iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 701 Artikel
   

Smartphones im Touchscreen-Test: Roboter-Finger liefert ähnliche Ergebnisse wie „echter“ Finger im Januar

Artikel auf Google Plus teilen.
32 Kommentare 32

Moto.com hat die Fehlerquelle „Mensch“ aus dem im Januar vorgestellten Touchscreen-Test entfernt und die Sensitivität der berührungsempfindlichen Smartphone-Displays nun erneut – diesmal jedoch mit einem Roboter-Finger bewaffnet – unter die Lupe genommen. Dieses, auch im Anschluss eingebettet Vimeo-Video, präsentiert den Versuchsaufbau in dreieinhalb Minuten und stattet das iPhone abermals mit Bestnoten aus.

motolabtest.jpg

„Before running the robot test, we also decided to satisfy the many requests we received to add the Palm Pre and the Blackberry Storm 2 to the mix. How did the new phones perform? The Blackberry and the Palm touchscreens both performed fairly well. The iPhone still retains its crown as King of the smartphone touchscreens, with the Nexus One in a distant second.“

Alle Hintergrundinfos zum Touchscreen-Test lassen sich direkt im Moto-Lab einsehen.

Mittwoch, 24. Mrz 2010, 14:08 Uhr — Nicolas
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Habe auch nichts anderes erwartet. :)

  • Zweiter! :P

    Sehr gut gemacht und interessant zu sehen, wie der Touchscreen des iPhones doch noch immer unerreicht ist – und das spiegelt ja lediglich die Präzision dar und läßt die Einfachheit der Bedienung völlig außen vor.

  • Ich weiß schon, warum ich ein iPhone besitze und keines der anderen „Möchtegerns“.

    • Wie du recht hast! Aber ein nicht iPhone Nutzer wird die nie 100% glauben, erst wenn er mit einem gearbeitet hat!

      • Du sprichst mir aus der Seele.

      • …das sind die richtigen Worte 

      • Ging mir auch so – ich komme aus dem feindlichen Lager und habe mich mit Händen und Füßen gegen das iPhone gewehrt. Letztes Jahr war dann ein neues Gerät fällig und die Wahl fiel dann doch aufs 3GS.

        Nun lache ich über die dämliche Argumentation der Gegner, das es damals auch meine eigene war.

      • Expertenmeinung

        Richtig, ich habe schon Verkaufsgespräche belauschen müssen, wo es dann in jedem zweiten Satz „das ist dann so wie beim iPhone“ heißt…

        Only buy the original…

  • War ja ich kein anderes Testergebnis zu erwarten, oder? Das Iphone ist und bleibt immer noch das State of the Art smartphone. Wenn jetzt noch das OS liberaler gegenüber 3rd Party applications (ich meine ohne jailen) gestaltet wird und Apple endlich Flash zulässt, dann wird das Iphone in künftigen Generationen immer unerreicht bleiben. Bin gespannt auf OS 4.

  • Der Screenshot da wurde aber stark manipuliert. Das Bild (u. a.) vom Palm Pre sieht im Video deutlich besser aus, wenn auch nicht so sauber wie auf dem iPhone, aber zweiter Platz. Droid ist ja katastrophal.

  • … es werden sich auch immer diejenigen übers iPhone beschweren und lästern die keins besitzen. Denn alle anderen (iPhone Besitzer) wissen was es kann und das es einfach das einzig Wahre ist, das beweist ja mal wieder dieser Test. 

  • Ein iPhone ist unerreichbar!!!

  • Das Foto ist nicht nachbearbeitet, es zeigt den Test des Roboters mit „very light touch“. Ihr müsst nur erst einmal den vollständigen Artikel betrachten: http://labs.moto.com/robot_tou.....n_analysis
    …und nicht nur das Video. Man sieht dann das vollständige Bild des Beitrags und nicht nur den medienwirksamen Zuschnitt.

  • ich hatte heute ein droid probirt, und so schlecvht wie ich gedacht hatte und so es im video ausschaut, ist es gar nicht. das gui sieht nur sehr windows lastig aus. wie bei nt – kleine schriften, zuviel information pro bildschirm, da finde ich das im iphone besser. man zeigt nicht so viele zeug an, sondern nur das wesendliche, die hoche auflösung vom droid ist deswegen auch überhaupt nicht nötig. aber der touchscreen hat auch gut funktioniert. was ich in dem test vermisse ist die schmutzresistenz. bei dem iphone 3gs wo ich habe, kann ich es nach dem telefonieren einfach über meine cordhose reiben und es ist wieder blitz sauber, weil der touch fettabweisend ist. geht das beim droid auch oder muss man da immer ein brillenputztuch *LOL* mitschleppen?

  • Wegen den massiven Veränderungen zum Palm Pre und Storm 2.

    Da hat niemand retuschiert, das dachte ich auch erst. Das Bild ist unvollständig, da drüber fehlt eine Bilderreihe. Die Tests wurden einmal mit einem 7 mm und einem 4mm Finger gemacht. Die 7 mm Testreihe fehlt auf dem Bild oben, das ist die 4mm Reihe. Im Video müsste gerade der 7 mm Finger getestet werden. Also schaut euch mal das vollständige Bild auf der Seite von motolab an.

    Grüße

  • im Video wird der medium touch geziegt. Auf dem Foto seht ihr das Ergebniss aus dem very light touch. Daher kommen die verschiedene Ergebnisse.

  • Der Test zeigt das Motorola DROID.
    Ich bin Besitzer des Motorola Milenium, dem deutschen DROID.

    Hier ist das Touchfeld deutlich verbessert worden – Gott sei Dank.

    Aber, ein Smartphone NUR nach dem Touchpad zu bewerten ist schwach. Es gibt zig Gründe, sich für oder gegen ein Smartphone zu entscheiden.
    Ich bin mit meinem Milenium zufrieden. Hier stimmt Preis-Leistung. iPhone ist zu teuer (noch). Doch Dank Android wird der Preis hoffentlich bald fallen. Dann kann man einen Umstieg auf iPhone überlegen.

    Was mich aber immer wieder stört, sind diese aggresiven Pro und Contras. Lasst doch jedem Sein´s und akzeptiert das. Danke

    • Daraus spricht Intelligenz. Das Droid heißt in Deutschland MILESTONE und nicht Milenium und ist völlig baugleich.

      • Das war ich nicht! Das war ein anderer Roland Häring. … oh, der schreibt sich ja mit ae … Gott sei Dank. Da hab ich mich ja umsonst aufgeregt…..

  • Also ich hab 3GS und Nexus One und das 3GS letztendlich verkauft da ich ein freies Handy möchte mit wireless Tethering, Blitz, Notifications und blabla. Der Test sagt erst mal nicht viel aus da das ganze ja auch per Software korrigiert werden kann, das kann auch Photoshop wenn man möglichst gerade zeichnen will. Es sagt also nicht wie gut der Touchscreen ist, sondern nur was letztendlich interpretiert wird.
    Wie gut ein Touchscreen reagiert sieht man nur im Betrieb und ich kann da keinen Unterschied feststellen. Für mich ist das jedenfalls so und ich bin seit dem 2G dabei.

    PS für Spiele ist ganz klar das 3GS besser wer das will.

    • „da ich ein freies Handy möchte“

      Dann sollte weder das iPhone OS, noch Android deine Wahl sein. Tragisch aber wahr, beim iPhone ist das System für den Nutzer eingeschränkt, Android hingegen spielt E.T. und telefoniert gerne mal nach Hause. Was bedeutet für dich also Freiheit? Oder noch besser: Was ist Kontrolle? (Wo ich gerade schon bei Hollywoodproduktionen bin… :) )

      „Es sagt also nicht wie gut der Touchscreen ist, sondern nur was letztendlich interpretiert wird“

      Der Test sagt etwas über den Touchscreen und die Treiber des Touchscreens aus. Diese sind in iPhone am besten und ergo wird man damit auch immer die präziseren Ergebnisse erhalten. Photoshop wird dir auch nicht autonom helfen, wenn die Information die es vom Touchscreentreiber erhält fehlerhaft ist, denn Photoshop kann nicht wissen ob die Information korrekt oder fehlerhaft ist ;o)
      Es geht hier ja nicht nur um gerade Striche. Zeichne ich eine Sinuskurve und diese wird vom Touchscreentreiber eckig an Photoshop weitergeleitet kann Photoshop ja auch nicht ahnen ob ich jetzt eine Sinuskurve zeichnen wollte oder ich mich doch eher an einem Fraktal versuche ;)

      Ach ja: Aber welches Mobilfunkgerät einem am Ende am besten gefällt muss natürlich jeder für sich selbst wissen :)

  • ich finde es auch sehr erstaunlich, wie alt der Touchscreen des iPhone ist (wurde ja im Prinzip seit 2007 nix dran geändert, ausser der fettabweisenden Schicht) und dass er sie trotzdem alle „besiegt“ hat.
    Kann den Test nur bestätigen, im Vergleich zu den Handys von Bekannten ist mein iPhone am bedienungskomfortabelsten (was für ein Wort :D )

  • Also den 2. und 3. Platz würde ich gar nicht vergeben. Außer dem iPhone liegt alles außerhalb jeglicher Punkte.

  • 1. iPhone
    2. Palm pre
    3. Google nexus one
    4. HTC Droid eris&Blackberry strom
    5 Motorola Droid

  • Toni hat ja bereits nen Link gepostet, der zeigt, dass das iPhone Touchdisplay net perfekt arbeitet..

    An den Rändern jedenfalls. Ist mir schon recht früh aufgefallen bei damaligen Installer Apps.

    Wenn man eine Linie zeichnete (bei der der Finger über Bildschirm hinaus ging), ging sie entweder nach rechts oder links am Bildschirmrand vorbei, aber niemals endete sie an dem Punkt, an dem der Finger den Touchscreen verlassen hatte.

    iPhone 2g

  • Warum wird eigentlich nie das HD2 von HTC getestet? Würde mich mal interessieren..

  • ich lasse mir jetzt das iphone auf die bohne tätowieren

  • ha ha ha!!! :P

    der blackberry und das motorola…
    *ich schmeiß mich weg*

    das mit dem blackberry kann aus eigener erfahrung bestätigen.
    das ding ist einfach nur schlecht..

  • Ich bin nun seit ca. 2 Wochen glücklicher Besitzer des nigelnagelneuen HTC Legend und vom 3GS umgestiegen. Ich kann nur sagen, dass ich es vorher nicht für möglich gehalten hätte. Aber dieses Gerät ist schneller, gefühlt präziser und das Display deutlich brillianter (evtl. wegen AMOLED?). Auch im direkten Sonnenlicht ist es trotz AMOLED noch lesbar – wenn ich hier auch sagen muss, dass das 3GS besser war; hängt aber wohl mit AMOLED zusammen.

    Was HTC und Google mit Android und Sense da gezaubert haben ist unglaublich. Die Verarbeitung ist besser als beim iPhone (Stickwort: Unibody-Konstruktion (aus einem Alublock gefrässt) und der Akku dennoch austauschbar).

    Ich kann jedem iPhone Nutzer, der nicht wegen Apple sondern weil er ein gutes Phone haben will nur empfehlen, sich dieses Gerät mal näher anzuschauen.

    Bin absolut beeindruckt und kann gar nicht mehr aufhören vor Freude zu grinsen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21701 Artikel in den vergangenen 3734 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven