iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 868 Artikel
   

ZDF WISO mit Ratschlägen bei Handy-Verlust

Artikel auf Google Plus teilen.
43 Kommentare 43

Nichts bahnbrechend neues aber sechs Minuten leichte Unterhaltung serviert uns der unten eingebettete Videobeitrag von ZDF WISO mit dem Titel „Handy weg – was tun?“.

Ab Beispiel von Android-Handys zeigen die Redakteure die Zusatztools für die GPS-Ortung der Geräte und geben den für euch hoffentlich nicht neuen Ratschlag, nach Verlust eines Mobiltelefons nach Möglichkeit umgehend die SIM-Karte sperren zu lassen.


(Direktlink zum Video)

Ihr setzt im Fall der Fälle natürlich Apples kostenlose App Mein iPhone suchen ein und hofft, dass euer iPhone nicht ausgeschaltet wurde und ausreichend Akkuladung zur Verfügung hat um eine Ortung oder im schlimmsten Fall auch Zwangslöschung zu ermöglichen.

Dass Apples Geräteortung gut funktioniert hat sich ja bereits mehrfach gezeigt, zuletzt als der New-York-Times-Autor David Pogue sein verlorenes iPhone zurück bekam.

Freitag, 24. Aug 2012, 16:13 Uhr — chris
43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bringt leider alles nichts, wenn der Dieb das Handy sofort ausschaltet und das iPhone dann im Dev modus startet und zuruck setzt, oder?

    • Bin mir da nicht so sicher wie das mit dem sperrzone ist :-S Falls er das dann mit iTunes macht muss u den glaub ich zuerst eingeben

    • Richtig, aber hier im Forum wissen das vielleicht 70-80% wie man in den DEV Modus kommt. Der Otto-Normal-Dieb weiß das zu 99% nicht. Behaupte ich jetzt einfach mal. ;-)))

      • Ich glaub aber 99% der Diebe kennen einen der das zu 100% kann. Und der kriegt ein paar % des Erlöses. :-)

    • Ich Wünsche mir auch schon seit meinem 1. iPhone, dass man nur nach Code Eingabe ausschalten kann…. Für genau solche Fälle.

    • Noch besser: Wenn jemand wie ich die Funktion eigeschaltet hat, dasss sich das iPhone nach 10 falschen PINs selber löscht, einfach 10 mal falschen PIN eingeben und fertig.

      • Schon mal gemacht? Ich wollte es mal ausprobieren… Wenn Du das in weniger als 6h schaffst bekommst 10Eur. Natürlich lässt sich das nicht 10x DIREKT hintereinander eingeben. Du musst immer länger warten zwischen den einzelnen Versuchen.

      • Simkarte raus und du hast alle Zeit der Welt.

        Aber DFU geht natürlich schneller

    • Jedes iPhone hat eine Hardwareidentifikationsnummer/Seriennummer. Würde das Betriebssystem diese Nummer zur Identifikation nutzen und immer an Apple durchleiten, wäre die Find My iPhone-Funktion noch effizienter. Jedes entwendete und weiterverkaufte Tel würde spätestens beim nächsten ios-Update, das der neue Benutzer unbedarft durchführt, sofort als gestohlen zu erkennen. find my iphone müsste zu diesem Zweck standartmäßig immer eingeschaltet sein und sich bei jedem Update wieder einschalten.

  • Wenn man erst die SIM-Karte deaktivieren lässt, kann man natürlich schlecht eine Fernlöschung machen lassen.

    Ich gehe mal nicht davon aus, dass es sich in einem bekannten WLAN befindet dabei…

    • Ist doch egal. Der Dieb der es mit SEINER SIM benutzt oder in seinem WLan ist in diesem Moment im internet. Und das reicht für die Ortung aus.
      Entscheidend ist das die Ortungsfunktion mit DEINEM Account angemeldet ist.

  • Ihr habt nicht gerade die ganzen witzigen Kommentare wegen des einen Amokläufers gelöscht?!

  • Ich benutze iCaughtU . Mit der Codesperre kann das Handy nicht manuell ausgeschaltet werden und bei falscher Code eingabe bekomme ich ein Bild des Diebs und den Standort per Email zugeschickt. Niiice

  • Apple müsste einfach nach dem PIN fragen beim ausschalten. Um es dann auszumachen müsste der Dieb das Handy quasi zerstören!

  • Wie sieht das beim iPhone aus, wenn ich die simkarte wechsle, bekommt man dann auch info über die neue Nummer?

  • Oder wenn der Dieb einfach dies APP in den einstellungen -> icloud deaktiviert !

  • Gibt es ein Programm in Cydia mit dem man das Ausschalten im gesperrten Zustand deaktivieren kann?

    • ja gibt es,…ich hab iGotYa zu diesem zweck, kostet ne mark oder zwei, aber ist witzig, schickt auf wunsch auch ein foto von einem anwender der den falschen sperrcode eingeben will als email, auf wunsch auch mit gps-tag…
      das kann jedenfalls das ausschalten verhindern, nützt aber nicht sobald einer so schlau ist und homebutton+sleepbutton gedrückt hält

      • Aber ein schönes Foto bekommt man dann trotzdem ;-) wenn man den Power Button länger als 3 sec drückt egal wie, macht es ein foto ;-)

  • Die Gerätenummer kann nicht gelöscht werden? Oder?
    Warum kann man es dann nicht über diese wieder finden?

    • Ich wünschte mir einen „Gestohlen“ Button im iPhone
      – Handy geht aus in einem Stromparmodus
      – bei Erschütterung und Helligkeit werden intervallartig Fotos gemacht.
      – das Handy lässt sich nicht ausschalten bzw (suggeriert dem Dieb als ob es nur so tut als ob es sich ausschaltet und runter fährt)
      – Mann das Handy intervallartig von Ferne ausschalten kann (für 24h ausschalten dann wieder Ortung senden)
      – Dieb kann nur vordefinerte Nummern wählen. 110 und Meine
      – Bei zugriff auf das Telefon im Diebstahlmodus sollten alle Persönlichen Daten gefälscht angezeigt werden (falsche Tel nummern die es zb nicht gibt) bzw alle gespeicherten Passwörter zurücksetzen.
      – Bestimmte Apps sollten sich löschen (paypal etc.)
      – Telefonnummer der SIM schicken.
      – Alle Hardwaretasten sollten Augenscheinlich nur Sporadisch fkt (simulierter Defekt) um das Gerät uninteressanter zu machen und er es wieder wegwirft.
      – Sollte ein Ladegerät angeschlossen werden dann wieder volles Programm (Kamera und Ortung im Dauerzustand senden.
      Grundidee
      Wenn der Dieb denkt er macht es aus dann soll er das glauben. Wenn er denkt er hat den zugriff erfolgreich geschafft, dann soll er das glauben. Alles was Ihn davon abhält es zu löschen weil er Panik hat. Er soll sich immer in Sicherheit wiegen das er die Kontrolle hat.

      • Den Button natürlich bei der Ortungssuche auf der website.

      • Zusätzlich sollte es um es auch Verkaufen zu können bei Gerätelöschung ein Button „Verkaufen“ bzw „gekauft“ geben der Passwortgeschützt ist. Dort kann a der Verkäufer das Gerät löschen und weiss das alle Daten weg sind bzw. kann auch der neue Käufer dort drauf drücken und weiss anschliessend das der alte Besitzer keine Ortungsfunktionen mehr nutzen kann. Und das Gerät jetzt Ihm gehört.

      • Wie wäre es, wenn der Dieb beim Benutzen von Kopfhörern die Trommelfelle durch einen lauten Ton angerissen, oder nen Stromschlag bekommt?
        Alter lass die Drogen sein, dann kommst auch nicht auf so krasse Ideen!

  • Mir wurde mein iPhone vor zwei Wochen gestohlen und bisher konnte ich nicht fernlöschen. Daher ist die Ortung auf diesem Wege recht sinnlos. Diebe die sich auskennen werden das iPhone sofort ausschalten. Daher wäre eine Sperre über die Seriennummer viel besser.

  • Hallo zusammen,

    „Mein iPhone suchen“ bietet aber nicht den Funktionsempfang mit Simkartenwechsel und dauerhafte GPS Verfolgung, oder?

  • alle sind sich wohl einig, das die ortung wie sie momentan funktioniert für die katz ist, wenn es darum geht das geräte in die hände dritter gelangen.

    es kann doch eigentlich nicht schwer sein derartige funktionalitäten so tief in das system zu integrieren und z.b. über die imei an einen icloud account oder eine kreditkarte, etc. zu binden. oder aber sogar eine abschaltung dieser funktion nur via apple und entsprechender legitimation erfolgen kann.

    klar das ist alles ein wenig aufwändiger, aber so würde die funktion endlich mal sinn machen :)

    sry für den komischen satzbau, aber ich habe gerade merkwürdige gedankensprünge :D

  • Die Handysuche bei Apple funktioniert aber nicht so einwandfrei wie bei Android. Es wird zum beispiel keine Rufnummer übertragen, sobald eine neue Simkarte eingelegt wurde. Die Ortung ist auch nicht immer so genau. Das einzige was gut läuft ist die Fernlöschung oder Sperrung. In den meisten Fällen wird man sein Handy nicht wieder bekommen. Erstens hat man kein Laptop dabei und zweitens kümmert sich die Polizei nicht darum. Wir wurde einmal eine teure Kamera geklaut, die Polizei wollte nicht kommen, obwohl ich wusste wo er wohnte.

  • Ist schon erschreckend, daß es hier niemand interessiert, daß in dem Beitrag die Diebe ungeschoren davon kommen.
    Jeder der Ertappten lügt erst mal frech – daß da ein Kamerateam vor ihnen steht, stört sie dabei auch nicht.
    Daran sieht man doch, daß sie so etwas nicht zum ersten Mal machen
    bzw. keine Gewissensbisse haben, es auch in Zukunft wieder zu tun.

  • Ich habe mal gehört, dass sich ein gestohlenes Handy auch über die IMEI Nummer durch den Provider sperren lässt. Der Unterschied zur Sperrung der SIM-Karte liegt darin, dass bei dieser Art das Handy an sich gesperrt werden kann, sodass es sich auch nach Löschung und mit einer anderen SIM-Karte nicht mehr betreiben lässt.
    Ob das wirklich so funktioniert weiß ich allerdings nicht, da ich noch nie in die unglückliche Lage gekommen bin, dass mir jemand mein Handy gestohlen hätte.
    Die IMEI, die sich über die Tastenkombination *#06# aufrufen lässt, ist aber auch bei einer evtl. Diebstahlsanzeige bei der Polizei wichtig, da nur so das Handy bei Festnahme des Diebes dem Besitzer eindeutig zugewiesen werden kann. Die o.g. Kombination ist bei jedem Handy gleich und funktioniert demnach auch beim iPhone in der Telefon-App.
    Es loht sich also sich diese irgendwo zu notieren.
    Sollte hier jemand Erfahrungen mit der o.g. Handy-Sperrung über die IMEI gemacht haben oder sich mit dem Thema auskennen, wäre ich um Ergänzung, bzw. Richtigstellung von dem mir geschriebenen dankbar! :-)

  • Schaut euch iLocalis an: http://www.youtube.com/watch?v.....NKv3WWapzg
    Das ist meiner Meinung die beste und ausgereifteste Lösung, wenn das iPhone wirklich gestohlen wird. Man kann das iPhone in Real-Time orten, Fotos des Diebes werden im Hintergrund geschickt, die Nummer der neuen SIM und zig andere Funktionen.

    Eins der wichtigsten Cydia-Apps meiner Meinung nach.
    Testet es selbt, ilocalis.com

  • Die HW ist mir (fast) wumpe: Ich will, dass das Ding bei Verlust zuverlässig die Daten löscht, wenn’s in fremden Händen ist. Für meine Idee „Daten sofort löschen, wenn die SIM-Karte entfernt wird“ habe ich noch keine App gefunden. Kennt jemand eiene solche? Bitte hierzu keine Diskussion wg. „Daten versehentlich gelöscht…“. Wer diese Lösung als App nutzt, weiss, was das u.U. bedeutet…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21868 Artikel in den vergangenen 3760 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven