iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 381 Artikel

Vorbestellung im App Store möglich

Age of Empires: iPhone-Ausgabe in erstem Trailer

Artikel auf Mastodon teilen.
23 Kommentare 23

Die beliebte historische Strategiespielreihe „Age of Empires“ steht vor einer bedeutenden Erweiterung: Mit „Age of Empires Mobile“ wird die Serie erstmals auch das iPhone erreichen.

Aoe Mobile

Die iPhone-App ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen der TiMi Studio Group, die in der Vergangenheit bereits für „Call of Duty Mobile“ und „Pokemon Unite“ verantwortlich gezeichnet hat, sowie dem Spielestudio Worlds Edge, das hinter den Original-Spielen der Serie steht.

Vorbestellung bereits möglich

Grundsätzlich interessierte Spieler haben bereits jetzt die Möglichkeit, sich die Veröffentlichung im App Store vorzumerken. Hier ist der Veröffentlichungstermin mit dem 19. August 2024 angegeben, liegt also noch ein gutes halbes Jahr in der Zukunft.

Aoe Mobile 3 2000

Allerdings können sich Fans auf der Projektwebseite bereits per E-Mail vorregistrieren und sollen so auf dem Laufenden gehalten und unter Umständen auch für die Teilnahme am Betatest ausgewählt werden. Der offizielle Start des Spiels wird schrittweise bekanntgegeben, wobei ausgewählte Länder und Regionen nach und nach Zugang erhalten werden.

Die mobile Ausgabe von „Age of Empires“ soll die Essenz des Originals auf die Betriebssysteme von Google und Apple übertragen und dabei sowohl bekannte Elemente der Reihe integrieren als auch neue Funktionen einführen. Dazu gehören schnelle Kämpfe, strategischer Basenaufbau und das bekannte Echtzeit-Strategiespiel-Gameplay.

Aoe Mobile 1 2000

Zudem bewerben die Entwickler „fesselnde Multiplayer-Action mit völlig neuem, epischem Belagerungsschlacht-Gameplay“, das Auseinandersetzungen zwischen internationalen Spielern ermöglichen soll. Der neue Trailer der Entwickler gewährt einen ganz guten ersten Blick auf Gameplay und Stimmung.

Interessierte Spieler können sich also zurücklehnen und abwarten, bis die Mobilversion von „Age of Empires“ auch in Deutschland verfügbar sein wird. Spannend wird hier noch sein, welchen Stellenwert in-App-Käufe und Mikrotransaktionen im Titel haben werden.

Laden im App Store
‎Age of Empires Mobile
‎Age of Empires Mobile
Entwickler: Level Infinite
Preis: Kostenlos
Laden

26. Feb 2024 um 12:04 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • FreeCiv gibt es überigens kostenlos fürs iPhone und den iPad

  • Ich sehe hier eher ein Clash of Clans oder Sim City verschnitt.
    Wird wohl leider ein Pay2Win Konzept mit In-App Käufen bekommen und mit AoE vom PC/Mac nicht viel zu tun haben.

  • Ich habe wärend der Covid-Pandemie 1 1/2 Jahre Top War (ist ähnlich zu AoEM) gespielt und etwa 12.000 Euro investiert. Hat Spaß gemacht, war in der Situation eine gute Ablenkung – aber mit dem Geldeinsatz ist man bei derartigen Games vielleicht Top-30 auf einem Server. Mehr nicht.
    Wenn man also wirklich ein competitives Spielprinzip will, braucht es neben etwas Skill und Reaktionsgeschwindigkeit auch +100.000k Euro bei derartigen Games.

    Antworten moderated
    • Jeden Monat knapp 700 EUR für ein Spiel auszugeben halte ich schon für eine Sucht.

    • 12.000€ für ein Computerspiel. Du scheinst zu viel Geld zu haben

    • Ich brech‘ ab, da spricht ernsthaft jemand bei einem klicki-bunti P2W Abrippspiel von „competitive gaming“? Ich wundere mich so schon immer, wie Leute überhaupt für mehr als fünf Minuten Spaß an diesen latschigen Minispielen haben. Aber das muss wohl der gleiche Menschenschlag sein, der sich auch von dem eintönigen Geblinke eines Glücksspielautomats in den Bann ziehen lässt.
      Wer tausende Euro in sowas wie Top War steckt und dann noch was von kompetitivem Spiel faselt, sollte sich Hilfe suchen.

      • Nichts wofür ich mich schämen müsste. War früher StarCaft-II- und CoD-Pro-Player – Videogames haben mein Leben eine lange Zeit begleitet; mich letzten Endes zu meiner heutigen Profession geführt. Top War bei Server-vs.-Server-Events erreicht ein solides Maß an Macro-Aktivität, wenn man nicht innerhalb der ersten Minute von einem Whale abgeräumt werden will. Also Pazuzu, iss ein Snickers … ;)

      • Lass dich halt weiter von RiverGame melken. Ändert nichts daran, dass dieses primitiv aufgebaute Spiel von dieser Fake-Add Nuckelbude absoluter Schrott ist und aufgrund seiner P2W Struktur per se keinen kompetitiven Rahmen bildet.

    • Für so ein Spiel so viel? Da lobe ich mir World of Warships…auch viel Geld investiert, aber einen Bruchteil von dir.

      Und immer in der Top 100 der besten Spieler und über meine Flotte (beste deutsche und europäische Flotte) viele nette Typen kennengerlernt und auch Mädels.

      Hatte viel Spaß während Corona damit, aber das ist vorbei. Da Wargames den Hals nicht voll bekommt.

      Antworten moderated
  • Antworten moderated
  • Mit Sicherheit nur ein weiterer CoC Klon.

    Für ein richtiges AoE, wie damals, würde ich auch entsprechend bezahlen.

    Aber nöööööööö

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37381 Artikel in den vergangenen 6078 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven