Artikel Telekom Complete Comfort: Neue Tarife ab Mai
Facebook
Twitter
Kommentieren (158)

Telekom Complete Comfort: Neue Tarife ab Mai

158 Kommentare

Die Telekom wird ihr Tarif-Angebot ab dem 22. Mai auf nur noch eine einzige Tariflinie reduzieren: Den Privat- und Geschäftskunden-Tarif “Complete Comfort“.

Einfach, klar und immer mit Internet und SMS” sollen die neuen Verträge angeboten werden und bereits in der Einstiegsvariante Complete Comfort XS neben einer Datenflat für das mobile Surfen immer auch ein günstiges Smartphone enthalten.

Wer lieber selber kauft, kann glücklicherweise aufatmen: Wer kein neues Smartphone braucht, der spart mit der Variante ohne Handy 20 Prozent bei seinem Complete Comfort Tarif. Die neuen Tarife sind ab 22. Mai für alle Privat- und Geschäftskunden buchbar.

telekom-small

Bereits in der Einstiegsvariante Complete Comfort XS gehen Telekom Kunden für 19,95 Euro pro Monat mit bis zu 8 Mbit/s mobil online und telefonieren darüber hinaus ohne zusätzliche Kosten ins Mobilfunknetz der Telekom. Der Complete Comfort S bietet außerdem für 34,95 Euro neben mehr Inklusivvolumen mit bis zu 16 Mbit/s ein höheres Tempo beim Surfen sowie eine SMS Flat in alle Netze. Sowohl im Complete Comfort XS als auch im Complete Comfort S sind zudem Inklusivminuten in alle deutschen Netze enthalten.

Auch nach oben erweitert die Telekom im nächsten Monat ihr Angebot.

Der Tarif Complete Premium bietet für 149,95€ im Monat: 20 GB Highspeed-Volumen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im LTE-Netz und offeriert dazu bereits alle 12 Monate ein neues Smartphone. Inklusive hier sind außerdem eine Telefon- und SMS-Flatrate in alle deutschen Netze, eine HotSpot-Flatrate, Internet Telefonie, die kostenlose Nutzung von MultiSIM-Karten sowie ein umfangreiches Auslandspaket. Dieses beinhaltet monatlich 1.000 SMS und 250 Gesprächsminuten innerhalb der EU.

Diskussion 158 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Und die Verträge sind wieder kastriert. Für 49,- Euro hat man jetzt 750 MB Volumen statt vorher 1 GB.
    Telekom bewegt sich in die falsche Richtung.

    — skee
    • Dafür aber Telefon und SMS flat!

      Die Tarife für Studenten und Schüler wurden auch geändert…
      Googled mal danach oder
      Guckt euch die offizielle Pressemitteilung an…

      — Mfleer
    • Aber dafür LTE ;)

      Auf dem Papier nervt mich das auch, allerdings wenn ich meine Nutzung anschaue brauch ich die eh nicht. Komme auf nicht mal 300MB mit dem iPhone 5 .. liegt wohl vor allem an gratis-Daten bei Spotify und Co aber kann mir ja wurscht sein.

      Ansonsten natürlich die HotSpot-Flat auch nutzen ;)

      — iChef
      • Was manche als beschnittene Netzneutralität anprangern, stellst du als Geschenk der Telekom dar. Pfui.

        — Anonym
    • Dafür hat man bei 34,95 € jetzt 200 MB mehr…
      Weiß jemand, ob die Datenvolumen für bestehende Verträge ebenfalls angepasst werden?

      — blutkehle
      • Die SMS-Flat wird ja beispielsweise auch nachträglich für Bestandskunden kostenfrei angeboten, deshalb die Frage.

        — blutkehle
      • Rechtlich dürfen die das nicht – die sind aber immer sehr nett am Telefon (meiner subjektive Erfahrung).
        Dann ändern sie so was. Hatte ich zumindest schon mehrfach bei den Complete-Tarifen.

        Zuletzt zB kostenlos LTE Upgrade

        — iChef
      • bestehende verträge darf die telekom gar net so einfach ändern! :-)

        keine angst!

        — nety
    • Falsch!
      Die 49,95 € waren vorher im Tarif ohne Handy. Jetzt ist im Preis ein Handy mit drin.
      Falls du von der Friends-Version des alten Tarifes ausgehest hast du recht, jedoch bekommen Schüler und Studenten bei den neuen Tarifen mehr Datenvolumen oder andere Optionen.

      — Raffi
    • irgendjemand hat immer was zu meckern. Man kann sich entsprechendes zubuchen. Oder halt einen höheren Tarif wählen!

      — gtc-michel89
    • Die machens wie überall. Teurer machen sieht scheisse aus also packen wir weniger rein :) des is der zarte Versuch die leute zu verarschen. Aber beruhigt euch das passiert überall :)

      — Bustics
    • Die Sind ja voll SCHE… die neuen Tarife nur 100 Mbit bei der XS des is echt schwul blöde Telekom meinetwegen tun die die Tarife halt hinzufügen !!!

      — Mr
      • Verstand ist etwas, das man verlieren kann, ohne es je besessen zu haben!

        — Puhbert
    • Verstehe ich das richtig: Ich muss 149€ bezahlen um 100 mbit/s LTE zu nutzen und sonst für 49€ nur LTE bis 16 mbit/s?! LTE war ja bisher schon uninteressant, aber jetzt umso mehr! Frechheit!

      — bruzzlinger
      • Verstehst du nicht richtig. Richtig ist:
        M: 49,95 Euro/mtl. TelefonFlat+SMSFlat+750MB+16MBitLTE
        L: 69,95 Euro/mtl. wie M, jedoch VOIP+4xWeekPassEU+1GB+25MBitLTE
        XL: 79,95 Euro/mtl. wie L, jedoch 2xMultiSIM+50MinEUTelefonieren+2GB+50MBitLTE
        XXL: 99,95 Euro/mtl. wie XL, jedoch 8xWekkpassEU+100MinEUTelefonieren+5GB+100MBitLTE
        Premium: 149,95 Euro/mtl. wie XXL, jedoch 16xWeekpassEU+250MinEUTelefonieren+1000MininsAusland+20GB(!)

        Der M reicht m.E. für den Otto-Normalverbrauch völlig aus. AllnetFlat für Telefon und SMS, 16MBit im Handy (hat mancher nicht mal zu Hause), 750MB sind echt zeitgemäß. Sicher nicht für jeden, aber dafür gibts dann ja die größeren Tarife… und man darf nicht vergessen, dass wir hier nicht vom eplus Netz reden. ;-)

        — timbuktu
    • In Welchen Tarif für 49,95 hattest du denn 1 Gb? Complete Mobil M hatte auch nur 500 und erst der L hatte 1Gb

      — Typhoon
    • der aktuelle Complete M Tarif kostet inkl. Handy ebenfalls 49,95€ und hat nur 300 MB ungedrosseltes Datenvolumen.

      — travis@work
    • Ich zitiere mal:
      Neben der neuen Tariflinie für die Smartphone-Nutzer bieten wir auch neue Friends Tarife für junge Leute bis 25 Jahre an. Die gibt es für die Varianten Complete Comfort S bis XXL. Je nach Tarif ist hier zusätzliches Datenvolumen, die Musikstreaming Option Spotify oder 50 Prozent Rabatt auf das neue Smartphone dabei.

      nicolas
    • aber eben nicht NUR: D-Netz und Smartphone ist mit dabei. Wenn du dein iPhone 5 bei Base holst, bist du ebenfalls locker 50-60 Euro/Monat los…

      — timbuktu
  2. “Mehr Leistung bieten auch die neuen Friends-Tarife für junge Leute bis 25 und Studenten bis 29 Jahre. Diese profitieren entweder von zusätzlichem Datenvolumen, der Musik-Streaming-Option Spotify mit mehr als 20 Millionen Songs oder 50 Prozent Rabatt auf ein neues Smartphone. “

    — Mfleer
  3. Ich bin der der Meinung, der Aufpreis für das etwas bessere Netz (im vgl. zu O2) ist immer noch zu hoch. Solange ich den 1,5-fachen Preis zahlen muss um die gleichen inkludierten Leistungen zu bekommen, ist das weiterhin zu viel.

    — bifi
      • Mein aktueller O2 Tarif ohne Handy:
        O2-Netz Flat, 120 sonstige Minuten, SMS Flat, 1 GB Daten = 25 Euro

        T-Mobile Complete Comfort S:
        T-Mobile Flat, 100 sonstige Minuten, SMS Flat, 500 MB Daten mit Handy = 35 Euro.
        Laut Artikel 20% weniger wenn man den Tarif ohne Handy nimmt = 28 Euro.
        Verdopplung des Datenvolumens auf 1 GB in den Complete Mobil Tarifen kostet derzeit 10 Euro.
        Gesamtpreis: 38 Euro.

        –> Aufpreis von ca. 50% im Vergleich zu meinem O2-Tarif.
        Wenn es ein Aufpreis von vielleicht 20% gewesen wäre, dann hätte ich es ja eingesehen. Aber für solch einen großen Aufpreis ist mir das O2 Netz einfach nicht schlecht genug (wobei es ja wirklich nicht schlecht ist).

        — Olli
      • @Olli: 500MB sind inkl.
        Die 500MB zurücksetzen lassen, wenn die Grenze erreicht ist kostet 5€
        Sind knapp 30% Aufpreis… Dazu sollte man anmerken, dass man bei O2 die 16Mbit in die Tonne treten kann. :)

        Wenn man jetz noch bedenkt, dass du bei O2 25€ definitiv bezahlst und bei TMobile ja nicht zwingend 500MB den Monat voll machst bekommste fast zum gleichen Preis ein 10x besseres Netz
        Sind dann nur noch 10%

        — Free
  4. Na super.. 149 Ocken und dann trotzdem zusätzlich 15 Euro für die “Weekflat” mit lächerlichen 100 MB Volumen für EU…? Abzocke pur! Also weiterhin lieber Prepaid Karten vor Ort in Verbindung mit einem mobilen WLAN Router, da habe ich auch kostenlose Gespräche und SMS.. So wird das nix liebe Teledoof..

    — Fritz
    • Wenn Dir 100 MB in einer Woche auf einem Smartphone im Urlaub zu wenig sind, hast Du wohl den Sinn von Urlaub nicht kapiert oder noch nie richtig garbeitet … Surfsessions sind günstiger u. bequemer von zu Hause über Wlan oder am Baggersee …

      — iSoncek
    • 100MB übrigens nur full speed… Danach weiterhin gedrosselt
      Flat halt…

      Aso und auf dich als Kunden haben sie bestimmt gewartet :D
      Zahl dich halt weiter dumm und dämlich im Ausland mit e- und h2o
      Ein exklusiver kunde bist du sicher nicht ;)

      Btw… Nur weil ifun hier was schreibt ist es noch lange nicht vollständig… Lesen bildet… Nämlich an der quelle… Oder glaubst du sonst auch alles was bei rtl explosiv gezeigt wird ;)
      16 wochenpässe sind im premium enthalten

      Oh man… Bleib bloß wo du bist

      — Free
  5. Ja WAHNSINN!! Die Preise !! Ein Beispiel ! In Österreich kosten 1000 Minuten in alle netzte 100 Minuten in der EU 100 Sms, 1GB Datenvolumen OHNE BINDUNG !!!!! Für sage und schreibe !!!12 EURO!!! Ich verstehe es nicht… Immer schön abkassieren !!

    — zolli
    • In Öreich ist der Markt auch einfach total den Bach runter. Lies mal wie die Stellen da abbauen müssen.

      Bin gespannt wie lange das noch gut geht :(

      — iChef
      • Moin, der kommende Complete M Tarif beinhaltet in Gegensatz zu meinem jetzigen Complete M eine Allnet-Flate für 49,95€. Da lohnt sich also der Wechsel für alle jetzigen Complete M Verträge.

        — Dirk
    • Ja toll und der Bach hinterm haus ist auch mit dem Rhein vergleichbar.
      Der Markt da unten sieht komplett anders aus als unsrer, da kannste so viel vergleichen wie du lustig bist.
      Ist genauso wie mit der ständigen Diskusion “die Amis bezahlen ja viel weniger für ihr Macbook, die Preise auf 1:1 übernommen!!!” Auch Schwachsinn…

      — kleiner Pirat
      • Wer das Märchen glaubt, die Provider verdienen zu wenig Geld, ist selber schuld. Der ARPU ist in D ca 25 EUR. Dies Smartphoneverträge bringen schon ab der Stufe deutlich mehr, als der ARPU. Ich denke aber in der Realität werden die meisten in der Stufe M oder L verkauft – also der ARPU mal eben verdoppelt. Mir kommen gleich die Tränen, wie schlecht es den Providern geht.

        — Robert
      • Dir ist schon klar das die ab ca 2GB Nutzung im Monat bei nem L drauf zahlen!?

        — iChef
      • @iChef – warum sollten sie das tun? Das Netz kostet sie nicht mehr, wenn mehr als 2GB bei einem Teilnehmer transportiert werden bei L. Es wird sich natürlich auf die Geschwindigkeit auswirken, wenn das alle tun – ab er hand aufs Herz – hast Du schonmal die vertragliche Geschwindigkeit dauerhaft gehabt – und was hast Du gemacht, wenn es nicht so war?

        — Robert
      • Dass in AT die Preise so niedrig sind liegt unter anderem daran dass AT der Testmarkt für die Provider ist. Will heißen ähnlich hohe Kaufkraft, Infrastrukturen und geologische Gegebenheiten auf relativ kleinem Raum. Daraus folgt dass man in AT auch einen etwas anderen Wettbewerb hat.

        Hunnicut72
  6. Lächerliche Tarife, also wirklich.

    Der bisherige Complete L wird ja sowas von beschnitten, z.b. Multisim erst ab 80,00 EUR monatlich! Das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen! 80 EUR pro Monat.

    — Karl
    • Ach, sowas kostet jetzt auch schon? Früher war das mit einmal 25 EUR für alle Zeiten erledigt. Oft gab es die auch mal für lau, kann ja froh sein das ich drei habe. Telekom ist langsam durch für mich. Mich stinkt das sowas von an, dass die Telekom die Netzneutralität angreift. Bald könnt ihr ihr nicht mehr ohne Nachteile entscheiden, ob ihr Youtube seht oder lieber bei dem Telekom Partner, weil es dann nicht auf das Inklusiv Volumen geht.

      Ich hoffe nur das Sie die Quittung kriegen. Mit mir jedenfalls nicht, das steht fest.

      — Alex2
      • lol

        Lest mal richtig. Da gibt es quasi ne zweite gratis dazu. Die erste ist eh immer gratis.

        Bei O2 musste ich dafür noch doppelt zahlen. Also für die erste und dann beim Wechsel aufs neue Format noch mal für beide!

        — iChef
  7. Für das gleiche Geld weniger Traffic inklusive. Bisher habe ich für 49,95EUR / oro Monat noch 2GB Traffic, wobei das auch schon überholt ist glaube ich. Aktuell gibt es für 49,95EUR pro Monat nur noch 1GB Traffic. Mit den neuen Tarifen dann sogar nur noch 750GB.
    Auf der anderen Seite hat man mit den neuen Tarifen für 49,95EUR pro Monat bereits Telefon und SMS Flat. Ich habe da aktuell nur Festnetz und D1 Flat und für den Rest 120 Freiminuten.
    Oh man .. je mehr ich mir das angucke, desto schlimmer wird es. Ich habe noch 2 MultiSIM Karten inklusive.
    Also bis auf die Telefonflat, sind die neuen Tarife doch durchweg schlechter als die alten oder sehe ich das falsch?

    — Cromax
  8. Bin eigentlich zufriedener Telekom-Kunde, aber die neuen Tarife sind Enttäuschung pur. Bezahle derzeit 49,95€ inkl. iPhone (Complete L, junge Leute) und habe einen Gigabyte Datenvolumen inklusive, während es zukünftig nur noch 750MB wären, was einfach nicht zeitgemäß ist.

    Ich würde mir endlich mal einen Tarif wünschen, der meinen Anforderungen entspricht (kaum Telefonie, kaum SMS, aber jede Menge mobiles Internet).

    — DerAppblogger
    • Wenn ich davon einen Tarif wählen müsste wäre es ein Complete S mit dieser Rabattoption und dazu dann LTE buchen um die lächerlichen 100 MB Datenvolumen auszugleichen.
      Ich zahle zurzeit auch eine SMS Flat und monatlich um die 80 Freiminuten unnötig nur um den Datentarif aufrecht zu erhalten….

      — komacrew
    • Verstehe deine Kritik nicht. Der neue Tarif hat immerhin ne Telefon flat, und außerdem sind das nicht die Preise für junge Leute. Da habe ich Hoffnung, dass die nochmal n Stück gängiger sind.

      Ich muss dir aber in einem Punkt zustimmen: die Begrenzung des Internets ist langsam nicht mehr zeitgemäß.

      — Petersen
    • Mit dem Unterschied, dass du hier Äpfel mit Birnen vergleichst. Du hast in deinem L 120Min in andere Netze und Telekom&Festnetz Flat. Im neuen Tarif hättest du TelefonFlat und SMS in ALLE Netze frei, und bekämst noch eine gratis Zugabe in Form von Datenvolumen, Spotify oder 50% auf den Zuzahlungspreis.

      — timbuktu
  9. Liebe Telekom, da ich jetzt ein Diensthandy gestellt bekomme, bin ich gezwungen meinen Vertrag auf ein Minimum für das folgende Jahr zu beschränken. Mit dem Angebot von euch lediglich 15€ pro Monat zu Zahlen, hätte ich mich abgefunden aber eine einmalige Umstellungsgebühr von 249,75€ zahlen zu müssen ist eine !
    Meine Kündigung geht Ihnen nach nunmehr 17 Jahren zu. Das Schröpfen von Bestandskunden nimmt horense Ausmaße an!

    — Luna
  10. Mich würde ja mal eher interessieren, ob die 50% Rabatt auf ein neues Smartphone auch beim Umstieg auf die neuen Tarife gelten. Bei der Aktion vor 1-2 Wochen ging das ja nur für Neukunden.

    — Merim
  11. Ich brauch den ganzen SchnickSchnack wie SMS-Flat und Telefonieflat nicht. Ich brauch 1 GB Volumen. Das bisschen, dass ich telefoniere und SMS schicke kann ich dann auch pro Einheit zahlen.

    Aber leider bietet die Telekom so was nicht an. Würde gerne wechseln. Aber so muss ich halt bei o2 bleiben.

    — Anti78
    • Schau mal bei congstar:
      1 GB Volumen, 50 Minuten in alle Netze, 9 Ct. je Min. drüber/SMS
      im Telekom-Netz.
      Es sei denn, du brauchts ein neues iPhone

      — bartman31
      • Bei congstar hat man aber auch bei bestem Empfang leider ‘nur’ max. 7,2Mbit/s. Bei t-mobile (ohne LTE) bis 21,6Mbit/s. Das macht zwar nur ab iPhone 4S und 5 einen Unterschied (iP4s=max 14,4Mbit, iP5=max 100Mbit/s), aber man merkt es schon. Gerade wenn man sich den Anbieter/Tarif nach den Kriterien “wenig Telefonieren, viel Internet” sucht.

        — Manuel
    • Nutze congstar (Telekom) und die haben gute Preise Konditionen. 1GB nur 12,99€ und 3GB kostet 19,99€

      — xYankee911x
    • Dann nimm doch die T-Com-Tochter Congster, entweder mit Prepaid oder als Tarif! Dort bin ich bereits seit vielen Jahre, nutze für das iPhone Prepaid und für das iPad die 1GB Datenflat als Prepaid. Auch habe ich für ‘nen Laptop noch einen Prepaid-Internetstick mit Tagesflat, alles im D-Netz. Mit Congstar macht man echt nichts falsch.

      — Kartoffelsack
      • Hm. Stimmt. Wäre natürlich auch eine Option. Werde ich mir mal anschauen. Vielen Dank.

        — Anti78
  12. Gute Nacht Telekom, ihr Pfeiefn. Wie kann man 2013 mit solchen idiotischen Tarfien kommen? Mann, Mann, Mann…

    — GuteNacht
    • Gibt offenbar genug Leute, die so was ordern. Dafür wird auch eher nicht die jüngere Käuferschicht in Frage kommen, die jederzeit gut informiert auch gern mal den Anbieter wechselt. Meinem Bekanntenkreis nach ist das eher die gutsituierte ältere Käuferschicht, oder gar beruflich bedingte Vieltelefonierer, die gern am ‘Altbewährtem’ festhalten. Die T-Com wäre dumm, das nicht voll auszukosten und dieser Zielgruppe ordentlich in die Tasche zu greifen.

      — Kartoffelsack
  13. Also jetzt lass ich die Finger von der Telekom demnächst mich Kotzen deren Aktionen immer mehr an! Die sparen überall Geld mit dem Internetausbau 5Mrd statt 10Mrd haben die letztes Jahr ausgegeben, darum Surf ich mit 16K statt mit 50k und meine FritzBox zeigt mir je mögliche Leitung von 38k an!

    — NicK™
  14. Da bleibe ich besser bei meinem Complete Mobil S mit 800 MB für 44,90 EUR/Monat. Da habe ich wenigstens die Weekendflat auf Festnetz die mir total reicht aber auch benötigt wird da ich selber kein Festnetz mehr habe.

    — Kai
  15. Gibt es schon irgendwo Details zu den Tarifen für junge Leute? In der Pressemeldung steht mal wieder nichts verbindliches, sodass damit alles gemeint seinen kann ;-)

    — Marc
  16. Für rund 70€ bekomme ich also in Zukunft 1GB Traffic weniger und eine Bandbreitenbeschränkung. Scheinbar hat auch die Telekom gemerkt, dass mit SMS und Telefonie heute kein Geld mehr zu machen ist. Schade. In diese Tarife möchte ich nicht wechseln!

    Sven
  17. Ich finde die Tarife durchaus zeitgemäß.
    Man ist im besten Netz und ab 50€ gibt es die ALL-Net Flat zu telefonieren. Und wer mehr Datenvolumen benötigt, kann dies weiterhin dazubuchen! Wo ist da das Problem.

    Ich nutze mein iPhone täglich und viel – bin seit dem 3GS iPhone Nutzer – und hatte bisher 3 Mal den SSD bekommen – ganz am Anfang!
    Derzeit komme ich hier auf max 500MB im Monat.
    Da reicht mir das Angebot völlig aus…

    Das Problem in Deutschland: Es wird immer nur negativ gedacht!
    Und schaut mal zur Konkurenz nach ePlus und o2 – Bericht von N-TV – warum sich beide zusammenschließen wollen! HOCHVERSCHULDET!

    Dann lieber eine ordentliche Preis-Leistungspolitik und dafür Arbeitsplätze die sicher sind!

    — gtc-michel89
    • Tschuldigung aber für den Dornröschenschlaf der Telekom Manager kannst du nicht die Mitarbeiter verantwortlich machen. Die Preispolitik der Telekom ist völlig veraltet, guck die andere Länder an. Desertieren ist der Kunde bei der Telekom nur etwas Wert, wenn er einen neuen Vertrag unterschreibt. Ich habe noch keine unfreundlicheren Kundenservice erlebt!

      — bombelbob
    • Blödsinn. Die Preise sind ein Rückschritt VoIP ist jetzt erste beim Tarif ab 70 € (inkl. Handy) dabei, so eine Verarsche und Abzocke!

      — GuteNacht
    • @gtc-michel89 – ich finde die Tarifreform auch nicht so schlimm – aber gut ist was anderes. Tatsächlich ist die Telekom nach wie vor viel zu teuer. Der Markt funktioniert beim Mobilfunk nicht, weil es keiner ist – sondern ein Oligopol. Welche Leistung schliesst man denn sonst ab, wo man sich 2 Jahre bindet, und währenddessen auch noch in so vielen Hinsichten gegängelt wird? Sim Lock, VOIP Einschränkungen, Datenbremsen.. etc?

      — Robert
  18. Klarer Rückschritt. SMS-Flat gibt es jetzt auch schon, LTE (sogar bis zu 21 Mbit/s) inklusive und das für weniger Geld.

    — Kraine
  19. Das ist lustig, nachdem O2 zum 1. April die Preise fast verdoppelt hat zieht die Telekom nach und wird auch teurer, obwohl ehe schon der teuereste Mobilfunk Anbieter Deutschlands.

    Bei solchen grossen Werbeaktionen wäre ich immer vorsichtig, weil damit meistens Preiserhöhungen den Kunden angedreht werden die man erst auf dem zweiten Blick sieht.

    Man kann ja auch schlecht sagen: . . . Hey, wir sind die teuersten und wir werden schon wieder teurer. . . kauft aber trozdem bei uns und nicht bei den anderen ;-)

    — markus2712
  20. Da purzeln die Preise sicher auch bei Vodafone weiter nach unten :)

    Ich denke wenn das neue Iphone 5S kommt fällt bei denen (Vodafone) auch der Aufpreis für LTE in die Tonne ;)

    — Jochen
  21. Also ich bleibe erstmal in meinem jetzigen Complete Mobil L. Der neue Comfort L ist genau 10 € teurer, hat dafür lediglich den Travel&Surf-WeekPass dabei. Ansonsten alles gleich wie beim alten Tarif.
    Das heißt also, ich würde mit dem neuen Tarif Comfort L tatsächlich nur dann günstiger kommen, wenn ich im EU-Ausland im Internet surfe. Und das auch nur im entsprechenden Monat. Die restlichen Monate würde ich 10 € mehr zahlen. Net so gut…

    — Andy
  22. Man beachte, dass die HotSpot-Flat erst ab Complete Comfort M enthalten ist. Vorher gab’s die bereits im Complete Mobil S für 26,95 €. Finde, das ist der falsche Weg, insbesondere um die Netze zu entlasten. Finde ich sehr schade

    — Frank
    • Wahre Worte.
      Kleine Anmerkung: Ich bin grad in Riga. Hier gibt es wirklich an jeder Ecke kostenloses WLAN. Man muss sich 10 sec Werbung angucken, dann hat man Internet. Das ist doch eher der richtige Weg. Warum das “große” Netz benutzen, wenn es dezentralisiert (=Hotspots) viel besser geht? Wenn ich mich recht entsinne, hatte Steve auch mal sowas im Kopf vorm ersten iPhone.

      — Petersen
  23. Lächerlich… Einfach nur unverschämt teuer!!! Die sollten die Preise mal den Leistungen anpassen.
    Jetzt muss auch keiner kommen mit: Das ist stabielstenetz… das ist nähmlich bullshit!!

    D1 und D2

    — Recife
  24. Eine absolute Schande. Ich verwende mein iPhone zur Zeit im “Complete Mobil S” Tarif. Der mich genau so viel kostet wie der neue “Complete Comfort S”. Der neue Tarif aber bietet zum selben Preis weniger. Zzt. habe ich 300MB Internet mit 21 Mbit/s, eine HotSpot Flat, 120 Minuten in alle Netze und eine SMS Flatrate.
    Im neuen Tarif fehlt nun die HotSpot Flat, das Internet wird nur noch 16 Mbit/s schnell und 20 Inklusivminuten fehlen auch. Das einzige “Plus” sind die 200MB die zum Datenvolumen dazu kommen. Da ist mir die möglichkeit 300MB Zusatzvolumen durch Speed-On zu kaufen (falls benötigt) deutlich lieber. Aber was soll man auch anderes erwarten?

    — Mr.Mister
  25. War früher Telekom Anhänger. Es gibt tatsächlich kein besseres Netz. Habe sie alle durch.
    Ich war gerne bereit für meinen Tarif rd. 120,00 EUR im Monat zu zahlen und später nur noch 99,95 oder so. Doch mein Vertrag ist ausgelaufen. Ich wollte nicht verlängern, sondern das neue iPhone abwarten. Als es dann raus kam, war ich vom iPhone überhaupt nicht begeistert und habe die zwischenzeitlich genutzte PrePaid Karte von O² weiterhin genutzt. O² ist zum Kotzen, wirklich. Meine bisheriges Rankin zu den Netzen: 1. Telekom 2. Vodafone 3. O² und 4. E-Plus… Vor knapp 2 Wochen musste ich mir dank einer aufdringlichen Stalkerin und eines Krankenhausaufenthaltes schnell eine neue Nummer besorgen und lies mir auf den Rat eines Freundes hin die Aldi-Talk Karte mitbringen. Was kann man schon für EUR 15,00 falsch machen und Guthaben ist da auch gleich mehr als 10 EUR drauf. Hab den Tarif Aldi-Talk 300 gebucht. Für 7,99 gibt es Internet Flat bis zu 300 MB ungedrosselt (fand das echt wenig und hab darüber gelacht) und darüber hinaus 300 Einheiten die für SMS oder Telefonate in andere Netze a 1 Minute genutzt werden können. Gespräche und SMS sind innerhalb des AldiTalk netzes gratis. Und dank iMessage kannste die 300 Einheiten eh überwiegend für Gespräche verwenden.
    Und heute sag ich euch: Ich geh nicht mehr weg von Aldi-Talk. Auch wenn ich weiterhin behaupte, dass die Telekom das beste Netz haben. Aber diese MedionMobile/AldiTalk/EPlus Geschichte ist deutlich besser als O² und wenn ich mir die Preise oben ansehe, dann müsste ich für die ungefähr gleiche Leistung im günstigsten Tarif (XS) 749,06% mehr zahlen (3 x 19,95 = 59,85 => 749,06% von 7,99) – nur für das bessere Netz! Nee, ich kann mit dem etwas langsameren Netz leben, vor allem weil ich mich eh nur in HH-City aufhalte. Passt also. Für mich ist Aldi-Talk eine ganz klare Kaufempfehlung. Die 300MB habe ich bisher noch immer nicht erreicht. Und ich dachte immer, ich bräuchte die 5GB Option…Hahahahahaha.

    — iPat
      • Naja, meine Begeistung zu AldiTalk lässt mich jetzt nicht blind werden. Die Telekom hat schlichtweg das beste Netz. Bei Vodafone hatte ich auch wenig Kopfschmerzen. Und EPlus war is zu letzt einfach ein unmögliches Netz geworden. Auch wenn AldiTalk wesentlich günstiger ist als die beiden Platzhirsche, macht es das noch nicht zum besten Netz und zum besten Gesamtpaket. Ich muss es dazu einfach länger nutzen. Vielleicht klettert AldiTalk ja noch in meinem persönlichen Ranking :-)

        — iPat
      • Ich habe nur die Tarife verglichen. Aber ich rechne es Dir gerne vor. Ich gehe davon aus, dass das iPhone im kleinsten Tarif mit EUR 300,00 subventioniert wird. (Aktuell kostet das 16GB iPhone 5 EUR 679,- bei Apple und bei der Telekom im Complete S EUR 379,00). Meine obige Rechnung zeigt, dass ich pro Monat EUR 51,86 spare. Also, nach rd. 6 Monaten habe ich die Subventionierung der Telekom durch die Einsparung der monatlichen Tarifkosten gespart. Nicht zu vergessen, die flexibilität (monatlich kündbar bzw. die Tarifopion 300 läuft nur einen Monat). Ich finde wirklich keine negative Seite an der Geschichte und ich bin offen dafür. Wie gesagt, ich halte Aldo Talk nicht für das Maß aller Dinge, aber ich kann es derzeit nur uneingeschränkt weiter empfehlen.

        — iPat
      • zugegeben. Effektib spart man nur EUR 11,00 pro Monat. Was auf 24 Monate nur EUR 284 ausmacht. Aber bei dreifacher Leistung (immer noch der kleinste Tarif als Vergleichsgröße)

        — iPat
  26. Ich kann es nicht nachvollziehen, wie man privat soviel Geld für Handytarife ausgibt. Der rosane Riesen ist einfach unverschämt. Doch leider gibt es genug Leute die sich die extrem teuren Verträge aufschwatzen lassen.
    Ich bleibe bei Constar.. Was will ich bitte mit 20 Mbit am Handy?!

    — AtroXr
    • Denke das man privat mit prepaid besser fährt. Nutze im ipad congstar (3gb) und im iphone FYVE. Da mindestens 10€ für 500mb oder 15€ für 1gb. Dank der sehr späten Drosselung reichen meistens die 500mb. Dann noch 240min für 12€. Perfekt.
      Im Vergleich zu congstar hat fyve einen viel besseren Service. Außerdem ist das zu- und abbuchen der Optionen besser gelöst.
      Bei max 7,2mbits nimmt sich da nicht viel zw beiden netzten Ausbau ist gleich gut. Da ich viel unterwegs bin, muss ich sagen das TMO das klar bessere netzt hat. Aber der Mehrpreis für fixe 30€+ ist mir zu viel. Und telefonieren kann man mit allen drei Anbietern (außer EPLUS) gleich gut.

      — Boccaccio
  27. Auch ich, als treue Telekom Nutzerin seit mehr als 12 Jahren finde die Tarife als Schlag ins Gesicht ! Das Telekom Netz ist in der Tat das Beste, HD Voice + Edge Überall + 3G zu 80% und LTE ist auch nicht zu verachten. Da ich beruflich in Deutschland unterwegs bin und nebenbei eine Vodafone Karte habe, kann ich nur sagen das Vodafone die mit Abstand schlechteste Abdeckung hat und wenn mein Telekom Tarif ausläuft ich sehr wahrscheinlich in das Eplus Netz wechseln werde. Auch wenn es langsamer ist und leider kein “High Quality Netz” mehr ist, der Preis und die Leistung stimmt. Dafür habe ich mindestens genauso guten 3G Ausbau wie bei der Telekom, Vodafone hat fast ausschließlich GPRS Empfang, kann man also knicken und selbst wenn man Edge im Display hat funktioniert das surfen beim roten Anbieter nicht.

    Wie gesagt, Telekom versagt kläglich bei den schrägen Preisen, so nicht !

    — Tamara Jung
    • Da passt was nicht so ganz, will deine persönlichen Erfahrungen ja nicht als falsch darstellen aber Vodafone hat nach Telekom mit Riesen großen Abstand das beste Netz, deine Erfahrungen können auch am Handy oder sonstigen Sachen gelegen haben. Deutschlandweit ist es einfach nach statistischen Überprüfungen belegt, das Vodafone knapp nach der Telekom kommt.

      — ennienns
      • So ein absoluter Blödsinn, sorry, aber mein Handy ist in Ordnung. Das Netz von Vodafone ist das schlechteste hinter ePlus. Setz Dich mal in die Bahn und fahr von Nord nach Süd oder Ost nach West, fast nur GPRS Empfang, ab & an 3G . Beim Telekom Netz habe ich wesentlich öfter 3G und auch 4G Empfang. Das einzige was Vodafone gut kann ist Werbung machen und die Jugendlichen für sich gewinnen. Aber Qualität hat das Vodafone Netz nicht. Selbst mit Base habe ich wesentlich besseren Empfang in Sachen 3G als bei Vodafone. Das hat nichts mit dem Handy zu tun, habe ein iPhone, Galaxy s3 lte und ein htc one. Daher bin ich schon der Meinung gut vergleichen zu können.

        Nicht umsonst haben die Vodafone Manager zugegeben das sie das Netz vernachlässigt haben und bis 2014 wieder mehr investieren wollen. Aber versprechen können viele (siehe Politik) aber halten tun es die wenigsten. Vodafone ist ein reines Stadtnetz.

        Und das schreibt hier jemand die sich bestens in Deutschland auskennt und öfters unterwegs ist.

        — Tamara Jung
      • Vodafone ist nicht mehr das zweitbeste Netz hinter Telekom. O2 und vodafone liegen gleich auf (connect Test 2012). EPLUS ist definitiv letzter. Aber vodafone wird weiter zurückfallen, wenn sie nicht mehr investieren. Aber sie werden!
        Kleiner Tipp zur Bahnfahrt: ICE mit handysymnol nutzen. Denn dort gibt es Repeater, die den ahndyempfamg verbessern!
        Wenn sie beruflich viel reisen, müssten sie sich die TMO Berträge locker leisten können/ wollen oder sogar müssen.

        — Boccaccio
      • Würde ich auch sagen. Sorry, aber das e-netz ist sehr schlecht in Sachen Datentransfer. Auch wenn mir 3G angezeigt wird, kommt es i.d.R. nicht über 0,1 MBit/s, manchmal sogar noch weniger – vom gedrosselten Zustand mal ganz zu schweigen (4-14 KBit/s +-). Zum Texten reichts, aber alles andere wird zur Geduldsprobe. Ganz klare Nicht-Empfehlung!

        — Tito
    • Kann ich so unterschreiben für Leute die ständig den Standort wechseln und mehr oder minder nur auf Achse sind ist Vodafone die letzte Katastrophe ein Surfen im GPRS-Netz ist eine Tortur und das EDGE Netz unzureichend bis gar nicht ausgebaut. In Ballungsräumen bricht auch regelmäßig das 3G Netz zusammen und von LTE kann man bei keinem Anbieter von Abdeckung sprechen. Für Leute denen Ihr Leben punktuell in kleinem Radius stattfindet ist O2 oder VF sicher eine Option, für vielreisende kommt nur TCom in Frage mit den zusätzlichen EU Gimmicks und Weekpasses. Finde gerade die hochpreisigen Verträge angemessen. Da steckt schon ordentlich Leistungsumfang und Abrufbarkeit unterwegs drin, was in den aktuellen wirklich kaum vorhanden ist. Klares Ja weiß nur nicht ob den vorerst für 99€ oder 149€. Ohne hHandy abzüglich mwst. Gibt es keine Alternative…

      — bene
  28. Solche Verbrecher!
    SpeedOn wird auch gewaltig beschnitten! Ich benutze seit 5 Jahren T-Mobile und seit 12 Jahren T-DSL. Diese unzeitgemäßen Volumenbeschränkungen nerven und bringen mich dazu, nach Alternativen zu suchen.

    — Dirk
    • wenn es das nicht geben würde, würde es die netztechnik auf dauer nicht aushalten, denk mal drüber nach … du wirst bei JEDEM anbieter gedrosselt

      — Rik
      • Es geht nicht um die Drosselung selbst, sondern um die Kürzung des Volumens bei SpeedOn.

        “Änderungen bei SpeedOn: Die SpeedOn Option kostet weiterhin 4,95€. Setzt jedoch nur beim XS den Zähler komplett zurückt. Beim S / M gibt es jeweils 250MB neues Volumen und beim L / XL / XXL jeweils 500MB neues Volumen.”

        — Dirk
  29. Ohne die Preise der Optionen zu kennen, kann man die Tarife eigentlich nicht richtig beurteilen. Vor allem wäre interessant, ob und zu welchen Konditionen es SpeedOn und MultiSIM in den unteren Tarifen gibt. Steht das schon irgendwo?

    — Daniel
  30. Was ihr hier alle meckert, ich als Complete Mobil M for Friends Kunde finde den neuen M Tarif ganz gut. 750mb anstatt aktuell nur 300mb und eine Telefon-Flat anstatt nur Flat in Festnetz ODER D1-Netz. Wenn es jetzt auch wieder 15% for Friends Rabatt abziehen, ist das eine sehr guter Tarif. Viel günstiger gibts das bei anderen Providern mit Handy auch nicht!

    — Dachskiller
  31. wenn man sich dieses gejammere hier mal durch liest könnt einem der kopf platzen … dumm labern könn alle nur steckt da nie fundiertes wissen dahinter

    sicherlich ist die telekom nicht der günstigste anbieter, aber habt ihr euch mal den direkten konkurrenten angesehen, nämlich vodafone mit seinen RED tarifen

    warum wird die telekom wohl teurer sein? wer ermöglicht denn den billig netzbetreibern wie z.b. eplus das surfen & telefonieren in deutschland? gäbe es diese netzinfrakstruktur nicht könnten sich die billigen anbieter auch nicht die technik der telekom mieten, klar bauen die auch teilweise ihr eigenes netz aus, aber was dabei rauskommt seht ihr ja selbst

    welcher netzbetreiber investiert denn jedes jahr aufs neue beträge in milliardenhöhe um den netzausbau vorran zu treiben ohne dabei vater staat oder sonstige um geld anzubetteln? richtig, die telekom

    das nur mal so als kleinen auszug zum thema die telekom sei teuer, macht euch vorher n kopf ob ihr qualität oder schrott wollt

    man kann nicht verlangen einen smart zu bezahlen und dafür einen benz zu bekommen, so ist und bleibt es nunmal in deutschland

    — Rik
    • Grundsätzlich stimme ich deiner haltung zu, allerdings hast du mobilfunk und festnetz verwechselt

      Im mobilfunk haben alle ihr eigenes netz… Nichtmal der national roaming vertrag mit o2 besteht noch… Deswegen haben o2 und eplus ja son scheiss netz :)
      Weil sie durch ihre billigpreise kein geld zum ausbau und zur wartung haben

      — Free
      • im grunde haben alle ihr eigenes netz, nur mieten o2 und co einen großteil bei der telekom somit wiederum haben die nicht komplett ihr eigenes netz

        irgendwo rechtfertigt sich der höhere preis schon, wie du schon sagtest wartung ausbau ect. aber auch service, in nem t-shop arbeiten mehr leute als in nem eplus shop

        die telekom hat ein haufen technik die im hintergrund läuft und alles stabil hält

        irgendwann sollten die leute auch mal aufhören zu jammern, weil das treibt den preis auch nicht nach unten

        — Rik
    • Deine Ausführung mag wohl insofern richtig sein, dass einem dies bei einem großzügigem Einkommen egal sein kann. Andererseits wird die kaufschwächere Seite dazu gezwungen das Lager zu wechseln, um vielleicht von einem Smart zu träumen, geschweige denn von einem Benz!

      — Lessie
  32. Was für ein f****- das wird jedes mal nur Teurer und dafür bekommt man weniger reelle Leistung! Wer Bracht schon SMS flat… Oder LTE wenn man nicht mal ne ordentliche Netzsadekung und überall 3G hat – und von einer Tarifanpassung wünsch ich mir 5GB Daten für 29,95€ mit Teleonfat….der Rest ist doch schnick Schnack …

    — Stephan
  33. Irgendwie stehe ich auf dem Schlauch.
    Sind die Tarife jetzt alle einen nach unten gerutscht? Aktuell habe ich den Special Complete Mobil M für 49,95€/Monat. Da sind 300mb drin allerdings mit LTE 21MBit/s. Ich habe auch nur die Festnetz Flat.
    Einige schreiben hier was von 1GB Traffic im Monat für 49,95€/Monat. Wie kommen die darauf? Altverträge?

    — z0ikwart
  34. Das LTE-Netz ist dann aber auf die jeweilige Geschwindigkeit gedrosselt, wie im Bild stehend? Wozu brauch ich 16MBIT LTE, wenn ich momentan 21,6MBIT UMTS habe? Habe ich da was nicht verstanden?

    — MacMoe
    • Die Geschwindigkeit wird generell auf 16 MBit/s gedrosselt, ja. Nicht nur im LTE Netz, auch im UMTS-Netz. Und warum du dann LTE brauchst? Ganz einfach, LTE hat eine recht gute Abdeckung auf dem Land: oft ist dort, wo kein UMTS ist, LTE ausgebaut. Und der Unterschied zwischen EDGE und LTE ist gewaltig ;)

      — Max
      • doof nur, dass die aktuellen iOS Geräte die 800 Mhz Bänder der ländlichen LTE Abdeckung nicht unterstützen.

        — travis@work
      • Klar das ist natürlich richtig, aber wohl nur ein temporäres Problem und rein auf iOS Geräte beschränkt. Alle anderen Geräte können ja auch die 800er Frequenzen und die nächste iOS Geräte-Generation sicher auch ;)

        — Max
  35. Ich habe die Befürchtung, das nach den Verbrauch des Inklusievvolumens die Datengeschwindigkeit auf 32kbit/s gedrosselt wird statt sonst auf 64kbit/s. So wie das O2 und Vodafone bei den aktuellen Vertragstarifen macht.

    — Donnervogelhd
  36. Ich habe jetzt Complete S, zahle aber 39,90 €. kann ich mich dann bei der Telekom runterstufen lassen, oder machen die das nicht?

    — Sandra
  37. Es gibt keinen Sieger, sowohl die alten als auch die neuen Tarifmodelle bieten Vor- und Nachteile. Anbei die Nachteile der neuen Tarife:

    Speed-Option: nur noch 250MB (bei S & M) bzw. 500MB (L & XL)
    Speed-On: keine Verdopplung mehr, sondern lediglich 100-500 MB (je nach Tarif)
    Multi-SIM: künftig 4,95€ monatliche Kosten (bei XS – L)!
    LTE-Netz: künftig nur noch nutzbar bei gebuchter LTE-Option(!)

    Die letzten 3 sind für mich gravierende Nachteile zu meinem bisherigen Tarif. Warum man das LTE-Netz nicht mehr für alle freigibt zur Entlastung des überfüllten 3G-Netzes ist mir ein Rätsel. Ganz zu schweigen von Gebieten, wo 3G gar nicht verfügbar ist, LTE aber schon!

    Den kompletten Vergleich gibt es bei Teltarif: http://www.teltarif.de/deutsch.....tml?page=1

    — Marco

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13666 Artikel in den vergangenen 2520 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS