iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 490 Artikel
   

Zeiterfassungs-App „Timesheeter“ heute kostenlos erhältlich

Artikel auf Google Plus teilen.
27 Kommentare 27

Falls ihr eure Arbeitszeit oder die Dauer von Projekten selbst erfassen müsst, ist die Zeiterfassungs-App Timesheeter vielleicht was für euch.

Ihr könnt Start- und Endzeiten eingeben oder die App als Stempeluhr nutzen, darüber hinaus lassen sich auch Ausgaben und Spesen damit verwalten. Neben dem Export als CSV- oder Textdatei ist auch die PDF-Ausgabe möglich. Ebenso lassen sich sämtliche Eingaben in der App selbst nach Tagen, Wochen, Monaten oder als Gesamtübersicht anzeigen.

Interesse? Dann heute laden und testen, die regulär 2,39 Euro teure App steht momentan auf „Gratis“. (Danke Holger)

Donnerstag, 19. Jul 2012, 12:16 Uhr — chris
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • In meinen Augen leider viel zu kompliziert :/

    Eine simple UI wo es nur Start und Ende braucht und im
    hintergrund Pausen notiert werde wäre toll :/

  • Ja ich kann timestamps ebenfalls empfehlen!
    Ich nutze es jetzt seit 3 Wochen jeden Tag
    Automatischer Eintrag von Pausen – also nur Button drücken bei kommen u gehen ist mit dabei!

  • etwas offtopic: kennt jemand eine urlaubsverwaltung für 4 pers.?

  • Habe WorkTimes seit über 3 Monaten im Einsatz und bin super zufrieden, auch die exportfunktion is klasse.

  • Timesheeter ist bei mir auf dem Handy im Dauereinsatz, auf dem iPad hab ich die HD-Version. Beide Versionen können auch wunderbar miteinander synchronisieren. Man kann seine täglichen Arbeitszeiten damit gut erfassen, damit verbunden auch Projekte bzw. deren Zeitaufwand. Bisher von mir nicht genutzt gibt es Optionen zur Erfassung von Projektkosten, wahrscheinlich eher was für Selbstständige. Die allgemeine projektbezogene Zeiterfassung funktioniert mit wenigen Klicks. Es gibt übrigens zusätzlich auch eine Stempeluhrfunktion. Durch Timesheeter hat man jederzeit einen Überblick über seine monatliche Arbeitszeit. Positiv sind auch die immer mal wieder getätigten Updates, die Entwickler ruhen sich also nicht auf bisherig Erreichtem aus ;-)

    Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung!

  • Mein Kommentar hat nun gar nichts Sinnvolles… mir schoss beim Lesen der Headline eigentlich nur ein Gedanke durch den Kopf:
    „Manche Original-Bezeichnungen sind im Deutschen doch sehr… gewöhnungsbedürftig. „Timesheeter“. Erinnert an Hosenschieter…“

    Vor etlichen Jahren hat Rolls Royce mal das Modell „Silver Mist“ in Deutschland unter neuem Namen auf den Markt gebracht. *klugscheiss-modus-aus*

  • Ich kann auch uneingeschränkt WorkTimes empfehlen. Wird auch kontinuierlich erweitert / verbessert.
    Habe ich seit Ende 2010 im täglichen Einsatz und bin sehr zufrieden.

  • Also die UI ist wirklich nicht die schönste, aber bis jetzt bin ich mit dem Umfang und der Bedienbarkeit (wenn man sich einmal 5 Minuten damit auseinandergesetzt hat) der App recht zufrieden. Muss aber auch gestehen, dass ich andere Zeiterfassungs-Apps für’s iPhone noch nicht ausprobiert habe (werde mir vielleicht Work Times mal anschauen).

    Habe auf dem Mac immer „Time Edition“ genutzt, aber das war irgendwie auch nicht das Wahre… Ob „Timesheeter“ (echt bescheidener Name *g*) wirklich was taugt, zeigt wahrscheinlich erst ein „Langzeiteinsatz“.

  • Kostenlos-Aktion leider schon wieder vorbei.

  • Die Stechkarte App gibt’s auch als kostenlose Lite-Version. Mir reicht die völlig.

  • Timesheet ist diesbezüglich auch sehr einfach zu bedienen und meines Wissens nach kostenlos.

  • Dann muss jetzt nur noch das Sheetwetter verschwinden…!

  • Ich benutze seit einem Jahr timeorg – bietet vllt nicht so viele Funktionen aber ist Super übersichtlich und erfüllt seinen Zweck vollkommen!

  • Ich habe mir den Schieter gekauft – bin begeistert macht genau was ich brauche – geniales Programm für Freiberufler

  • wo kann man bei timesheeter einen projek oder taskeintrag löschen, das streifen von rechts nac h links ist nicht, ansonsten tolle app

  • Hallo, habe auch den Timesheeter drauf und bin recht zufrieden. Nur eines wüsste ich gerne:“wie kann ich Urlaubstage einstellen und zwar so, dass keine Zeit gerechnet wird?“

    Danke schonmal und Grüsse,
    Bine

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19490 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven