iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 004 Artikel
   

Video-Allesfresser: MPlayer als 79-Cent Alternative zu VLC & Co.

Artikel auf Google Plus teilen.
51 Kommentare 51

Seit der kostenlose VLC-Player Anfang Januar wegen lizenzrechtlicher Probleme aus dem AppStore entfernt werden musste, setzten viele iOS-Nutzer zum Abspielen beliebiger Video-Formate auf den 1,59€ teuren CineXPLayer oder den 2,39€ teuren AppStore-Download AVPlayer. Seit heutet bietet sich auch der etwas preisgünstigere MPlayer (0,79€ AppStore-Link) zur Wiedergabe eurer AVI’s WMV und DIVX-Videos an.

Der 9MB große Video-Player unterstützt Untertitel und die TV-Ausgabe, kann die Abspielgeschwindigkeit und das Bild-Verhältnis eurer Filme anpassen, bietet einen integrierten Dateimanager und lässt sich sowohl über iTunes als auch drahtlos per Web-Browser bzw. mit einem FTP-Client befüllen.

Die Applikation mit der das iPhone auch all jene Videos abspielt, die iTunes von Haus aus nicht unterstützt, steht zudem auch in einer iPad-kompatiblen HD-Version (AppStore-Link) zum Download bereit. Im Anschluss zeigen wir einige Screenshots aus dem Konfigurrationsmenu. Hier lassen sich unter anderem Finger-Gesten definieren mit denen der MPlayer gesteuert werden kann.

Aufgepasst: Trotz der Namensgleichheit hat die MPlayer-App nichts mit dem Quellen-offenen MPlayer-Videoplayer für euren Desktop am Hut.

Mittwoch, 03. Aug 2011, 12:11 Uhr — Nicolas
51 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich benutze diesen Player seit ca 3 Monaten auf meinem Mac. Bin sehr zu frieden. Den für iPhone und iPad werde ich mir auch noch holen

    • „Aufgepasst: Trotz der Namensgleichheit hat die MPlayer-App nichts mit dem Quellen-offenen MPlayer-Videoplayer für euren Desktop am Hut.“

      • Hallo,
        Bei mi läßt sich der MPlayer Apps absolut nicht downloaden. Nach kurzer Zeit erhalte ich immer die Meldung: Verbindung wurde vom Server abgelehnt,
        MfG Horst Herz
        stromento@ t-online.de

    • Sehr gut ist und in letzter Zeit mit vielen updates bedacht, wurde der Buzz Player, auch um 79cent erhältlich!!

  • weiß jemand ob auch AirPlay unterstützt wird? Dann hätte diese endlose konvertiererei endlich ein ende… :(

  • Ich hab glücklicherweise VLC :-)

  • Also ich benutze den „oPlayer“. Mir reicht die lite Version weil mich die Werbung nicht stört. Liest alle gängigen Formate und ist leicht zu bedienen.
    VLC hat mich nicht überzeugt, da er nicht mit 5.1 audiospuren zurechtkam.

  • ?? nix mehr verstehen ??

    jetzt erklär mir doch mal einer den Unterschied zw. AVPlayer + MPlayer.
    Irgendwie sehen die absolut identisch aus ???

    greetz
    mifcka

  • wird den auch AirPlay unterstützt? Dann hätte das endlose konvertieren endlich ein ende… :(

  • Sag mal. Habt ihr die richtigen Fotos reingetan?
    Die Fotos sehen haargenau aus wie AVplayer.
    Oder ist es vielleicht ein billiger Abklatsch davon?

  • Was heißt TV Out? AirPlay ans Apple TV? Das wärs dann ist es gekauft

  • Vergesst nicht, dass der Preis am 5. August angehoben wird…

  • Unverschämtheit! Das Interface wurde komplett vom AV Player übernommen und mich wundert es auch nicht, wenn’s sogar die selbe App ist!
    Und dafür macht ihr Werbung!!

  • Bisher hat mein VLC alles abgespielt, was ich brauche. Aber schön zu sehen, das auch Alternativen am Start sind.

  • kommt der player mit dem stream von der dbox2 zurecht?

  • wäre ja en Witz !
    wenn der MPlayer identisch zu dem AVPlayer wäre !?
    hab mir gestern den AVPlayer für 2,39€ geholt.

  • Das ist eine 1:1 Kopie von AVPlayer.
    Alles ist gleich, sogar die Einstellungen sind gleich.
    Nur der Logo wurde geändert.

    Jetzt werden Apps schon 1:1 kopiert.
    Das ist echt Krass.

  • VLC ist totaler Schrott. Ruckelt bei fast allen 720p-Files, keine bis kaum Einstellungsmöglichkeiten, nur über iTunes befüllbar.. dann kan mir NIEMAND sagen, dass der in irgendeiner Weise besser wäre als die hier vorgestellten Alternativen.

    Was noch gut ist: BUZZ Player. Spielt selbst viele 1080p-Files auf meinem iPhone 4 ab, macht sonst keiner. Den „CineXPlayer“ aus dem Artikel halte ich übrigens auch für kaum empfehlenswert..

    • 1080p? wie das. bei mir ruckelt er sogar mit kleinst-avis. wobei ich buzz-player eher nur wegen streaming im netzwerk gekauft habe. aber selbst da ist er dauernd abgeschmiert. ordnerwechsel war elends langsam, sogar bei mp3 immer wieder abbrüche, wo andere apps problemlos gestreamt haben.

    • Der CineXPlayer ist top, solange man NUR avi Dateien hat. bei mkv wird’s dann eng. Und der BUZZ Player ist genial da er auf smb und afp Freigaben zugreifen kann und so die Dateien vom NAS abspielen kann ohne sie auf dem iOS Gerät zu benötigen !! Das kann bislang noch kein Konkurrent soweit ich das gesehen habe.

  • GoodPlayer is imho der beste universalplayer :/

  • Weiß jemand ob er auch mkv abspielen kann?

  • Weißt jemand zuverlich, ob der MPlayer auch mkv Files abspielen kann?

  • Werden auch .TS Files unterstützt?

  • kann jemand sagen, ob der MPlayer auch vob. Dateien abspielt?
    Gibt es davon auch eine HD Verson für’s iPad?

  • Die Funktion die ich am meisten vermisse ist eine Option zur Geschwindigkeitsänderung! Dotori Player kann das in 0,1x-Schritten, das war optimal! Allerdings spinnt der auf meinem iPad 2, spielt nichts ab. Kennt jemand einen Player, der das auch kann? Und ich meine nicht nur in 0,25 oder 0,5x-Schritten, sondern eben möglichst gering.

  • kann der auch mit streams von der dbox2 umgehen?

  • Ich benutze den azul Player auf dem iPad, spielt alles ab aber oberfläche ist ein grauen.

  • Wenn man das iPhone/iPad/Apple TV gejailbreakt hat, ist der absolut beste Player XBMC. Und das noch kostenlos. TOP!

    • ahhhh, du bist masochistisch veranlagt, oder? hab xbmc gerade mal installiert. ich habe ja noch nie eine so schlechte umsetzung für ios gesehen! virtueller touch mauszeiger?! wtf?
      xbmc ist super, auf ner alten xbox oder als grundlage für plex auf dem mac. aber auf ios ist es eine katastrophe!

  • Die Kopie ist echt mal dreist. Und wer weiss ob nicht beide Apps vom gleichen Entwickler stammen und nun einfach nur durch 2 bzw. 4 Apps besser abkassiert werden soll. Ich habe neben dem VLC noch den CineXplayer für iPhone und iPad gekauft, darüber hinaus den AVPlayer, OPlayer und BUZZ. Ich kaufe erstmal keinen Player mehr und vorallem kaufe ich keine neuen Apps mehr die kein Universal-App sind und einfach wiedermal doppelt bezahlt werden wollen ohne Mehrwert.

  • Player ist nicht schlecht.
    Möglichkeit der verschiedenen Suchen ist gegeben und eine Möglichkeit Videos in Ordner zu strukturieren.
    Leider im Gegensatz zu VLC keine Vorschaubilder in der Auswahlliste.
    Airplay-Unterstützung scheint vorhanden zu sein.

    Also die 79 Cent ist es damit in jedem Fall schon mal wert.
    Blöd nur, wenn man sich an die Vorschaubilder (wie in VLC) gewöhnt hat- diese vermisst man im MPlayer irgendwie schon :-/

  • gibts eigentlich nen player fürs ipad, der filme die per ifile von sd karte holt nicht erst aufs ipad kopiert sondern direkt von der sdkarte abspielt???
    das kopieren dauert immer recht lange und das löschen danach auch

  • Also bei mir gibts nur den AV-Player

    Warum ?

    – sogar MKV – Unterstützung
    – Untertitelfunktion !!!
    – sonst alle Formate

    Was will man mehr ?

  • Hallo, kann es sein, dass der MPlayer eben aus dem Appstore entfernt wurde?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19004 Artikel in den vergangenen 3317 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven