iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 741 Artikel

Anker spielt Update direkt aus

800-Watt-Update für Ecoflow PowerStream kommt am 5. Juni [UPDATE]

Artikel auf Mastodon teilen.
24 Kommentare 24

Wir haben bereits darüber berichtet, dass die mit dem Solarpaket I beschlossenen Änderungen im Erneuerbare-Energien-Gesetz in Kraft getreten sind. Darunter fällt auch die Anhebung der maximalen Einspeiseleistung von sogenannten steckerfertigen PV-Anlagen, also Balkonkraftwerken, von 600 auf 800 Watt. In der Folge können mit dieser Leistungsgrenze kompatible Wechselrichter sofern diese bereits vorbereitet sind umgestellt werden oder deren Hersteller die hierfür nötigen Updates ausspielen.

Ecoflow Powerstream

Ecoflow hat uns diesbezüglich mitgeteilt, dass die Bereitstellung der hierfür nötigen Aktualisierung für seine PowerStream-Wechselrichter für den 5. Juni geplant ist. Wie bereits im Februar von uns berichtet, wird das Update im Gegensatz zu früheren Angaben des Herstellers für alle Nutzer kostenlos sein. Passend dazu hat Ecoflow derzeit auch den Preis für den Wechselrichter deutlich gesenkt und bietet das Gerät für 150 Euro anstelle von 279 Euro an.

Anderer Hersteller bietet die Option zum Wechsel von 600 auf 800 Watt schon seit längerer Zeit über die Gerätesoftware an. Zu Anker SOLIX haben uns seit gestern mehrere Meldungen von Nutzern erreicht, die die neue Option plötzlich in den Wechselrichter-Einstellungen der zugehörigen App finden.

Update: Anker verteilt Update automatisch

Kurz nach unserer Veröffentlichung hat sich auch Anker zu Wort gemeldet und bestätigt, dass das Update von 660 auf 800 Watt derzeit automatisch an alle Besitzer des MI80-Wechselrichters verteilt wird.

Bild

Ob die Aktualisierung bei euch bereits aufgespielt wurde seht ihr analog zum Bild oben in den Einstellungen der Anker-App. Falls die Aktualisierung nicht automatisch ausgeführt wurde, soll man das Stromkabel des Wechselrichters kurz entfernen, anschließend sollte das Update automatisch freigegeben werden.

Anmeldung beim Netzbetreiber entfällt

Mit den Änderungen im Gesetz für erneuerbare Energien fällt auch die Pflicht zur Anmeldung beim Netzbetreiber weg, sofern der Betreiber der Anlage auf eine Vergütung der ins Netz eingespeisten Energie verzichtet. Beim Marktstammdatenregister der Bundesnetzagentur müssen allerdings auch Balkonkraftwerke weiterhin registriert werden.

Ebenfalls neu ist die Tatsache, dass der Betreiber eines Balkonkraftwerks nicht mehr sicherstellen muss, dass bei Inbetriebnahme ein Zweirichtungs-Stromzähler vorhanden ist. Eine entsprechende Prüfung wird jetzt durch die Meldung der Anlage bei der Bundesnetzagentur angestoßen und der Austausch eines womöglich rückwärts laufenden alten Zählers sollte in der Folge automatisch vorgenommen werden.

Weiterführende Infos zu den Neuerungen finden sich unter anderem beim Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (VDE).

Produkthinweis
EcoFlow PowerStream Mikrowechselrichter 600W 0% VAT, Kostenloses Upgrade auf 800W, Intelligenter Solar-Wechselrichter... 98,00 EUR 276,47 EUR
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
17. Mai 2024 um 10:20 Uhr von chris Fehler gefunden?


    "/]

    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Das Problem ist bei diesen ganzen Speichern, mein Grundverbrauch ist zu hoch. Das Ding wäre in weniger als einer Stunde leer :/

  • Die Wechselrichter von Anker starten beim nächsten Gerätestart mit 800 Watt. Also vermutlich spätestens morgen früh. Bei mir war es bereits heute morgen umgestellt…

    Antworten moderated
  • ich finde nichts bzgl Schukostecker…sollte dass nicht auch mal im diesem Zusammenhang definiert werden?

    • Soweit ich das verstanden hab, kann die Bundesregierung das nicht so direkt vorgeben, sondern die Norm muss über den VDE entsprechend angepasst werden. Ein entsprechender Vorschlag ist wohl schon aus formuliert.

      • das ist bei der VDE noch in Arbeit, am 03. Juli soll darüber und auch ob maximal 2000 oder „nur“ ca. 960 Wp Modulleistung erlaubt werden, entschieden werden.

    • Denk dran,
      dass man auch fest mit Wago verklemmen kann.
      Der „Wieland“ Stecker ist nur eine Marke,
      ein blauer Camping Stecker
      oder rote CEE Stecker erfüllen
      die Anforderung auch.

      • Gibt auch einen „Schuko-Stecker“ der die Norm erfüllt.
        Schaut mal unter https://seplugs.com/solarstecker/
        nach.
        Der Stecker hat einen mechanischen Berührungsschutz sowie einen elektrischen Verpolungsschutz.
        Lassen die sich zwar gut bezahlen, aber immer noch Billiger als ein Elektriker für eine Wielandsteckdose.

  • Ist es möglich 2 EcoFlow Powerstreams zu betreiben?

    Ich habe zurzeit ein PowerStream (2x 400w) mit Akku in Verwendung, würde aber gerne noch 2 weitere Paneele aufs Dach stellen und die dann über eine zweite PowerStream ohne Akku nutzen wollen. Beide dann auf 400W einstellen und die eine soll den Akku priorisieren. Ist sowas in der App möglich?

    LG

    • Mit dem Gedanken liebäugle ich auch schon. Man darf ja jetzt 2000W Panele für ein BKW verbauen. Was man machen kann ist beide Powerstreams auf 400W begrenzen. Man kann die Begrenzung auch timergesteuert ändern z.B. bei ost-west Ausrichtung. Ob das jedoch 100% legal ist mit zwei Wechselrichtern zu arbeiten, kann ich nicht beurteilen.

      • Was für einen Speicher hast Du denn ? Ich nutze eine Delta2 Max und habe 2x 430W am PowerStream und 2x 430W an der Delta – wäre ja vielleicht auch eine Variante.

      • Ich habe diesen neuen Speicher von EcoFlow, welcher für draußen geeignet ist mit Heizfunktion. Eine Möglichkeit dort was anzuschließen, abgesehen vom PowerStream, gibt es nicht, deswegen der Gedanke einen zweiten PowerStream zu betreiben.

    • Ja das geht. Läuft bei mir bereits seit mehreren Monaten.

      Antworten moderated
  • bitte korrigieren

    dass bei Inbetriebnahme ein Zweirichtungs-Stromzähler vorhanden sein muss

    ist verkehrt.
    Bitte das „ein“ in „kein“ ändern.
    Danke

  • Gibt es wirklich Leute, die sich um die 600W Grenze geschert haben?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37741 Artikel in den vergangenen 6140 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven