Artikel XCOM: Enemy Unknown: iOS-Version kündigt sich für Donnerstag an
Facebook
Twitter
Kommentieren (24)

XCOM: Enemy Unknown: iOS-Version kündigt sich für Donnerstag an

24 Kommentare

Übermorgen wird man den taktischen Shooter dann auch auf iPhone und iPad spielen können. Die Publisher 2K Games und Firaxis Games veröffentlichen am 20. Juni 2013 den preisgekrönten Strategietitel für iPhone, iPad und iPod touch und haben sich bereits jetzt auf eine eher ungewöhnliche Preisauszeichnung geeinigt. 18€ soll die Universal-App kosten, mit der sich das komplette “XCOM: Enemy Unknown” auch unterwegs spielen lässt.

xcom2

Erst am 25. April ist der Klassiker im Mac App Store gelandet und freut sich dort über fast ausschließlich 5-Sterne Bewertungen bei einem Preis von 44,99€ (Mac App Store-Link).

Mit XCOM: Enemy Unknown auf iOS verteidigen Sie weltweit die menschliche Rasse gegen die außerirdischen Invasoren. Durch die ausgereifte Touchscreen-Steuerung befehligen Sie mit nur einem Fingertipp das gesamte XCOM-Projekt und errichten eine voll einsatzfähige Basis. Genauso einfach erforschen Sie neue Alien-Technologien und führen intensive, taktische Schlachten.

XCOM: Enemy Unknown für iOS wird als universelle App angeboten, unterstützt GameCenter und die Spielstands-Speicherung in Apples iCloud. Der Head-to-Head-Multiplayermodus wird zum Launch noch nicht zur Verfügung stehen, jedoch später als kostenloses Update nachgeliefert. Der Titel unterstützt folgende iOS-Geräte: iPad 2, iPad 3, iPad 4, iPad mini, iPhone 4S, iPhone 5 und iPod touch der 5. Generation.

Sollte euch Enemy Unknown noch kein Begriff sein, schaut euch das Video der großen Version an:


(Direktlink zum Video)

Diskussion 24 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • “Ich habe keine Ahnung, schreibe aber mal eine spekulative und allgemeine mit Ja oder Nein oder Möglicherweise zu beantwortende These, das bringt mich ins Gespräch, auch wenn sonst gilt ‘Wenn man keine Ahnung hat,…’. Klasse.”

      — Ben
  1. Als ich gerade die Push Nachricht gelesen habe, war ich völlig aus dem Häuschen! X-Com auf dem iOS – hoffentlich verreißen sie’s nicht. Aber bei dem Preis… Ich glaube ich überlege es mir noch einmal!

    — Bluescreen
    • Gibt ne günstige Alternative “Aliens vs. Humans” aber die ist bei Weitem nicht so gut!
      Ich kauf mir das Original – XCOM für unterwegs: wie geil!!!

      — ChrisK
  2. Hey cool.
    Vorhin als Newsvorschlag eingereicht und jetzt veröffentlicht.

    Keine Ahnung ob das Zufall ist/war, aber ich finds klasse. :)

    Merlok
  3. 18€? Jetzt wird es aber lächerlich. Ich kaufe regelmäßig Apps und sehe das auch ein. Aber über 6€ finde ich dann doch denkwürdig für ein Spiel o.O

    Julius
    • Naja ich glaube bei dem Game müsste man ein Auge zudrücken. Es scheint die vollwertige Version zu sein. Für das PC Spiel hab ich damals 50Euro gezahlt.
      Und mit Touchsteuerung stelle ich mir das Spielerlebnis mindestens genauso bzw. besser vor. 18Euro für das Game klingt denke ich nur auf den ersten Blick viel, da man es nicht gewohnt ist für iOS Apps.

      — Andylee
      • Sehe ich ganz genau so. Man darf hier nicht den Fehler machen und Angry Birds Maßstäbe ansetzen!! Wenn wir “richtige” Spiele auf dem iOS wollen, müssen wir uns für solche auch an “richtige” Preise gewöhnen.

        — Patrick
    • Finde auch die Navigationssoftware für 50-100€ zu teuer, für ne Software Lösung.

      Gibt schon Hardware Navis für das Geld, und die könnte ich dann auch weiterverkaufen.

      — W140
      • Das naiv habe ich auch gekauft. Im Nachhinein ein Fehler aber nun habe ich es zumindest immer dabei. Aber das es das komplett portierte Spiel ist nimmt den Entwicklern einen Schritt: die Wntwicklung des Spiels. Bei GTA habe ich damals auch 60dm gezahlt. Aber es ist ein Handy /iPad Spiel. Also persönlich ist es mir das nicht wert. Gerade wenn das dann wieder in 3 Monaten dank sinkendem Absatz für die Hälfte erhältlich ist.

        Julius
    • Lädst Du etwa lieber Spiele die gratis sind wo Du dann aber für 89 EUR nen XXL-Batzen Gold kaufen musst um weiterzumachen?

      Ich find das Game zwar auch nicht gerade billig, aber tausendmal besser als diese Inapp-Purchase Abzockmasche!

      Und das Game wird bis auf einige Videos und Maps das Gleiche wie für den PC sein!
      Es lohnt sich also auf alle Fälle.

      Merlok
    • “ausschließlich 5-Sterne Bewertungen bei einem Preis von 44,99€” … beziffert genau die Qualität des Spiels die ich selbst auch festgestellt hab …. für eine 1:1 Übersetzung mit angepasster Steuerung ist 18,- eher ein absolutes Schnäppchen … immerhin ist das ganz und gar kein Indie-Game ;)

      — Bent
  4. Sieht gut aus! Hoffentlich gibt es sowas auch für GTA 5. Den Preis finde ich für eine Vollversion akzeptabel. Bei GTA 5 hat Rockstar Games schon Interesse bekundet und mit Vice City haben sie schon bewiesen das es durchaus möglich ist. Vielleicht reicht dann schon die nächste Generation von iPhone und iPad aus um so ein großes Spiel auf dem mobile device zu ermöglichen ;)

    iPhoneFreak
    • Vielleicht im grafischen Rahmen der jetzigen Konsolen. Aber bald kommt ja die nächste Konsolen-Generation und dann sind deren Spiele sicher wieder nicht so “leicht” auf Mobilgeräte zu portieren…

      — blutkehle
  5. Ach, was habe ich “XCOM: Terror from the Deep” auf dem PC geliebt!
    Das Spiel wird auf jeden Fall geholt!

    — Claus

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14625 Artikel in den vergangenen 2668 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS