iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 007 Artikel
   

Stop Motion Animationen: „Albert“-Entwickler veröffentlicht iMotion HD

Artikel auf Google Plus teilen.
7 Kommentare 7

Die liebevoll gestaltete und mit Hilfe von über 1000 ausgeschnittenen Karton-Teilen animierte Minispiel-Sammlung für iPad und iPhone, „Albert“ (AppStore-LinkiPad-Version), haben wir Anfang Februar auf ifun.de vorgestellt und uns bereits damals über die abwechslungsreichen Stop Motion Animationen gefreut. Mit iMotion HD (AppStore-Link) bietet das gleiche Entwickler-Studio nun eine Universal-Applikation an, mit der auch ihr ähnlich ästhetische Zeitraffer-Aufnahmen erstellen könnt.

iMotion HD erlaubt die Komposition von Time Lapse-Aufnahmen, gestattet deren Export jedoch erst nach dem Kauf des 0,79€ teuren In-App Paketes. Ausprobieren gratis, aufheben kostet. Eure Aufnahmen können im 720p HD-Format direkt an Youtube geschickt werden und lassen sich wahlweise in der Foto-Applikation des iPhones speichern oder über die iTunes-eigene Filesharing-Funktion freigeben. Ausgelöst werden können die Schnappschüsse entweder per Hand, über das iPhone-Mikrofon oder – besteht der Zugriff auf ein weiteres iOS-Gerät – mit Hilfe der kostenlosen Zusatz-Anwendung „iMotion Remote“ (AppStore-Link). Die Multitasking-fähige Applikation unterstützt das Retina-Display des iPhone 4, speichert die Aufnahmen automatisch und begrenzt die Film-Größe (sofern der zur Verfügung stehende Speicherplatz ausreicht) nicht.

Im Anschluss haben wir zwei Vimeo-Videos (Klick, Klack) der Macher eingebettet, die sowohl die Applikation in Aktion zeigen als auch Albert (quasi als Ergebnis-Beispiel) demonstrieren.

Dienstag, 10. Mai 2011, 11:29 Uhr — Nicolas
7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wow. Das ist ja mal ein Schnäppchen.

    Soo die App gratis bleiben? Ich hätte was dafür gezahlt!

  • Bitte lesen. Die Aufnahmen exportieren kostet

  • Das nenn ich eine gelungene Lösung für ne demoversion!
    man kann ausprobieren aber ohne zahlen kann man es nicht weitererwenden

  • Super App. Schön das man sie auch kostenlos testen kann.

    Frage an euch: Kann man den Auslöserton ausschalten? Nervt ziemlich wenn man ein Bild jede Sekunden eingestellt hat und es macht jede Sekunde einen Ton.

  • Hab iMotion noch nicht probiert, wollte als alternative aber „stop motion recorder“ nicht unerwähnt lassen. Ist super gemacht und bietet jede menge komfort!

  • Super-App und macht wirklich viel Freude damit kleine (sinnfreie) Filmchen zu erstellen, in Verbindung mit einem iPad als Auslöser es richtig viel Spaß.
    Der Auslöseton nervte mich auf Dauer auch, ich habe einfach einen Kopfhörer ins iPhone gesteckt und dann ist Ruhe.

  • grübel: gibt es da auch ne transparente überlagerund, so dass man das vorhige bild auch noch sieht und man das nächste bild gut einstellen kann (diff anzeige oder sowas)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19007 Artikel in den vergangenen 3317 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven