Artikel Real Racing 3 fährt in Dubai ein – Gute Noten trotz massiver In-App-Finanzierung
Facebook
Twitter
Kommentieren (38)

Real Racing 3 fährt in Dubai ein – Gute Noten trotz massiver In-App-Finanzierung

Apps 38 Kommentare

Der Spiele-Publisher EA hat das Freemium-Rennspiel Real Racing 3 (AppStore) mit dem ersten großen Update seit seinem iTunes Marktstart versehen und platziert interessierte Spieler in Version 1.1.2 jetzt auch im Nahen Osten. So lässt der mit unüberschaubar vielen In-App-Käufen regelrecht “verseuchte” Titel nun auch die Fahrt auf dem Autodrome Dubai zu, bietet sechs neue Streckenlayouts, vier neue Fahrzeuge (von Lexus und Dodge) und über 50 neue Events an.

rr3

ifun.de hatte EAs Umstieg auf das Freemium-Modell im Interview mit den Machern und am 1. März stark kritisiert – ist damit aber neben den durchschnittlichen App Store Bewertungen gelandet. Zwar kritisiert ein Großteil der bestbewerteten Rezensionen die zu häufig angebotenen In-App-Käufe; von den 8040 für die letzte Version abgegebenen Bewertungen versahen 5089 Nutzer das Spiel jedoch mit 5 Sternen und scheinen sich nicht an der neuen Monetarisierungs-Strategie zu stören. Interessant.


(Direkt-Link)

Diskussion 38 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Also ich hab vor kurzem wieder angefangen, bin noch nicht weit, aber bräuchte noch GC Freunde für RR3 :) ich kaufe auch nichts ingame!

    könnt mich adden GC ID: KoRonimo bitte als Nachricht real racing 3 dazu, falls jemand mag :)

    — KoRonimo
  2. Ich kann die Kritik des In-App-Kauf nicht nachvollziehen. Wenn man gut fährt, muss man kein Penny für neue Autos zahlen. Wer merkt, fährt eben lahm.

    — Dennis4711
    • Ich schließe mich da auch an.
      Bin schon recht weit gekommen und nix bezahlt. Durch den Wechsel mit anderen Autos bin ich noch nie an die “Bezahlschranke” gestoßen!
      Von mir für RR3 daher auch beide Daumen hoch.
      Cheers

      Marcus
    • dito. Ein erstklassiges Spiel für lau. Wer schneller an neue Autos oder Verbesserungen kommen will zahlt eben. Ansonsten kann man sich alles erfahren. Und wenn es keine Leute geben würde, die für mehr Leistung ein paar Mark springen lassen, könnte solche Spiele überhaupt nicht kostenlos angeboten werden. Eigentlich eine Win-Win Situation, aber man kann ja auch drüber meckern.

      — travis@work
    • Habe bisher auch noch nichts bezahlt. Anfangs hab ich das Spiel ohne Ende gezoggt, bin recht weit gekommen, jetzt nur noch ab und an. Weiß jetzt nicht ob es jetzt nach dem Update noch immer so ist, bisher reichte das einfache Zeitumstellen im Offline-Modus bei komplett ausgestelltem Game, um die nervigen Wartezeiten zu überbrücken. Erst das wäre ja ein triftiger Grund gewesen sich auf In-App-Käufe einlassen zu müssen. Da man’s aber wie gesagt manuell überbrücken kann, kommt man demzufolge auch ohne In-App-Käufe aus. Daher liegt das Spiel für mich im Bereich 5 Sterne, bei In-App-Zwang ohne Ausweichmöglichkeit hingegen nur bei 2 Sterne.

      — Kartoffelsack
  3. Hi, mir macht es riesig Spaß und das ein oder andere im Leben ist halt nicht kostenlos!
    Ich denke wer Lust auf das Spiel hat, honoriert auch die Arbeit dahinter und zahlt gerne den ein oder anderen Euro!
    So hat jeder die Möglichkeit das Spiel erst zu testen, das ist soweit kostenlos!
    Wer Lust hat auf das Spiel kann mich noch als Rennfreund dazu einladen bzw. adden!
    Gamecenter Name ist MAXX1711

    Good Race

    — Maxx
    • Oder … eben nichts bezahlen, dank der Freemium-Aquise. Mir ist es recht. Früher habe ich gerne für ein gutes Game bezahlt. Doch inapp zahle ich nur für “Pro”-Freischaltungen von Apps. Bei Spielen (!) nicht für irgendwelche Mikro-Währungen oder “Reparaturen”. :D

      — firen
  4. Real Racing 3 ist für mich das beste Rennsportspiel im App Store – Punkt ! Super Realistische Grafik und Original Rennstrecken – was will man mehr ? Ich kann die Aufregung über die
    In-App Käufe nicht verstehen ? Man muß nicht’s kaufen – man muß nur fahren !!

    — thb
  5. Vielleicht steigen bald alle Anbieter auf dieses Modell um: Das Spiel könnte so kostenlos geladen und angetestet werden (Stichwort: Demoversion vor dem Kauf) und wer nach dem ersten Antesten die volle Version spielen möchte, muss per In-App Upgraden!

    — Tobi
    • es ist in diesem Fall nicht nur eine Test- sondern eine Vollversion ohne Einschränkungen. Man braucht halt ohne InApp Käufe wesentlich länger, um neue Fahrzeuge und Verbesserungen kaufen zu können.

      — travis@work
  6. Also ich hab mich auch erstmal gewundert dass es da überhaupt in app Käufe gibt
    Da ich noch nie wirklich noch nie etwas dafür ausgegeben hab und ich immer sehr aufmerksam darauf achte
    Also muss das doch etwas mit meinem Fahrstil zu tun haben

    — Gerhard
  7. Freemium heißt: man kann mit inApp Käufen cheaten. Das macht jeglichen Wettbewerb mit Mitspielern sinnlos!!
    Auch störend ist die schlechte AI der Gegner die immer nur stupide auf der Ideallinie bleiben wollen und immer crashen anstatt auszuweichen. Die Sounds der Autos sind total unrealistisch und sind größtenteils total daneben. Der “Multiplayer” Modus ist keiner.
    Irgendwie kann man die Autos aus dem Trailer garnicht auf der neuen Strecke fahren.
    Das Freemium-Modell zerstört viel Spielspass aber das Spiel ist trotz allem so gut das es trotzdem noch sehr viel Spass macht.

    — Max
    • So wie Max sehe ich das auch. Mir fehlt auch die Atmosphäre. Keine Zuschauer, man fährt ständig vor leeren Rängen. Die “KI”-Fahrer machen nie Fehler. Man muss viele Rennen mehrfach fahren um Geld zu verdienen für Aufrüstungen, Reparaturen oder neue Autos. Die Preise der Autos sind so hoch, dass man entweder “ewig” fährt oder per inApp-Käufen sich Geld/Gold beschafft. Letzteres kommt nicht in Frage. Wegen mir muss ein Spiel nicht “Gratis” sein, aber InApp Käufe sind nicht akzeptabel. Daher nur ***.

      — Ruudi
      • Die KI machen auch Fehler und weichen aus! Bei dem Indy-Rundkurs sehr gut zu beobachten.
        Da ist sogar mal einer vor mit mit dem Heck ausgebrochen!
        Verstehe auch den Sinn nicht: Wenn du eh bezahlen willst, kannst du das doch immer noch tun!?

        — Ralf
      • @Ralf: Wenn man das automatische bremsen aktiviert merkt man das man in manchen Kurven bremsen muss und das in andere wiederum automatisch viel zu früh gebremst wird. Das variiert von Auto zu Auto. Ich meine das die Autos aus diesem Grund öfters im Indy-Rundkurs wegschmieren, und nicht durch absichtliche Programmierung.
        Fremium Spiele wären auch wenn man sehr viel Geld investieren würde noch schlechter als “normale” Spiele, da diese Spiele nicht auf Spass und Fortschritt sondern Auf Warten und viel Zeitinvestment um Weiterzukommen ausgelegt sind.

        — Max
  8. Ich bin seit Wochen süchtig nach diesem Spiel – ohne einen einzigen echten Cent investiert zu haben. Als Gelegenheitsspiel, oder auch mal nen halben Abend lang. Klar ist es lästig auf Reperatur und Wartung warten zu müssen, aber dann fährt man eben mit anderen Autos weiter.

    Sven
    • Zu beginn funktioniert das ganz gut doch je besser die Autos desto schneller sind sie runtergenudelt und desto länger ist auch noch die Reparatur. Ich kann mit meinen “Top” Autos nichtmal 2 Rennen fahren ohne zu warten und ne vollständige Reperatur dauert 5h. Die fixen dich erst an und wollen dir dann den Stoff verkaufen ;-)

      — Max
      • Da hast Du recht. Mein McLaren hält auch maximal 2 Rennen. Aber auch wenn’s manchmal nervt – es gibt ja noch andere Spiele in der Zwischenzeit :-) Frag mich nur, wie lange ich fahren muss um 1-2 Millionen $ für die Top Fahrzeuge zusammen zu bekommen :-)

        Sven
      • Edi sagt:
        Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.
        10. Juni 2013 um 19:32
        Ey Leute ein Tipp von mir warum auf reperatur warten? Ganz einfach unter Einstellung…allgemein…Datum & Uhrzeit die Uhr oder den Tag vorstellen und gut ist nix warten direkt weiter spielen natürlich WLAN oder 3G und automatisch Einstellen ausschalten . Viel spass beim spielen.

        — Edi
  9. Ich verstehe so manche Kritik auch nicht . Wer gut fährt bezahlt keinen Cent , wenn (Mann ) will bezahlt man(n) eben. Einfacher geht’s doch nicht !!!

    — ITsun
  10. Also ich finde das Game durchaus gelungen. Die inapp kaeufe tätige ich auch nicht, hier ist definitiv Koennen notwendig.

    Was ich eigentlich sagen will ist, man sollte mal an die ersten Handy spiele oder aber auch Computerspiele denken, seinerzeit gabs so gut wie nie die moeglichkeit ein Spiel mit derartigem Umfang und einer solchen brilliantheit legal kostenlos zu Laden und zu nutzen.

    Demnach sollte man anstatt dem Entwickler in dem fall auch wenn es EA ist, in den ruecken zu Fallen eher etwa Respekt und Dankbarkeit zollen. Wie gesagt ich halte so eine Handhabe seitens des Entwicklers nicht nur für selbstverständlich.

    — Benjamin
  11. Also wer halbwegs den Titel “Real Racing” verstanden hat der kommt ohne einen einzigen Cent durch das Spiel.
    Ich hab mittlerweile 22 Autos, darunter den Murcielago, M3 GT2 ALMS, McLaren MP4 12c etc. und fast alle Events freigeschalten. Das wohlgemerkt auch mit einem RealLive nebenher

    Steiner
    • Hi,
      Ich habe 20 von 57 Autos und es geht ohne Appin-Käufe kaum noch weiter.
      Um alle Goldtrophäen in einer Serie zu sammeln braucht es manchmal Wochen.
      Man hängt oft bei 98% fest und “die Gegner” legen trotz Deaktivierung der eigenen Fahrhilfen und voll ausgestatteter Wagen Rundenzeiten hin, die jenseits von Gut und Böse liegen.
      Diese Zeiten sind manchmal wochenlang ausserhalb jeder Reichweite und völlig utopisch.
      Gerne würde ich hier Bilder solcher Rennergebnisse posten – geht leider nicht.
      Weiterhin weden die maximal erreichbaren LW der Autos nicht angegeben!!!
      Dies hat zur Folge, daß man evtl. in ein Fahrzeug investiert mit dem man sich für das folgende Event zu qualifizieren möchte, dieses Event aber nie erreicht werden kann, da trotz Vollausstattung der geforderte LW nicht erreicht werden kann.
      Ich werde nie einen Cent für diese App ausgeben, solange diese versucht mich als Käufer DAUERHAFT abzumelken.
      6 – 8€ bin ich gerne bereit zu zahlen. Grafik ist top, das Geschäfftsmodell allerdings unterirdisch. Die aktuellen Bewertungen sprechen Bände.

      — Brumms
    • Hi,
      Ich habe 20 von 57 Autos und es geht ohne Appin-Käufe kaum noch weiter.
      Um alle Goldtrophäen in einer Serie zu sammeln braucht es manchmal Wochen.
      Man hängt oft bei 98% fest und “die Gegner” legen trotz Deaktivierung der eigenen Fahrhilfen und voll ausgestatteter Wagen Rundenzeiten hin, die jenseits von Gut und Böse liegen.
      Diese Zeiten sind manchmal wochenlang ausserhalb jeder Reichweite und völlig utopisch.
      Gerne würde ich hier Bilder solcher Rennergebnisse posten – geht leider nicht.
      Weiterhin weden die maximal erreichbaren LW der Autos nicht angegeben!!!
      Dies hat zur Folge, daß man evtl. in ein Fahrzeug investiert mit dem man sich für das folgende Event zu qualifizieren möchte, dieses Event aber nie erreicht werden kann, da trotz Vollausstattung der geforderte LW nicht erreicht werden kann.
      Ich werde nie einen Cent für diese App ausgeben, solange diese versucht mich als Käufer DAUERHAFT abzumelken.
      6 – 8€ bin ich gerne bereit zu zahlen. Grafik ist top, das Geschäfftsmodell allerdings unterirdisch. Die aktuellen Bewertungen sprechen Bände.

      — Brumms
  12. Also 1. hat das Entwicklerteam das Geld von den In-App-Käufen redlich verdient, da das Spiel einfach super ist! 2. muss man doch gar nix kaufen. Spiele schon seit erscheinen des Games und musste noch nicht ein mal was kaufen. Und was die ganzen Leute mit unübersichtlichen IAK meinen kann ich schon gar nicht nachvollziehen. Die Sonderangebote beziehen sich doch nur auf die Autos und haben IMHO rein gar nichts mit IAK zu tun.

    — Kolja
  13. Ich habe nix gegen Geld ausgeben. Aber bei Freemiumspielen sind die Zusatzkäufe meist so exorbitant teuer, dass man viel mehr als für eine normale App bezahlt.
    kostenlos kaufen, dann “Pro”-Vollversion einmalig freischalten, finde ich in Ordnung.

    — tylor
  14. Wieder ein Update ohne Multiplayer und AirPlay!!! Typisch EA, die haben es geschafft alle tollen Features von Real Racing 2 zu entfernen.

    — Mein Senf
  15. Das neue Update ist frech: 130 Goldstücke für den Lexus, um das zweite Dubai-Event fahren zu können… Nix gelernt, EA!

    — Macgidtosh
  16. Ey Leute ein Tipp von mir warum auf reperatur warten? Ganz einfach unter Einstellung…allgemein…Datum & Uhrzeit die Uhr oder den Tag vorstellen und gut ist nix warten direkt weiter spielen natürlich WLAN oder 3G und automatisch Einstellen ausschalten . Viel spass beim spielen.

    — Edi

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13094 Artikel in den vergangenen 2427 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS