iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 868 Artikel
   

RingtoneStudio: $30 Mac-Applikation für Klingeltöne

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

ringtonestudio.jpgDer Preis ist, und hier bedarf es keiner Diskusionen, wohl um einiges zu hoch angesetzt. Nichts desto trotz macht die auf „createiphoneringtones“ vorgestellte Mac-Applikation einen gut durchdachten Eindruck.

Verpackt in eine iPhone-ähnliche Oberfläche, erstellt das RingtoneStudio iPhone-kompatible Klingeltöne aus den unterschiedlichsten Film- bzw. Audio-Dateien. Der von euch gewählte Ausschnitt lässt sich in der Applikation bearbeiten und danach direkt an iTunes senden. Zahlreich, auch kostenlose Alternativen für Windows und Mac-Nutzer findet ihr in unserem Archiv mit dem Schlagwort: Ringtone. Ein Demo-Video (Youtube-Link) des RintoneStudios haben wir euch im Anschluss eingebettet.

Donnerstag, 16. Jul 2009, 10:00 Uhr — Nicolas
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Auf dem Mac kann die Klingeltöne ganz einfach mit Garageband erstellen. Und das hat ja wohl jeder Mac User. Dieser Programmierer will soch alle abziehwn, die das nicht wissen.

  • Unter audiko.net geht’s auch, und das kostenlos.

  • unglaublich…. ich werde für das mac osx in den nächsten tagen ein programm vorstellen das sogar kopieren und einsetzen kann. sagen wir 39 eur, ich denke das ist gerchtfertigt…. manche käufer müssen schon sehr d**f sein. *bier*

    • Oh ja, gute Idee, ich mache ein Programm mit denen man Text austauschen kann. Als upgrade kann man dann auch Fotos senden. Und als Kostenpflichtiges upgrade sogar Videos…. :D

  • also ich würd sogar das doppelte dafür zahlen…

    … wenns noch die ein oder andere Edel-Nutte dazu gibt

  • Bis zur m4r. Datei komme ich auch! Bekomme die Datei allerdings nicht in den Klingeltonordner meines Mac gezogen!!! Was mache ich falsch??? Bitte Hilfe!

    • 1. hast die Auswahl auf unter 40sek gekürzt?
      2. Datei in die Mediathek/Musik schieben
      3. dann schaue unter Klingeltöne nach, dort ist es automatisch abgelegt.

      Zur Info, die Anleitung ist für Mac-Anwender *bier*

      • Habe bereits alles durchgetestet – es klappt einfach nicht! Die Datei wird nicht angezeigt! Auf dem PC von meiner Frau funktioniert es einwandfrei – wieso macht das mein Mac nicht???

  • Hello, I’m writing to let you know you about the latest version of MobileSyncBrowser (MSB) since the latest and most useful technology is a central subject in your reviews, you should know about the exclusive availability of the pre-released 3.1b1 version: http://homepage.mac.com/vaughn...../msync/

    MobileSyncBrowser (MSB) 3.1b1 has been tested for iPhone OS 3.1b2 and iTunes 8.2.1 compatibility. An important thing to remember is that, as a prerelease software, 3.1b1 could behave in surprising ways; users are encouraged to take sensible precautions before and while operating. The developer assumes no responsibility whatsoever for the use of prerelease software, so prospective clients should try out MSB before purchase in order to familiarize themselves with its interface, and ensure the application works for them. MSB 3.1b1 is stable and recommended for developers and general users who have specific issues with the current MSB. Feedback is always appreciated.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21868 Artikel in den vergangenen 3761 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven