iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 301 Artikel
Aktuell 1 Jahr Family kostenlos

1Password: Kleiner Vorgeschmack auf den Dunkelmodus von iOS 13

56 Kommentare 56

Schon seit dem vergangenen Jahr lässt sich auf macOS eine dunkle Bildschirmanzeige aktivieren. Mit iOS 13 hält diese Funktion auch auf iPhone und iPad Einzug. Apple verspricht uns mit dem Dunkelmodus ein „neues, aufregendes Oberflächendesign für das iPhone“.

1password Dark Mode

Das iPhone hat mit dem Dunkelmodus einen beeindruckenden neuen Look mit einem neuen, dunklen Farbschema, der im ganzen System und in allen nativen Apps funktioniert und angenehm anzusehen ist, besonders in Umgebungen mit wenig Licht. Der Dunkelmodus steht auch Entwicklern von Drittanbieter-Apps zur Integration in ihre Apps zur Verfügung und kann so eingestellt werden, dass er bei Sonnenuntergang oder zu einem bestimmten Zeitpunkt automatisch aktiviert wird.

Die von Apple angesprochene Möglichkeit, den Dunkelmodus auch in Apps von Drittanbietern zu integrieren, nehmen die Entwickler von 1Password zum Anlass für einen kleinen Ausblick. Die Macher der beliebten Passwortverwaltung versprechen, im Herbst zu den ersten zu gehören, die Apples neue Bildschirmansicht unterstützen.

Werbeaktion: 1 Jahr 1Password Family gratis

Apropos 1Password: Im Rahmen einer Werbeaktion gibt es da gerade ein Jahr Familienmitgliedschaft kostenlos. Wir habe nicht getestet, aber den Einträgen bei Reddit zufolge lässt sich das Geschenk problemlos und ohne hinterlegtes Zahlungsmittel aktivieren. Allerdings muss euch klar sein, dass für die Nutzung nach Ablauf des Probejahres eine Monatsgebühr von 4,99 Euro anfällt.

Freitag, 07. Jun 2019, 19:40 Uhr — chris
56 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dieser blaue Kopfteil passt aber irgendwie nicht :/

  • 1€/mon. OK
    4,99€/mon. 8-0 wofür?

    • Für einen Familien-Account mit 5 Nutzer. –> 1€/Monat/Nutzer

      • Wenn man das mit fünf Familienmitgliedern nutzt. Ansonsten viel zu teuer. 12€ im Jahr ist angemessen. 60€ im Jahr ist der Preis eines vollen PC-Programmes, welches in der Regel zwei Jahre Problemlos nutzbar ist. Also ist der abgerufene Preis meiner Meinung nach eine Frechheit.

      • Apples eigene gratis Lösung reicht mir völlig.

    • Muss ich leider auch sagen!
      1Password ist zwar wirklich gut, aber deren Preisstruktur ist sowas von abgehoben.

    • … für den derzeit besten Passwortschutz in der OS Umgebung. Bis dato nicht mal von Profis geknackt worden… dafür!
      Aber Sicherheit darf halt für manche nichts kosten….tzzzz

      • Ist Apple Passwort Manager schon geknackt worden?

      • Welche Vorteile hat OnePassword gegenüber dem überhaupt?

      • Du kannst halt direkt auf eine App im Homescreen drücken Face Id oder so verwenden und dann Passwörter speichern, schneller als über Einstellungen Passwörter und Accounts. Wenn man das braucht bitte finde aber die Abo lösung nicht so toll kaufen einmalig wie frühere App store Zeiten, 1.10, 3.30 wäre cooler.

    • Euch ist schon klar, dass es immer noch die Stand alone Lizenz von denen gibt? Ist nur etwas versteckt.

    • Naja, nachdem man die Kunden abgefüttert hat, kann man die Preise hochziehen.

      Der Aufwand die Passwörter zu mitigieren ist für die meisten zu hoch

  • Vor 2 Jahren zu Enpass gewechselt. Sehr zufrieden und Kostenlos.
    Und der Dark Mode kommt bestimmt auch hier.

    • Bitwarden ist sehr zu empfehlen. ;)

    • Nichts gegen Inder, aber irgendwie vertraue ich denen nicht genug für sowas.

    • Den Dark Mode gibt es hier bereits. Man kann ihn z.B. unter Windows als In-App-Kauf aktivieren. 1Password unterscheidet sich meiner Ansicht nach allerdings ab einer bestimmten Nutzung gravierend von Enpass.
      Ich empfehle meinen Kunden aufgrund des Preismodells für den Anfang Enpass. In der Regel steigen sie nach einem halben bis 3/4 Jahr auf 1Password Family oder Teams um.
      Ich bin froh, dass es beide Services gibt!

  • Habe ich die Woche aktiviert. Das Angebot lässt sich ohne Probleme auch in die Einzeluser Lizenz downgraden.

  • Ich liebe ja mein Roboform. Kein anderes PW Programm füllt so zuverlässig aus. Und ich habe sie alle immer wieder mal getestet

    • Endlich mal einer, der das auch nutzt und meine Meinung dazu bestätigt. Hab grad meine Lizenz mit 30% 3 Jahre verlängert – 50$. MD30 funktioniert.

      • Macht einen netten Eindruck, aber einige Sachen sind noch unstimmig! Warum ist die App nicht konsequent übersetzt?

  • Gibt es eine Möglichkeit alle Keys aus Apple herauszulesen und zum Beispiel so auf allen Geräten nutzbar mache, ohne das man das immer eingeben muss?

    Nutze Firefox Sync

  • iPin…. alles was man braucht,
    und vor allem (noch) nicht Aboverseucht.

  • Einzellizenz von 1Password für 43€ dieses Jahr gekauft. Alles gut.

  • Sehe den Sinn dieser Apps nicht ein.
    Für Passwörter kann man Keychain verwenden und andere Dinge zB eine Kopie des Passes können in Notes untergebracht werden mit anschließendem Setzen eines Passwortes.

  • Endpass, verwende ich seit einigen Jahren und es ist klasse und völlig ausreichend.

  • Wie man bei mydealz nachlesen kann, lässt sich das Familienabo direkt in ein Einzelabo umwandeln – inkl. der kostenlosen 365 Tage Testphase. Und das ganze scheint auch für einen EU Account zu funktionieren (Daten werden bei Amazon in Frankfurt verwaltet), wobei dieser nach Ablauf der kostenlosen Testphase teurer ist.

    Gruß

  • Ich bin gerade für mich am Überlegen:

    1Password als Kauflizenz ohne Abo, wobei ich momentan mindestens macOS (ca. 50€) und iOS (ca. 10€) bedienen müsste. Windows ggf. noch dazu, was AFAIK nochmal ca. 50€ bedeuten würde. Mit den Einschränkungen, die sich beim Kauf der Einzellizenz ergeben, könnte ich leben. Ich würde eh auf eine Cloud-Synchronisierung verzichten wollen.

    Oder 1Password im Einzelabo mit einjähriger kostenloser Testphase. Dann wären alle Plattformen im Preis inbegriffen. Wobei ich das eigentliche Highlight, nämlich die Verwaltung über die Cloud, nicht nutzen wollen würde. Hier bin ich altmodisch und ziehe eine „lokale“ Synchronisation vor.

    Oder aber ich bleibe bei KeePass, wo ich mit KeeWeb (macOS) und StrongBox (iOS) zwei hervorragende Clients gefunden habe. Allerdings habe ich immer etwas Bauchschmerzen, wenn ich die Apps einsetze. Deswegen überhaupt die Überlegung, zu 1Password zu wechseln.

    Gruß

  • Ja, der Testzeitraum kann ohne Zahlungsmittel genutzt werden und auch ein Downgrade auf Einzelbenutzer ist möglich. Aber 1PW auf dem Mac gefällt mir vom Design her in Version 6 wesentlich besser.

  • Es ist und bleibt ein Abomodell. Von daher kann das weg.

  • Bin lange am überlegen einen 1PW-Account zu erstellen, was durch das Angebot nun sehr wahrscheinlich passieren wird. Vorher würde ich mich aber gerne noch zu ein paar Punkten informieren und wie es mir scheint gibt es hier viele user, die sich mit 1PW bestens auskennen. Ich bin reiner Apple User und komme insoweit mit dem iCloud Schlüsselbund gut klar.
    – welche Vorteile bietet 1PW gegenüber dem Schlüsselbund?
    – welche Unterschiede bietet die Abo-Version 7 von 1PW gegenüber der über die 1PW Homepage per Einmalkauf erwerbbaren Version (glaube das ist v6?)

  • Kann ich die Familien Version auch testen wenn ich schon eine Einzel Lizenz habe?

  • Ich bin auf ENPASS gewechselt und bin sehr zufrieden.

  • Gibt es eigentlich noch jemanden, der 1Password schon seit eh und je ohne Abo benutzt? Ich habe es schon einige Jahre und wurde noch nie aufgefordert ein Abo abzuschließen. Finde ich sehr kundenfreundlich muss ich sagen.

    • Ja, damals gab es die App mit einem einmaligen Kaufpreis.
      Für diese Nutzer bleibt die App wie sie ist – gekauft.
      Nutze sie jetzt auch schon knapp 6 Jahre.

      • Luckymorpheus74

        Ja seit 3 Jahren ca. Bisher habe ich Pro nicht vermisst, da nie genutzt. ;-)

    • Ich nutze die Standalone Version von 1P seit vielen Jahren auf mehreren Macs und iPhones. Die aktuelle Version 6 erhält aber wohl keine funktionalen Updates mehr. Wenn die 6er mit einer der nächsten iOS oder macOS Versionen kollidiert, werde ich auf Enpass umsteigen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25301 Artikel in den vergangenen 4308 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven