Artikel OK Google Maps: So lassen sich Kartenausschnitte auf dem iPhone speichern
Facebook
Twitter
Kommentieren (48)

OK Google Maps: So lassen sich Kartenausschnitte auf dem iPhone speichern

48 Kommentare

OK, OK, OK. Um mit Googles Datenbrille “Glass” zu kommunizieren, müssen die verdrahteten Brillenträger ihrem Gestell ein “OK Glass” entgegenrufen, das noch unveröffentlichte Motorola Smartphone Moto X wird seinen Sprach-Assistenten nach dem gesprochenen Befehl “OK Google Now” starten und auch Googles Karten reagieren nun auf die zwei Buchstaben.

So lassen sich ausgewählte Kartenausschnitte der jetzt aktualisierten Google Maps-App (AppStore-Link) mit dem Befehl “OK Maps” zur Offline-Nutzung auf dem persönlichen Gerät speichern.

Die sechs Buchstaben müssen dazu einfach in die Suchleiste der nun auch iPad optimierten Karten-Anwendung eingetragen werden – das Caching erfolgt anschließend in wenigen Sekunden und sorgt dafür, dass sich Googles Maps auch während eines Städte-Trips im Ausland nutzen lassen, ohne dabei jedoch hohe Roaming-Kosten riskieren zu müssen.

Ebenfalls wissenswert: Googles 1-Finger Kartenzoom

ok-maps

Diskussion 48 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Bin ich der einzige, der es unglaublich bescheuert findet, eine mehr oder weniger wichtige Funktion hinter einem solchen Befehl zu verstecken, dessen Wortlaut nichts mit der Funktion zu tun hat und den man dann auch noch manuell in die Suchleiste (!) eingeben muss?

    — DaveDurden
  2. Recht praktisch! Sollte man mal ausprobieren wie zuverlässig es ist wenn man zB so weit herrauszoomt um ganz Amsterdam oder sogar ein komplettes Land zu speichern.

    — Jan
  3. Bei uns im Edeka gibt es eine Kassiererin die nach jedem Artikel, den sie übers Band zieht, OK sagt…beim geldzählen dann auch nochmal und wenn sie die Kasse öffnet. Die über wohl schonmal.

    — Horst
  4. Ok, die Funktion ist gut, Bedienung bescheuert. Und wie wird man die ganzen gespeicherten Kartenausschnitte wirder los?

    — Skeptiker
  5. Ich habe mal das Gebiet um Venedig gespeichert.

    Allerdings speichert Google Maps keine Sattelitenbild mit was aber noch viel Schlimmer ist:

    Stellt man das iPhone in den Flugmodus ist weder eine Suche noch eine Navigation möglich !

    Somit ist dieses Feature der letzte Dreck, völlig überflüssig und zurecht versteckt ;)

    — Blue
    • Okay, mein Fehler. Danke.
      Das Ergebnis bleibt aber das gleiche:

      ich kann weder Suchen noch navigieren in der Off-Line Karte.

      Somit völlig unbrauchbares Feature und nichts für den Urlaub. Da bleibe ich bei Forever Map

      — Blue
    • Wo ruckelt’s denn bei dir? Bzw mit welchem Gerät arbeitest du?

      Die Navigation gefällt mir. Bei den Apple Karten finde ich es unnötig umständlich den gefundenen Ortnamen nochmal via “Route hierhin” -> mit “Route” bestätigen ans Laufen zu bringen. Nach der Sucheingabe zu bestätigen, würde ausreichen..

      MB77
  6. Das funktioniert jetzt auch in der Google-Suche mit passender Seite am Ende. Du kannst auch einfach .de eingeben für alle deutschen Seiten und www für das gesamte Internet. Cool.

    — Fabio Trotta
  7. Es lässt sich durchaus eine Stadt vorladen. Das ganze ist aber vollkommen sinnlos, da zur Nutzung trotzdem Internet nötig ist. Es reicht auch langsames edge, da ja keine Karten geladen werden und es geht schnell, ist aber vollkommen unnötig, die Funktionalität so zu beschneiden.

    — Duff-Man
  8. um Karten zu speichern gibt es doch “CityMaps2Go” !
    oder ich drücke HOME- und SLEEP/WAKE Button gleichzeitig – schon hab ick ein Foto der Karte !! Wozu dann Bitte OK Google ?

    — thomas
  9. um Karten zu speichern gibt es doch “CityMaps2Go” !
    oder ich drücke HOME- und SLEEP/WAKE Button gleichzeitig – schon hab ick ein Foto der Karte !! Wozu dann Bitte OK Google ?

    — thomas
    • Nutz du “OK Maps”, kannst du in der Karte auch rein- und rauszoomen…und in der Karte nach Orten suchen.

      — Benjamin
  10. Einen Weg zur offline Navigation mit Google Maps gibt es: die Route über Wlan berechnen lassen und dann die Netzwerk- Verbindung ausschalten! Zur Routenberechnung braucht GMaps das Internet;)

    — Chris H.
  11. Habe das ganze nun mal im Großraum Karlsruhe ausprobiert. Es wird nun 31,6 MB Speicher, abzüglich der Grund MB benötigt. Eine offline Navigation nach Abschaltung mobiler Daten ist nicht möglich lediglich das nackte Kartenmaterial ist vorhanden. Sicher kann man die Route über Umwege einfügen. Die Suche ist aufgrund der fehlenden Serververbindung nicht möglich. Löschen des Karte ist nicht direkt möglich. Weder über die App noch über Einstellungen>allgemein>Benutzung – Hier kann bei einigen Apps der Cache geleert werden. Ifun hat allerdings mehrfach Tools vorgestellt, mit welchen dies via Mac erledigt werden kann. Ich nutze da lieber citymapstogo

    — Mondaras
  12. Man kann ja über die Apple Karten App sagen, was man will, aber der größte Zoomfaktor im Satellitenbild ist bei Google Maps hier in München um Welten schlechter…

    — olo
  13. Falls man die gespeicherten Karte aus dem den Cache wieder löschen will:

    – in der App auf Einstellungen (im Menu links zum “rausziehen”)
    – “Info, Datenschutz & Bedingungen”
    – “Nutzung & Datenschutz”
    – “App-Daten löschen”.

    — Patrik
  14. Die neue Version schaut auf dem iPad gut aus. Aaaaaber: Die Aktualität ist ja wohl ein schlechter Scherz. Bei uns fehlen neuere Straßen, Rathaus und Feuerwehrhaus sind an völlig falschen Stellen eingetragen und Läden und Geschäfte sind auch nicht up to date. In dieser Form uninteressant, die Apple Karten sind zumindest bei uns aktueller!

    — clafis

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14495 Artikel in den vergangenen 2645 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS