iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Ab heute Freemium: Kalender „Pocket Informant“ stellt Geschäftsmodell um

Artikel auf Google Plus teilen.
39 Kommentare 39

Die seit Februar 2013 mit Preisen zwischen 8€ und 14€ angebotene Kalender-Applikation „Pocket Informant“ (AppStore-Link) hat ihr Business-Modell umgestellt und ist auf den Freemium-Zug aufgesprungen.

pocket-500

Mit dem heute ausgegebenen Update auf Version 3.5 lässt sich der alte Bekannte aus Pocket PC-Zeiten erstmals komplett kostenlos aus dem App Store laden, muss für die Nutzung aller Funktionen jedoch mit einem In-App-Kauf freigeschaltet werden.

Web Information Solutions, die Entwickler der kombinierten Termin- und Aufgaben-App haben dabei, zumindest auf den ersten Blick, alles richtig gemacht. Das App-Update setzt auf eine mit iOS 7 neu eingeführte Schnittstelle, um zu ermitteln, ob über eure iCloud-ID bereits eine alte Version des Kalenders erworben wurde und schaltet die zusätzlichen Funktionen anschließend automatisch frei.

Nutzer die bislang vor der 14€-Investition zurückgeschreckt sind, haben mit PI 3.5 nun erstmals die Möglichkeit die Kalenderalternative, deren Funktionen sich auf dieser Webseite einsehen lassen, kostenlos auszuprobieren.

Die Funktionen der kostenlosen und kostenpflichtigen PI-Version im Vergleich:

premium

Wie die Preis-Umstellung des Kalenders von der Community angenommen wird, müssen die nächsten Tage zeigen.

Grundsätzlich können wir uns der Empfehlung des Software-Entwicklers Dan Counsell anschließen, der sich in seinem Artikel „Paid, Paymium or Freemium?“ den unterschiedlichen App Store-Geschäftsmodellen gewidmet hat.

Egal für welche Bezahl-Variante sich die Macher einer App entscheiden; es ist wichtig die Entscheidung frühzeitig zu treffen und dieser entweder langfristig treu zu bleiben, oder Wege zu finden, die den Bestandskunden nicht vor den Kopf stoßen.

Whatever you do, make sure you plan ahead for your pricing strategy. Do it as early as possible. Don’t try and switch from paid to freemium at the last minute. […] the best freemium titles are the ones that were designed to take advantage of it or are a natural fit. Just don’t try and force a particular payment model into your app and you’ll do just fine.

Dienstag, 28. Jan 2014, 11:54 Uhr — Nicolas
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Zu teuer, zu kompliziert, zu umständlich. ich frage mich immer, wer braucht so etwas wirklich? Was macht ihr alle damit.? Das Leben organisieren? Fortschritt ist gut, aber man kann alles übertreiben. Hätte man in der Steinzeit solche komplizierten und überladenen Organisationshilfen gehabt, wäre die Menschheit verhungert…

    • Menschen die während ihrer Arbeit von Termin zu Termin gehen müssen, die Auslandsreisen machen müssen (Planung), etc.
      Aber manche Menschen kennen so etwas eben nicht.

    • Meine Rede! Stimme dir hundert Prozent zu.

      • Meine Antwort war für dudu!

        Ich merke mir alle meine Termine und das sind nicht wenige. Das hält den Kopf fit!

      • Alle Termine, über Wochen und Monate hinaus? Das kannst du deinem Hamster erzählen, FloFlo.

    • Stimmt. Wer soviel Termine hat das er solche Apps braucht sollte sein Leben überdenken …

      • Ihr seid ja richtige Helden. Hinter meinen beruflichen Terminen stecken aber in der Regel noch ein paar Infos mehr außer Datum und Uhrzeit.
        Und wer sich auf die Steinzeit beruft, dem bleibt es natürlich überlassen, mit dem Mammut zur Arbeit zu reiten.

      • You, Sir, made my day!

      • Wer nur 08/15 arbeitet, braucht sowas auch nicht.

      • @Kraine: Warum englisch?

      • Nein Marco, die meisten Leute haben Termine über Wochen und Monate hinaus zu organisieren. Sollen die deiner Meinung nach jetzt alle ihren Job hinschmeißen? Freu dich, dass es bei dir anders ist, aber sag anderen nicht, dass sie ihr Leben falsch leben.

        Echt Leute, so hoch kann der Tellerrand doch nicht sein, dass man mal einen Blick drüber wirft.

  • Andreas Viering

    Mein favorisierter Kalender seit Jahren. Ich habe alles in einer App, die Features sind toll. Das Update hat problemlos, sowohl auf meinem iPhone als auch auf meinem iPad, funktioniert, alle Features sind frei geschaltet.

  • Bin service-techniker.Ohne Kalender aufgeschmissen.Den hier nutze ich seit jahren in vollem Umfang.Sehr gut gemacht.

    • Früher gabs Kalender in Buchform. Da waren die Service-Techniker meist pünktlicher…

      • Blablabla… „früher war alles besser“. wenn du ein persönliches Problem mit digitaler Terminverwaltung hast, musst du keine Rückschlüsse auf andere ziehen.
        Sicher hast du dein iDevice nur zur Deko…

      • Ich habe eine digitale Terminverwaltung du Schwaller. Die Frage ist immer, wie sinnvoll die Anwendung ist und wie sinnvoll man sie nutzt. wer ständig damit beschäftigt ist, termine zu verwalten, „Projekte“ anzulegen, abzuhaken und blablabla einen auf wichtig zu machen, der hat für die eigentliche Arbeit keine zeit mehr.
        mittlerweile fahren in Deutschland mehr Deppen unnütz mit einem Dienstwagen in der Gegend herum, als wirtschaftlich sinnvoll ist.
        Deine Kalenderapp verbietet dir nicht zu denken!

      • Schwaller hier nochmal: Besonders prickelnd finde ich die, die ihre Denk- und Arbeitsweise für allgemeingültig halten. Ich erzähl dir auch nicht, dass zu viele Deppen einen Fatzenbuch-Account haben.

      • Wichtigtuer! Controller?

      • @duda: Klingt als hättest Du gerne einen Dienstwagen und der Chef gibt Dir keinen. Also ich bin jedenfalls so ein Depp mit Dienstwagen, habe viele Projekte und Termine, nutze PocketInformant andauernd und bin im übrigen scheinbar weniger gefrustet als Du. Wechsel den Job, dann findest Du evtl. PocketInformant auf einmal gut.

      • Total unqualifizierter Beitrag, duda!

    • Stimme dem zu, habe alle Kalender Apps ausprobiert Pocket Informant am Besten empfunden schon über ein Jahr die besten Dienste geleistet

  • Der Kalender ist für mich der beste im Ganzen store. Und ich habe alle bekannten bereits getestet. Zum freemium Modell halte ich nichts. Aber da ich Stammuser bin habe ich ja die Premium version frei

  • Der Preis lag zuletzt bei 8,99 € und wurde jetzt gleich einmal wieder auf 13,99 € hochgesetzt. Der Kalender mag gut sein und weitere Funktionen bieten, ist aber einfach viel zu teuer. Andere Apps bieten praktisch das gleiche für einen Bruchteil dieses Kaufpreises.

  • Hey, wo ist der redaktionshinweis auf calendars5 von readdle? ;-) Spaß. PI ist tatsächlich der beste Kalender. Ärgerlicherweise habe ich ihn erst vor 3 Tagen kostenpflichtig gekauft….

  • Was kann der jetzt besser als miCal oder WeekCal? Der Preis für diese App ist völlig daneben.
    Werde aber trotzdem mal ein paar Tage lang testen.

  • Der Screenshot im Store (der gleiche wie oben) zeigen eine Ansicht die man schlicht nicht erhält. Sowohl die Farben als auch die Textart (Grösse, Form) sind deutlch anders. Von den mitgelieferten layouts wäre das ungefähr Dunkelblau, aber dann fehlt immer noch die Hälfte um ihn so übersichtlich und gut lesbar zu machen wie er angepriesen wird. Was soll der Quatsch? Warum liefern die so ein Layout nicht mit aus? Glauben die ernsthaft ich wühle mich manuell durch alle Settings, um den ganzen Kram erst mal so zu konfigurieren? Und gelöscht…

  • Andere Apps bieten für einen Bruchteil des Geldes aber auch nur einen Bruchteil der Features, selbst das hier oft gelobte Calendars5 kann da nicht mithalten.

  • Neben-Thema:
    Wenn alle Anbieter auf FREEMIUM umstellen, sind im AppStore bald alle Apps GRATIS. – Das ist doch super, oder?

  • Das ist eigentlich kein Freemium. Man muss nicht wiederkehrend irgendwelche Goldmünzen kaufen, sondern man zahlt einmal für die Funktionen. Das finde ich voll okay, da spricht nichts dagegen.

  • Was ist das denn?
    Ich nutze Pocket Informant bereits mehrere Jahre und habe verschiedene Versionen erworben. Pocket Informant / Pocket Informant Pro / Pocket Informant HD.
    Heute starte ich die neue Version … und habe nur noch EINEN statt meiner verschiedenen Kalender. Ist der Hersteller wirklich der Meinung, ich brauche jetzt NUR 13,99 EUR zahlen, damit ich die Kalender weiter nutzen kann?
    Ich hoffe, ich habe nur irgendetwas wichtiges übersehen und ich habe mich umsonst aufgeregt. Fakt ist, dass Pocket Informant meinen wichtigsten Kalender nicht zeigt.

  • Wieso steht da „Vorlagen“ im Screenshot?

  • Also ich habe damit keine Probleme.
    Habe es auf dem iPhone und iPad upgedatet und ich habe noch immer den Folgen umfang und hatte vorher Pocket Informant Pro gehabt.

    Es hat sich ja nichts geändert, außer das man es jetzt kostenlos herunter laden kann zum testen und wenn es einem gefällt kann man die 14 Euro( was immer der normale Preis war) zahlen.

    Gruß Jörg

  • Es scheint, als müsse man sich langsam an den Freemium-Trend gewöhnen müssen … Wenigstens bleibt den Bestandskunden der Zugriff auf ihr Erkauftes erhalten.

  • Der Support hat mein Problem innerhalb eines Tages behoben. (Support machte einen guten Eindruck.)
    Ich kann nun Pocket Informant wie gewohnt und geschätzt wieder nutzen.
    – ein Arbeitstag ohne gewohnten Kalender ist eine etwas andere Erfahrung –

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven