iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Video: Der ParkerPlanner kündigt sich an

Artikel auf Google Plus teilen.
34 Kommentare 34

Am Dienstag soll der ParkerPlanner (AppStore-Link) im AppStore starten – der Blick auf die Video-Vorschau des hybriden Terminplaners lohnt sich aber schon heute. Die 2MB große iPhone-Applikation kombiniert eine To-Do Liste, Platz für Notizen und einen Terminkalender so, dass sich alle drei Bereiche mit einem Blick auf das Display einsehen lassen. Die App synchronisiert sich mit dem Standard-Kalender des iPhones und freu sich gerade über den Dauertest auf unseren Geräten.

Sobald der Download steht, liefern wir ein ausführliches Video des viel versprechenden Tagesplaners nach.


(Direkt-Link)


Montag, 21. Mai 2012, 13:20 Uhr — Nicolas
34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Synchronisiert die App auch Notiz und ToDo mit der Cloud?

  • Besser als das original und die alternative mical

  • Klasse Vorschau! Sieht vielversprechend aus. Entwickler: bitte denkt an eine iPad App!!! Bitte bitte!!!

    • Es geht ja gar nicht mal darum, dass die Entwickler nicht daran denken, Apple müsste sie erst einmal zulassen…wie bei Week Cal, wo die iPad-App nach Zulassung wieder aus dem Appstore genommen wurde…

  • Brauch ich nicht. Geht alles mit den hauseigenen Apps. Ich hab es mir abgewöhnt für ein und dieselbe Sache 100 verschiedene Apps zu installieren. Die wollen doch nur unser Geld. Ich therapiere mich gerade selbst also widerspricht mir nicht sonst falle ich wieder in den App Wahn ;)

    • aus purer Neugierde: welche hauseigenen Apps können mit iCal ToDos syncen?

      • Ich sag doch brauch ich nicht. Ich erstelle ToDos mit reminders und synce mit iCloud. Geil ich hab schon wieder 2 Apps gelöscht!

      • und damit beantwortest du genau meine Frage, dass es nämlich NICHTS gibt… QED

      • Werden nicht die in der Erinnerungen App erstellten Punkte in ToDo Übersicht in iCal angezeigt?
        Zumindest war das beim Release von iOS 5 so. Nachdem ich aber on je her meine ToDos in Appigos Todo verwalte, habe ich mich damit, außer einem kurzen Test, nie näher beschäftigt…

  • Oooh, ich glaube miCal wird da morgen eine mächtige Konkurrenz bekommen! Das Video sieht jedenfalls mehr als viel versprechend aus, bin schon sehr gespannt auf die App! :-)

  • Shi.. ich glaube der Programmierer ist jetzt sauer auf mich. Er ist doch bestimmt der Programmierer ich meine wer sonst verwendet solche seltsamen mathematischen Abkürzungen wie QED. Naja ich kann ihn verstehen er hat bestimmt viel Kohle für das Werbevideo geblecht. BTW wie geht der Clip weiter hat der Kellner die Torte noch …

  • du Scherzkecks: weder bin ich der Programmierer, noch schreibe ich dir vor wieviele unnütze, oder sinnvolle Apps du auf deinem iPhone hast.. ganz wie du magst…

    und QED ist Latein und heißt quod erat demonstrandum… was zu beweiseen war… ;-)

  • Nachtrag: der Programmierer kommt aus USA… mit ein bisschen Raffinesse wärst du da auch selbst drauf gekommen…. SPRINT, das Video alles auf englisch… hüstel, räusper ;-)

  • An Olo: iCloud gleicht ganz wunderbar die Erinnerungen aus der nativen iPhone App mit den Aufgaben ab. Ohne Probleme ohne Zusatzsoftware. Die Aufgaben / Erinnerungen lässt Du Dir schon in iCal anzeigen? Sind per Default aus.

    • @Sebastian: interessant! Wusste ich nicht! Wo wird was aktiviert? In Reminder, iCloud (benutze ich noch nicht, da noch MobileMe läuft) oder in iCal?

      Danke :-)

  • Macht einen netten Eindruck, da ich aber auf verschiedenen Plattformen meine ToDOs syncen muss, werde ich wohl bei Wunderlist bleiben…

  • Auf deutsch wäre es interessant. auf englisch nicht.

  • @Olo Aktivieren musst Du nichts. Als erstes solltest Fu auf iCloud umziehen, also Deine Daten migrieren, denn mit MobileMe ist bald Schluss! Danach läuft alles wie gehabt automatisch. In iCal am Mac kannst Du unter Darstellung, Erinnerungen anzeigen, Deine Aufgaben anzeigen lassen.

    • Hi Sebastian

      vielen Dank erstmal… bin noch nicht umgezogen, weil ich noch täglich iDisk nutze…
      Aber wie du richtig sagst, ist Ende Juni Feierabend..

      Wuala wirds wohl werden… Dropbox und Co sind mir zu unsicher und iCloud bietet ja keinen Online Storage mehr an… :-(

      • @olo du kannst deine iDisk auch nach dem Umzug auf iCloud noch nutzen. In OS X kannst du dich ganz normal in den Systemeinstellungen unter MobileMe mit deiner AppleID anmelden und den iDisk Sync nutzen. Läuft bei mir einwandfrei. Bei allen anderen Diensten, wie Kalender, Mail, etc. wird angezeigt, dass diese über iCloud laufen, aber das stört ja nicht weiter.
        Du hast auch über me.com noch weiterhin Zugriff auf deine iDisk.
        Wenn’s dir nur um die iDisk geht, steht einem Umzug zu iCloud also nichts im Wege! ;-)

  • Bloß nicht Laden. Das ist nicht mal Beta Status.

    Es geht auf dem iPhone 4s fast nichts. Extrem langsam, keine Kalenderauswahl, Abstürze,…

    Echt traurig, da sich das Konzept im Video sehr nett macht. Aber, dass ich nicht mal Kalneder zum Anzeigen auswählen kann, ist für mich ein NoGo.

  • Also ich verwende den Apple Kalender, weil dieser mir reicht.
    Ich habe zwar auch gerne miCal verwendet, aber leider ist die Grafik überfüllt, ansonsten finde ich schade, das es kein Week calendar HD mehr gibt….diese hat mir von allen am besten gefallen.

    Für Aufgaben verwende ich Omnifocus auf dem iPhone wie auch auf dem iPad.

    Beides privat wie Beruflich.

    Und jetzt zu Parkerplanner.
    erst war ich am überlegen es zu laden, daber einige Punkte haben mich gestört.

    Es gibt keine iPad Version, alles auf Englisch und ganz komisch fand ich die Vorschaubilder des App.
    Sieht so aus, als ob es einfach nur hingeklatscht worden ist und aus dem Video verwendet wurde.
    Wirkt für mich nicht gerade Vertrauenswürdig.

    Gruß Jörg

  • Zustimm, untauglicher Schrott, der erstmal dringend überarbeitet werden müsste, bevor man dafür Gekd verlangen könnte.
    Meine Rezension:
    – es werden in der Wochenansicht nicht alle Kalender angezeigt
    – Keine unterschiedlichen Kalenderfarben
    – keine individuellen Einstellungsmöglichkeiten
    – Starten der App auf dem 4s dauert sieben Sekunden!!!
    – friert ab und zu ein
    – keine deutsche Übersetzung

    Das einzige was positiv zu bewerten wäre, ist die Tatsache, dass man Kalender, Todo und Notes in einer App hat. Das war’s dann aber auch schon. 
    Sollte tatsächlih der Preis wieder angezogen werden OHNE vorher ein dringendes Update nachzuliefern, dann wird sich die App wohl kaum als Konkurrent zu werkcalendar etc. durchsetzen können!!!
    So bleibt es erstmal absoluter Schrott!!

  • Geladen.
    Läuft auf iPhone 4 mit 5.1.1 super und ersetzt direkt den Standard Kalender.
    Leider sind die Monats und Wochenübersichten nicht ganz so toll umgesetzt, wirkt alles ein bisschen unübersichtlich.
    Ansonsten bin ich soweit zufrieden.

  • Nicht kaufen!

    Die Software ist noch Alpha-Stadium.

    Langsam, stürzt ab, nicht in Deutsch. Grausame Bedienung.

    Das Video hat Lust auf mehr gemacht. Aber so ist die Software nicht die 79Cent wert.

    Gruß
    Karl

  • Schade, statt ins Video mal lieber ins Programmieren investiert. Das ist oberschrottig. Läuft zwar stabil und schnell bei mir, aber das Teil kann gar nichts, null. Keine Anzeige von Geburtstagen, in der Wochenansicht keine Termine vorhanden, kein Landscape (daher die Wochenansicht ohnehin unsinnig). Die Monatsübersicht besteht nur noch aus roten Punkten, keine integration von Ferien und Feiertagen, keine Anzeige von Kalenderkategorien. Live auch noch ne recht pixelige und unschöne Oberfläche. Ich seh die 79ct mal als Spende für die Entwickler an.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven