Artikel Schnelle Mail auf Knopfdruck: Ein Homescreen-Icon selbstgebaut – Das...
Facebook
Twitter
Kommentieren (27)

Schnelle Mail auf Knopfdruck: Ein Homescreen-Icon selbstgebaut – Das iPhone-Konfigurationsprogramm im Einsatz

27 Kommentare

Gestern Abend, auf der Suche nach einer Applikation zum schnellen Absenden einer neuen E-Mail, setzte im App Store bereits nach knapp sieben Minuten die ernüchternde Phase ein. Zwar bieten sich – wie sollte es anders sein – gleich mehrere Anwendungen zum Verfassen neuer Instant-E-Mails an (vor allem MeMail und Jotbox haben einen guten Eindruck hinterlassen), die passende Lösung für unsere Aufgabenstellung konnten wir jedoch nicht auf Anhieb finden.

Gewünscht: Ein Icon auf dem iPhone-Homescreen, das sofort nach dem Tap eine neue Mail mit vordefiniertem Empfänger und bereits ausgefüllter Betreff-Zeile fertig macht. Hier soll dann noch die Möglichkeit geboten werden, 1-2 Sätze zu schreiben oder einen vorher bereits kopierten Text einzufügen. Absenden. Fertig.

Das iPhone-Konfigurationsprogramm

Also selbst gebaut. Mit Apples iPhone-Konfigurationsprogramm lassen sich eigene Homescreen-Symbole, sogenannte Web-Clips, in wenigen Schritten erstellen. Setzt man auf die vom iPhone unterstützten URL-Schemes, können auch Anwendungen aufgerufen und mit eigenen Parametern gestartet werden.

Facebook bietet zum Beispiel unglaublich viele Optionen an. Geburtstage anzeigen? Hiermit keine Problem: fb://birthdays – Doch zurück zur Mail-Geschichte

Wir wollten ja eine neue Mail erstellen, greifen also zur folgenden Adresse bzw. folgendem URL-Scheme:

mailto:EineMail@Adresse.de?subject=Nicht%20vergessen

Kurz auseinander genommen: Das “mailto:” öffnet die Mail-Applikation des iPhones. “EineMail@Adresse.de” wird zur E-Mail-Adresse des Empfängers mit dem Zusatz “subject=Nicht%20vergessen” füllen wir die Betreff-Zeile der Mail-Applikation mit einem schlichten “Nicht vergessen”.

Die Umsetzung:

Um das Icon jetzt auf unser iPhone zu bekommen, erstellen wir ein Konfigurationsprofil mit dem iPhone-Konfigurationsprogramm.

Im Fenster der für Mac und Windows verfügbaren Anwendung wählen wir dafür den Bereich “Konfigurationsprofile” in der Seitenleiste aus, anschließend den Button “Neu” oben Links im Fenster.

Im nächsten Schritt müssen die allgemeinen Angaben ausgefüllt werden. Wir denken uns als einen Profilnamen und eine eindeutige Kennung aus.

Weiter: Links in der kleineren Seitenleiste durch die verfügbaren Optionen bis zum Unterpunkt “Webclips” scrollen und den Button “Konfigurieren” anwählen.

Die Felder, die hier ausgefüllt werden müssen, erklären sich von selbst. Als Bezeichnung des Clips wählen wir “Schnellmail”, greifen uns die URL oben aus dem Text und verzieren den Webclip mit dem hier abgelegten Mail-Icon der Freebiesgallery. Einer der ersten Treffer in Googles Bildersuche. Wir wollen ja keinen Schönheitswettbewerb gewinnen.

Fertig. Das Profil lässt sich nun mit einem Klick auf “Exportieren” zum Versand vorbereiten und kann entweder direkt auf ein angeschlossenes iPhone überspielt oder per eMail-Verschickt werden.

Auf dem iPhone installieren wir das Profil mit einem Tap und haben anschließend einen Webclip auf dem Homescreen, der uns, wie eingangs gewünscht, eine schnelle neue E-Mail erstellt. TaDaaaa.

Diskussion 27 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Nette Spielerei, aber wer braucht das im Alltag wirklich? Den Empfänger hat man doch in 3 Sek ausgewählt. ;)

    — ForzaSGE
    • Ich auch nicht. Wie wenige allgemeine Mails und wie viele Mails an nur einem Bestimmten Empfänger schreibt man denn?
      Es gibt doch egt nur 2 Typen.
      Die einen schreiben wenn dann viele Mails zu vielen Leuten und die anderen kaum Mails zu kaum Leuten. In beiden fällen lohnt es nicht den Homescreen mit nem Icon voll zu machen wenn man doch eh ne MailAPP hat.

      — Futzi.2
      • Durch welche Umfrage kommst du darauf?

        Ich glaube dafür gibt es genug Anwender, sonst würde es dafür nicht auch zahleiche (teilweise zu bezahlende) Apps geben.

        — Felix
      • Meine Persönliche Vermutung. Bis jetzt hat noch keiner ein Verhaltensschema mit Erklärung geliefert das ich mir daraus nen Reim machen könnte. Nur das es anscheinend viele brauchen.

        — Futzi.2
  2. Ich habe einen Sinn :-)
    Geburtstagsemail.
    aber wie bekomme ich noch den Text

    Hallo ,
    ich wünsche dir alles Liebe zum Geburtstag

    in die Email rein ?? (Nicht in den Betreff)

    — 3766
  3. “Im Fenster der für Mac und Windows verfügbaren Anwendung”

    Wo finde ich die Anwendung denn für Windoof? :D

    — Juergen
  4. Noch interessanter ist: lässt sich auf die gleiche Art auch ein Shortcut zu einer bestimmten Telefonnummer auf den Homescreen anlegen? Das Icon als Foto des Anzurufenden…klick..wählt..fertig. Wehleidig erinnere ich mich an meine Android-Zeit, da war das einfach und ohne Probleme direkt auf dem Gerät zu erstellen :-)

    — scribbl

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14253 Artikel in den vergangenen 2611 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS