iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 969 Artikel
   

Video: Browser-Performance unter iOS 4.3 – Nicht für Safari-Alternativen

Artikel auf Google Plus teilen.
57 Kommentare 57

Neben den zahlreichen, hier zusammengetragenen Feature-Erweiterungen und Neuerungen der gestern Abend freigegebenen iOS-Aktualisierung auf Version 4.3, kommt Apples Update auch mit vielen Funktionsverbesserungen die weniger offensichtlich als zum Beispiel die Internetfreigabe über den „Personal Hotspot“ sind. Allen voran, die Geschwindigkeitsverbesserungen in Apples Safari-Browser. Dank der leistungsoptimierten JavaScript-Engine „Nitro“ verspricht Apple das Laden JavaScript-lastiger Webseiten um bis zu neun mal schneller als noch unter dem iOS 4.1 auszuführen und bewirbt die Safari Performance auf der offiziellen iOS-Vorschauseite mit blumigen Worten:

Deine Finger werden die Reaktionsschnelligkeit der neuen Nitro JavaScript Engine, die Safari die Power gibt, lieben. Sie führt JavaScript bis zu zweimal schneller aus als in iOS 4.2.2 Für dich bedeutet das einfach, dass jede Seite noch schneller geladen wird. Und Seiten mit vielen interaktiven Elementen kommen noch viel schneller auf dein Display.

Ein Versprechen das Youtube-Nutzer „samlaxrocks“ jetzt unter Alltagsbedingungen getestet hat und die aktuelle iOS-Version in diesem Video gegen den Betriebssystem-Vorgänger antreten lässt.

Wenn ihr euer iOS-Gerät gerne selber unter die Lupe nehmen möchtet, besucht am besten diesen Web-Link des SunSpider Tests. Euer Total-Ergebnis könnt ihr in den Kommentaren hinterlassen.

Eine interessante Anmerkung zur Browser-Optimierung schickt uns Dirk:

[…] Ich ging bisher davon aus, dass in allen Browser-Apps (außer Opera) mehr oder weniger die gleiche Engine verwendet wird bzw. diese aus dem iOS selbst stammt. Dem ist aber nicht so! Ich habe einmal den SunSpider-Test im Safari und iCabMobile-Browser durchgeführt und komme zu folgenden Ergebnissen: Safari = 3297.6ms – iCabMobile = 8331.4ms

Andere Apps werden durch das Update nicht automatisch beschleunigt und bringen offensichtlich ihre eigene Engine mit (jedenfalls iCabMobile).

Donnerstag, 10. Mrz 2011, 16:39 Uhr — Nicolas
57 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • ——————————————–
    Total: 4107.3ms +/- 3.5%
    ——————————————–

  • ergebnis:
    Total: 12747.5ms +/- 0.2%

  • Wenn man die History löscht, ist dann auch der Cache gelöscht? Ich glaube nicht!

    • Das ist für die Beurteilung der Renderzeit unerheblich. Im Gegenteil: Wenn alles aus dem Cache kommt bei beiden Geräten, kann man die Rendergeschwindigkeit viel genauer unterscheiden. So wie er das gemacht hat, sogar nur über 3G, spielen da viel zu viele Dinge rein, die mit dem Browser gar nichts zu tun haben.

  • Total: 12728.8ms +/- 0.5%

    Merke aber bei den Seiten, die ich üblicherweise besuche (Engadget, iFun, Amazon, Comunio) kaum einen Unterschied.

  • Was für ein Profi. Weil die History ja auch den Cache löscht. Auweia.

  • unglaublich ist aber wahr! ich habe O2 Netzbetreibe 9.2, bei iOS 4.2.1 war die Internet zu lahm. Jetzt iOS 4.3 Netzbetreibe 10.0 läuft noch super schneller als hier im Video. das Problem ist, O 2 hat kein Edge, wenn ich im Wald gehe, sehe nur ein blauer Kreis, somit ist die Verbindung grausam langsam.

    Gruß aus Berlin

  • ——————————————–
    Total: 5289.6ms +/- 12.8%
    ——————————————–

  • Safari: 4012 ms
    Atomic Web Browser: 10417 ms

  • iPhone 4 T.Mobile 3997.2ms +/- 1.0%

    im direkten Vergleich zu dem Video ist mein Gerät sehr viel schneller. Cache/History hab ich zuvor unter Einstellungen gelöscht. Schon komisch diese »Tests«.

    …kommt mir manchmal so vor als wenn man solange testet, bis man das gewünschte »Ergebnis« vor sich hat ;-)

  • Beeindruckend! Ich fand schon den Sprung von 3G auf 4 Wahnsinn. Das der Speed jetzt aber nochmal gesteigert wurde ist echt verblüffend. Ich denke iCabMobile wird da nachlegen. Wahrscheinlich müssen die ihren Browser nur ein bisschen anpassen.

  • 4075,3 +/- 1,3% mit einem iPod Touch 4G

  • Hab es gestern mal mit dem iPad meiner Freundin (iOS 4.2.1) und mit meinem iPad (iOS 4.3) getestet. Der Safari Geschwindigkeitzuwachs war bei den von mir getesteten Seiten marginal. Teilweise war iOS 4.2.1 sogar schneller als 4.3. Kommt aber wohl auch auf die von der aufgerufenen Website verwendeten Inhalte an.

  • Ist das bis zu neun mal schneller in eurem Text ein Tippfehler oder verstehe ich was falsch!?

  • iPhone 4 | iOS 4.3 | Telekom.de | 3G
    3970.6ms +/- 0.4%

  • habe auf meiner Windows-Gurke (bin nur Office-Winni!) eine Spider von 8536ms bei IE8. *todumfall*

  • Sag mal das nur mir auf oder ist das iPhone 4 mit 4.3 vom Licht anders…
    es sieht so aus als hätte das iPhone 4 mit 4.3 ein leichten Gelbstich,kann ja sein das Apple das so macht damit das 5er dann viel besser aussehen wird ???

    • Einige iPhone sowie iPod Touch Auslieferungen haben ein Display von einem anderen Apple Zulieferer – daher kommt der Gelbstich! ;D

    • Du hast recht!! Außeridische wollen dich auch entführen, und dir nen Microchip einpflanzen Spaß, wie kommt man auf soetwas!? Bin oft erstaunt mit was für Fantasien hier manche rumlaufen! soetwas würde mir nicht mal einfallen wenn ich es wollte!!

  • Pentium 4 mit 2,4 GHz und 2,5 GB RAM und WinXP und Chrome:
    1133.7ms +/- 1.5%
    iPad 16GB WiFi :
    3319.8ms +/- 0.2%

    Toll, was…:-(
    Da kauf ich mir bald ein Windows-Tablett…

  • Ich glaube kaum, dass iCabMobile seine eigene Engine mitbringt. Viel eher glaube ich, dass diese Browser eine Art Safari Library importieren – und wenn das Build Release für iOS4.2 erstellt wurde, enthalten sie eben die langsamere, ältere Safari-Version ohne Nitro. Die meisten ‚dritt-browser‘ werden bestimmt bald ein update bekommen und damit wieder an die iOS4.3 Safari Performance drankommen.

    • Gut möglich, dass dem so ist. Ich meinte auch eher, dass sie die Lib mit ausliefern und nicht, dass sie diese selbst entwickelt haben etc.
      Ich kann mir kaum vorstellen, dass seitens des iOS die alte Engine zusätzlich enthalten ist, bzw. wüsste keinen Grund hierfür. Letztlich ist es aber auch egal, da dieses sicherlich sowieso schnell via Update geändert wird. Der Hinweis galt nur denjenigen die sich eventuell wundern, dass sich nichts großartig verändert hat.

    • Ergänzung:
      Ich musste gerade bei macnews lesen, dass Apple die neue Engine vorerst wohl exklusiv nutzt und noch nicht Drittanbietern zur Verfügung stellt. Keine Ahnung, ob das stimmt, nur dann wäre es auch denkbar, dass mit dem iOS zwei Engine ausgeliefert werden und die Developer darauf gar keinen Einfluss haben. So oder so muss jedenfalls ein Update her, von wem auch immer und nur darum ging es.

  • Wieso hat das iPhone mit 4.3 jetzt einen leichten Gelbstich ???

  • 376.9ms +/- 0.8%
    intel core 2 duo 2.5 ghz
    firefox 4 beta 12

    10609.4ms +/- 0.4%
    iphone 4
    4.2.1 safari

  • Core i5 750 @ 3,8 GHz – Win7 x64 Home – 179.0ms +/- 1.1%

  • ============================
    ——————————————–
    Total: 4223.1ms +/- 0.3%
    ——————————————–

  • iphone 4
    Total: 4021.4ms +/- 0.7%
    ipad 3g + wifi
    Total: 3621.4ms +/- 3.2%

  • Total: 9811.1ms +/- 0.4%
    iPhone 4/4.3/ 3G Netz T-mobile

  • iPhone 3GS
    mit iOS 4.2.1: 13600ms
    mit iOS 4.3: 5419ms

  • iPhone4, iOS 4.3, 3G:
    Total: 10134.6ms +/- 2.2%
    ——————————-

  • Wann kam eigentlich das von Apple erwähnte 4.2.2 raus? Ich kenne nur 4.2.1. Haben die da geschummelt oder geschlafen?

  • Total: 10267.2ms

    iPhone 4 mit 4.2.1 und jailreak

  • man…was haben die amis denn für ein netz? ich habe mal gleichzeitig mit ihm im video die apple.com seite geöffnet. ich nutze vodafone 3G (iOS 4.2.1) und die seite war mindestens 3mal so schnell geladen.

  • 4206.4ms +/- 0.4% iPhone 4 iOS 4.3

  • Bei mir ist kein Update möglich, iTunes lädt die rund 700 MB immer erst 45 Minuten lang runter und meckert ganz am Ende wegen einem Netzwerkfehler. Man, das nervt!

    • Dann hilft es nur, das Update mit Hilfe eines der vielen Links zunächst selbst herunterzuladen und je nach OS durch Drücken der Shift/Alt-Taste + Update manuell auszuwählen.

  • Getestet auf einem iPhone 4 mit iOS 4.3:
    1. Safari Mobile: 4161,31 ms
    2. iCab Mobile: 10433,3 ms

    Getestet auf einem iMac Intel Core Duo 2,66 GHz
    Unter Mac OSX 10.6.6:
    1. FF 4.0: 270,0 ms
    2. Chrome 10: 293,4 ms
    3. Safari: 296.5 ms

    Unter Windows 7:
    1. IE9: 270,0 ms
    2. Chrome: 292,2 ms
    3. FF 4.0: 322,5 ms

  • Das war bis 4.3 halt die neueste Version, auch wenn die nur fürs Verizon iPhone verfügbar ist

  • Ipad ios 4.3

    Safari
    Total:                  3274.3ms +/- 0.4%

    iCab mobile (aktuellster)
    Total:                  8586.4ms +/- 0.5%

  • Total: 10418.5ms +/- 1.0%
    iPhone 4 IOS 4.2.1 JB
    WLAN

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18969 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven