Artikel RED ersetzt Superflat: Neue Vodafone-Tarife beinhalten zeitlich begrenztes Datenroaming im Ausland
Facebook
Twitter
Kommentieren (102)

RED ersetzt Superflat: Neue Vodafone-Tarife beinhalten zeitlich begrenztes Datenroaming im Ausland

102 Kommentare

Vodafone ist seit gestern mit neuen Smartphone-Tarifen am Start. Die vier RED-Tarife lösen die alten Superflats ab und beinhalten zusätzlich ein Grundkontingent für Datenroaming im Ausland. Beim kleinsten Tarif „RED S“ zu 24,99 Euro (ohne Gerät) ist dies eine Woche im EU-Ausland, der größte der neuen Tarife beinhaltet gar 4 Wochen weltweites Surfen.

Wie bei allen Mobilfunktarifen empfehlen wir auch hier, vor Abschluss einen Blick in das Kleingedruckte zu werfen. Natürlich hat auch Vodafone entsprechende Drosselungsklauseln integriert. Etwas vage klingt für uns die folgende, dort versteckte folgende Formulierung für das Vorgehen beim Überschreiten des Inklusiv-Volumens:

Wir prüfen während Ihrer Vertragslaufzeit, ob eine Datenoption für Sie besser wäre, behalten uns vor, diese mit einer monatlichen Laufzeit für Sie einzurichten oder Ihre Bandbreite auf 32 kBit/s zu beschränken, wenn Sie Ihr Inklusiv-Volumen verbraucht haben.

Beim kleinsten RED-Vetrag sind 200 MB Datentraffic mit dabei, Variante M bringt 500 MB, bei L sind es stolze 3 GB und bei Premium sogar 10 GB. Das iPhone 5 lässt sich gegen Aufpreis und vom gewählten Vertrag abhängiger Einmalzahlung hinzubuchen.
(Danke Markus)

Diskussion 102 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Vodafone…nie wieder!!!

    Ich nutze seid einiger Zeit die Business Complete M und L und bin was Kosten/Nutzen angeht mehr als zufrieden.

    — Mario27_6
      • Ich glaube es gibt immer ähnlich viele Leute, die genau die gleiche Meinung haben wie ihr, nur dass da statt vodafone telekom steht. Hab mit beiden Erfahrung gemacht und die schenken sich beide nichts ;-)

        — Konzlon
  2. Wenn man mit der schlechteren netzabdeckung zufrieden ist!?
    Ohne Möglichkeit lte zu nutzen kann man gerne zu vodafone

    — Otys
  3. Das wird ja immer Schlimmer. Im Tarig RED M sind 500 MB Inklusive, schön und gut – aber die Drosselung danach auf 32kbit/s ist eine Unverschämtheit, hoffentlich guckt sich T-Mobile (da werde ich nach ablauf der Vertragslaufzeit bei Vodafone) hinwechseln. Das wird bei denen immer schlimmer. 200MB Datenvolumen im RED S sind lächerich.

    — da_nobody86
    • Ich finds auch nervig, aber wenn Vodafone dann auch auf genau 32 drosselt wäre ich immernoch schneller als bei der Telekom die mich danach auf 5kb Download und 0,2-0,6kb Upload drosseln.
      Problem nur: Vodafone hat an meinem Wohngebiet garkeinen eigenen Masten und hat irgendwas an die Telekom nicht bezahlt so dass seit knapp 3 Monaten niemand mit Vodafone überhaupt ein Netz zum telefonieren bekommt geschweige denn Internet…

      — komacrew
      • Was für’n Quatsch… Die Telekom drosselt auf 64kbit/s was doppelt so schnell ist wie bei Vodafone nach der Drosselung…

        — m4st3r
    • Ihr müsst immer Bedenken das es MAX 64 Kbit heißt!!
      Der Techniker bei O2 hat mir gleich gesagt wenn die Drosselung Eintritt und ich der EINZIGE in der Funkzelle bin hätte ich Glück das es annähernd 64 kbit sind zu 90% sind es aber (wie Komacrew schon sagt) eher 5-15 kbit!!

      McKay80
      • Das hat was mit Priorisierung zu tun. Ich denke bei der Drosselung bekommt man die schlechteste QoS Klasse zugewiesen und darf sich dann mit allen anderen um die Restbandbreite kloppen. Ich habe wenn ich in der Drosselung bin auch nurnoch rund 10kbit/s was ein Surfen unmöglich macht.

        — da_nobody86
  4. Allein das Kleingedruckte sagt mir doch “na? Volumen verbraucht? Macht nix, hier haste automatisch die zubuchoption. keine angst, brauchste erst nächsten Monat zahlen.” Deshalb, nein danke.

    — kleiner Pirat
    • Ich denke das werde ich dir nachmachen. Ich bin bereits 9 Jahre bei Vodafone und darf nächstes Jahr raus. Bei diesen Tarifen – die deutlich schlechter sind als die Superflats – sehe ich dort keine Perspektive mehr. Dann geh ich lieber zur Telekom mit dem etwas besseren Netz.

      — Andi
  5. Ich gebe allen Kritikern hier recht. Aber als Telekom Kunde muss ich sagen: kostenloses surfen im EU-Ausland: super.
    Wird auch Zeit, dass man sich hier weiterentwickelt. Zur zeit ist das ja entweder mega nervig (prepaid simkarte im ausland kaufen) oder teuer.

    — Ocalion
    • Naja. Du hast pro Woche 25 MB Volumen. Das haste unter Umständen schon am 1. Tag verbraucht. So toll ist das auch nicht.

      — heldausberlin
    • Als Telekomkunde hast Du die Möglichkeit Travel & Surf zu Buchen was eine kostengünstige Alternative zum teuren Roaming und den alten Optionen ist ;-)

      — m4st3r
      • *sign* !!!
        Travel & Surf ist eine Top-Auslandsoption! Mit frei wählbarem Volumen bzw. Dauer.
        Ich empfehle allen Telekom Kunden zu prüfen, ob sie die Option schon drin haben! ;-)

        ✌ Der Checker ✌
  6. Ist bei den Tarifen ein subventioniertes Handy dabei?
    Wenn nicht ist das ja extrem teuer. Ich zahle 10€ inkl. 100 Min. Tel. in alle Netze und 500MB Datenflat. Danach 64kb/s.
    24 Monate Laufzeit. Vodafone Netz.

    — Tomtom
    • Hehehe…
      Meine Frau zählt auch 10€ mtl. mit 100 Min. und 100 SMS in alle Netze, 800 MB downloadvolumen und monatlich kündbar. Bei Smartmobil und einen Freund (mich) dazugebucht.

      Minijobber
      • Also mit “wo” meine ich in welchem Land? In D sehe ich das nämlich leider nicht. Max. 200+500 MB.

        — Tomtom
      • Smartmobil ist D2-Netz?
        Und es ist auch Tethering erlaubt?
        Steht oben au dem Telefon dann Smartmobil oder Vodafone.de?

        — Dirk
  7. Ich hab hier am und im Haus null Empfang mit der Telekom.
    E-Netze kommen für mich nicht in Frage.

    Und nun?

    Von Vodafone bin ich jetzt auch nicht soooooo überzeugt…

    — Jürgen
    • E+/Simyo u.s.w. ist ja nach Region und Zeitraum in Ordnung. Aber man muss es testen. Bei mir war es am Anfang lahm, aber in Ordnung wegen wenig Kosten und sogar 1GB Tethering möglich. Fast ein Jahr später wurde es plötzlich unmöglich, weil es oft vollen Empfang MIT 3G anzeigte, aber dennoch sehr oft Surfanfragen vom Browser abgeschmettert wurden. Aber in anderen Regionen wie Köln, soll es in Ordnung sein.

      — Dirk
    • GSM Repeater wie den BT-GSM…stellenweise auf dem Land die einzige Möglichkeit.
      Kostet aber ne gute Summe…

      — Mario27_6
  8. Ist euch schon aufgefallen, dass T-Mobile die Preise des iPhone 5 in jeglichen Complete Tarifen um 30€ erhöht haben?! Zum Beispiel im Complete Mobil L Friends von 299,95€ auf 329,95€. Weiß einer schon woran das liegt? Habe dem Support schon eine Mail geschrieben leider ohne Antwort bisher.

    — Sinan
  9. Da war’s für mich, nach 5 Jahren Vodafone, hallo Telekom.
    Unverschämtheit diese Tarife, mit iPhone 20€/ Monat Aufpreis !! Geht’s noch ?

    Matty06
      • Bei der Telekom sind es 240€
        Davon abgesehen sollte ein Handy nichts kosten da die Dinger subventioniert sind und die genug verdienen am normalen Vertrag. Frech ist bei ner Grundgebühr von 89,95€ noch 199,99€ fürs iPhone zu verlangen! Aber sonst sehr zufrieden immer Empfang und gutes Internet!

        — sansebar
      • Nö, auch bei t-mobile bist du auf 240 + 24*10 = 480. Du hast nämlich zusätzlich 10€ mehr Grundgebühr im Tarrif plus Handy ;-)

        — Rippi
      • Es sind ja 20 Euro pro Monat + die einmalige Zuzahlung von 179 – 379 Euro, also mindestens 659 Euro!

        Ich habe bei Vodafone letztes Jahr in die Superflat Internet verlängert und habe dort für 10 Euro pro Monat + 199 Euro (439 Euro) ein iPhone 4S Weiß mit 32 GB bekommen.

        Die neuen RED Tarife sind deutlich teurer, weswegen ich nach 9 Jahren zum Herbst nächsten Jahres kündigen werde. Ich würde für äquivalente Konditionen nun 65 Euro zahlen, wofür ich zur Zeit 49 Euro zahle, dafür habe ich zur Zeit sogar mehr Volumen, nämlich 1GB statt nur 500 MB wie bei RED L. Und auch die sonstigen “Highlights” gab es in den Superflats schon, z.B. habe ich auch zwei Wochen Datennutzung im Ausland inklusive (DataPaket Reise), und ich habe Flats in alle von mir benötigten Netze (VF, Fest, O2).

        Aber der Hammer ist ja, dass sie für die Ultracard (Multisim) zukünftig 10 Euro im Monat haben wollen. Das hat bisher 30 Euro EINMALIG gekostet. Das ist über zwei Jahre gerechnet 800% mehr!!!!!

        Mit den Superflats gabs bei VF noch mehr Individualität, aber das ist nun vorbei. Ich brauche keine Flats zu D1 oder E-Plus. Und auch den anderen Kram den sie groß bewerben brauche ich nicht, wie z.B. diese lächerliche Vodafone Cloud. Der 24h Handy Austschservice greift nicht beim iPhone und ne kostenlose 24h Hotline ist das selbstverständlichste der Welt für einen Mobilfunkanbieter.

        — Andi
      • Das 4 habe ich für 250€(Gerät)/25€(Tarif) bekommen.
        Die Aktuellen Tarife sind durch die Bank abzocke.

        Allein schon weil einem jede Menge Dreck angedreht wird,denn man gar nicht haben will.

        Es fehlt eigentlich nur noch das 4 Wochen USa Urlaub inklusive sind(Als Tarif für 299€ im Monat).

        Was hat diese alberne Vodafone CLoud mit nem Mobilfunktarif zu tun?
        Nix!

        Für diesen Joyn dienst gibt es nicht mal ne App.
        Antivirius auch unfug.

        u.s.w.

        Mittlerweile bleibt nur noch Prepaid über.
        Und das ist schon übel.

        — Stefan
  10. Ja ja, rennt mal alle schon zu T-Offline. So viel Inkompetenz auf einem Haufen wir bei TimoBeil gibts es nicht mal bei der Deutschen Bahn. Die Hilfskräfte in den T-Punkten haben von nix ne Ahnung – die kennen nicht mal den Unterschied zwischen UMTS und HSDPA (“ist das gleiche, sind nur zwei unterschiedliche Bezeichnungen”).

    Also, viel Spass. Aber jammert dann nicht hier im Forum rum, wenn bei Euch die Flatrate-Option vergessen wurde und Eure Internetnutzung volumenbasiert abgerechnet wird (so ist es bei meinem Vater ZWEIMAL geschehen).

    — Oliver
    • Hui da ist wohl einer von Inkompetenz verfolgt… An wem das wohl liegend wird… Ganz klar, an der Telekom…

      — Melle
    • Warum fragst du dann in einem T-Punkt nach dem Unterschied zwischen UMTS und HSDPA wenn es keinen gibt!?

      Und neben bei das ist nicht das gleiche. HSPA und die neuere Version HSPA+ sind Erweiterungen des UMTS standards. Um diese Erweiterungen Nutzen zu können wird neuere Hardware vorausgesetzt.

      Aber bei solchen “netten” “kompetenten” Kunden *facepalm* ist es natürlich schwer diese richtig zu beraten. Da hab ich Verständnis für die Mitarbeiter im T-Punkt

      — TeXt
      • Das sagte er doch auch! Deswegen hat er es – wie du auch – in ” (Anführungszeichen) gesetzt!

        — Peter(s)
    • Da die Shop mitarbeiter zu 70% nur mit technischen flachpfeifeb zu tun haben schickt diese einfache aussage auch. Leute die davon keine Ahnung haben kennen ja nur “E” und “3G”.
      Von daher ist die Aussage nicht falsch, da beides am iPhone als 3G angezeigt wird.
      Ich an deiner Stelle würde mich eher mal in die Situation solcher Leute begeben.
      Oder willst du mir ernsthaft erzählen, dass du einem Rentner den Unterschied erklären kannst ohne das da noch mehr Fragen kommen, vor allem mit der großen Wahrscheinlichkeit das der Kunde es eh später wieder vergessen hat?
      Also ich hab bisher immer kompetente Shop Arbeiter getroffen.

      — kleiner Pirat
  11. ich verstehe es auch gerade nicht… was ist das Problem mit beispielsweise dem RED L im Vergleich zum complete mobil L?!

    — Niko3
      • Arbeitest du bei Vodafone oder was ? Nix mit XL. Ich vergleiche die Datenvolumenen, alles andere ist für mich nicht interessant, da bekomme ich bei Telekom für weniger Geld 1 GB und bei Vodafone für mehr Geld 500 MB. Das ist der Fakt.

        Matty06
      • ne, ich arbeite nicht bei vodafone!
        habe gerade vodafone gekündigt und überlege jetzt, was ich mache…

        bei t-mobile bekommt man im XL 2GB für 80,- euro.
        bei vodafone im RED premium 10GB für 80,- euro.
        beides ohne handy.

        wie gesagt, ich überlege selbst gerade, wo ich hingehen soll!

        — Niko3
      • @Andi
        Wieso! Das wede ich warscheinlich auch machen! Oder ist das verboten?

        — Peter(s)
      • Einen Vertrag ohne Gerät abschließen kann man doch durchaus machen.

        Aber nicht bei Tarifen die nicht mal mit den eigenen PrePaid angeboten mithalten können.

        Wer will sich denn von 10 Jährigen auslachen lassen,weil sie weniger Bezahlen?

        Vodafone scheint voll auf dem Business Trip zu sein.
        Und die Manager bei Bosch,Steigenberger oder den Johanniter scheinen nicht besonders helle zu sein.
        Oder sie bekommen ultra super Tarife,die Vodafone volle kanne durch die Privatkunden subventioniert.

        — Stefan
  12. Der Serviceteil ist auf dem Bild ja nicht zu sehen ! Und mit rundum sorglos Paketen wie in den RED Tarifen kann man sich was Service angeht echt sehen lassen. Qualität hat ihren Preis !

    — Flori
    • Was ist den bitteschön besonders am Vodafone Service? Eine 24h Hotline ist absolut selbstverständlich und findet man bei jedem Anbieter.
      Ich finde es sogar frech von Vodafone, dass Kunden an der Hotline nach Tarif differenziert werden und Kunden mit kleinerem Tarif länger warten. Sowas kann man vielleicht bei Tarifen ab 100€+ machen, aber nicht darunter.

      — Andi
  13. Hey Leute,
    Ist euch auch schon aufgefallen, dass der Preis des iPhone 5 in jeglichen Complete Tarifen der Telekom um 30€ erhöht wurde?! Zum Beispiel im Complete Mobil L Friends von 299,95€ auf 329,95€. Weiß einer weshalb das so ist? Habe dem Support jetzt mal eine Email geschrieben. Schweinerei!

    — Sinan
  14. Preis / Leistung ist doch “ok”. Wenn man sehr viel im EU Ausland ist, ist der Red Premium doch super.

    Nur der Provider ist was fürn Eimer… :D

    — Niklas
  15. Korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber: funkt das iPhone5 nicht ohnehin nur im LTE Netz der Telekom, die ja die entsprechenden Frequenzen komplett aufgekauft hatte?

    Mein Vodafone-Vertrag läuft im Dez. aus u ich bin immer noch am überlegen wohin ich wechsel. Eigentlich steht O2 Blue M wäre bisher meine Wahl. Ich wollte jedoch weiterhin bei meinem 4s bleiben … also ist LTE eh noch außenvor! Auch wenn nes die x. Frage ist – Habt ihr Tips?

    — Marc
    • Das iPhone 5 funkt nur in einem Teil vom LTE-Netz der Telekom, nämlich dem was zum Ausbau in der Stadt genutzt wird. Also da wo LTE Sinn macht und es viel davon gibt und wo es kein UMTS gibt hat man mit dem iPhone 5 auch mit T-Mobile kein Empfang. Und T-Mobile hat nicht alles aufgekauft, denn eplus baut in dem gleichen Frequenzbereich auch LTE, also wird man mit dem iPhone 5 bald auch bei Eplus LTE haben!

      — DaSch
    • Haha! Es wird ja immer dreister! Jetzt kassieren sie schon im Voraus ab! Unfassbar! Vodafone ist sowas von durch…

      — Andi
  16. Bei der Überschrift habe ich kurz auf eine Sensation seitens Vodafone gehofft. Die kam dann auch – die Drosselung wurde halbiert… Wer schließt denn bei solchen Konditionen noch Verträge ab?! Dann lieber Congstar oder eben Fyve.

    — Maddin
  17. Mal eben für die 32GB Variante vom iPhone in Verbindung mit RED M gerechnet:

    279 Euro für das iPhone + (20 Euro x 24 Monate) = 759 Euro (Apple 789 Euro)

    Wo ist jetzt der Anreiz einen Vertrag über 2 Jahre abzuschließen???

    Tarif + “subventioniertes” Handy – Online-Rabatt = 64,99 pro Monat!

    Bye, bye Vodafone!

    — M&S
    • Der “Reiz” liegt darin, dass offensichtlich manche Leute ein iPhone 5 haben wollen die jedoch nicht einmal 679,-€ dafür auf dem Sparbuch haben.
      Das ist im Endeffekt ein versteckter Kredit. Und wenn ich schon einen Kredit nur für ein Handy aufnehmen muss, dann sollte ich langsam mal anfangen mein Hirn einzuschalten !!!

      Traurig aber wahr….Jeder Schuldnerberater würde da verzweifeln.

      Wer’s noch so blöde ist und es bei der Telekom kauft bekommt dazu noch einen Lock draufgeknallt so dass sich das Ding nur schwer wieder veklaufen lässt, aus dem 2 Jahresvetrag kommt man auch nicht mehr raus.

      Blue
      • Der Punkt ist aber, dass es nun deutlich teurer geworden ist. Vodafone hat den monatlichen Aufpreis für ein subventioniertes iPhone um 10 Euro angehoben. Der eigentliche Tarifpreis ist aber gleich geblieben, wodurch man nun also tatsächlich 10 Euro im Monat, also 240 Euro auf 2 Jahre mehr zahlt.

        Beispiel: Die Superflat Internet hat bisher 49 Euro ohne iPhone gekostet. Für 10 Euro mehr im Monat + 199 Euro (für die 32GB Variante) einmalig gabs das iPhone dazu. Man hatte für das iPhone also bloß 440 Euro mehr bezahlt als ohne.

        Nun kostet der gleichwertige Tarif (RED M) ohne Telefon immer noch 49 Euro, aber ein iPhone – als so genanntes “Premium Smartphone” – 20 Euro pro Monat + 279 Euro (auch die 32GB Variante), also 759 Euro. Das sind 319 Euro mehr, als 13,29 Euro pro Monat mehr!!

        Dafür hat man nun zwar eine Telefonflat in alle Netze, aber wer braucht die schon?! Da war das System zuvor, bei denen man einfach Minuten-Optionen kaufen konnte, deutlich besser und individueller.

        — Andi
  18. Und dann nehmen die für die “Speed-Option” nochmal 19,90 pro Monat?! Damit man bis zu 3,6 MBit surfen kann und ein weiteres GB zur Verfügung hat.

    Zum Vergleich: Ich zahle bei T-Mobile 10 Eur für insgesamt 5GB mit bis zu 21 MBit.

    Vodafone – Back to the roots…sind ja Preise wie im Mittelalter.

    Und bei allen Kritiken hier: Ich bin seit 12 Jahren bei T-Mobile und natürlich kommt es mal vor, dass man irgendeinen Dussel an der Hotline hat. Aber im Großen und Ganzen sind sie -mittlerweile- sehr bemüht, einen guten Service anzubieten. Ich kann mich echt nicht beklagen.

    — Manuel
  19. Hallo, nach etwas über 20 Jahren werde ich endlich im Oktober zu Vodafone wechseln. Egal wo ich gerade bin, derjenige neben mir hat mit Vodafone immer einen besseren Empfang. Auch auf einem Kurztripp nach Holland ist man als Telekom Kunde immer im Nachteil. Natürlich kann man die Datenobtion über eine App. Dazubuttern, aber 10 Mb für 8 Euro sind doch lächerlich. Dazu kommt noch das ständige hinterherhängen. Bei Vodafone kann ich mir endlich meine eigene Funkzelle im Büro installieren und habe damit auch im Keller Empfang: http://www.vodafone.de/busines.....ignal.html

    Mit dem Festnetz bin ich ab Dezember bei Vodafone und spare damit 585 Euro im Jahr (Zwei Anlagenanschlüsse und DSL)- dies nur nebenbei …

    — Superolli
  20. So unverschämt ist Bodagone nun auch nicht.
    Schonmal geguckt, was die Telekom für das iPhone 5 verlangt?!? Im complete mobil M mit 300 MB und 40€ Grundgebühr noch 500€ für ein iPhone 5?!? Äh… Jh. (Günstige 400 wenn man 32 GB wählt)
    WER zahlt das? Bzw. WO liegt die Rechtfertigung für diesen Preis? Immerhin reden wie hier von der ausgelutschten SECHSTEN iPhone Generation, die das Rad nun wirklich nicht neu erfunden hat. Wenn es die erste wäre ok. Bei der zweiten Generation hätte ich wohl auch noch Verständnis. Aber nach 6 Jahren und bei soviel GUTER Konkurrenz solche Preise?
    Ich habe immer die größte Speicherversion gelauft und für mein erstes iPhone (ok 49€ Grundgebühr) 149€ gezählt…. Das 2 (4er) war dann schon einfach mal doppelt so teuer mit 299. und jetzt, zwei Jahre später sind es bei der gleichen Grundgebühr dann 500€?
    Sind die China Bauteile in den letzten Jahren exorbitant teurer geworden? Oder verdienen die FoxCon Mitarbeiter jetzt mehr und haben 6 Wochen Urlaub im Jahr?
    Oder schlägt man bei jedem neuen Apple Produkt einfach 100€ drauf, weil die Heerdentiere es ja sowieso kaufen?!?
    Scheint Anscheinend genug zu geben:-D
    Tschüss iPhone. Das bist du wirklich NICHT Wert!!!!

    — David
    • Das schnellste dünnste und leichteste Smartphone der Welt ? Tja man kann’s manchen Spackos eh nie recht machen.
      Als hätte Samsung das Rad neu erfunden, mittelmäßige Technik in immer größeren und schäbigeren Gehäusen, was für ein Fortschritt !

      Warum nicht mal “nur” 16 oder 32 GB ! Im Gegensatz zu früher läuft doch eh alles einschließlich Musik über Clouds ? Wer braucht denn wirklich ernsthaft noch 64 GB ???

      Warum nicht mal das iphone bar kaufen dazu einen Tarif der dir passt, anstatt immer das dickste Modell auf Pump finanzieren ?

      Blue
      • aha wie höre ich denn bitte einen Monat lang Musik gestreamt aus der cloud bei einem Datenvolumen von 500mb?

        — Paule
  21. Also ich bin bei Vodafone, habe direkt einem Vertrag verlängert als das neue iPhone rauskam, und der ist deutlich besser als die neuen. D2 Flat/ Festnetz flat, wunschnetz flat, SMS flat in alle Netze, 1,5 Gb Internet mit iPhone 5 für 34,95€ !
    So einen Vertrag bekommt man ohne Zwischenhändler bei keinem anderen Provider !

    — ennienns
    • Ging mir genauso! Mein Tarif ist jetzt auch 5€ billiger, als davor und ich hab sogar 2GB:-) Jetzt warten wir doch mal ab, wie die neuen Tarif sich so entwickeln. Interessieren mich sowieso die nächsten 2 Jahre erstmal nicht!

      — killez
      • Mit iPhone 5 16 GB und direkt am Dienstag nach der Veröffentlichung bekommen;)
        Bekommt man leider aber zu diesen Konditionen nur als bestandskunde der Verlängert.

        — ennienns
    • *Daumen hoch*

      Genau dieses Angebot habe ich auch von Vodafone im Rahmen meiner Vertragsverlängerung bekommen und direkt abgeschlossen :)
      Zu allem Überfluss hatte ich das ganze erst am 18. September, also einige Tage nach iPhone-Vorbestellstart bestellt, trotzdem am 21. morgens um 10 aber schon das iPhone in Händen gehabt.
      Da mussten alle Telekomiker mit ihren achso tollen Premierentickets noch lange warten :-P

      Das nenne ich mal guten Service :)

      — Felix
  22. Gerade die Auslandoptionen sind fuer einige sehr WICHTIG.

    Momentan surfe ich in Belgien fuer 15 Euro im Monat, wobei ich die 15 Euro vertelefonieren/SMSen kann und trotzdem 2GB Datenvolumen habe.
    Aufladbar ueber Paypal.
    In Holland ist es die gute alte Alditalkkarte. Immerhin hat man dort fuer um die 6 bis 7 Euro 250 MB.
    Es reicht jedenfalls fuer Whatsapp, Emails oder ein paar Webseiten.
    Da es 4 Wochen gueltig ist und erst wieder Aufgeladen werden kann wenn die 4 Wochen um sind, auch bei vorherigem kompletten verbrauch, werf ich die Sim einfach weg und hol eine neue.

    Ist vielleicht etwas am Thema vorbei, doch evt. Bei der erwaehnung der Auslandstarife fuer einige Interessant.

    ADRkutscher
    • Dann solltest Du auch den belgischen Provider nennen, oder?
      Mobilevikings.com nehme ich an, da bin ich auch schon seit Jahren! :)
      Die schicken die SIM-Karte per Post nach Deutschland. In Belgien haben die auch keine Ladengeschäfte, die gibt es nur online. Netz ist das brauchbar ausgebaute Netz von Base.be

      — Couchpotato
  23. Ich finde es echt krass ,dass noch so viele Leute ,soviel Geld haben,sich so teure Verträge zu leisten!Nutze den Smart Tarif von Fonic,und mit 17€ pro Monat wohl für die Leistung besser als jeder Vertragstarif!und vorallem ist man nicht gebunden an den Provider ,wenn es in 4 Monaten einen besseren Tarif irgendwo gibt!Gut man muss das Gerät einmalig mal kaufen,aber dann hat man den Stress hinter sich gebracht!

    — Eazy1501
    • Kann man machen, deine sprach und Internetqualität ist aber einfach Katastrophal da O2 Netz. Wer bessere Leistung/Qualität will muss mehr zahlen, ist halt so

      — ennienns
  24. Ist euch mal aufgefallen, dass bei dem M-Tarif anscheinend eine AllNet-Flat dabei ist und diese auch für Videotelefonie gilt? Das kostet bei Tmobile immerhin zwischen 0,29 und 0,59 EUR/min.

    Außerdem kann man für 9,99 EUR 1GB dazubuchen. Bei Complete Mobil M wird lediglich das Volumen verdoppelt, d.h. man bekommt für 9,99 EUR nur 300MB dazu! Und die Option auf 5GB gibt es bei Tmobile in diesem Vertrag gar nicht oder?

    Was ich nur merkwürdig finde, ist dass auf der Tarifdetailseite der Posten “Telefonieren außerhalb der Inklusivleistung (inklusive Videotelefonie) 0,29″ aufgeführt wird. Bei einer AllNet-Flat kann das ja nicht vorkommen?!

    — asdf213
  25. Also ich hab mein 4S der erste Stunde von Vodafone, weil es da einfach Sim- und Net- lock free und noch 50,-€ günstiger als bei Timo Beil war. Simlock war für mich die Killeroption, da ich einfach zu faul für JB bin – bin jedoch zu 90% im Ausland und so auf lokale Prepaidkarten angewiesen. Sollte ich nicht versäumen, meinen Vertrag rechtzeitig zu kündigen, läuft dieser am 7.10.13 aus. Bis dahin mag sich noch einiges an den Tarifstrukturen ändern. Bevor ich aber je wieder einen neuen Vertrag mit subventioniertem iPhone abschließe, werde ich wohl sicher in Erwägung ziehen, mir mein nächstes iPhone direkt bei Apple zu beziehen. Dann reicht mir für meine wenigen Tage in Deutschland auch dort eine Prepaid Karte völlig aus. Ich habe schon mein 3G im Ausland gekauft – sicher, es war wesentlich günstiger als in D – mir war vor allem aber wichtig, das Telefon, für das ich Geld ausgegeben habe, auch meinen Bedürfnissen entsprechend nutzen zu können.
    Ich bin gerne bereit, etwas mehr auszugeben – dann, aber bitte zu Bedingungen, die für mich auch sinn machen.

    — Mike
  26. Ich verstehe das ganze gemache hier nicht. Diese Tarife sind für Neukunden und nicht für bestehende Vertragskunden. Ich selbst habe einen super Tarif bei Vodafone und ich werde nicht gezwungen in die neuen zu wechseln. Da verstehe ich nicht warum einige schreien, nach 12 Jahren Vodafone und Tschüss, die können doch in Ihrem Tarif bleiben auch bei Vertragsverlängerung. Die meisten haben ein iPhone und bezahlen massig Geld dafür dieses und als Karte dann Aldi, alles klar.

    — Ronny
    • Ich kündige bei Vodafone aus zwei Gründen.

      1.) Netzverfügbarkeit (nicht Abdeckung!) sowie Netzperformance haben in den letzten Jahren – zumindest bei mir (Kölner Westen und Umgebung) stark nachgelassen. Ich spreche hier von unter 100kbit/s im HSDPA Netz und verbindungsabbrüche.

      2.) Weil ich solche Geschäftspraktiken nicht unterstütze. Ich habe auch einen “alten” Vodafone Tarif (Superflat Internet zu rund 60€ im Monat) und habe ein Volumen von 500mb. Wenn ich das verbraucht habe ist Surfen unmöglich (weil weniger als 10kbit/s verfügbar) und ich darf für 10€ nochmal 500mb dazu Buchen. Oder 1gb für 20€. Das ist unverschämt.

      — da_nobody86
  27. wer im Vodafonenetz bleiben will kann ja auch zu 1&1 wechseln, Service gibt es in D sowieso nicht! es ist eine Frechheit was man in D für einen Smartphonetarif zahlen muss… komisch, die Technik kostet überall das gleiche… warum werden wir dann so gemolken und in USA oder Canada… oder auch China zahken die Kunden für den selben Service nur 10-50% und werden noch freundlich bedient??? Deutschland ist eine Servicewüste!!!

    — TK Alf
    • Klingt interessant. Mein Vertrag läuft noch ein Jahr, aber die Seite merk ich mir mal vor. Danke für den Tipp.

      — Mike
  28. Ich kaufte ein Note 2 mit LTE und woolte dieses zubuchen. Stand so am Vodafoneshop an der Schaufensterscheibe und wurde vom Mitarbeiter mir online gezeigt. 2 Tage später rufe ich die Hotline an und will buchen. Geht nicht. Soll warten, bis neue Tarife kommen. Dann endlich letzte Woch waren eben diese Tarife draussen. Kann meinen Vertrag nicht mit LTE aufstocken und muss neuen Vertrag abschliessen. Neue Laufzeit 2 Jahre. Die sind so affig,bekloppt, bescheuert, dass ich nach 10 Jahre alle Handy-Verträge per Fax gekündigt habe. Waren noch Gott sei Dank 4 Monate . Eine Bestätigung der Kündigung habe ich natürlich nicht erhalten. Dank eines Fax Protokolls kann ich dann den Anwalt einschallten. Bezüglich Auslandsroaming noch einen Tipp: Vodafone teilt nicht mit, wenn z.B. 50,00 Euro Roaminggebühren im Ausland angefallen sind. Sie wollten von mir 3000,- EURO für 2 Tage in Dubai haben. Meine Frau hat deutsches Fernsehen auf dem Ipad geschaut. Danach denen 4 Urteile von Hamburger Gerichten gemailt. Sofort kam das Geld nach Gejammer und Sperrung zurück. Die haben eine Sau-Angst, einen Prozess zu verlieren.
    VODAFON, NIE WIEDER!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    — Helle
  29. Also, ich bin jetzt zu 1und1 gewechselt. Hab den teuersten Tarif mit 1GB Volumen, Flat in alle Netze, Surfen im Ausland und bezahle mit dem Samsung S3 49,- mtl. Wer ein Iphone möchte, verkauft das S3 in der Bucht, legt was drauf und holt sich ein Iphone. Und das S3 gab es für lau. Das ist ja wohl besser als alles, was Vodafone und T-mobile zu bieten haben. Und jetzt kein Gejammer von wegen 1 und 1 und Service bla bla bla. Hat alles perfekt geklappt, Rufnummernmitnahme auf den Tag genau und nette Gratis-Hotline. Was will man mehr?

    — Sandra

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13841 Artikel in den vergangenen 2548 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS