iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 608 Artikel
Neue App-Funktionen

Aktivierungswort-Ton: Sonos 10 bringt neue Option

24 Kommentare 24

Die Multiroom-Spezialisten von Sonos haben den Dienstagabend – heute ist übrigens Apple-Quartalszahlen-Tag – zur Ausgabe von Version 10.0 des Sonos-Controlers genutzt.

Sonos Sprachdienst

Die iOS-Aktualisierung führt in ihrem Changelog zwar lediglich die Verbesserung von „Leistung und Zuverlässigkeit“ an, erweitert die Raumeinstellungen ihrerseits aber auch um eine neue Option, die Sonos im Community-Forum anführt

Hier lässt sich bei Sonos-Lautsprecher mit integrierten Alexa-Kapazitäten jetzt festlegen, ob die Speaker ein registriertes Sprachkommando mit einem Systemton quittieren sollen oder stumm abwarten, bis ihr euren Befehl zu Ende gesprochen habt.

Darüber hinaus aktiviert Version 10 des Sonos-Controller nun auch die Möglichkeit, die Trueplay-Raumbegehungen mit den neuen iPad Pro-Modellen durchzuführen.

Trueplay support for new iOS devices – With Sonos 10.0, Trueplay is enabled on 11-inch and 12.9-inch iPad Pro models running the latest iOS versions. Check out our page here for full details on Trueplay and Sonos.

Zuletzt führte Sonos mit Version 9.2 im Oktober die Lautstärkebegrenzung pro Raum ein. Der Play:1 geht bei Amazon aktuell für 166 Euro über den Tresen, der Sonos One mit Alexa für 206 Euro.

Laden im App Store
Sonos Controller
Sonos Controller
Entwickler: Sonos, Inc.
Preis: Kostenlos
Laden
Produkthinweis
Sonos PLAY:1 WLAN-Speaker für Musikstreaming (Weiß) 166 EUR 179,00 EUR
Dienstag, 29. Jan 2019, 19:55 Uhr — Nicolas
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Grundsätzlich ein nützliche Feature, aber leider verbuggt:
    Ich kann zwar den Regler auf inaktiv setzen für „Aktivierungswort-Ton“, allerdings wird die Einstellung nicht gespeichert und wird beim nächsten Aufrufen der Seite wieder als aktiv angezeigt…Software auf den Speakern und der App sind aktuell.

    • Bei mir funktioniert es (Sonos Beam).

      • @dynAdZ
        Wie zufrieden bist Du mit dem Sonos Beam?

        Schwanke zwischen dem Beam und der Teufel Cinebar One.

      • Ich würde gerne meinen Senf zu Sonos Beam dazugeben. Ich muss allerdings sagen, ich habe keine Vergleichsmöglichkeit, denn die Beam ist meine erste Soundbar. Ich kann sie nur mit dem HomePod vergleichen. Die Beam hat keinen zu starken Bass, allerdings habe ich ein sehr kleines Wohnzimmer und für diesen Raum ist die Beam perfekt. Die Lautstärke ist schön, der Nachtmodus ist perfekt fürs fern sie schauen am Abend, wenn unser Kind schläft. Eigentlich hatte ich mir die Beam nur für einen Monat gemietet, habe mich dann aber doch für einen Kauf entschieden.

      • Ich bin außerordentlich zufrieden, habe bei Amazon eine Rezension verfasst (unter dem selben Namen), da stehen einige Details, speziell in Verbindung zu Apple TV 4. Ich habe noch zwei Sonos Play:1 als Rear Speaker dran und spiele aktuell Resident Evil 2 auf der PS4 – das Surround-Erlebnis ist wirklich genial. Aber auch ohne Rears steht die Beam sehr gut da, wenn man auch wirklich Dolby Digital hinschickt, woran sicher viele Leute scheitern.

      • Hi dynAdZ,
        evtl. siehest du den Kommentar ja noch. Ich habe aktuell nur Platz für eine Play:One hinten. Damit geht natürlich kein echtes Surround, aber Ton von hinten wird er mir dann ja trotzdem ausgeben? Oder würde er dann meckern und zwingend nen zweiten verlangen?

      • Musst meines Wissens zwei haben. Ansonsten kannst du den einzelnen rear speaker nur als neuen Raum einbinden, dann kommt eben das gleiche raus wie aus der soundbar und nicht der richtige „rear sound“. Für volleren klang sicher auch nett, aber eben kein Surround.

      • Man muss für das Setup zwei Geräte haben, mit einem einzelnen lässt sich die Einrichtung leider nicht abschließen.

    • Gleiche Problem mit Sonos Playbase in Verbindung mit zwei One Rears.

    • schwarz weiß blau

      funktioniert bei mir ebenfalls nicht.
      Playbar und 2 One als Rear. Die Einstellung wird nicht gespeichert.

  • Hallo. Ist der aktuelle Preis von 206€ normal oder als günstig anzusehen? Ich habe bei zwei Preissuchmaschinen unterschiedliche Angaben gefunden. Teils bis 180€ aber nur für sehr kurze Zeit. Danke für eure Erfahrungen.

  • Heute vielleicht die Ankündigung für ApplePay in Österreich? ;-)

  • Würde mich freuen wenn die Boxen mal 100% mit AirPlay funktionieren. Kein Tag kann schlimmer anfangen, als morgens mit dem iPhone oder Flur HomePod Musik zuhören statt mit dem Sonos in Bad, Küche und Ankleidezimmer.

    • Für was braucht man eigentlich AirPlay bei Sonos? Höchstens für YouTube, aber das geht besser…

      • Weil ich so nur auf Musik tippen muss, gewünschte Playlist, zufällig, AirPlay Raum XYZ bis ich aus dem Haus gehe dann Kopfhörer rein – alles geht aus.

        Sonos App: braucht länger zum öffnen, Suchmenü aus 2011, Durchsuchen, Apple Music, meine Musik, Playlist, … selbst wenn ich es bei Mein Sonos hätte: längere Öffnungszeiten, mein Sonos, Playlist, zufällige Wiedergabe, SonosRäume auswählen … dann Sonos App öffnen, Wiedergabe stoppen, Musik App von Apple an, Titel suchen wo ich aufgehört habe – oh ich höre ja zufällig!
        Die Sonos App ist zudem grottenschlecht. Für Radio anmachen beim Kochen ist sie in Ordnung aber das wars dann auch.

      • Man kann es für fast alle Apps zum Musik hören gebrauchen

      • Hm, hast Du schonmal ZonePlay ausprobiert? Startet 10x schneller als die SonosApp , ist übersichtlich und greift auf die Sonos-Favoriten (auch Playlist) zu…

      • Dann schreib deine Wünsche an SONOS! Habe ich auch gemacht! Damit haben wir die letzten Sucheinträge bekommen. ;o)

  • Björn Bergmann

    Oder was auch top ist: SonosSequenzer für IOS bzw Macronos für Android. Hiermit können beliebig viele Shortcuts für erstellt werden. z.B. morgens ein Klick und schon geht die Musik im Schlafzimmer aus und die in der Küche an mit einem Radiosender, Playlist, Favoriten etc meiner Wahl. Die Lautstärke wird dabei auch vorgegeben und sobald ich das Haus verlasse, schaltet sich die Musik auch automatisch aus. Sobald ich nach Hause komme, geht sie in der Küche wieder an. Die Shortcuts lassen sich sogar per Sprache aufrufen (Macronos). Einmal ein paar Taler und 20 Minuten Zeit investiert, und die Sonos App sieht dich nur noch ganz selten…

  • Ohje, da bin ich ja mal gespannt was Sonos jetzt wieder verschlimmbessert hat. Seit Version 8 gehts bergab. Erst wurde alles total unübersichtlich – unter mein Sonos sind nur ein paar Favoriten zu sehen, der Rest muss umständlich hergescrollt oder sogar erst über „alles anzeigen“ anzeigbar gemacht werden. Warum nicht immer alles anzeigen?

    Mit Version 9 dann der Super-GAU: Keine Bedienung mehr per Apple Watch oder im Sperrbildschirm. Mal eben die Lautstärke ändern – ein Gefummel bis zum Abwinken…

    Version 10: … ich befürchte schlimmes

    Ich habe zuhause über 15 Sonos Lautsprecher weil ich das System wirklich genial fand – bis auf den horrenden Standby Stromverbrauch. Inzwischen bin ich geläutert. Aber mangels Alternativen… (nein von Apple gibts noch keinen Play 5 Ersatz und keine Soundbar)

  • Ich würde sagen, die sollten erst mal den Fehler mit den Abbrüchen beseitigen… ein Streaming Lautsprecher der nicht streamen kann…
    und Schuld ist immer ein anderer.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24608 Artikel in den vergangenen 4194 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven