite gehabt. Bzw. das hinzufügen von Räumen oder z.B. Lampen-Gruppen, so das man beim öffnen der App wirklich die wichtigsten Aktivitäten griffbereit hat.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28037 Artikel in den vergangenen 4724 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven