iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 757 Artikel
DB Regio in der Testphase

„Wohin Du Willst“: Experimenteller Mobilitätsplaner der Bahn

Artikel auf Google Plus teilen.
40 Kommentare 40

Als wäre die Bahn mit ihren Mobilitäts-Angeboten DB Navigator, Touch&Travel und Qixxit nicht schon breit genug aufgestellt, baut das Unternehmen nun schon seit Anfang des Jahres an einer neuen, schlanken iOS-Applikation.

Entwickelt unter Aufsicht der DB Regio AG, will die kostenlose Applikation „Wohin Du Willst“ mit einer einfachen Streckenberechnung glänzen und richtet sich explizit an Nutzer von ÖPNV-Angeboten in ländlichen Regionen.

Zwar befindet sich die App derzeit noch in der aktiven Entwicklungsphase, interessierte Anwender können Version 1.0.1 aber schon auf Herz und Nieren testen.

data

Wohin Du Willst“ integriert eine deutschlandweite Fahrplanauskunft und zeigt nach Eingabe von Start und Ziel die optimale Verbindung aus Bussen, sämtlichen Regionalbahnen und auch dem Fernverkehr wie ICE und IC. Nach Angaben der Macher ist „praktisch alles an öffentlichen Verkehren integriert“.

Einmal eingegebene Fahrwünsche können zudem gespeichert und später auch im Offline-Modus abgerufen werden. Langfristig will die Bahn die Kundenabfragen zudem in die Planung des Streckennetzes aufnehmen.

Egal in welchem Landkreis Du Dich befindest: Mit der kostenlosen Wohin Du Willst-App für iOS und Android hast Du alle Verkehrsverbindungen Deiner Heimatregion immer in Deiner Hosentasche – von Bussen über Züge bis hin zu Anrufsammeltaxi und Anruflinientaxi oder Mitfahrgelegenheiten von flinc. […] Basierend auf den Fahrtwünschen der Wohin Du Willst-Nutzer sollen genau dort Verbindungen geschaffen werden, wo sie benötigt werden – genau dann, wenn Du sie brauchst.

Wohin Du Willst im Video

Danke Benne!

Dienstag, 08. Mrz 2016, 17:59 Uhr — Nicolas
40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mir wäre lieber die Bahn würde mal das Buchungssystem fixen… 205km sind laut DB mehr Kilometer als 250…

  • Das Design der App ist 1:1 das Buchungssystem der ÖBB

  • SuperToaster888

    Wo liegt der Unterschied zum DB Navigator?
    Bei beidem kann man alle Fahrten sehen, beim Navigator auch buchen. Oder liege ich da falsch?

    • Hey SuperToaster888!
      Wohin·Du·Willst legt den Fokus auf die Mobiltät im ländlichen Raum statt auf Großstadthipster. Zudem haben wir bereits die Kurzstrecken-Mitfahrgelegenheit „flinc“ mit in die Auskunft integriert. Du kannst auch beliebig viele Fahrten abspeichern, statt nur einer. Demnächst werden noch viele weitere praktische Funktionen integriert, wie z.B. die Verknüpfung von deinem Kalender mit gespeicherten ÖPNV-Fahrten – also quasi ein richtiger Mobilitätskalender. Grüße, Boris vom Wohin·Du·Willst Team!

  • Quasi funktionslos im ersten Test gerade. Da müssen die Entwickler aber nochmal richtig ran. Vom Design her gefiel es mir eigentlich ganz gut, aber nachdem über den Versuch, die App mit dem Appswitcher zu beenden, mein iPhone (6s) komplett hängen blieb, hab ich sie direkt wieder gelöscht. Vielleicht kommt ja nochmal ein Artikel, wenn die App benutzbar ist.

  • Geladen. Startscreen 1min abgeschaut. Geschlossen. Zweiten Screen für Standortfreigabe anschauen müssen. App stürzt ab. Gelöscht.

    • In Memory of OPIE!

      Wie bei mir. Geht nicht, läuft nicht, gelöscht.

    • Ganz so dramatisch ist es zwar nicht, aber warum man ein in der aktiven Entwicklungsphase befindeliches Stück Software schon durch den App-Store jagt, muss man nicht wirklich verstehen. Wäre ja nicht so, dass es da draussen nicht genug Leute gäbe, die alles von der Bahn so negativ wie möglich bewerten wollen….

      • Doch, es ist leider genau so! Ich habe eben exakt die gleichen Erfahrungen machen müssen, wie sie getimo beschrieben hat. Auch ein mehrfacher Neustart bringt keine Änderung.

    • Hey getimo! Du hast (leider) recht. Die zahlreichen iphone-ticker.de-Anfragen haben gerade unser System gesprengt. Wir arbeiten mit Hochruck dran. Gruß Boris vom Wohin-Du-Willst-Team.

    • MemoAnMichSelbst

      Hab genau das gleiche Problem. Bin über den „Ortungsdienste aktivieren“ Screen nicht hinaus gekommen

    • Bleib doch mal ruhig .. Einfach Geduld haben ..

  • Also bei mir funktioniert die App. Hat sie schon unter 9.2 und tut sie auch unter 9.3 Beta 6. Irgendwie seltsam.

  • Das diese App überhaupt in den App Store durfte wundert mich! Da geht ja gar nicht! Sehe nur das „Wohin Du Willst“ Logo. Dann stürzt die App ab.Dauert alles unglaublich lange oder sie stürzt ab. Bei „Steig ein“ gehts gar nicht mehr weiter

  • Hey zusammen! Ich bin Boris aus dem Design- und Entwicklungsteam von WohinDuWillst! Toll, dass die App hier vorgestellt wird :-) Ihr habt recht, die App lässt sich gerade nicht benutzen: Leider hat gerade im Moment die testwillige große iPhone-Ticker-Fangemeinde unser Limit an möglichen Anfragen gesprengt – wir arbeiten gerade mit Hochdruck daran, dass ihr so schnell wie möglich wieder unsere App benutzen könnt Wir melden uns wieder wenn’s wieder läuft – und gebt dann dem schönsten Mobilitätsplaner Deutschlands nochmal ne Chance ;-)

    • MemoAnMichSelbst

      Mittlerweile tut die App was sie soll. Zumindest lässt sie sich starten.
      Die Suche nach Bahnhöfen ist leider ein Graus… Und mir unverständlich wie sich da die Vorschläge zusammensetzen. Gut… Kann na drüber wegsehen… Das Layout ist jedoch… nicht schön… Viel Platz der verschwendet wird, sodass eine Fahrt mit zwei mal umsteigen ein hoch und runter scrollen nötig macht (nur weil so viel Leerraum da ist). Da immer nur eine Verbindung gleichzeitig und auch nur teilweise dargestellt wird (weil so viel Platz verschwendet wird) ist es kaum möglich die unterschiedlichen Routen zu vergleichen. Absolut schlecht gelöst… Zudem werden Routen mit 0!!!! Minuten Zeit fürs Umsteigen vorgeschlagen… Ehrlich? Wie soll das bitte klappen?
      Alles in allem… Sieht futuristisch aus… Aber hier geht leider aufgrund des futuristischen Designs die Nutzbarkeit den Bach runter. Schade eigentlich.

  • Iphone 6 plus mit beta 6 ios 9.3: ich komme nicht über den startbildschirm hinaus…….traurige 2. version

  • Hi boris…..danke für den hinweis…..dann warte ich mal ab! :)

  • Anstatt die eigentliche Bahn-App mal mit sinnvollen Funktionen auszustatten, wie z.B. der überfälligen Wallet-Integration, verschwendet man Ressourcen für sowas…

  • So, wir haben das Problem gelöst! jetzt sollte bei Euch allen die App wieder reibungslos funktionieren!

    Nicht wundern: z.Zt. ist erst eine Pilot-Region (Cochem-Zell) integriert, ihr könnt es aber in ganz Deutschland uneingeschränkt nutzen: Einfach im ersten Schritt „Ohne Landkreis benutzen“ auswählen. Viel Spaß und sorry für die kurzen Unannehmlichkeiten!

    Gruß Boris vom Wohin-Du-Willst-Team.

  • Die App läuft wieder! Entschuldigt den Ausfall, aber wir sind noch am Anfang und unser System muss noch weiter ausgebaut werden. Wir freuen uns aber Mega über euer Interesse! Bleibt bitte dran! Übrigens: wir konzentrieren uns auf den ländlichen Raum. Die Abgrenzung zum navigator ist klar – wir kümmern uns um die letzte Meile! Es wird einiges passieren in den nächsten Monaten! Danke + Gruß Sabrina vom WohinDuWillst Team

  • In Memory of OPIE!

    Jetzt läuft es wie geschmiert. Paar strecken grad getestet und ohne Probleme Verbindungen gefunden.
    Danke Boris für den schnellen Support

  • Prinzipiell eine gute Idee und eine feine Sache. Dass in der Probezeit es noch hakt oder gar Kapazitätsgrenzen bei Abfragen gesprengt werden, das ist doch irgendwie logisch und somit mehr als verzeihlich.

    Als höchst problematisch sehe ich bereits jetzt den künftigen Einsatz in freier Wildbahn. Die tägliche Performance der diversen DB Regios ist streckenweise unter aller Würde, alle tollen Fahr-Planungen via App somit leider für die Tonne.

  • Jetzt geht es bei mir auch: aber findet keine passenden verbindungen morgen ab 9.00 uhr zwischen borghorst bf und wuppertal hbf ???????

  • Sorry, aber eine miese App-Performance ist heute einfach ein absoluter Killer. Das Ding wird im Zweifelsfall sofort gelöscht und einfach vergessen.

  • …die App funzt noch immer nicht. Frage: warum stellt Ihr sie öffentlich, wenn die Kapazitäten im Hintergrund noch längst nicht ausreichend sind ? Braucht Ihr Beta-Tester, dann sagt es doch. Dann hält sich die Enttäuschung bei denen, die diese App ernsthaft nutzen wollen, in Grenzen.

    Ich habe aber noch ein paar Fragen, die mir die dankenswerterweise hier so aktiven „Freuen uns Mega“-hippen Supportmenschen vielleicht beantworten können. Denn auf der Homepage sind sie nicht beantwortet. Es gibt leider auch keine FAQ-Sektion…

    1. Auf der HP ist die Rede von hippen iBeacons, und dass man „künftig“ die Position des Busses via App sehen könne. Gilt das nur für die von der DB Regio betriebenen Linien ? Wenn ja: für ALLE ? Und gilt das dann auch für die zahllosen anderen Linienbündel, die von ANDEREN Betreibern bedient werden ? Ich würde fast wetten, dass eher nicht…

    Ihr nehmt auf der HP den Mund ziemlich voll.

    2. Fürs iPad gibt es noch keine App. Die aufgezogene zu nutzen, dürfte wenig attraktiv sein. So sie denn mal läuft. Ist da was geplant ? Und falls ja: gibt es einen groben Zeithorizont ?

    3. Es klingt nett, dass User-Anfragen nach Verbindungen in künftige Linien- und Verbindungsplanungen einfließen sollen.
    Das ist aber, bei aller Bewunderung für Eure lockere Darstellung, schon ein bissl viel hippes Marketinggewäsch. Lasst Euch von Eurem Brötchengeber, der DB Regio, mal erklären, wir das prinzipiell mit den Buslinien und Verbindungen im Regionalverkehr läuft. Ihr müsst (!!) eigentlich wissen, dass die jeweils für einige Jahre von den jeweiligen Zweckverbünden/Gebietskörperschaften ausgeschrieben werden. Wenn Ihr mit Daten aus der App-Nutzung einen Beitrag zur Kalkulation von (für den Besteller und somit Bezahler, das ist ja eben NICHT die DB Regio !) wirtschaftlich sinnvoller Verbindungen leisten könnt, dann ist das ja toll.
    Dann klärt aber bitte auch über die Hintergründe auf, und vermeidet bitte den Eindruck, die Nutzung der App sei – ich formuliere überspitzt – eine Abstimmung über „Wunschverbindungen“.

    Ich finde Euer – die Ihr als App-Team Euch hier an die Front wagt – Engagement prinzipiell toll. Respekt. Aber Ihr arbeitet für DB Regio, ein dank satter Garantiezahlungen der bestellenden Verbünde sattes, träges und in Wahrheit wenig innovatives Töchterlein der strukturell gebeutelten DB AG. Innovativ wirds bei der DB Regio nur, wenn eine Neuausschreibung droht.

  • Getestet, da geht gar nix, gelöscht. So einfach ist das heute.

  • Hey Bom,
    sass die App eine Beta-App ist, geht dich bereits aus der Überschrift des Artikels hervor. Jeder der lesen und verstehen kann, sollte eigentlich erkennen können , dass das eben noch keine fertige App ist. Ich finde es gut, dass man sie auf eine einfache Art testen und schon mal Feedbck geben kann. Damit kann die Vollversion nur besser werden.

  • Bei mir geht sie auch nicht. 9.3 Beta 6.

    Bei ohne Ortung nutzen stürzt sie ab, bei diesen Ort freigeben tut sich ne weile der Kreisel oben drehen, aber außer Steig ein, passiert nichts.

    In den Datenschutzbedingungen steht sie auch unter bei Benutzung erlauben.

    Da es aber erkennbar eine Beta ist, meckere ich nicht, sondern versuche es morgen noch einmal, dann übermorgen usw….

    Gibt ja Gott sei dank genug funktionierende Apps.

    Im übrigen ist es unverschämt, über eine kostenlose App so herzuziehen, wie das hier manche machen, obwohl sie erkennbar als Beta „verkauft“ wird.

    Freut euch doch auf neue Ideen, statt zu jammern.

  • Gerade probiert und funktionierte tadellos bei mir in der Pampa. Habe nur keine Region ausgewählt und hatte die Verbindung schneller als ich dachte. Soweit so gut.

    Allerdings sollte das Team vielleicht in den Text im Appstore etwas über die Beta reinschrieben. wenn da zu viele negative Bewertungen einfliessen, lädt die App keiner mehr runter!
    So Typen wie oben „Jo“, die keine Plan haben was eine Beta ist und wie das funktioniert oder nicht, sind dann halt weg. Und die geben auch kein nützliches Feedback oder wenn, dann ein pauschal Schlechtes…

    Hoffe das wird noch runder

    Heiner

  • Jetzt ging sie mal, hat aber keine Verbindung von Roßdorf nach Darmstadt gefunden. (Rhein Main Verkehrsverbund).

  • Also ich habe die App jetzt schon den 2. Tag drauf, und komme nicht weiter als zur Bestätigung, dass meine Ortung aktiviert ist. Die App hatte ich sogar über Nacht an gelassen und trotzdem kein weiterkommen. Frage mich wie ihr etwas empfehlen könnt, was überhaupt nicht funktioniert?
    Das ist ja ein ganz schöner Käse.

  • AKTUALISIERUNG!!

    Hallo,
    im AppStore ist die Version 1.1 aufgeschlagen. Nach der Installation und Neustart des iPhones funktioniert die App zumindest auf meinem Gerät, so wie sie soll.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18757 Artikel in den vergangenen 3284 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven