iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 478 Artikel
   

1Password für Kinder. Tweetbot für Deutsche. PlaylistADay für Spotify.

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

1Password für Kinder

Der Passwort-Manager 1Password überrascht mit der Ankündigung, seine App nun endlich auch für Nutzer ab 4 Jahren anzubieten. Die Macher erklären: Durch die Integration der iOS-Einschränkungen „Zulässige Inhalte“ in ihren Browser, habe man die Altersangabe im App Store anpassen können.

password

Wenn Eltern die Anzeige der zugelassenen Websites in den System-Einstellungen anpassen und sich dafür entscheiden sollten, ausschließlich „jugendfreie Inhalte“ zuzulassen, werden die vorgenommenen Einstellungen nun auch vom 1Password-Browser respektiert.

App Icon
1Password
AgileBits Inc
Gratis
133.14MB

Tweetbot für Deutsche

Die alternative Twitter-Applikation Tweetbot hat mit ihrem letzten Update nicht nur eine Behebung der fehlerhaften iCloud-Synchronisation ausgeliefert, sondern ist jetzt auch in deutscher Sprache lokalisiert.

Hiesige iPhone-Anwender, die in ihren Systemeinstellungen Deutsch als Standardsprache ausgewählt haben, bekommen das Interface des universellen 140-Zeichen-Clients nun auch in ihrer Muttersprache angeboten. Neben der offiziellen Twitter-App zählt der 9€ teure iOS-Download Tweetbot zu den populärsten Twitter-Anwendungen im App Store. Die am Wochenende aktualisierte 11MB-Applikation kostet nach wie vor 10 Euro.

App Icon
Tweetbot 4 for Twit
Tapbots
9,99 €
12.05MB

PlaylistADay für Spotify

Wenn euch die Musik-Appliaktion Noon Pacific zugesagt hat, dann könnt ihr heute den Gratis-Download PlaylistADay ausprobieren. Die kostenlose Musik-Anwendung für Spotify-Nutzer verbindet sich mit eurem Konto beim skandinavischen Musik-Streaming-Dienst und versorgt euch jeden Tag mit einer neuen, handgepflegten Wiedergabeliste.

Playlist a Day delivers one expertly curated playlist to your mobile each and every day. Love it one day and hate it the next – one thing is guaranteed: you won’t get bored and your music collection will stay fresh. We have made discovering your next big musical love simpler.

App Icon
Playlist a Day
ShareMyPlaylists co
Gratis
9.79MB

spot

Montag, 08. Feb 2016, 11:29 Uhr — Nicolas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wieso hat 1Password eigentlich den Auto-Login deaktiviert? Früher wurden die Felder befüllt und automatisch auf „Login“ geklickt bzw ein „Enter“-Befehl hinterher geschoben.

    Jetzt wird nur noch befüllt und man muss manuell bestätigen :(

    • Das lässt sich in den Einstellungen festlegen, wenn ich das Recht im Kopf habe.

    • Fragst du für den Mac? In der neuen Version muss man ein Skript installieren – zumindest für Chrome. Öffne einfach die Extension, geh dort auf die Einstellungen, dann bekommst du die Hinweise, wie es geht. (Ich bin jetzt gerade unter Windows unterwegs, daher kann ich nicht nachschauen.)

      • Aaah ok, danke. Hing früher immer ohne extra rumzufuchsen (Chrome auf Mac).

      • Ging auch immer mit Safari, ohne zusätzliches Script. Habe das „Problem“ derzeit auch.

      • Ja ich fragte nach dem fehlenden Auto Login. Und dies speziell unter iOS. Ohne Extra Script oder nur unter Alternativ Browser.

      • Ganz früher hat man ja die 1Password Erweiterung in Safari gebraucht und diese musste jedes mal geupdatet werden wenn 1Password ein Update erhalten hat.

        Seit iPassword Mini benötigt man die Safari Erweiterung nicht mehr.

        Aber einfach nur 1Password ging bei mir zu mindest noch nie

      • Der Vollständigkeit halber: In Chrome auf das 1P-Icon klicken, dann oberen rechts auf das Icon für die Einstellungen klicken. Dann „Login-Daten absenden“ auswählen. Bei mir kam „damals“ (na gut, vor ein paar Wochen) dann die Frage, ob ich das dafür notwendige Skript installieren möchte. Seitdem klappt der Auto-Login wieder.

  • Kann mir einer von euch sagen, ob mein Datenvolumen auch reduziert wird, wenn ich die Spotify-Option der Telekom gebucht habe?

  • Leider ist die Kindersicherung in iOS ein Witz. Während mit der Altersfreigabe die simpelsten Apps gesperrt werden, sind bestimmte Online-Spiele immer noch frei.
    Warum schafft es Apple nicht, einfach Apps nach Wahl des Users zu aktivieren oder deaktivieren?!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19478 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven