iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

Angetestet: OtterBox-Cases der Defender- und Commuter-Serien für das iPhone 4 & 4S

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Unten im Video haben wir einen Blick auf zwei aktuelle iPhone-Cases von OtterBox geworfen. Der Name des amerikanischen Herstellers steht in erster Linie für extrem robusten Schutzhüllen, wir hatten das Flaggschiff Defender für iPhone 4 & 4S sowie das etwas dezentere Commuter Strength Case für das iPhone 4S auf dem Tisch.


(Direktlink zum Video)

Defender Series für iPhone 4 & 4S

Die Defender-Cases von OtterBox sorgen bei guter Bedienbarkeit für maximalen Schutz des iPhones. Das Case selbst besteht aus hartem und schlagfestem Polykarbonat und einem fest integrierten Displayschutz. Darüber wird eine zweite Schutzschicht aus Silikon gezogen, die stoßabsorbierend wirkt und zudem mit Abdeckungen für Anschlüsse und Tasten ausgestattet ist. Drittes Teil im Bunde ist ein massiver, frei drehbarer Gürtelclip, der das Defender-Case sicher aufnimmt und bei Bedarf auch schnell wieder freigibt.

Zielgruppe für die Defender-Serie dürften Menschen sein, die handwerklich oder im Freien arbeiten und ihr iPhone dabei oft nutzen. Die Schutzhülle macht das iPhone allerdings mal eben auch doppelt so dick, für den Schreibtischjob sollten etwas dezentere Hüllen genügen.

Bei OtterBox direkt ist das Case in insgesamt acht verschiedenen Farbvarianten zum Preis von 49,95 Dollar an (aktuell gibt es dort 15% Rabatt), bei Amazon wird man je nach Gehäusefarbe bereits ab rund 35 Euro fündig.

Commuter Series Strength Case für iPhone 4S

Mit der Commuter-Serie spricht OtterBox Nutzer an, denen Cases wie das oben beschriebene zu klobig sind, die aber dennoch optimalen Schutz für ihr iPhone suchen. Das iPhone liegt zunächst in einer kräftigen Silikonummantelung, die auch Tasten und Anschlüsse schützt. Darüber wird eine stabilisierende Hartkunststoffschale geklickt, die den Rücken komplett abdeckt und sich an allen vier Seiten um das iPhone klammert. Der gut 1mm hohe Gummirand an der Oberseite schützt den Bildschirm zum Beispiel beim Sturz auf glatte Flächen, optional kann man zusätzlich eine beiliegende Bildschirmschutzfolie aufbringen.

Angesichts des gebotenen Schutzes geben die Commuter-Cases verglichen mit anderen Hüllen eine richtig gute Figur ab. OtterBox bietet diese je nach Modell ab etwa 35 Dollar an, bei Amazon wird man fürs iPhone 4S ab etwa 35 Euro fündig.

Ein wichtiger Hinweis noch für die Besitzer von Dockingstationen, iPhone-Weckern und dergleichen: Beide Hüllen eignen sich unserer Meinung nach nicht dazu, ständig abgenommen und wieder angelegt zu werden – das ist einfach zu viel Gefummel. Daher solltet ihr falls ihr euer iPhone über nacht in ein Dock steckt prüfen, ob dieses auch mit kräftigen iPhone-Hüllen klar kommt.

Mittwoch, 07. Dez 2011, 12:50 Uhr — chris
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Verglichen mit der Otterbox für das iPhone 3G(s) ist die neue Otterbox ein Witz. Hatte man beim Vorgänger noch das Gefühl von unkaputtbarem Material, fühlt sich die neue Hülle nicht sehr vertrauenerweckend an.. Empfehlung hier wäre die Griffin Survivor. Bessere Verarbeitung und besserer Schutz, dafür etwas weniger Komfort und ein noch dickeres Handy als in der Otterbox..

  • Oder das „Tank-Case“ von Ozaki. Gibts bei Saturn.

  • Wie schaut es denn mit dem Fotografieren aus? Wird das beeinträchtigt? meine aktuelle Hülle kann ich mit Blitz nicht verwenden, da dieser wohl von den Kanten reflektiert wird.

  • Ich war mit der Defender Box beim 3GS zufrieden…aber als ich die OtterBox Defender für das IPhone 4 bekommen habe,war ich sehr entäuscht. Das Material ist sehr schlecht und nicht so dicht wie bei seinem vorgänger. Ich habe mir jetzt die Griffin Survivor( http://store.griffintechnology.....4/survivor ) und die ist noch viel besser wie die erste Otterbox Defender.
    Bei Amazon für 23€
    Gruß Todson

    • Ja kann ich bestätigen.
      Kein Vergleich der Defender für das 4er zum 3g.
      War sehr entäuscht als ich die neue Erhalten habe.
      Schade die 3er war echt gut die neue naja.

  • Kann beide nur uneingeschränkt empfehlen

  • Also die suvivor Tasche von Griffin ist echt zu empfehlen ich benutze sie seid mehreren Monaten und bin voll zufrieden…diese bunte Otter Case sieht mehr nach einem legobausatz aus …

  • Oh mann, sieht das scheisse aus! Ich kaufe mir doch kein haptisch und optisch schönes Smartphone für 700 Euro, wenn ich es dann mit nem potthässlichen Hülle versaue! Wer ist denn so blöde? Kann ich nicht nachvollziehen…

    • ohne Schutz ist dein 700€ phone im A*****

    • Erst mal Blöde ist hier keiner!Es geht darum das man sein 700€ iPhone vor Staub usw Schützt.Wenn man zb.Handwerker ist und es Beruflich braucht. Sitzt man im Büro oder ähnliches braucht man so eine Hülle nicht, da gebe ich dir recht. Wenn man wie ich aber Quad Touren fährt durch richtigem Gelände, dann ist die Survivor genau richtig!

  • Hi. Ihr habt da eine commuter getestet die NICHT der neuen commuter Serie für das iPhone 4s entspricht.

    Bei der neuen ist das Silikon nicht so labberig, das Kamera Loch VIEL großer und das Plastik umfasst die Vorderseite mehr!

    Ich habe die neue commuter in gelb grau und finde sie gut!

    • Nö, das ist schon das aktuelle Commuter Strength Case für das iPhone 4S, steht auch so auf der Packung.

      • Ok, dann unterscheidet sich die strength sehr von der normalen commuter fürs 4s.

        Um genauer zu sein ist sie der commuter für das 4 viel ähnlicher: es fehlt nur das Loch fürs Apple Logo.

        Danke trotzdem für das Review. Ich wollte nur klar machen, dass ihr das commuter fürs 4s jetzt noch nicht beurteilt habt;-)

      • Wobei… Der alte Cut Out fürs 4 war dich ein bisschen anders, oder?

        Egal! Tatsache ist dass die normale neuer commuter sich offensichtlich in Material und Cut Outs unterscheidet:-)

        Liebe grusse

  • Ich hatte das Commuter Case für das 4’er und habe es nach nem halben Jahr bereut.

    Die Silikonschutzschale hat den Edelstahlrahmen total abgescheuert. Sah total besch… aus.
    Außerdem war die Silikonschutzschale nach kurzer Zeit sehr ausgeleiert und lag nicht mehr richtig am Gerät an. Ich habe das Gerät nur am WE aus dem Case geholt. Muss ja auch mal gereinigt werden.

    Für das Geld hätte ich mehr Qualität erwartet und kann das Case somit nicht mehr uneingeschränkt empfehlen.
    Aber das Konzept ist nicht schlecht. Wenn die Silikonschale besser wäre, würde ich wieder zugreifen.

  • ‚ würde mich über einen Test des LifeProof Cases freuen!

  • Benutzte auch für das 3er und 4er das Otterbox commuter Case für Outdoor Aktivitäten. War bis auf den sehr schlapprigen silikon auch zufrieden.
    Benutze aber jetzt für mein 4S eine weiße SPECK CANDYSHELL und eine rote CASE MATE POP.
    Super geschützt und sehen durch den größeren Kameraausschnitt noch besser aus.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven