iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 961 Artikel
   

Photoshop: Warten auf die nächste iPhone-Generation

Artikel auf Google Plus teilen.
54 Kommentare 54

Zwar laden die auf iClarified veröffentlichten Bilder einer vermeindlichen Geräte-Rückseite der nächsten iPhone-Generation zum Spekulieren ein; doch viel mehr als das Ergebnis einer 40 Minuten langen Photoshop-Session solltet ihr von den iPad-ähnlichen Entwürfen des iPhone-Bauteils wohl nicht erwarten. Nichts desto trotz: Ein Hinweis kann nie schaden – verkürzen Bilder wie diese, doch die Warterei auf das nächste iPhone-Event im Juni.

photoshopiphone.jpg

„The site believes the authenticity of the photos is questionable since their meta data indicates that they have passed through Photoshop CS4. […] Text on the back of the claimed shell indicate that it is a 64 GB model, and the first line of small text includes Apple’s traditional „Designed by Apple in California Assembled in China“ information. Unfortunately, the images are not of high enough quality to interpret the second line of text, which would contain the model number and FCC and IC ID numbers.

Donnerstag, 15. Apr 2010, 21:19 Uhr — Nicolas
54 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Naja so wirds bestimmt nicht aussehen. Ich denke schon das apple das neue Iphone 2010 mit einem Touchempfindlichen Case macht, also ohne Schalter.

    • Ich finde das ist ein wichtiges feature, das iPhone stummschalten zu können allein per tastsinn, ohne es aus der Tasche holen zu müssen. Wäre für mich definitiv ein Nachteil wenn das alles auf Berührungsempfindlichkeit umgeschaltet würde.

    • Fänd ich nicht gut, und glaub ich auch nicht…
      Ich bin absolut kein Fan von dämlichen Touchtasten, kenn bisher kein Gerät o ich damit gut zurecht komm oder zufrieden bin. Ich habe auch bis ich zu Apple kam immer dem Trackpoint den Vorzug vor dem Touchpad gegeben.

      Apple steht aber eigentlich total auf Hardwaretasten…zwar sehr wenige, aber sie sind faktisch immer vorhanden und ich denke das bleibt so. Wenn man den Home-Butten touchy machen hätte wollen, hätte man ihn ja auch gleich weglassen können. Die Gesamtkonzeption der Hardwarebuttons und der Tatsache, dass sie Hardware sind und nicht auf dem Touchscreen macht für mich absolut Sinn und wirkt bewusst gewählt.

      • Ich finde es auch gut, wenn man merkt, ob man den Knopf gedrückt hat. Mit touchtasten sind hüllen auch nicht mehr möglich…

    • wird Apple mit sicherheit !!! sie werden einfach die Technik von der Magic Mouse nutzen. Nur hoffentlich passt sie auch in das kleine iphone rein.

  • Fehlt oben das Plastik vom 3G :-)

  • Naja, besonders kreativ ist das ja nicht

  • Wenn es so hässlich kantig aussieht bin ich froh dass mein vertrag noch ein jahr läuft ;)

  • denke aber schon dass das neue iPhone mit einer Alu-Rückseite kommen wird ;)

    Ich würde mich auf jedenfall darüber freuen ;)

    Würde auch zum iPad, iMac und Macbook Pro passen.

  • also es ist doch alles ansichtssache, mir zb. gefällt das kantige sehr gut

  • Bei den Kanten bleibe ich bei meinem 3Gs 32GB der ist einfach geil

  • Ich finde das nun nicht besonders schön, aber auch nicht besonders hässlich. Zum iPhone passt das aber meiner Meinung nach nicht so richtig. Weiß nicht, ob Metall so vorteilhaft wäre. Auch wenn es aktuell bei anderen Apple Produkten häufig zum Einsatz kommt.

    Hinzu kommt noch die Ergonomie. Stellt euch mal so ein kantiges Ding in der Hosentasche vor. Finde das aktuelle 3G gleitet so richtig schön in die Tasche und liegt besonders gut in der Hand. Nach dem Bild wäre es ja noch schlimmer als beim iPhone Classic.

    Und der möglicherweise vorhandene Blitz fehlt auf der Grafik. :-P

    • Das Classic hat ja wohl am edelsten ausgesehen!
      Jeder der sagt, das obrige Design wäre hässlich müsste dann auch das iPad hässlich finden, sieht nämlich genau gleich aus. Mir würde die Anlehnug an das iPad Design jedenfalls sehr gut gefallen.

      • Ich hätte auch gern wieder Alu.
        An die Qualitätsanmutung und Haltbarkeit des ersten iPhones kommt absolut nichts ran! Ich hatte es 18 Monate täglich im Einsatz, es hat nie eine Schutzhülle gesehen und man konnte es trotzdem als quasi neuwertig aussehendes Gerät verkaufen, das war schon super. Dagegen sieht mein 11 Monate altes 3 GS ziemlich ranzig aus, das genauso gut behandelt wird. Und der Empfang ist beim 3 GS auch nicht besser trotz Aluverzicht.

        => Die Empfangsqualität des iPhones ist und bleibt weit unterdurchschnittlich! Mein Surfstick hat HSPA und zieht mit realen 4 MBit/s, während mein iPhone daneben nicht mal ein 3G-Netz finden will. Das iPhone findet in der Wohnung einer Freundin (sie hat auch ein iPhone) gar kein Netz, das Nokia einer anderen Freundin hat 4 Balken (alle T-Mobile) und man kann glasklar telefonieren.

  • Das soll von Apple sein? Netter Versuch von Microsoft…
    Das sieht aus wie ein Volvo aus den 80zigern. Oder von Robotron im E.Honecker Gedenkbeige..

  • Gruß an Alle die es auch so sehen :)
    Potthässlich, da ist die Volvo Umschreibung noch zu harmlos *fuck*

  • Ich wette um 100 Euro mit jedem das Teil wird so nicht aussehen, auch wenn wir es gerne hätten. Das Konzept von UNIBODY ist so gut und auch leider so schlecht, weil es sich im Mobiltelefonen nicht umsetzen lässt. Bei der ersten Iphone Version war das Rückenteil aus Alu oder Metal, auf jeden Fall gab es massive Sende und Empfangsprobleme. Genau aus dem Grund ist doch Apple, (Apple lernt) beim 3G uns 3GS auf einen Plastikrücken gegangen.

    Ein Iphone 4G oder HD aus einem Guss das wäre schon was geiles, gebe ich ja zu.

    Ausserdem fehlt bei diesem Entwurf der Blitz auf der Hinterschale!

    Gruss isnoopik

    • Das iPad kommt auch mit 3G + Wifi daher und hat ebenfalls einen Metallrücken.

      • Aber keinen vollständigen Metallrücken- oben in der Mitte des Gehäuses ist eine schwarze Aussparung, wohl aus Plastik etc. um für einen besseren Empfang zu sorgen.

      • Das WiFi iPad hat die Antenne hinter dem fetten Plastik-Apple Logo auf der Rückseite und der Empfang ist nicht der allerbeste (ja, ich hab schon eins), gerade eben akzeptabel.

        Das UMTS iPad wird unten/oben so einen „Plastikstreifen“ haben wie das erste iPhone, damit der UMTS Empfang gut genug ist.

        Deswegen denke auch ich, dass das keine echten Fotos sein können, ein Alugehäuse geht nicht, weil es dann keinen Platz für die Antenne gibt — das Apple Logo von einem iPhone ist zu klein um dahinter eine Antenne zu legen.

      • @ Tobi:

        Und die schwarze Aussparung gab es beim iPhone Classic nicht?..

  • Nehmen wir an das neue iPhone erscheint am 22. Juni in den USA wann würde es in etwa in Deutschland erscheinen?

    • zwei bis drei Monate später mindestens oder halbes Jahr später bestimmt, erst muss die Frau Merkel und der Telekom Chef das Teil testen und für gut befinden, ob es dem zahlendem Volk eine Innovation dieser Art angemutet werden kann :) Obwohl die Frau Merkel von Features wie Social Network und so weiter kein Plan hat , aber dass ist ein anderes Thema…

  • das schöne ist, dass steve jobs ein iphone präsentieren wird, das uns alle verblüffen wird. die kreativität der hoax-photoshopler reicht einfach nicht aus! …ich freu mich aufs neue iphone.

    • Naja mit OS 4.0 hat der gute Herr Jobs ja wohl nicht wirklich verblüffen können. War sehr enttäuscht…

      • ….also wie er multitasking intergriert fand ich schon gut.

        und diese folders-geschichte hat mich wirklich verblüfft. so einfach kan mann manchmal gar nicht denken!

    • Haha wo ist denn der kreative Sprung vom 3G zum 3Gs gewesen? Da gabs einige schönere Entwürfe.

      Ich bin mal ganz waghalsig: Nur weil die Metadaten verraten, dass die Bilder durch Photoshop gegangen sind, heißt das nicht, dass die Bilder nicht echt sind. Ich kann mir gut vorstellen, dass das iPhone dem Design des iPads (Steve Jobs Heiligtum) nachempfunden wird und das da oben echte Rückseiten des nächsten iPhones sind.

      • das design is potthässlich und außerdem fehlt da (wie auch schon einigen vorrednern aufgefallen ist) ne möglichkeit wlan und 3g antennen unterzubringen…
        mit ner alurückseite wird das nix mit telefonieren.
        ich denke, und hoffe, dass apple wieder auf komplette kunststoffrückseite setzt, bin kein großer freund der alugeschichte.

      • Da hast du zwar recht, aber wer sagt dass das Backcover auf den Fotos aus Alu und nicht aus Kunsstoff ist?

  • habt ihr euch das dritte foto mal genau angesehen?
    wie schief ist denn da bitte der iphone aufdruck drauf projeziert oder mit photoshop draufgemacht.

    sieht total behämmert aus. die fluchtpunkte stimmen mal gar nich

    • Da hast du wohl solange draufgeschaut bis du schief geguckt hast :P

      • Nein, das ist mir auch sofort aufgefallen…

        Im übrigen finde ich es durchaus gut, das neue iPhone an das Design des iPads anzulehnen. Mir gefällt der Entwurf, ob er nun echt ist oder nicht.

  • Die meisten Leute glauben hier wirklich, das erste iPhone hätte eine Alu-Rückseite gehabt, obwohl es sich in Wahrheit um Magnesium handelt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18961 Artikel in den vergangenen 3313 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven