iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 765 Artikel
   

Schaltersteuerung in iOS 7 steuert iPhone mit Kopf-Bewegungen

Artikel auf Google Plus teilen.
31 Kommentare 31

Die Bedienungshilfen des neuen iPhone-Betriebssystems sind leider wenig schlagzeilenträchtig, wurden aber mindestens ebenso kräftig überarbeitet wie die visuellen Komponenten von iOS 7.

Der in den Geräte-Einstellungen versteckte Menu-Punkt richtet sich (nicht nur, aber vorwiegend) an iPhone-Nutzer mit Körperbehinderungen, eingeschränkten Hör- und Sehfähigkeiten und motorischen Beeinträchtigungen, die die „normale“ iPhone-Bedienung erschweren.

Blinde Nutzer können sich Webseite, Einstellungs-Dialoge und die Bildschirminhalte fast aller Applikationen vorlesen lassen, die Assistive Touch-Funktion erlaubt die Ausführung komplexer Bedien-Gesten mit nur einem Finger, eine Hörgeräte-Option verbindet iPhone und Hörhilfe via Buetooth und verbessert die Audio-Wiedergabe.

Neu in iOS 7: Die Schaltersteuerung.

schalter-feature

Einmal aktiviert, springt die Schaltersteuerung halbautomatisch durch alle Knöpfe, Taster und Slider die auf dem iPhone-Display dargestellt werden und ermöglicht die Geräte-Bedienung so auch dann, wenn der hilfebedürftige Nutzer nur eine Stelle auf dem Touchscreen erreichen und bedienen kann.

Ist die Schaltersteuerung aktiviert, wechselt das aktive Display-Element in den Grundeinstellungen jede Sekunde einmal und lässt sich mit einem Tap (irgendwo auf dem iPhone-Display) aktivieren bzw. bestätigen. Doch die Schaltersteuerung bietet auch einen Expertenmodus zum Feintuning an.

schalter1

Hier lassen sich die Zeitschritte konfigurieren, in denen das iPhone die Tasten zur Bestätigung anbietet, Toneffekte können zugeschaltet werden und – praktisch für alle Funktionen auf die regelmäßig zugegriffen werden muss – beliebigen Optionen kann ein zusätzlicher Schnellzugriff mit auf den Weg gegeben werden.

Entweder über eine angeschlossene Tastatur oder über eine Kopfbewegung. So lässt sich in den Bedienungshilfen zum Beispiel einstellen, dass die „Kopfbewegung nach links“ direkt in das neue Multitasking-Menu springt.

schalter-fein

Momentan hat die Zusatzfunktion mit der Apple das iPhone mit Hilfe seiner Frontkamera fernsteuert noch mit einigen Aussetzern zu kämpfen, die Erkennungsgenauigkeit ist jedoch verblüffend hoch. Eine erste Youtube-Demo zum Thema liefert Scott Buscemi:


(Direkt-Link)

Montag, 01. Jul 2013, 12:04 Uhr — Nicolas
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hier macht sich jemand richtig Gedanken. Klasse!

    • Als Samsung etwas ähnliches vorgestellt hat, fanden das viele albern.
      Nun ja. Jetzt ist Apple zwar der Nachzügler, aber immerhin. Jetzt fehlen nur noch die großen Displays.

      • Hier geht es um Steuerungshilfen für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen. Bei Samsung ging es um Blödsinn wie automatischen Stopp eines Videos, wenn man wegguckt. Oder alternativ kurz die Augen schließt. Oder nicht genau vor der Kameralinse ist. Oder man das Smartphone ganz leicht schräg hält…
        Sowie das automatische Scrollen, wenn sich die Sicht dem unterem Bildschirmrand nähern. Oder man kurz wegguckt, blinzelt, etc. …
        Alles also unausgegoren und selten alltagstauglich. (Hat das Samsung nicht bereits eingestanden…?)
        Die Unterstützungsfunktionen für körperlich eingeschränkte Menschen ist bei Samsungs Geräten grottenschlecht. Da hatte Apple seit dem erstem iPhone die Nase vorn.
        Aber das du davon keine Ahnung hast, sondern nur Samsungs Marketingblabla ließt ist ja nichts neues. PS: Wann bekommt Samsung es wieder hin kleinere Geräte zu bauen ohne, dass der SoC überhitzt? (Beim S4 hatten sie ja auch Probleme, weshalb man sich zuerst für schwächere SoC und underclocking entschieden hatte…)

      • Samsung hatte doch ,wenn ich mich recht erinnere, nur die Möglichkeit vorgestellt das ein Video auf stop geht wenn man den Kopf weg dreht! Apple dagegen hat hier eine gute Hilfe für Leute mit Behinderungen am Start! Das ist ja wohl ein riesen Unterschied!?

      • Es geht hier nicht um Samsungs SmartScroll etc. Schickimickifunktionen, sondern um eine Hilfestellung für Nutzer mit Behinderungen.

      • Samsung sollte es erstmal hinbekommen die Displaygrösse von der Leistung abzukoppeln. Und ich hoffe Apple baut niemals solche lächerlichen Phablets die kein Schwein vernünftig bedienen kann geschweige denn portabel sind. Alleine die Samsung Mega Reihe beweist mal wieder den Größenwahn den scheinbar einige auch noch mitmachen…

      • Es geht doch nicht immer darum, wer was zuerst vorstellt, sondern wie effektiv es genutzt werden kann.

  • Ich finde es klasse. Ich arbeite mit körperbehinderten und sehbehinderten Auszubildenden und bin mit der jetzigen iOS Version schon deutlich besser bedient als mit jedem Androidgerät oder Windows Device (Netbook, Tablet…). Dort gibt es für beeinträchtigte Menschen nämlich so gut wie nichts.
    Ich bin mal gespannt, wie das noch weitergeht.
    Richtig gut.

  • Wie geht das mit der Kopfbewegung. Dazu müsste ja die Kamera an sein, oder?

  • Das Ganze ist für die Katz‘ wenn der gehandicapte Benutzer den Text dank des Schwachsinns-Fonts nicht mehr lesen kann.

    Gedanken gemacht? Daß ich nicht lache.

  • Am Wochenende hatte ich mal die Schaltersteuerung aus Spielerei aktiviert. Es waren Kunststücke vonnöten diese wieder zu deaktivieren. Aber interessant ist es schon. Und vorbildlich von Apple.
    Abgesehen davon warten wir mal auf die Beta 3. ios 7 ist immer noch recht viel verbugt. Ich denke auch dass ios 7 auf einem iphone 4, ohne s, schon überfordert ist. Die Rechenleistung ist doch jetzt in die Tage gekommen. Wird wohl definitiv das letzte Update gewesen sein.
    Die App Entwickler haben noch ne Menge zu tun. So gut wie alle Banking Apps laufen noch nicht. Ebay. Navigon auch null. Warten wir es ab.
    Sonnigen Tag noch…. Aloha….

  • Ich habe die Schaltersteuerung letzte Woche auch schon mal getestet und sie lief trotz Beta erstaunlich flüssig. Wenn man die Schaltersteuerung jedoch völlig unvorbereitet aktiviert, ist die Steuerung mit dem Kopf etwas gewöhnungsbedürftig! Auf manche Kopfbewegungen reagierte sie auch gar nicht, aber das lässt sich sicherlich mit der Empfindlichkeits-Einstellung regeln. :)

  • 1A Ixh hoffe IOS – 7 kommt bald raus .. Kann es kaum abwarten .

  • Da kann ich nur den Kopf schütteln

  • Auf meinem Galaxy S4, welches ich inzwischen hauptsächlich nutze, funktioniert die Gesternsteuerung sehr gut.

    Mal wieder erstaunlich die vielen dummen Kommentare von Leuten, die aus Gadget eine Ideologie machen.

    Am Ende werden alle Systeme in etwa die gleichen Möglichkeiten bieten … so war es auf dem PC und so ist es auf den Smartphones.

  • Bei mir schaltet sich die Schaltersteuerung immer wieder automatisch ein. Sehr mühsam. Bei euch?

  • HELP +++ HELP +++ HELP
    iPhone 4S mit der aktuellen Beta von iOS 7 und Schaltersteuerung aktiviert!
    Ich kann die Steuerung nicht mehr ausschalten, aber kann auch nicht auf mein Gerät zugreifen, da die Kopfsteuerung nicht funktioniert! Ein Wiederherstellen über iTunes ist nicht möglich, bis »iPhone suchen« nicht deaktiviert ist, doch das kann ich ja nicht machen, da ich keinen Zugriff habe – durch die besagte Schaltersteuerung.

    Jede Sekunde springen die oben besagten Rahmen von »Zum Entsperren streichen« auf das Kamera-Symbol etc. etc., aber ich kann weder drauf tippen, noch mit meinem Kopf steuern!
    Was zur Hölle soll ich jetzt machen? Ich hätte das nie ausprobiert, wenn ihr mich nicht hier angefixt hättet! ;)

    Bitte, bitte, bitte – ich brauche dringend Hilfe! :'(

  • OMG ich habs auch angeschaltet, und bekomme sie nicht mehr aus. Ich habe als Schalter „Vollbild“ -> „Lautstärke verringern“ eingestellt. Jedes mal wenn ich auf den Screen klicke wird nur die Lautstärke verringert. Kann nichts machen. Bitte um Hilfe

  • mehrmals Homebutte anklicken hilft das ding zu deaktivieren

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18765 Artikel in den vergangenen 3286 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven