iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 485 Artikel
   

60 Minuten zum Booten: Windows 95 auf der Apple Watch

Artikel auf Google Plus teilen.
28 Kommentare 28

Warum nicht: Der Software-Entwickler Nick Lee hat das Microsoft Betriebssystem Windows 95 erfolgreich auf der Apple Watch gestartet und seine Bemühungen in dem Blogeintrag „I installed Windows 95 on my Apple Watch“ dokumentiert.

uhr

Zwar benötigt das 20 Jahre alte, DOS-basierte Betriebssystem aus Redmond gut 60 Minuten um auf Apples Computeruhr zu starten, reagiert anschließend aber sogar auf Eingaben über den Touchscreen des iPhone-Kompagnons.

Um das System zu emulieren (nicht zu virtualisieren) hat Lee das WatchKit-Framework Apples manipuliert und so dazu überredet eigenen Code zu starten:

Long story short, it’s possible to patch certain files within a WatchKit app to load your own application code rather than Apple’s. […] Build your “normal” UIKit-based iOS app inside a framework, rather than in your WatchKit extension. […] Copy a Windows 95 disk image in to your app’s bundle, write the config file, and boot ‘er up.

Der Code, der zum Nachbau des Achtungserfolges vorausgesetzt wird lässt sich auf dem Open Source-Portal GitHub einsehen – Lees Beweis-Video haben wir euch unten eingebettet.

Montag, 02. Mai 2016, 11:51 Uhr — Nicolas
28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • 60 min. zum booten. Also ungefährt doppelt so lange wie auf einem PC damals :)

  • Wow. Mein 486er war mit Win95 nur unwesentlich schneller ;)

  • ….iss das denn heute nicht mehr so❓

  • Also ungefähr genauso lange, wie Apps von Drittanbietern auf der Watch brauchen um zu starten – wenn sie es denn überhaupt tun.

    • du scheinst keine zu haben und nur nach zu plappern was andere erzählen.

      • Hat wohl selber keine Watch, immer diese Neider. :-)

      • So sparen sich hier einige das nachdenken.

      • Ich habe eine und muss ihm leider Recht geben. 60 Minuten sind natürlich übertrieben, aber Apps brauchen auf der Watch wirklich so lange zum starten das es keinen Spaß macht diese zu benutzen. Teilweise geht sogar der Bildschirm aus (Standby) bevor die App endlich geladen ist. Für mich ist es inzwischen nur noch eine teure, wirklich schöne Uhr auf der ich auf dem Ziffernblatt zusätzlich Temperatur und Termine sehe.

      • Übertrieben ist es, aber die Geschwindigkeit ist bei der Watch wirklich nicht der Hit. Ich benutze meine Watch deshalb hauptsächlich zur Anzeige der Push Mitteilungen.
        Auf meiner Wunschliste für einen Nachfolger steht das ganz oben.

      • Cool ist aber die Hand-/Armbewegung, die man machen muss, wenn die Uhr ihrer eigentlichen Aufgabe, der Anzeige der Uhrzeit nachkommen soll.

        Wirkt entweder vornehm oder total lächerlich

      • Hab‘ ne Watch und kann es nachvollziehen. Nutze nur die Apps von Apple, keine anderen – wieso auch, wenn ich in der Zeit auch eine Postkarte schicken könnte.

      • tja Helge, wer ist jetzt der Marktschreier ohne Ahnung? 4:1

  • An alle, deren Apps so furchtbar lang starten: entkoppelt mal die Uhr und setzt die Uhr mal KOMPLETT ZURÜCK. Nach clean Betriebssystem installiert läuft es wieder rund. Das habe ich erfolgreich an drei watches beobachten können.

    • Klingt nach einem Tipp für einen Windows-PC und so überhaupt nicht nach einen Tipp für ein Apple-Device

      • Dieser Tipp wird sogar von der Apple-Hotline für Apple-Devices empfohlen. Ein Gerät mal gänzlich frisch aufsetzen ist oft empfehlenswert. Auch für die Apple-Devices. Sind auch nur Geräte.

      • Les dich mal nach einem Update durch die Kommentare. Viele machen die Updates immer gleich als clean Install.
        Meine Watch war allerdings von Anfang an sehr langsam. Ich habe die auch schon zwei mal neu aufgesetzt, nachdem die die Verbindung verloren hatte. Schneller ist die dadurch nicht geworden.

      • diesen Tipp geben die nur, weil die Geräte / OSe mittlerweile einfach so komplex geworden sind, dass es an allem und nix liegen kann.

  • Ihr gebt Euch z. T. scheinbar mit allem zufrieden.
    Da kauft man sich ein teures Appleprodukt mit vermutlich magischen Qualitäten und muss es jedes Mal komplett zurücksetzen, wenn man es so nutzen möchte, wie man das eigentlich von einem Premiumprodukt erwartet.
    Super.

  • Hallo zusammen,
    was genau macht der Entwickler mit dem Motor an der Apple Watch? Wozu dient dieser???

    • Ich glaube, er bewegt das Rädchen und steuert damit das Menü. Wahrscheinlich dauert es ihn zu lange die einzelnen Menüs durchzuklicken. Evtl wird das als Schrittmotor mit einer programmierten Steuerung erledigt. Oder es ist bei dem winzigem Menü einfacher. Hab keine solche Uhr, nur Vermutung :-)

    • Er muss die DigitalCrown immer wieder bewegen, damit die Uhr während den 60 Minuten Bootzeit nicht in den Standby geht.
      Interessant wäre auch zu wissen ob das ganze auch auf Akku gehen würde oder ob der solange Vollast nicht durchhält.

    • Der Motor hält während des Booten von Windows die Uhr „wach“. Ansonsten würde sie bei der Dauer sich schlafen legen.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19485 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven